Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

1x13 - ??? | Turtles all the Way Down

Erstellt von floppy, 25.04.2012, 21:24 Uhr · 9 Antworten · 7.245 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard 1x13 - ??? | Turtles all the Way Down

    As Britten starts to realize the truth behind the accident, a conspiracy threatens both of his realities; Britten goes after Detective Hawkins; Dr. Lee and Dr. Evans come together in a debate that forces Britten to choose a path.

    Zap2it.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Fand's nicht so gut, bin aber froh, dass es jetzt vorbei ist. Waren paar coole Ideen dabei, aber irgendwie waren sie es nicht wirklich, wie sie wohl sollten. Und am Ende hat er dann diese psychische Mauer in sich (keine Ahnung, wie ich das nennen soll) durchbrochen und somit wieder sein Leben zurück, halt mit Frau und Kind?

  4. #3

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Ich denk mal das war alles nur ein Traum?

  5. #4
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Hmmm... jetzt, wo du es sagst.

  6. #5

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Mmh...... ...... mmh......
    Die Folge an sich hat mir sehr gut gefallen und auch als Finale war sie gut, weil alle "inneren" Handlungen abgeschlossen wurde.... die Auflösung der "äußeren" Handlung ist dann doch irgendwo unbefriedigend und sehr interpretationsschwanger Weiß nicht, was ich davon halten soll. Aber bringt ja eh nix, die Serie ist abgesetzt....

    Im blauen Traum lockt Harper Kessel in ein Hotelzimmer und bringt ihn um, während Bird im Lagerhaus das Heroin findet. Somit alles gut und Michael ist der Held.
    Im gelben Traum sammelt Hawkings den schwer verwundeten Michael auf, der entkommt aber, indem er einen heftigen Autounfall verursacht. War schon ziemlich brutal, was da abging.
    Michael zwingt Lee, ihm zu helfen, und als dann das Lagerhaus leergeräumt ist sperrt er Lee einfach dort ein Der Typ hat das aber auch verdient, den konnte ich von Beginn an nicht leiden
    Dann bittet er Vega um Hilfe, aber der lässt sich dann von Harper und Lee, dem Arsch , so volllabern, dass er Michael am Ende verrät und an die Cops ausliefert
    Michael kommt in den Knast, durchschaut dann aber, dass Harper auch mit drin steckt und erwürgt sie fast Absolut heftig, wie er da ausgetickt ist Aber natürlich auch verständlich...

    Die darauf folgenden Traumszenen waren allesamt genial, weil die total bizarr waren
    Michael aus dem blauen Traum besucht Michael aus dem gelben Traum und überredet ihn, Harper zu Fall zu bringen.
    "This is madness" - " This is fantastic" .... absolut surreale Szene, als Michael auf diese Tür zugeht und hinter ihm die beiden Psychiater streiten, ob das nun richtig ist oder nicht
    Und dann noch Vega im Pinguin-Kostüm

    Vega weist Michael auf den gebrochenen Absatz von Harpers Schuh hin und so kann sie im blauen Traum verhaftet werden. Dass er sie erschießen würde hatte ich nie geglaubt

    So weit, so gut. Hat mir wie gesagt sehr gefallen und fand ich auch für ein Serienfinale richtig klasse und spannend inszeniert, all die Eigenschaften, die die Serie bisher auszeichnete, waren zu finden. Vielleicht war etwas zu wenig Drama drin, aber dafür war irgendwie kein Platz mehr.

    Am Ende scheint es so, als ob Michael den blauen Traum als Realität sieht, vor allem auch deshalb, weil er im gelben Traum alles verloren hat und im blauen Traum den Fall lösen konnte und somit Genugtuung bekam. Wegen mir hätte die Serie da auch aufhören können, hat soweit gepasst und war auch nachvollziehbar, nach allem, was Michael im gelben Traum passiert ist und im blauen Traum eben nicht. Zudem gab es auch einen Abschiedskuss für Hannah, die er dadurch auch losgelassen hat.

    Aber dann friert auf einmal Evans ein Und Michael tritt durch eine Tür hinein in eine Realität, in der sowohl Hannah als auch Rex noch leben.... WTF?!


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Und am Ende hat er dann diese psychische Mauer in sich (keine Ahnung, wie ich das nennen soll) durchbrochen und somit wieder sein Leben zurück, halt mit Frau und Kind?
    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Ich denk mal das war alles nur ein Traum?
    Also ich habe das eher so gedeutet, dass er jetzt erst Recht eine Mauer errichtet hat und eine/n neue/n Traum/Realität für sich erschaffen hat, weil er nicht mehr in den gelben Traum zurück konnte und somit Hannah für immer verloren hat. Michaels Anliegen war es ja immer, seinen Sohn UND seine Frau zu haben, und wenn es in geteilten Realitäten war. Und da er das nicht mehr konnte, hat er nun eine dritte erschaffen, in dem er mit beiden zusammen sein kann. Evans sagte ja auch, dass er es auf keinen Fall zulassen soll, sich noch eine dritte Realität zu erträumen... don't start dreaming a dream in a dream quasi, noch mehr turtles all the way down in die Verdängung des Traumas quasi.
    Also so habe ich das zumindest gedeutet. Und so hat die Serie dann zugleich einen schönen als auch bitteren Abschluss für Michael erhalten. Einerseits ist er nun psychisch wirklich nicht mehr zu retten und wird aus der dritten Realität wohl nie mehr erwachen. Andererseits ist er aber wieder glücklich mit seiner Familie zusammen

    .... denn wäre wirklich ALLES, was bisher passiert ist, nur ein Traum gewesen und es hätte nie einen Unfall und somit den Verlust von Sohn bzw Frau gegeben, dann wäre das das feigeste Serien-Ende EVER
    Und daran will ich nicht glauben Also erschaffe ich mir eine Realität, in der meine Interpretation die richtige ist Und das passt auch viel besser zu dieser Serie, finde ich

    Wie dem auch sei: War ne erstklassige Serie mit einem starken Mix aus Mystery und Drama. Exzellent inszeniert, klasse Darsteller und eine undurchschaubare übergeordnete Handlung. Dass sie abgesetzt wurde ist halt mal wieder ein Witz, aber naja, war wohl wieder zu intelligent... Zumindest wurde alles abgeschlossen, auch wenn man sich am Ende selber interpretieren muss, was nun real ist und was nicht

  7. #6
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Der Stampede aus meiner Realität sagt, dass du gefälligst aufhören sollst, so einen Unsinn zu reden. Ne, also von all den drei möglichen Enden hier, finde ich deines am interessantesten und das hört sich am logischten bzw. besten an.

  8. #7

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Der Stampede aus meiner Realität sagt, dass du gefälligst aufhören sollst, so einen Unsinn zu reden.
    Dieser Stampede hat doch KEINE Ahnung


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ne, also von all den drei möglichen Enden hier, finde ich deines am interessantesten und das hört sich am logischten bzw. besten an.
    Danke

  9. #8
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Hab's gerade nicht mehr im Kopf, hat man das Ende so beigelassen oder war es auf eine Season ausgelegt? Beim Ersteren wäre deins sogar richtig interessant, da hätte man dann für Season 2 ja drei Realitäten gehabt; wobei ich dann Claires oder meine Version eher bei Letzterem realistischer finde, weil deine so fies ist.

  10. #9

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Hab's gerade nicht mehr im Kopf, hat man das Ende so beigelassen oder war es auf eine Season ausgelegt?
    Weiß ich leider nicht mehr Aber soweit ich mich erinnern kann wurde die Serie aufgrund schlechter Quoten abgesetzt


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Beim Ersteren wäre deins sogar richtig interessant, da hätte man dann für Season 2 ja drei Realitäten gehabt
    Ja, wäre in der Tat interessant geworden... und fast unschaubar, ich hatte schon mit den zwei Realitäten so meine Schwierigkeiten, den Durchblick zu behalten


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    wobei ich dann Claires oder meine Version eher bei Letzterem realistischer finde, weil deine so fies ist.
    Fies vielleicht, aber wie gesagt dennoch ein bitter-schönes Ende für Michael

  11. #10

    Registriert seit
    31.01.2015
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich habe die Serie auch eben beendet und habe das bevor ich's gelesen habe, genau wie Stampede gesehen. Ich denke auch, dass seine Psyche nun komplett erkrankt ist und er sich eine Realität vorstellt, in der beide wieder am Leben sind.
    Ich bin der Meinung, dass eine Staffel hier vollkommen ausgereicht hat. Ich meine sogar, dass man das ganze hätte Strecken können um weniger Fälle der Woche abzuhandeln und sich mehr auf den Drama und diesem Psychoaspekt hätte konzentrieren können. Dann wäre das ganze auch runder gewesen.

Ähnliche Themen

  1. Teenage Mutant Ninja Turtles [2014]
    Von Sam Crow im Forum Fantasy
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 08.03.2015, 23:07
  2. 1x13 - Tag 1: 12.00 Uhr - 13.00 Uhr | 12 PM - 1 PM
    Von diluz im Forum 24 - Staffel 1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 01:00
  3. 1x13 - unbekannt | You Never Can Win
    Von Roland Deschain im Forum Rubicon - Staffel 1
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 13:29
  4. Neues Design der Turtles gesichtet?
    Von Sam Crow im Forum Movie Arena - News & Gerüchte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 11:11
  5. Teenage Mutant Ninja Turtles [2007]
    Von bloom im Forum Animation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 16:11
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2018 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.