Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

3x17 - Falsche Pfeile | Suicidal Tendencies

Erstellt von Stampede, 24.05.2015, 01:21 Uhr · 6 Antworten · 474 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard 3x17 - Falsche Pfeile | Suicidal Tendencies

    Diggle and Lyla's honeymoon is interrupted by the Suicide Squad and a new mission.

    zap2it.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Noone

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Wie schon in der letzten Folge erwähnt: Quentins plötzlicher Sinneswandel ist total bescheuert. Jetzt gibt's also wie zu Beginn der Serie eine Hexenjagd von ihm gegen Arrow...
    Ganz cool wieder mal Ray Palmer. Irgendwie stand ich auch bisschen auf seiner Seite muss ich sagen - vllt. auch, weil Oliver mit seinen ganzen merkwürdigen Entscheidungen immer unsympathischer wurde, während ich Ray echt gut finde. Auch sehr gut gespielt, als es um den Vertrauensbruch seitens Felicity geht oder überhaupt die Verzweiflung angesichts seines Wunsches, die Stadt zu retten usw. Brandon Routh macht nen guten Job und sticht - natürlich von Blackthorne abgesehen - aus dem restlichen Cast wirklich positiv heraus. ATOM in Aktion war sehr nice...aber schon sehr bescheuert, offenbar die Hauptbatterie oder was auch immer außen für jeden erreichbar anzubauen, sodass ein gut platzierter Pfeil ihn sofort außér Gefecht setzt
    Also die Autoren machen sich das auch echt immer viel zu leicht. Das geht mir ehrlich gesagt schon ziemlich aufn Sack. Etwa der Türöffnungsmechanismus neben der Zelle letztens, jetzt das. Und sowas kam ja schon öfter vor. Wenn die Autoren irgendwelche vermeintlich schwierigen oder gar ausweglosen Situationen für ihre Protagonisten ausdenken, dann sollen sie gefälligst auch zusehen, wie sie das gescheit lösen und nicht solche dämlichen Lösungen finden.

    Der Suicide Squad Teil war von der Action her ganz unterhaltsam, aber wie schon in der ersten Suicide Squad Folge wars auch diesmal nicht wirklich eine überzeugende Suicide Squad Darstellung. War sowieso mehr "Diggle und Layla zusammen mit Deadshot und der Nervensäge" und nicht wirklich Suicide Squad. Das Thema bleibt jedenfalls weiter sehr verschenkt und nicht sonderlich überzeugend. Flashbacks von Deadshot fand ich ein bisschen cheesy. Ich mein, ein posttraumatisches Stresssyndrom zu thematisieren ist ja ehrenhaft, aber ich fand das total schlecht umgesetzt. Total mit dem Holzhammer, kein Stück subtil, sehr stereotyp. Nee, so ein sensibles Thema muss man auch sensibler anfassen.

  4. #3

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Mir hat die Folge gut gefallen, die dritte Staffel zieht zum Ende hin nun scheinbar doch noch mal an.

    Witziger Auftakt mit Diggle's Hochzeit, bei der Oliver als Trauzeuge meint, er wäre zu früh da (was er selber seltsam findet ), dann aber erfahren muss, dass er das Foto-Shooting verpasst hat. Witzig auch, wie Diggle Palmer droht, Felicity ja kein Leid zuzufügen, ihn dann aber dringend als Priester braucht, weil der eigentliche nicht auftaucht Also sehr amüsant anzuschauen. Oliver's Blick dann noch, als er Felicity mit dem aufgefangenen Brautstrauß sieht

    Aber dann war Schluss mit lustig, denn es kommt die Nachricht rein, dass Arrow schon wieder Kriminelle ermordet und seinen Bodycount nun auf 8 hochgeschraubt hat. Palmer verspricht Starling City, ihn zu fassen. Fand ich etwas merkwürdig, dass er da einfach so das Wort ergreifen kann bei einer Ansprache, die eigentlich von der Polizei ausgeht, aber egal, so kam zumindest Atom zum Einsatz.
    Dass der dank seiner Technik sofort erkennt, dass Arrow Oliver ist fand ich sehr gut. X-Ray und Gesichtserkennung und schon ist er entlarvt. Er spricht dann direkt auch Felicity drauf ein, da er 1 und 1 zusammenzählen kann und weiß, dass sie mit Arrow zusammenarbeitet. Führt zu einem Streit zwischen der beiden wegen dieser Verheimlichung und weil sie dann auch noch zugibt, dass sie damals was für Oliver empfunden hat.
    Und dann ist auch noch Oliver sauer auf Felicity, weil er ihr verheimlicht hat, dass Palmer sich einen Supersuit zusammen gebaut hat (was Roy ziemlich cool findet und ich auch ). Untrainiert, instabil und naiv soll Palmer sein, und Felicity hat mal wieder besseres verdient seiner Meinung nach. Geht halt einfach nicht, sich anzumaßen, dass man Held und Mensch zugleich sein kann. Spielt natürlich überhaupt keine Eifersucht mit rein, klar

    Palmer geht dann mit seinen Anschuldigungen ausgerechnet zu Laurel, die natürlich vorgibt, dass das alles Unfug ist mit der Identität von Arrow und dass Palmer keinen wirklichen Beweis hat Auch hier wieder gut, dass Palmer immer noch 1 und 1 zusammenzählen kann und sofort weiß, dass Laurel da mit drinsteckt und Black Canary ist.

    Am Ende kommt es zu einem Kampf zwischen Atom, Arrow und Arsenal (Triple A ). Den Auftritt von Atom fand ich ziemlich cool, dass er sofort besiegt werden kann dann nicht so, aber aller Anfang ist wohl schwer. Mal schauen, ob die beiden nun doch zusammen arbeiten werden, auch wenn sich Palmer geschworen hat, Arrow auf jeden Fall weiterhin zu schnappen.
    Am Ende wird die Bürgermeisterin getötet. Auf Felicity wird auch ein Pfeil abgeschossen, aber die wird denke ich mal überleben.
    Ach ja: Maseo sagt zu Oliver bzgl der League of Assassins: "One falls, two more rise" ... Hail Hydra?!

    Die Suicide-Squad-Story mitsamt den Flashbacks von Lawton wollten da irgendwie nicht so recht reinpassen. Fand ich eh ein bisschen blöd am Anfang, dass sie Layla unbedingt für die Mission ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag und kurz vor der Abreise in die Flitterwochen brauchen, haben die da keinen anderen, der Deadshot und Cupid anführen kann?
    Cupid war extrem nervig, aber immerhin hat Deadshot sie ziemlich verarscht Blöd für ihn dann aber, dass er ihr das Leben gerettet hat, so dass sie sich nun ihm an den Hals gehängt hat. Overly-Attached Girlfried Extreme

    Die Sache mit dem Senator, den sie eigentlich retten sollten aber von dem sich herausstellt, dass er die Geiselnahme inszeniert hat, um als amerikanischer Held dazustehen, war okay. Guter Shootout und Deashot als Sniper, der sich am Ende opfert, um alle zu retten. Bzw wohl eher geopfert wird, denn ich meine mal gelesen zu haben, dass nach der Ankündigung des "Suicide Squad"-Films The CW Deadshot für keine seiner DC-Serien mehr verwenden darf
    Wegen der Selbstopferung hat er wohl auch die Flashbacks bekommen, wo er als Soldat mit PTSD aus dem Krieg zurückgekommen ist, seine Familie bedroht und deswegen verloren hat und dann von Argus angeheuert wurde. Erstes Ziel damals: Andrew Diggle....



    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Wie schon in der letzten Folge erwähnt: Quentins plötzlicher Sinneswandel ist total bescheuert. Jetzt gibt's also wie zu Beginn der Serie eine Hexenjagd von ihm gegen Arrow...
    Ja, nach all den Jahren, in denen Oliver bewiesen hat, dass er nur Gutes für die Stadt will, denkt er nun wieder, dass Oliver ein Mörder ist. Schwach.


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Ganz cool wieder mal Ray Palmer. Irgendwie stand ich auch bisschen auf seiner Seite muss ich sagen - vllt. auch, weil Oliver mit seinen ganzen merkwürdigen Entscheidungen immer unsympathischer wurde, während ich Ray echt gut finde.
    Same here


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Brandon Routh macht nen guten Job und sticht - natürlich von Blackthorne abgesehen - aus dem restlichen Cast wirklich positiv heraus.



    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    ATOM in Aktion war sehr nice...aber schon sehr bescheuert, offenbar die Hauptbatterie oder was auch immer außen für jeden erreichbar anzubauen, sodass ein gut platzierter Pfeil ihn sofort außér Gefecht setzt
    Jetzt weiß er zumindest, dass das ein Fehler war, das dort zu hinzubauen


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Flashbacks von Deadshot fand ich ein bisschen cheesy. Ich mein, ein posttraumatisches Stresssyndrom zu thematisieren ist ja ehrenhaft, aber ich fand das total schlecht umgesetzt. Total mit dem Holzhammer, kein Stück subtil, sehr stereotyp. Nee, so ein sensibles Thema muss man auch sensibler anfassen.
    Immerhin besser als ein weiterer Hongkong-Flashback

  5. #4
    Benutzerbild von Noone

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    die dritte Staffel zieht zum Ende hin nun scheinbar doch noch mal an.
    Sie ist inzwischen deutlich besser als das erste Drittel (was ja nicht schwer ist), aber wirklich gut finde ich sie leider noch nicht. Bin mir auch nicht sicher, ob die den Bogen nochmal hinkriegen in dieser Staffel oder ob schon zu viel "kaputt" ist, als dass sie das noch kitten können.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Auf Felicity wird auch ein Pfeil abgeschossen,
    Ach echt? Maseo war doch der Schütze, oder? Dachte er hätte zwar auf Felicity gezielt, dann aber nicht losgelassen als er sah, dass es Felicity ist. Kann aber auch sein, dass mir meine Erinnerung gerade total den Streich spielt

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Hail Hydra?!
    Falscher Verlag

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Cupid war extrem nervig,
    Ja...again...

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Bzw wohl eher geopfert wird, denn ich meine mal gelesen zu haben, dass nach der Ankündigung des "Suicide Squad"-Films The CW Deadshot für keine seiner DC-Serien mehr verwenden darf
    Ach bei Deadshot auch? Ich weiß, dass das bei Harley Quinn so war, weswegen ihr großer geplanter Story-Arc aus "Arrow" gestrichen werden musste. Deadshot war mir neu. Schade, bin eigentlich davon ausgegangen, dass er seinen Tod nur fingiert hat. War der einzige halbwegs interessante Charakter aus dem Serien-Suicide-Squad.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Flashbacks von Deadshot fand ich ein bisschen cheesy. Ich mein, ein posttraumatisches Stresssyndrom zu thematisieren ist ja ehrenhaft, aber ich fand das total schlecht umgesetzt. Total mit dem Holzhammer, kein Stück subtil, sehr stereotyp. Nee, so ein sensibles Thema muss man auch sensibler anfassen.
    Immerhin besser als ein weiterer Hongkong-Flashback
    Haha in der Tat

  6. #5

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Sie ist inzwischen deutlich besser als das erste Drittel (was ja nicht schwer ist), aber wirklich gut finde ich sie leider noch nicht.
    Für mich bisher auch die schwächste Staffel.


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Auf Felicity wird auch ein Pfeil abgeschossen,
    Ach echt? Maseo war doch der Schütze, oder? Dachte er hätte zwar auf Felicity gezielt, dann aber nicht losgelassen als er sah, dass es Felicity ist. Kann aber auch sein, dass mir meine Erinnerung gerade total den Streich spielt
    Tut sie Als man hat deutlich gehört, wie der Pfeil losgesaust ist.


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Hail Hydra?!
    Falscher Verlag
    Aber fast identischer Satz


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Bzw wohl eher geopfert wird, denn ich meine mal gelesen zu haben, dass nach der Ankündigung des "Suicide Squad"-Films The CW Deadshot für keine seiner DC-Serien mehr verwenden darf
    Ach bei Deadshot auch? Ich weiß, dass das bei Harley Quinn so war, weswegen ihr großer geplanter Story-Arc aus "Arrow" gestrichen werden musste. Deadshot war mir neu. Schade, bin eigentlich davon ausgegangen, dass er seinen Tod nur fingiert hat. War der einzige halbwegs interessante Charakter aus dem Serien-Suicide-Squad.

    After the events that took place in the ending of this past Wednesday's Arrow, many fans speculated that the character of Floyd Lawton/Deadshot (Michael Rowe) would likely be coming back next season with a significant role due to the episode setting up the orginization H.I.V.E.. Now it seems that won't be the case as Arrow executive producer, Marc Guggenheim, was asked on his official tumblr whether there was a chance that Floyd Lawton/Deadshot would be a regular next season to which he responded with: "Unfortunately, Deadshot is off the table for the nonce". It now seems that the reason the events with Deadshot took place in this past Wednesday's episode are indeed what many fans speculated: Warner Bros. told the CW to pull the plug on Arrow's Deadshot as they have plans for him in David Ayer's Suicide Squad film.
    DEADSHOT "Off The Table" According To ARROW Executive Producer Marc Guggenheim


    Ich finds auch schade, fand den eigentlich immer ganz cool.

  7. #6
    Benutzerbild von Noone

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Sie ist inzwischen deutlich besser als das erste Drittel (was ja nicht schwer ist), aber wirklich gut finde ich sie leider noch nicht.
    Für mich bisher auch die schwächste Staffel.
    Na aber mit Abstand

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Auf Felicity wird auch ein Pfeil abgeschossen,
    Ach echt? Maseo war doch der Schütze, oder? Dachte er hätte zwar auf Felicity gezielt, dann aber nicht losgelassen als er sah, dass es Felicity ist. Kann aber auch sein, dass mir meine Erinnerung gerade total den Streich spielt
    Tut sie Als man hat deutlich gehört, wie der Pfeil losgesaust ist.
    Ja, hab ich durch die nächste Folge inzwischen auch mitbekommen. Oh man

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Hail Hydra?!
    Falscher Verlag
    Aber fast identischer Satz


    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Bzw wohl eher geopfert wird, denn ich meine mal gelesen zu haben, dass nach der Ankündigung des "Suicide Squad"-Films The CW Deadshot für keine seiner DC-Serien mehr verwenden darf
    Ach bei Deadshot auch? Ich weiß, dass das bei Harley Quinn so war, weswegen ihr großer geplanter Story-Arc aus "Arrow" gestrichen werden musste. Deadshot war mir neu. Schade, bin eigentlich davon ausgegangen, dass er seinen Tod nur fingiert hat. War der einzige halbwegs interessante Charakter aus dem Serien-Suicide-Squad.

    After the events that took place in the ending of this past Wednesday's Arrow, many fans speculated that the character of Floyd Lawton/Deadshot (Michael Rowe) would likely be coming back next season with a significant role due to the episode setting up the orginization H.I.V.E.. Now it seems that won't be the case as Arrow executive producer, Marc Guggenheim, was asked on his official tumblr whether there was a chance that Floyd Lawton/Deadshot would be a regular next season to which he responded with: "Unfortunately, Deadshot is off the table for the nonce". It now seems that the reason the events with Deadshot took place in this past Wednesday's episode are indeed what many fans speculated: Warner Bros. told the CW to pull the plug on Arrow's Deadshot as they have plans for him in David Ayer's Suicide Squad film.
    DEADSHOT "Off The Table" According To ARROW Executive Producer Marc Guggenheim


    Ich finds auch schade, fand den eigentlich immer ganz cool.
    Ach man, das ist ja doof. Keine Harley Quinn, kein Deadshot...alles nur wegen dem Film? Das ist doch albern, ey...

  8. #7

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Sie ist inzwischen deutlich besser als das erste Drittel (was ja nicht schwer ist), aber wirklich gut finde ich sie leider noch nicht.
    Für mich bisher auch die schwächste Staffel.
    Na aber mit Abstand
    Japp. Ich glaube auch, dass unter vielem anderen das Problem auch darin begründet ist, dass es 23 Folgen pro Staffeln sind, so dass die Autoren irgendwann keine besseren Stories mehr finden und sich abstruse Sachen ausdenken. Gerade in den Flashbacks ist das überdeutlich zu sehen. Und da es The CW ist wird das denke ich mal noch extremer werden, weil die ja gerne mal 10+ Staffeln machen (siehe Smallville, Supernatural). Ich hoffe natürlich, dass das nicht so kommen wird und die Serie in Staffel 4 wieder zu alter S2-Stärke zurückfinden wird.

Ähnliche Themen

  1. 3x17 - Mein Wille sei dein Wille | Pusher
    Von diluz im Forum Akte X - Staffel 3
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 09:46
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.12.2013, 01:57
  3. 3x17 - Schlüsselmomente | Legacy
    Von NoRemorse im Forum Smallville - Staffel 3
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 22:00
  4. 13x16 - Das falsche Kreuz | Suicide Box
    Von dayzd im Forum Law & Order - Staffel 13
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 19:14
  5. 3x17 - Die Mutprobe | The Game Is Chicken
    Von Steffi im Forum Beverly Hills, 90210 - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 00:08
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.