Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

1x23 - Herz zu verschenken | These Are The Days

Erstellt von Al, 20.04.2005, 17:12 Uhr · 4 Antworten · 5.694 Aufrufe

  1. #1
    Al
    Benutzerbild von Al

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    216

    Standard 1x23 - Herz zu verschenken | These Are The Days

    Bobby Donnell engagiert Ally, als er für einen heiklen Fall einen zweiten Anwalt braucht: Bernie Gilson verklagt das Krankenhaus, das es abgelehnt hat, sein gesundes Herz gegen das schwache von Mr. Michaelson auszutauschen. Ally, ohnehin von den Motiven für diesen Herz-Tausch unter Freunden verwirrt, gerät in die Bredouille: Richter Walsh ernennt die Anwältin während der Verhandlung kurzerhand zur Richterin und verlangt von ihr, im Interesse von Bernie Gilson zu entscheiden. Also fällt Ally ihr Urteil - und Bobby in den Rücken: Antrag des Klägers abgewiesen!
    John verteidigt Alan Farmer in vier Fällen leichter Körperverletzung. Alan hilft frisch verliebten, zögerlichen Paaren auf die Sprünge, indem er sie mit einem abgesägten Paddel schlägt und so ihre Verbundenheit stärkt. Staatsanwältin Renée fordert für den selbsternannten Amor trotz seiner beachtlichen Erfolgsquote mindestens sechs Monate. Auf dem Gerichtsflur versucht sich Alan noch einmal als Apostel der Liebe: Er schlägt auf Bobby und Ally ein, zwischen denen es längst gefunkt hat. Es kommt zu einem vielversprechenden Kuss, doch die kalte Dusche folgt sofort. Da offensichtlich auch Georgia Bobby attraktiv findet, kommt es außerdem zu einem völlig übertriebenen Eifersuchtsausbruch von Billy. Am Abend erlebt Billy dann eine Überraschung: Georgia führt ihre scharfen neuen Schuhe vor - und nur die. Leider platzt Ally in das Schäferstündchen auf dem Konferenztisch.

    Quelle: Vox

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard

    Gutes Seasonfinale, auch wenn es nicht perfekt war und ich es mir besser vorstellte. Trotzdem war es eine harmonische Episode, die einige Überraschungen auf Lager hatte. Jedoch hoffe ich, dass die kommenden Seasonfinale besser als "These Are The Days" sind.

    John Cage verlor einen Prozess, wobei es schon vorhersehbar war, da es sich eben um ein Seasonfinale handelte und man somit eine Überraschung liefern wollte. Ally war Richterin und traf die richtige, wenn auch schwierige Entscheidung. Tolle Sequenz. Das gefiel mir sehr gut. Die Story mit Ally und Bobby war ganz gut und hatte einige schöne Momente. Billy und Georgia schliefen auf dem Konferenztisch miteinander. Leider platzte Ally in den Saal und musste das sehen. Arme Ally.

    Die letzten Minuten mit Allys Rückblicken ans vergangene Jahr begeisterten mich und waren ein fabelhafter Abschluss von Season 1. Einen besseren Abschluss hätte man nicht machen können. Das Ende war super, aber der Rest hatte größtenteils nicht den Charakter eines Seasonfinales.

  4. #3
    Comfortably Numb

    Standard

    Finale! Und zwar ein Finale, das mich nicht Fragen lässt: Wow, wie geht’s nach dem Cliffhanger weiter, sondern: Was zum Henker soll im Finale passieren? Keine offene SL. Mir wär’s wichtig, dass es ein gutes Finale ist, Staffel 2 ist somit dann doch gekauft…

    Bobby ist wieder da, jener Anwalt aus dem Crossover. „Will you do it with me?“ Lautet seine zweideutig eindeutige Frage. Er will mit Ally zusammen arbeiten. Wobei es der dadurch jemals mit Ally zusammenkommen? Egal, der Fall handel von 2 Herzen, das eine Gesund, das andere krank – und diese sollen Getauscht werden. Der Anwalt hat ein schlechtes Herz (welch Ironie), aber Familie und 2 Kinder, der Hausmeister ein gutes Herz, lebt alleine. Alles klar, dieser arme Single ist nix wert, die Familie schon, hooray. Einzig positiv, dass Ally vom Richtiger die Entscheidungsgewalt kriegt. Danach war’s noch schlimmer, ach, was seid ihr doch für dumme Idioten. Und wie ging’s jetzt aus?

    John Cage hat den dämlichen Fall erwischt – gut so, der kann diese ja meistens durch Humor hochreißen. Wirklich dämlich, ein Typ der glückliche Menschen mit einem Paddel schlägt. Ich würde als Strafe auspeitschen fordern. John kämpft gegen Renée, der er im Elevator gleich mal einen Vortrag hält, wie sie den letzten Fall gegen ihn verloren hat und ihre Kickboxaffäre. Ne, also der Fall war mir zu dämlich, da konnte kein John Cage was rausreißen. Immerhin darf Renée zum Finale mal gegen Cage gewinnen, der stupid Cupid wird zu Recht ins Gefängnis gesteckt.

    Die 3. Geschichte dreht sich um Georgia und Billy, der sauer ist, weil sie scheinbar einen Bobby attraktiv findet. Sauer ist er nicht, sehr fucking sauer. Völlig übertrieben, soll wohl eine Trennung pünktlich zum Staffelfinale bringen. Oh my gosh, jetzt ist Billy auf Ally/Bobby eifersüchtig. Stellt sich als Missverständnis raus, WTF.

    Bobby will etwas Zeit haben, um vllt. später mit Ally auszugehen. Interessant.

    Highlight der Folge war tatsächlich die letzte Minute, in der Ally Georgia und Billy beim Sex erwischt. Und natürlich die schöne Schlussmontage mit Zentrierung Ally und Billy, auch wenn ich davon absolut nix hören will, waren tolle Bilder dabei. Macht die Folge nicht besser.


    Fazit: Hm, also von dem Finale bin ich sehr enttäuscht. 2 bestenfalls durchschnittliche Fälle komplett ohne Witz. Das war das schwächste Staffelfinale, das ich jemals sehen musste. Selbst Smallville konnte von Season 1-3 zumindest da immer richtig überzeugen. Daneben kamen sich Ally und Bobby näher, während das Gegenteil bei Billy und Georgia der Fall war, ein künstlicher, konstruierter Streit. 2,5/5 – also jetzt muss ich mich doch noch fragen, ob ich die Serie verlängere.

  5. #4

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Einzig positiv, dass Ally vom Richtiger die Entscheidungsgewalt kriegt. Danach war’s noch schlimmer, ach, was seid ihr doch für dumme Idioten. Und wie ging’s jetzt aus?
    Wie es ausging? Das wurde doch gezeigt bzw. gesagt. Wo ist das Problem?

    Die 3. Geschichte dreht sich um Georgia und Billy, der sauer ist, weil sie scheinbar einen Bobby attraktiv findet. Sauer ist er nicht, sehr fucking sauer. Völlig übertrieben, soll wohl eine Trennung pünktlich zum Staffelfinale bringen. Oh my gosh, jetzt ist Billy auf Ally/Bobby eifersüchtig. Stellt sich als Missverständnis raus, WTF.
    Du hast die Intention der Storyline missverstanden. Billy und Georgia stritten sich "nur", um wieder Leben in die Beziehung zu bringen. Missverständnis hin und her, es gab einen guten Grund für den Streit. Sowas ist schon realistisch. Ich weiss, wovon ich spreche.

    Das war das schwächste Staffelfinale, das ich jemals sehen musste.
    Übertreibs nicht.

    2,5/5 – also jetzt muss ich mich doch noch fragen, ob ich die Serie verlängere.
    Nur, weil dir das Finale nicht gut gefiel? Du musst Season 1 im Gesamtbild betrachten. Die Season war zwar kein Überflieger, aber es war gut bis solide. Viele Serien brauchen eine gewisse Zeit, um sich zu entwickeln. Also, ich werde definitiv bei der Serie bleiben und demnächst mit Season 2 beginnen. Ich freue mich schon riesig drauf.

  6. #5
    Comfortably Numb

    Standard

    Zitat Zitat von dayzd Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Einzig positiv, dass Ally vom Richtiger die Entscheidungsgewalt kriegt. Danach war’s noch schlimmer, ach, was seid ihr doch für dumme Idioten. Und wie ging’s jetzt aus?
    Wie es ausging? Das wurde doch gezeigt bzw. gesagt. Wo ist das Problem?
    Ich hab mitgekriegt, wie Ally vom Richter die Vollmacht bekam, den Fall selber zu entscheiden. Dann wurde gelabert, bla bla bla, aber ich hab da irgendwie kein Ergebnis gesehen - glaube sie wollten die Tansplantation nicht machen.


    Die 3. Geschichte dreht sich um Georgia und Billy, der sauer ist, weil sie scheinbar einen Bobby attraktiv findet. Sauer ist er nicht, sehr fucking sauer. Völlig übertrieben, soll wohl eine Trennung pünktlich zum Staffelfinale bringen. Oh my gosh, jetzt ist Billy auf Ally/Bobby eifersüchtig. Stellt sich als Missverständnis raus, WTF.
    Du hast die Intention der Storyline missverstanden. Billy und Georgia stritten sich "nur", um wieder Leben in die Beziehung zu bringen. Missverständnis hin und her, es gab einen guten Grund für den Streit. Sowas ist schon realistisch. Ich weiss, wovon ich spreche.
    Ich nicht, mich hat das nur genervt. Ich hab das schon verstanden - keine Sorge - das sie endlich wieder sagen wir "Pepp" in ihre Beziehung bringen wollten, weil es sie so "angeödet" hat. Hat mir nicht gefallen...

    Das war das schwächste Staffelfinale, das ich jemals sehen musste.
    Übertreibs nicht.
    Ähm, ist aber so. Jedes Finale - selbst Smallville - hat immer überzeugt, da war Spannung da, ein Cliffhanger, etwas, warum man sich gerne eine weitere Season ansieht. Das war hier nicht der Fall. Ich fand's sehr unspektakulär, das ganze mit 2 stinknormalen Fällen (und es gab absolut bessere - zumindest immer 1 besseren) enden zu lassen, vorallem fand ich John Cage auch recht durchschnittlich - letzte Folge war er klasse, und sonst fast immer grandios.

    2,5/5 – also jetzt muss ich mich doch noch fragen, ob ich die Serie verlängere.
    Nur, weil dir das Finale nicht gut gefiel? Du musst Season 1 im Gesamtbild betrachten. Die Season war zwar kein Überflieger, aber es war gut bis solide. Viele Serien brauchen eine gewisse Zeit, um sich zu entwickeln. Also, ich werde definitiv bei der Serie bleiben und demnächst mit Season 2 beginnen. Ich freue mich schon riesig drauf.
    Ich weiß, da hast du Recht, nur hat mich das gestört. Ich werd's wohl doch versuchen, weil der Cast mittlerweile klasse ist (zwar nicht der beste - aber ich mag sie alle), und schlecht war die Staffel nicht, nur war der Anfang nicht so mein Geschmack (Folge 1-5 - wobei das niemals ein Vorwurf ist!), und es gab einen Hänger von Folge 12-16. Ähm, wann fängste denn mit Season 2 an? Ich würde es durchaus begrüßen, da wieder gemeinsam zu schauen - war wesentlich lustiger, als wenn man einsam schaut - da verlässt einen Schnell der Mut. Ohne dich hätte ich Ally noch nicht angefangen. Ich sehe auch, dass die Serie 5 Staffeln hat, da mir Veronica Mars Season 1 auch ähnlich weniger optimal gefiel wie Ally (etwas schwächer), bleibe ich auch dran. Für mich hat das "offene Ende" meinerseits nur geheißen, dass ich die Serie eigentlich nicht für sofort im Anschluss geplant hatte. Wenn du allerdings schauen willst, gibt mir ein ca. Datum - dann hol ich mir Season 2 bis dahin.

Ähnliche Themen

  1. 9x05 - Hund zu verschenken | Ruff Goin'
    Von Adrian Monk im Forum King of Queens - Staffel 9
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 19:22
  2. 1x23 - Tag 1: 22.00 Uhr - 23.00 Uhr | 10 PM - 11 PM
    Von diluz im Forum 24 - Staffel 1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 06:33
  3. 30 Days of Night: Dark Days
    Von Sam Crow im Forum Horror
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:54
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 16:39
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.