Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

The Crown [Netflix]

Erstellt von Burning, 11.11.2014, 23:01 Uhr · 15 Antworten · 1.376 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von mystique

    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    343

    Lächeln

    Die Serie ist ja am Freitag gestartet und *ähm* wie-soll-ich-sagen *räusper* ich habe ZEHN Folgen schon durch und damit die erste Staffe.l beendet. Bin total begeistert von der Serie! Claire Foy fängt die junge Queen großartig ein und die Atmossphäre kommt einem seltam vertraut vor. Warum? Kein Wunder, Peter Morgan hat mit dem Film 'Queen' ja schon einmal das gewisse Quentchen Einfühlungsvermögen bewiesen, das auch den Royals Leben einhaucht.

    Die erste Staffel deckt eine Spanne von ca. 1947 bis ca 1952/3 und folgt einer Struktur, in der jede Folge zwar ein besonderes Thema/Krise abdeckt, aber der Fokus auf den innerfamiliären Beziehungen liegt. Die Spannungen etwa, die mit der unerwarteten Thronbesteigung George VI zwischen ihm und seinem Bruder Edward VIII schwelen. Ironischerweise ist George VI vom Wesen her überhaupt nicht 'outgoing' -im Gegensatz zu seinem Bruder und dies spiegelt sich auch in der Beziehung zwischen Queen Elizabeth und ihrer Schwester wieder. Es macht die Sache nicht einfacher, dass hier Queen Mary [die Mutter George IV + Edward VIII] und die Queen Mother Elisabeth, Ehefrau von George VI gerne dazwischen funken und giften. {yep, a lot of queening here}

    Während Elizabeth II mit ihrem Prinz Philipp (the Doctor Matt Smith höchstpersönlich) die richtige Wahl getroffen hat, steht Margaret zwischen Pflicht, Liebe und den Moral- vorstellungen ihrer Zeit. Die religiöse Stellung der Queen als Oberhaupt der Kirche sorgt für zusätzliche Spannung. {jawohl, ich habe zwischendurch nach blauen Telefonzellen gespäht. Ich bekenne mich schuldig}.

    Beim Prime Minister hab' ich 'ne Sekunde überlegt - aber ja! Es ist John Lithgow, der ernsthaft Churchill und damit eine politische Ikone spielt. Und er macht das großartig. Churchill als schlagfertiger, knurrender und wohl um seine Fehler wissenender Gigant muss mit dem Wissen fertig werden, auch nur ein sterbliches Wesen zu sein. Ein ziemlich brüchiges. Lithgow spielt hier eine seiner besten Rollen überhaupt. Ihm verdanke ich eine meine Lieblingsszenen ever (sie macht mir immer noch Angst ):


    Die Serie soll in etwa sechs Staffeln bis zur Gegenwart reichen und die können gerne kommen. :) Großer Wurf, den Netflix da hingelegt hat.

  4. #13
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Klingt super, ist auf meiner Liste gerade ein paar Plätze nach oben gerutscht

  5. #14

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Bin durch mit der ersten Staffel und kann mystique nur zustimmen. Die Serie ist sehr sehr großartig, ganz großes Kino und ein absoluter Volltreffer, den Netflix damit gelandet hat. Hätte auch nie und nimmer gedacht, dass mir gerade dieses Thema so dermaßen gefallen würde, aber die Umsetzung war so unglaublich gut, dass es mich sofort mit der ersten Folge gepackt und begeistert hat, Hätte es wohl auch wesentlich schneller geschaut, wenn eine stressige Arbeitswoche vor Weihnachten und Weihnachten selbst nicht dazwischen gekommen wäre, denn ich konnte mich schwer von losreißen.

    Das Produktionsdesign ist der absolute Wahnsinn, das sieht alles so unglaublich gut aus und es wundert mich kein bisschen, dass das die bisher teuerste Netflix-Serie ist. Dieses Produktionsdesign zusammen mit der Umsetzung der ganzen Geschichte erzeugt ein unwiderstehliches Zeitgefühl, was für mich bei solchen period pieces immer besonders wichtig ist, man wird regelrecht in die Zeit geschleudert.
    Jede einzelne Folge war großartig, vor allem in der ersten Hälfte bis zur Krönung. Aber auch in der zweiten Hälfte gab es eine starke Folge nach der anderen, so dass ich im Grunde genommen überhaupt nichts zu meckern habe. Das einzige, warum ein paar Folgen nicht an die Höchstwertung herangekommen sind, sind ein paar kleinere Längen, die aber nur geringfügig ins Gewicht fallen. Weiter ganz kleiner Kritikpunkt wäre, dass die Geschichte zwischen Prinzessin Margaret und Peter Townsend manchmal ein klitzekleines bisschen Soap-Charakter hatte für meinen Geschmack. Aber auch das fällt eigentlich nicht wirklich ins Gewicht. Wie gesagt ein absoluter Volltreffer in meinen Augen, da hat Netflix wirklich was verdammt Großes am Start, von denen ich mir auch sehr gerne viele weitere Staffeln anschauen wollen würde, weil es einfach so viel zu erzählen gibt.

    Was die Staffel in ihrer Gesamtbetrachtung aber so herausragend gemacht hat wie sie letztendlich bzw bereits von Beginn an war waren die überragenden Schauspielerleistungen. Claire Foy als Queen Elizabeth, Matt Smith als Philip Duke of Edinburgh und John Lithgow als Winston Churchill (!!) spielen so genial, dass man es eigentlich gar nicht in Worte fassen kann, jede einzelnen Szenen von und zwischen ihnen war verdammt stark. Aber auch Vanessa Kirby als Prinzessin Margaret sowie Jared Harris als King George VI waren überragend. Vor allem Harris muss man hier nochmal besonders erwähnen, die ersten Folgen, in denen er hauptsächlich dabei war (später gabs noch Rückblicke mit ihm in die 30er Jahre), waren gerade auch wegen ihm so erstklassig.

    Also ich kanns immer noch nicht fassen, wie genial die Serie war und wie sehr sie mich begeistert hat. Die zweite Staffel kann gar nicht früh genug kommen!!
    Für mich ist "The Crown" in den TOP5-Neustarts des Serienjahres 2016, neben Netflix' "Stranger Things", HBO's "Westworld", HBO's "The Night Of" und FX' "American Crime Story: The People vs O.J. Simpson"

    Btw: Irgendwie sehen die Intros der Netflix-Serien mittlerweile alle gleich aus, oder? Wenn man z.B. das Intro von "The Crown" mit dem von "Daredevil" austauschen würde, würde es keinen wirklichen Unterschied machen....

    Folgen-Bewertung:

    1x01 => 5/5
    1x02 => 5/5
    1x03 => 4/5
    1x04 => 5/5
    1x05 => 5/5
    1x06 => 4/5
    1x07 => 5/5
    1x08 => 4/5
    1x09 => 5/5
    1x10 => 4/5

    => Staffel-Bewertung => 9,5/10


    Zitat Zitat von mystique Beitrag anzeigen
    Die erste Staffel deckt eine Spanne von ca. 1947 bis ca 1952/3
    Geht ein kleines bisschen weiter als 1954, in der vorletzten Folge wurde mal das Jahr 1954 eingeblendet.


    Zitat Zitat von mystique Beitrag anzeigen
    Beim Prime Minister hab' ich 'ne Sekunde überlegt - aber ja! Es ist John Lithgow, der ernsthaft Churchill und damit eine politische Ikone spielt. Und er macht das großartig. Churchill als schlagfertiger, knurrender und wohl um seine Fehler wissenender Gigant muss mit dem Wissen fertig werden, auch nur ein sterbliches Wesen zu sein. Ein ziemlich brüchiges. Lithgow spielt hier eine seiner besten Rollen überhaupt.
    Absolut! Der war echt unfassbar gut, wenn ich allein schon an die vorletzte Folge mit dem Gemälde denke krieg ich schon wieder Gänsehaut....

  6. #15
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Klingt extrem gut. The Crown steht auch auf meiner Liste, aber ich war mir nie sicher, ob eine Serie übers britische Adelshaus wirklich was für mich ist. Danke für dein gutes ausführliches Fazit, werde ich die Tage nach Neujahr definitiv mal ein Blick rein werfen.

  7. #16
    Benutzerbild von Noone

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Habe mich nach Stampis Eindrücken inzwischen auch mal an der Serie versucht, muss aber sagen, dass mir dann das Erzähltempo doch zu zäh ist. Habe jetzt 5 Folgen oder so geschaut und weiß noch nicht, ob ich noch weitergucke. Es ist schon alles sehr beeindruckend von der Ausstattung usw. usf.Schauspielerisch ist das auch 1a (hab mich sehr über Jared Harris gefreut, und Lithgow als Churchill ist echt super), aber ich fand es leider einfach nicht spannend genug, als dass ich jetzt unbedingt weiter schauen müsste.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Netflix belebt The Killing wieder
    Von Stampede im Forum The Killing - Allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 22:25
  2. Orange Is The New Black [Netflix]
    Von Burning im Forum Orange Is The New Black - Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 23:36
  3. 1x11 - Chuck gegen das Falschgeld | Chuck Versus the Crown Vic
    Von Randy Taylor im Forum Chuck - Staffel 1
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 18:38
  4. The Hollow Crown [PBS]
    Von Burning im Forum Amerikanische Cable & Free-TV Sender
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:07
  5. 9x05 - Schleichendes Gift | Uneasy Lies The Crown
    Von Westheim im Forum Columbo - Staffel 9
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2006, 20:59
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.