Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    41
    Beiträge
    62.465

    Standard 1x03 - Glaubensfragen | Blue Religion

    Nachdem der Junge, dessen Gebeine im Laurel Canyon gefunden wurden, identifiziert werden konnte, machen sich Bosch und Edgar auf die Suche nach Angehörigen und erfahren eine tragische Familiengeschichte. Boschs Gerichtsverfahren steht kurz vor dem Abschluss und er gerät mit Brasher aneinander. Bei einer Vernehmung des Verdächtigen Waits wartet dieser mit einem überraschenden Detail auf.

    amazon.de


    =========================


    Nach wie vor astreine Cop-Serie bisher. Der ruhige Erzählstil und der bedächtige Aufbau passen einfach hervorragend zum lakonischen Grundton und zum Protagonisten. Der Fall schreitet mit kleinen, wohl überlegten (und auch ein paar bedeutenden) Schritten voran und befindet sich demnach noch am Anfang, ist aber hochinteressant anzuschauen. Also gefällt mir weiterhin sehr gut, es wird einfach sehr vieles richtig gemacht bisher.
    Ansonsten bisschen merkwürdig, wenn Titus Welliver von "Faith", "Fate" und "Reason" redet Außerdem dezent verstörend, dass die Handlung zu Weihnachten spielt aber die Sonne scheint, weil es in LA spielt.


    Zu Beginn wird der Selbstmord von Trent untersucht, der laut Edgar die gerechte Strafe für ihn ist nach allem was er getan hat. Sieht wohl auch der lästige Reporter so, der die Story in die Zeitung gebracht hat, was letztendlich zu dem Selbstmord geführt hat.
    Also ging der Tag für Bosch schonmal nervig los Und das lässt er dann auch bei Julia raus, die er wegen ihrem rücksichtslosen Verhalten ständig zurechtweist und auch bevormundet, dass sie ihn aus dem Haus wirft. Aber am Ende versöhnen sie sich ja doch wieder.
    Für Irving kommt Trent's Selbstmord nicht ungelegen, denn so kann man ihm den Knochenfund in die Schuhe schieben, weil aufgrund einiger Fundsachen in seinem Haus eh alles für ihn spricht. Bosch ist natürlich voll dagegen. Ich fands total witzig, wie er die ganze Zeit so pissig und zynisch unterwegs war

    Durch einen Hinweis kommen sie dann der Identität der Jungenleiche auf die Spur. Sie befragen die Mutter eines 12jährigen Jungen, der vor mehr als 20 Jahren spurlos verschwunden ist, mit seinem Rucksack und seinen Skateboard, mit dem er angeblich einen Unfall hatte, was zu einer Schädelverletzung führte. Bosch und Edgar befragen die Mutter, die dann anhand des Sterns ziemlich sicher ist, dass es sich bei der Leiche um ihren Jungen handelt. Der Gerichtsmediziner, (den ich ebenso wie Bosch' Lieutenant sehr cool finde ) bestätigt dann auch anhand der medizinischen Unterlagen, dass der gefundene Schädel zu dem des Jungen gehört. Allerdings rührt die Schädelverletzung nicht von einem Unfall her sondern von Gewalteinwirkung. Und der Vater hat damals auch keine Vermisstenanzeige erstellt, was ihn gleich mal nach oben auf der Verdächtigenliste setzt.

    Dort hat sich auch Waits platziert, der vorgibt, dass Arthur Delacroix sein erstes Opfer war. Bosch hält das alles für einen zu großen Zufall, dass jemand, der soeben geschnappt wurde und vermutlich ein Serienkiller ist (der zudem sein letztes Opfer vergewaltigt hat, als es schon tot war, und über den es seit 1994 keine ID-Unterlagen gibt) auch noch mit dem Knochenfund in Verbindung steht. Klasse Gespräch am Ende der Folge zwischen Bosch und Waits (und Edgar als Sidekick ), bei dem sich herausstellt, dass Waits' Behauptung eine Lügengeschichte ist, die er sich aus ein paar Zeitungsberichten zurecht gesponnen hat. Er hat ja noch nicht mal gewusst, wie der Junge umgebracht wurde, was er eigentlich sollte, wenn er der Täter gewesen wäre.
    Also mal schauen wie es dort weitergeht und was Waits wirklich vorhat oder ob es nur bei dem Versuch eines Deals bleibt, der Todesstrafe zu entgehen.

    Ansonsten gabs die abschließenden Plädoyers in Bosch' Gerichtsverfall. Kaltblütiger Mord an Florece oder Sekundenbruchteilentscheidung. Mal schauen wie das ausgeht. Interessanter wäre es natürlich, wenn Bosch schuldig erklärt werden würde.

  2. #2
    Burning
    Gast

    Standard

    Auch Folge 3 hat mir super gefallen, geht im Fall wirklich vorwärts und es wird nicht so viel auf der Stelle getreten. Sehr schön


    Bosch und Edgar sind weiter im Bones-Case unterwegs. Nachdem sich der Kinderschänder ja am Ende der letzten Folge aufgehängt hat, konzentrieren sie sich jetzt etwas auf Waits, den ja eh jeder für den Täter hält. Außer Bosch (und Edgar) natürlich. Irvin Irving (der Name ist so geil ) gibt ihnen dann aber auch die Ansage ihn doch einfach mal zu verhören.

    Zwischenzeitlich geht Bosch aber erst mal den Hinweisen nach, die per Telefon reingekommen sind. Dabei ist unter anderem eine Mutter, deren Sohn seit 1994 vermisst wird. Auf die Fragen kann sie teilweise nicht antworten, weil sie sich nicht mehr erinnert, aber als Bosch ihr dann ein Foto vom Inhalt des Rucksacks zeigt, der bei der Leiche gefunden wurde, erkennt sie die beiden Seesterne wieder, mit denen er immer gespielt hat. Boschs Experte hält es anhand von Röntgenaufnahmen auch für möglich, dass er das Opfer ist. Dürfte wohl auch ziemlich sicher sein, dass die Knochen zu dem Jungen gehören

    Später geht’s dann auch wirklich mal ins Gefängnis zu Waits, Fragen werden gestellt, zumindest von Bosch, sein Sidekick redet kaum , aber Waits gibt immer nur vage Antworten. Bosch (und ich auch) denkt, dass er nicht der Täter ist. Aber als Bosch gerade geht, erwähnt auch er die Seesterne Ich glaube zwar wie gesagt nicht, dass er es war, zumindest im Moment nicht. Aber, dass er davon weiß macht ihn ja dann doch wiederum ziemlich verdächtig



    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Also gefällt mir weiterhin sehr gut, es wird einfach sehr vieles richtig gemacht bisher.



    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Ansonsten bisschen merkwürdig, wenn Titus Welliver von "Faith", "Fate" und "Reason" redet



    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Also ging der Tag für Bosch schonmal nervig los
    Ich habe das Gefühl, so ziemlich jeder Tag geht für Bosch nervig los


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Der Gerichtsmediziner, (den ich ebenso wie Bosch' Lieutenant sehr cool finde )
    Ja, die Typen haben was


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Und der Vater hat damals auch keine Vermisstenanzeige erstellt, was ihn gleich mal nach oben auf der Verdächtigenliste setzt.
    Mal sehen ob und wann sie ihn aufspüren können


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Dort hat sich auch Waits platziert, der vorgibt, dass Arthur Delacroix sein erstes Opfer war. Bosch hält das alles für einen zu großen Zufall, dass jemand, der soeben geschnappt wurde und vermutlich ein Serienkiller ist (der zudem sein letztes Opfer vergewaltigt hat, als es schon tot war, und über den es seit 1994 keine ID-Unterlagen gibt) auch noch mit dem Knochenfund in Verbindung steht.
    Ich glaube auch nicht das er es war. Ich bin allerdings noch nicht sicher, ob er sich einfach nur mit fremden Federn schmücken will, oder irgendwas von Bosch will


  3. #3
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    41
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Außer Bosch (und Edgar) natürlich. Irvin Irving (der Name ist so geil )
    Dessen Eltern meinten es nicht gut mit ihm Ebensowenig wie die von J.Edgar


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Später geht’s dann auch wirklich mal ins Gefängnis zu Waits, Fragen werden gestellt, zumindest von Bosch, sein Sidekick redet kaum
    Marlo die Ruhe selbst


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Der Gerichtsmediziner, (den ich ebenso wie Bosch' Lieutenant sehr cool finde )
    Ja, die Typen haben was
    Der Lieutenant ist aber ne Frau


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen


  4. #4
    Burning
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Außer Bosch (und Edgar) natürlich. Irvin Irving (der Name ist so geil )
    Dessen Eltern meinten es nicht gut mit ihm Ebensowenig wie die von J.Edgar
    Das habe ich mir auch schon gedacht


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Später geht’s dann auch wirklich mal ins Gefängnis zu Waits, Fragen werden gestellt, zumindest von Bosch, sein Sidekick redet kaum
    Marlo die Ruhe selbst
    Das hätte wirklich Marlo sein können. Der war auch immer so ruhig und überlegt


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Der Gerichtsmediziner, (den ich ebenso wie Bosch' Lieutenant sehr cool finde )
    Ja, die Typen haben was
    Der Lieutenant ist aber ne Frau
    Ja, die ist auch cool
    Ich dachte du meintest den Typen, der immer am Telefon, von dem Bosch immer seine Infos bekommt

Ähnliche Themen

  1. 1x05 - Kunst ist wie Religion | Art is like Religion
    By Burning in forum Sense8 - Staffel 1
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.07.2015, 12:14
  2. 4x15 - Ein Profi im Netz | Blue on Blue
    By Roland Deschain in forum Flashpoint - Staffel 4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 13:31
  3. 1x08 - Glaubensfragen | Save Me
    By NoRemorse in forum Grey's Anatomy - Staffel 1
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 18:29
  4. 1x12 - Glaubensfragen | Oh Come, All Ye Faithful
    By Steffi in forum Sex and the City - Staffel 1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 16:41

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •