Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

1x13 - Die rote Serie | Rising

Erstellt von NoRemorse, 18.03.2005, 17:06 Uhr · 9 Antworten · 1.213 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von NoRemorse

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    21.827

    Standard 1x13 - Die rote Serie | Rising

    Logan hat wieder Gefühl in seinen Beinen und ist überzeugt, dass sich sein Nervenschaden nach der Bluttransfusion von Max langsam zurückbildet. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, spendet Max ihm ein weiteres Mal Blut. Tatsächlich gelingt es Logan danach, für einen Moment aus dem Rollstuhl aufzustehen. Aber anschließend bricht er zusammen. Original Cindy kündigt bei "Jam Pony", um in Zukunft telefonisch Versicherungen zu verkaufen. Aber mit dem vorgefertigten Text, mit dem sie Kunden werben soll, hat sie keinen Erfolg.
    Während Cindy den Freunden in der Bar von ihren Problemen erzählt, taucht plötzlich Johannessen mit seinen Soldaten der "roten Serie" auf. Sie sind immer noch hinter Max her, da sie glauben, ihr genetischer Code könne das Leben der mit einem implantierten Computerchip auf Höchstleistung getrimmten Soldaten verlängern. Max flieht durch die Hintertür, aber einer der Soldaten, Red Six, lockt sie in einen Hinterhalt. Max kann entkommen und den Soldaten ausschalten. Jetzt lauern Johannessen und seine Soldaten Original Cindy an ihrem Arbeitsplatz auf und zwingen sie, Max anzurufen. Es gelingt Cindy, ihre Freundin heimlich zu warnen. Um es mit den übermächtigen Feinden aufnehmen zu können, geht Max ein hohes Risiko ein: Sie stiehlt das Implantat des toten Soldaten und setzt es sich selber ein. Obwohl die rote Serie in der Überzahl ist, greift Max an.

    Quelle: Vox

    -----------------


    Eine Art Forsetzung der 9.Folge, die vor allem eine spitzen Kampfsequenz bietet als die "aufgepowerte" Max sich mit der roten Serie anlegt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard RE: 1x13 - Die rote Serie (OT: Rising)

    1x13 war eine sehr unterhaltsame und interessante Folge.

    Die rote Serie kam nochmal vor und so wie es aussieht war 1x13 auch der letzte Auftritt von diesen Supersoldaten. Max hatte es riskiert sich dieses Implantat auch in den Nacken zu setzen. Jedoch hätte sie nur wenige Stunden zum Leben gehabt. Die Kampfszenen waren (wie immer) grandios

    Durch diese ganze Aktion musste Max Original Cindy die Wahrheit erzählen und sie hat es ganz gut aufgenommen. Die Szene mit den zwei Mädels hatte es in sich.

    Meine Lieblingsszenen in der Folge waren (wie immer ) die mit Logan und Max. Die Transfusion wurde fortgesetzt, damit Logan irgendwann mal wieder stehen und laufen kann. Die Szene, in der sich beide gegenüber stehen, war herzzereißend schön. Einfach herrlich

    Eine kleine Überraschung gab es auch noch: Kendra ist mit Walter Eastep zusammen. Ich hatte mir so einen abgelacht. Max´s Gesicht, als sie es herausgefunden hatte, war köstlich

  4. #3
    Benutzerbild von NoRemorse

    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    21.827

    Standard

    Eine tolle Folge die man immer wieder ansehen kann; die Rote Serie hat schon einiges drauf, aber gegen Mega Max ist halt kein Kraut gewachsen

    Das Original Cindy nun endlcih die Wahrheit über Max kennt wurde auch Zeit, mag diese Geheimniskrämerie nicht sonderlich und Original Cindy hat das ganze ja auch gut aufgenommen;

    Die Blut Transfusion zwischen Logan und Max ist auch ein Highlight der Folge, als Logan aufsteht und gegenüber von Max steht, mei war das schön In den Szenen merkt man aber ganz deutlich das eben die beiden Schauspieler auch im realen Leben ein Parr wahren

  5. #4
    Benutzerbild von Adrian Monk

    Registriert seit
    10.03.2006
    Beiträge
    8.515

    Standard

    klasse folge

    die kampfszenen waren einfach genial und Max sah ja mal richtig unheimlich aus mit diesen blutunterlaufenen augen.

    Original Cindy weiß nun die Wahrheit über Max, wurde auch wirklich zeit und sie hat es auch gut aufgenommen.


    Original von dayzd
    Eine kleine Überraschung gab es auch noch: Kendra ist mit Walter Eastep zusammen. Ich hatte mir so einen abgelacht. Max´s Gesicht, als sie es herausgefunden hatte, war köstlich #lachen#
    ja, der blick war echt köstlich

  6. #5
    Benutzerbild von JuMaxX

    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    1.480

    Standard

    Hat mir ganz gut gefallen.

    Logan kann wohl wieder bald richtig laufen, ihm fehlt die Kraft um sich länger zuhalten. Finde ich richtig gut. Vllt wirds dann endlich mal richtig was zwischen den beiden.

    Max hat ja wirklich schwein gehabt, das Logan und Original Cindy da waren um ihr einen Stromschlag zu verpasen.

    Original Cindy weiß nun auch bescheid und ist zum Glück auf Max Seite und verurteilt sie dadurch nciht. Ich denke das die Freundschaft dadurch vllt sogar gestärkt wird.

  7. #6
    Comfortably Numb

    Standard

    So, ich fürchte, jetzt werde ich wie die Rote Serie selber auch Haue kriegen - war nicht sonderlich interessant - damit dürfte sich bald entscheiden, ob die Serie überhaupt was für mich ist.



    Die Folge heißt…“Die Rote Serie“. Na Gott sei Dank! Endlich mal eine relevante Folge.

    Okay, ich geb’s erneut zu: Ich habe Logan’s Verletzung unterschätzt. Nun hat sich nix bewegt, bitter, da hatte er sich so was gefreut. Verantwortlich könnte tatsächlich Max’ Blutspende sein, würde Sinn machen, da Max das ja auch erwähnte: Sie ist Universal-Spender, vllt. heilt ihr Blut auch schlimmere Verletzungen. „You think what I’m thinking?“ Absolut, dann mal bluten bis Logan bis Logan’s Fuß wieder geht.

    Die “Rote” Serie tritt erneut auf. Tragisch ist es schon, das hier eigentlich ähnliches wie mit Max gemacht wird – halt schneller, dafür drastischer. Warum uns der Chef der „Bösen“ schon mal den gesamten Plan vorkaut ist mir schleierhaft, somit schafft es DA einfach nicht, Spannung aufzubringen. Original Cindy kriegt einen Anruf wegen eines neuen Jobs – da braucht man nicht lange um 1 +1 zusammenzuzählen: Das waren jetzt die Bösewichte. Wie lange Cindy nun wegbleibt? Ich denke, sie wird nächste Folge wieder bei Normal arbeiten. Die Bösen Jungs wurden heute mal wieder typisch lächerlich als „wir sind soooooooo fucking böse“ dargestellt, Death Metal sollte man dazu noch spielen. Erinnert mich an Charmed bzw. Smallville. Irgendwie gefällt mir gar nicht, wie lange die Gegenseite gezeigt wird. Der Job hat damit nix zu tun, war ein echter Anruf, da hab ich die Intelligenz von jemandem überschätzt. Bei Cindy’s neuem Job war nach Sekunden klar, dass Cindy ihr loses Mundwerk kaum anpassen wird – und noch am Ende der Folge mit dem Boss Probleme kriegen würde. Yo, Max kickt halt die Typen, Cindy hat damit gar nix zu tun. „Help us live“. Jetzt soll Max auch noch den armen Typen helfen? Na das kann was werden. Nein, nein, nein, die „Bösen“ sind soooooo strohdumm, richtig kindisch, der Held gewinnt, weil intelligenter und stärker, nein, ich will nicht mehr. Kommen dann doch zu Cindy. Richtig schlimm fand ich, wie Max sich das Teil reinhaut. Wäre es nicht einfacher, sich ne Wumme zu schnappen und die Typen zu erschießen? Nein, wäre es nicht, das wäre…gegen jedes Prinzip. Na dann, suffer well. Ne, das war mir zu Charmed-like, die Macht der 3 hätte noch gefehlt. Max als Superschlägerin war auch nicht mein Fall. Vorallem war die sogenannte Rote Serie beim Kämpfen so unfähig, die hätte sogar Logan mit samt Rollstuhl getreten.

    Kendra bandelt derweil mit den Cop Walter rum – hm.

    Am Ende ist alles wieder gut, am Ende überlebt Max natürlich. Am Ende will sie Cindy die Wahrheit erzählen – was zumindest ein Ansatz wäre. Jene Szene zum Schluss, wo sie Cindy die Wahrheit erzählt, und warum sie bisher nichts sagen konnte, fand ich am schönsten. Cindy kommt wie klar war zurück – und Max sieht, wie Logan stehen kann. Und dann fahren sie auf Max’ Motorrad. Das war doch ganz amüsant – entschädigt aber nicht für die ersten 35 Minuten.


    Fazit: Die Rote Serie: Folge #10 bis #13. Welch Ironie. Hm, nachdem es schon sehr gut aussah, bin ich nun an einem Punkt angelangt, wo ich total genervt bin. Durchschnittlich ist nun schon jede 2. Folge nicht überzeugend. Ich weiß nicht, bisher hab ich Genre Mystery/Action/Crime abgesehen von LOST, Roswell und Heroes S1 kaum Interesse gehabt. Die „Rote Serie“ fand ich langweilig, somit muss ich leider wieder knappe 3/5 verteilen.

  8. #7
    Benutzerbild von LesterB

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    1.421

    Standard

    So, endlich erfahren wir mehr über die Rote Serie. Ich fand ich Folge eigentlich größenteils in Ordnung. Spannung war - wenigstens im letzten Drittel - vorhanden. Logan hat mich ein bisschen genervt, aber sonst war es okay.

    Logan: Hallo? Ich mein, okay, er hat Probleme mit seinem Leben im Rollstuhl. Und nun hat er die Hoffnung, dass er in nächster Zeit wieder laufen kann. Und Max hilft ihm auch. Macht noch eine Transfusion. Aber der meint natürlich, dass geht alles von heute auf morgen. Mensch, das dauert halt etwas. Wie schnell der durchgedreht ist. Herrschaftszeiten. Ganz gut fand ich die Szene mit Max und ihm, als er für sie eine Überraschung hatte. Sie macht die Augen zu und er steht plötzlich vor ihr. Total schön, vor allem weil die Funken wieder enorm gesprüht haben. Hat mir gut gefallen, die Szene. Ich dachte erst, sie küssen sich vielleicht, aber nein, leider nicht.

    Die rote Serie: Ja, darauf hab ich doch gewartet, liebe Schreiberlinge. Endlich geht es mit der spannenden Roten Serie weiter. Ich muss zugeben, nach der Einführung hatte ich hohe Erwartungen an den Handlungsstrang. Heftig war die Szene, als die Soldaten gezeigt haben, wie sie das Implantat einsetzen. Wow, wie sich das in den Nacken bohrt. Krass. Und dann kontrolliert das Ding das gesamte Nervensystem. Unvorstellbar. Man entwickelt eine ungeheure Kraft, aber stirbt schon nach einigen Monaten. Naja, ob es mir das Wert wäre. Wohl kaum. Furcht einflössend war auch die Szene, als sie einen Soldaten bei lebendigem Leib verbrannt haben, da er ausgedient hatte. Das konnte man an seinen Blut unterlaufenen Augen erkennen. Jedenfalls haben die Kämpfer es weiterhin auf Max abgesehen. Sie entdecken sie zuerst in dem Club, in dem Max mit Cindy & Co. immer abhängt. Coole Verfolgungsjagd. Obwohl ich das halbe Fliegen von Max wirklich etwas übertrieben finde. Das nimmt leider Gottes immer mehr zu. Unzerstörbar sind die ultrastarken Männer aber nicht. Max tötet einen. Achso, und Max soll für die Männer als "Zuchtmutter" dienen, um weitere Soldaten zu "produzieren", die unzerstörbar sind.

    Max & Cindy: Cindy hat einen neuen Job. Sie kündigt prompt bei Jam Pony und verkauft nun Versicherungen in einem großen Büro. Eigentlich gar nicht ihr Ding, sich an Standardtexte und -antworten zu halten, wo sie doch so eine große Klappe hat. War aber schon recht witzig, als sie einem Typen am Telefon auf "ihre Art" die Versicherung schmackhaft gemacht hat. Die Bösewichte von der Roten Serie kommen zu ihr zur Arbeit - natürlich in dem Moment, in dem sie gerade alleine ist - und nehmen sie als Geisel. Sie soll Max anrufen und ihr eine Falle stellen. War mir aber klar, dass sie ihrer Freundin einen Tipp gibt, die daher vorgewarnt ist. Als Verstärkung holt sie sich das Implantat von Logans Freund, das dieser aus dem toten Soldaten entfernt hatte. Sie setzt es sich selbst ein. Das fand ich schon krass und wenngleich auch eine kleine Überraschung. Dadurch wird sie so stark wie die Kämpfer der Roten Serie. Obwohl ich mich auch frage, warum sie sich in so eine Gefahr begibt, wenn sie die Männer doch auch anders besiegen kann. Man hat es doch bei dem einen Kerl gesehen. Nun gut, war jedenfalls schon spannend. Und Max' Gesicht war der Hammer! Total blutunterlaufene Augen - richtig Furcht einflößend. Der Kampf mit den Soldaten war aber richtig klasse. Dieser Überschlag gefällt mir immer wieder. Und natürlich kann sie alle Kämpfer außer Gefecht setzen. Aber sie hat ja immer noch das Implantat im Nacken. Bei ihr würde schon nach einigen Stunden der Tod eintreten, hat dieser Freund von Logan gesagt. Super, wie Cindy -, die zuvor schon total erschrocken war und Max nicht mehr wiedererkannt hat, - zusammen mit Logan das Implantat kurzschließt. Große Aktion! Das Gespräch der beiden Freundinnen etwas später (Max ist aber schnell wieder auf die Beine gekommen) war super. Cindy begreift alles noch gar nicht und muss über alles in Ruhe nachdenken. Verständlich. Aber trotzdem bleibt sie Max' Freundin. Juhu!

    Fazit: Einen kleinen Witz haben die Autoren auch noch eingestreut, indem sie Kendra mit Walter, dem Polizisten, der Max und Kendra immer Geld abgenommen hat, damit sie in der Wohnung bleiben konnten, zusammenkommen lassen. War doch recht amüsant. Vor allem Max' Gesicht war zum Schießen, als sie die Beiden inflagranti erschwischt hat. Mit dem Rest der Folge kann ich eigentlich leben. Gut, dass Cindy einen neuen Job annimmt, damit nicht zurecht kommt und letztendlich wieder bei Jam Pony landet, war vorauszuahnen, aber die Geschichte mit der Roten Serie war schon interessant und spannend. Also ich für meinen Teil war gefesselt. Gerade das Finale mit einer ultrageilen Max (wow!) und den Kämpfern der Roten Serie war klasse. Dass Cindy nun Max' Geheimnis kennt, finde ich gut. Ich denke, jetzt verstehen sich die Beiden noch besser. Ich frage mich, ob die Storyline mit der Roten Serie nun abgeschlossen ist, oder noch irgendetwas passiert. Dieser Oberbösewicht ist auch tot, generell ist die Geschichte abgeschlossen. Insofern es noch gut wird, bin ich um eine Fortsetzung nicht böse. Dennoch denke ich, dass die Serie nun in Richtung Max' Vergangenheit und Lydecker/Manticore gehen sollte. Da liegen eindeutig die Stärken. Stand-Alone Folgen schön und gut, aber nun reicht es. Schön finde ich es, dass Logan nun wieder im Begriff ist, laufen zu können. Die letzte Szene, als Max mit ihm Motorrad fährt, war ganz witzig. Doch, nach den vielen schlechten Episoden bin ich wieder zufrieden und voller Hoffnung, dass es besser weiter geht.

    Wertung: 8/10



    --------------------------------------------------------------------------


    Wäre es nicht einfacher, sich ne Wumme zu schnappen und die Typen zu erschießen? Nein, wäre es nicht, das wäre…gegen jedes Prinzip. Na dann, suffer well. Ne, das war mir zu Charmed-like, die Macht der 3 hätte noch gefehlt. Max als Superschlägerin war auch nicht mein Fall.
    Ja, das mit dem Implantat hab ich auch nicht verstanden. Sie hätte die Typen bestimmt auch anders besiegen können. Naja, war notwendig, um Spannung aufzubauen (auch im Hinblick auf die Rettungstat von Logan und Cindy). Ja, wie wäre es mit einem Crossover - Charmed und DA? Ich glaube dann hat sich DA endgültig für dich beendet. Die Kampfszenen war doch wohl hammergeil. Haben mir irre gut gefallen. Naja, ist wahrscheinlich Ansichtssache.
    Wie lange Cindy nun wegbleibt? Ich denke, sie wird nächste Folge wieder bei Normal arbeiten.
    Um Gottes Willen. Doch nicht eine Episode warten. Das passiert schon diese Folge! War aber echt total vorhersehbar.
    Jene Szene zum Schluss, wo sie Cindy die Wahrheit erzählt, und warum sie bisher nichts sagen konnte, fand ich am schönsten.
    Ja, die war wirklich klasse. Ich finde, dort konnte man auch endlich etwas Tiefe bei Cindy erkennen. Eigentlich ist sie immer nur die für die kecken Sprüche. So ein kleiner Nebeneffekt, nicht mehr, nicht weniger. Tiefe? Fehlanzeige. Platt wie eine Flunder. Aber in der Szene hat sie mir gut gefallen. Sie war ehrlich, eine echte Freundin. Toll.
    Fazit: Die Rote Serie: Folge #10 bis #13. Welch Ironie. Hm, nachdem es schon sehr gut aussah, bin ich nun an einem Punkt angelangt, wo ich total genervt bin. Durchschnittlich ist nun schon jede 2. Folge nicht überzeugend. Ich weiß nicht, bisher hab ich Genre Mystery/Action/Crime abgesehen von LOST, Roswell und Heroes S1 kaum Interesse gehabt. Die „Rote Serie“ fand ich langweilig, somit muss ich leider wieder knappe 3/5 verteilen.
    Ja, die letzten Folge waren echt ziemlich schlecht. Aber nun geht es - meiner Meinung nach - wieder bergauf. Gut, die Rote Serie-Storyline gefiel dir nicht so gut, mir schon. Ist halt Geschmackssache. Kann leicht zur Überreizung führen. Viel mehr brauche ich davon auch nicht, aber für 2 Folgen war es okay. Blöd nur, dass die letzte Folge den Strang so blöd durchbrochen hat. Mystery ist toll. Ich schaue das Genre wirklich gerne, nur ist die Gefahr hoch, dass schnell Logiklöcher entstehen können oder vieles einfach zu unreal/übernatürlich wirkt. Charmed kommt auch immer mal wieder in die Gefahr. Ein geiles Beispiel für ausgereifte, komplexe, durchdachte, spannende, zum Teil aber auch witzige Storylines ist Akte X, die auch durch tiefgründige, glaubwürdige und sympathische Charaktere glänzt. Aber DA wird mit Sicherheit wieder besser. Spätestens wenn Lydecker wieder anrückt.

  9. #8
    Comfortably Numb

    Standard

    Zitat Zitat von LesterB Beitrag anzeigen
    So, endlich erfahren wir mehr über die Rote Serie. Ich fand ich Folge eigentlich größenteils in Ordnung. Spannung war - wenigstens im letzten Drittel - vorhanden. Logan hat mich ein bisschen genervt, aber sonst war es okay.

    Logan: Hallo? Ich mein, okay, er hat Probleme mit seinem Leben im Rollstuhl. Und nun hat er die Hoffnung, dass er in nächster Zeit wieder laufen kann. Und Max hilft ihm auch. Macht noch eine Transfusion. Aber der meint natürlich, dass geht alles von heute auf morgen. Mensch, das dauert halt etwas. Wie schnell der durchgedreht ist. Herrschaftszeiten. Ganz gut fand ich die Szene mit Max und ihm, als er für sie eine Überraschung hatte. Sie macht die Augen zu und er steht plötzlich vor ihr. Total schön, vor allem weil die Funken wieder enorm gesprüht haben. Hat mir gut gefallen, die Szene. Ich dachte erst, sie küssen sich vielleicht, aber nein, leider nicht.
    Du immer mit deinem Küssen! Logan ist ungeduldig, kann ich irgendwie verstehen, er will nicht länger der Rollstuhl-Loser für Max sein. Ne, übertrieben hat er schon, da hilft ihm Max - und weil es danach nicht sofort geht, ist er sauer. Schon übertrieben, denke aber, dass sollte einfach Logan ein bisschen Airplay, ein bisschen Emotionen entlocken, weil der sonst doch immer als "braver" Max-Helfer in Erscheinung tritt.


    Die rote Serie: Ja, darauf hab ich doch gewartet, liebe Schreiberlinge. Endlich geht es mit der spannenden Roten Serie weiter. Ich muss zugeben, nach der Einführung hatte ich hohe Erwartungen an den Handlungsstrang. Heftig war die Szene, als die Soldaten gezeigt haben, wie sie das Implantat einsetzen. Wow, wie sich das in den Nacken bohrt. Krass. Und dann kontrolliert das Ding das gesamte Nervensystem. Unvorstellbar. Man entwickelt eine ungeheure Kraft, aber stirbt schon nach einigen Monaten. Naja, ob es mir das Wert wäre. Wohl kaum. Coole Verfolgungsjagd. Obwohl ich das halbe Fliegen von Max wirklich etwas übertrieben finde. Das nimmt leider Gottes immer mehr zu. Unzerstörbar sind die ultrastarken Männer aber nicht. Max tötet einen. Achso, und Max soll für die Männer als "Zuchtmutter" dienen, um weitere Soldaten zu "produzieren", die unzerstörbar sind.
    Hätte aber besser gewirkt, wäre letzte Folge nicht gewesen. Ich würde mir die Rote Serie gar nicht mehr für später wünschen - obwohl sie zwangsläufig wieder auftauchen muss. Ist schon dämlich, sich so zu verunstalten - wenn man sterben muss. Aber naja, ist halt ne Serie. Max' Fähigkeiten erreichen wirklich ein Level, dass schon beängstigend unrealistisch ist. Was mich dann auch ärgert: Max gewinnt wieder einen Kampf mehr oder weniger locker, obwohl die Rote Serie genau weiß, mit wem sie sich einlässt... War halt durch das Implantat möglich - dennoch scheinen mir da gewisse Leute zu glauben, dass Max nur selber kämpfen kann (ohne Waffen) und dass man Max zwanghaft auf dem Mann vs. Mann Duell nieten muss - Waffen verboten. Ist schon seltsam...


    Fazit: Einen kleinen Witz haben die Autoren auch noch eingestreut, indem sie Kendra mit Walter, dem Polizisten, der Max und Kendra immer Geld abgenommen hat, damit sie in der Wohnung bleiben konnten, zusammenkommen lassen. Mit dem Rest der Folge kann ich eigentlich leben. Gut, dass Cindy einen neuen Job annimmt, damit nicht zurecht kommt und letztendlich wieder bei Jam Pony landet, war vorauszuahnen, aber die Geschichte mit der Roten Serie war schon interessant und spannend. Also ich für meinen Teil war gefesselt. Gerade das Finale mit einer ultrageilen Max (wow!) und den Kämpfern der Roten Serie war klasse. Dass Cindy nun Max' Geheimnis kennt, finde ich gut. Ich denke, jetzt verstehen sich die Beiden noch besser. Ich frage mich, ob die Storyline mit der Roten Serie nun abgeschlossen ist, oder noch irgendetwas passiert. Dieser Oberbösewicht ist auch tot, generell ist die Geschichte abgeschlossen. Insofern es noch gut wird, bin ich um eine Fortsetzung nicht böse. Dennoch denke ich, dass die Serie nun in Richtung Max' Vergangenheit und Lydecker/Manticore gehen sollte. Da liegen eindeutig die Stärken. Stand-Alone Folgen schön und gut, aber nun reicht es. Schön finde ich es, dass Logan nun wieder im Begriff ist, laufen zu können. Die letzte Szene, als Max mit ihm Motorrad fährt, war ganz witzig. Doch, nach den vielen schlechten Episoden bin ich wieder zufrieden und voller Hoffnung, dass es besser weiter geht.

    Wertung: 8/10
    Na wenigstens hat's dir gefallen. Walter und Kendra ist so naja, irgendwie sehr sinnentlernt, aber okay. Wir dürfen uns nun aufschreiben: Neuer Job? Is nich! Herbal - kam wieder. Cindy? Kommt wieder. Ja, du mit deiner ultrageilen Max - Ich denke, da kommt noch was. Ich hoffe, dass nun endlich Lydecker an die Macht kommt. Wobei mir das sich ständig wiederholende "Max läuft von Lydecker davon" Prinzip auch schon zu oft vorgekommen ist, mehr als 2x ertrage ich das nicht ohne Nebenwirkungen.




    --------------------------------------------------------------------------


    Wäre es nicht einfacher, sich ne Wumme zu schnappen und die Typen zu erschießen? Nein, wäre es nicht, das wäre…gegen jedes Prinzip. Na dann, suffer well. Ne, das war mir zu Charmed-like, die Macht der 3 hätte noch gefehlt. Max als Superschlägerin war auch nicht mein Fall.
    Ja, das mit dem Implantat hab ich auch nicht verstanden. Sie hätte die Typen bestimmt auch anders besiegen können. Naja, war notwendig, um Spannung aufzubauen (auch im Hinblick auf die Rettungstat von Logan und Cindy). Ja, wie wäre es mit einem Crossover - Charmed und DA? Ich glaube dann hat sich DA endgültig für dich beendet. Die Kampfszenen war doch wohl hammergeil. Haben mir irre gut gefallen. Naja, ist wahrscheinlich Ansichtssache.
    Hey du, Charmed mit DA? Tickst du noch? Dann wäre ich schneller weg, als die 3 Hexen ihren Zauberspruch aufsagen würden. Die Kampfszenen an sich gefallen mir ja auch optisch, nur inhaltlich ist es halt nicht mehr, Max kloppt ein paar anonyme, böse Jungs - und Happy End...


    Jene Szene zum Schluss, wo sie Cindy die Wahrheit erzählt, und warum sie bisher nichts sagen konnte, fand ich am schönsten.
    Ja, die war wirklich klasse. Ich finde, dort konnte man auch endlich etwas Tiefe bei Cindy erkennen. Eigentlich ist sie immer nur die für die kecken Sprüche. So ein kleiner Nebeneffekt, nicht mehr, nicht weniger. Tiefe? Fehlanzeige. Platt wie eine Flunder. Aber in der Szene hat sie mir gut gefallen. Sie war ehrlich, eine echte Freundin. Toll.
    Also Charaktere ausbauen und ihnen Tiefe geben scheint mir genau wie wirkliche Spannung und überraschende Wendungen nicht die Stärke von DA zu sein. Max hat natürlich Background, muss so sein! Ich war schon froh, mal was anderes über Cindy zu erfahren. Nun kennt sie Max' Geheimnis - macht sie ne Spur interessanter...


    Ja, die letzten Folge waren echt ziemlich schlecht. Aber nun geht es - meiner Meinung nach - wieder bergauf. Gut, die Rote Serie-Storyline gefiel dir nicht so gut, mir schon. Ist halt Geschmackssache. Kann leicht zur Überreizung führen. Viel mehr brauche ich davon auch nicht, aber für 2 Folgen war es okay. Blöd nur, dass die letzte Folge den Strang so blöd durchbrochen hat. Mystery ist toll. Ich schaue das Genre wirklich gerne, nur ist die Gefahr hoch, dass schnell Logiklöcher entstehen können oder vieles einfach zu unreal/übernatürlich wirkt. Charmed kommt auch immer mal wieder in die Gefahr. Ein geiles Beispiel für ausgereifte, komplexe, durchdachte, spannende, zum Teil aber auch witzige Storylines ist Akte X, die auch durch tiefgründige, glaubwürdige und sympathische Charaktere glänzt. Aber DA wird mit Sicherheit wieder besser. Spätestens wenn Lydecker wieder anrückt.
    Ja, "vermute" ich mal. Ich will auch nicht Punkte f. Punkt alle Autoreneinfälle schlecht machen - mehr als hin und da simple 1 Fall Gegner kann man gar nicht bringen. Ich bin eher im Teen-Drama u.ä. unterwegs, durchaus auch etwas Comedy bis sogar Comedy. Akte X hab ich nach 4 Folgen 2. Staffel abgesetzt - das war einfach nicht akzeptbal - und ich hab keinesfalls vor, da jemals weiterzuschauen! Ja, und nun fordern wir gemeinsam die Rückkehr von Lydecker:

    LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-Ker!

  10. #9
    Benutzerbild von LesterB

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    1.421

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Du immer mit deinem Küssen! Logan ist ungeduldig, kann ich irgendwie verstehen, er will nicht länger der Rollstuhl-Loser für Max sein. Ne, übertrieben hat er schon, da hilft ihm Max - und weil es danach nicht sofort geht, ist er sauer. Schon übertrieben, denke aber, dass sollte einfach Logan ein bisschen Airplay, ein bisschen Emotionen entlocken, weil der sonst doch immer als "braver" Max-Helfer in Erscheinung tritt.
    Ach, lass mich doch! Die sollen sich halt mal küssen. Und zusammen kommen. Dieses ewige "Sie" nervt mich. Könnten langsam echt mal zum "Du" übergehen. Okay, Logans Emotionen sind akzeptabel, sonst haben wir auch noch nicht viel von ihm gesehen. Bisher war er eben immer lieb und nett. Gefällt mir aber auch besser.

    Ja, du mit deiner ultrageilen Max - Ich denke, da kommt noch was. Ich hoffe, dass nun endlich Lydecker an die Macht kommt. Wobei mir das sich ständig wiederholende "Max läuft von Lydecker davon" Prinzip auch schon zu oft vorgekommen ist, mehr als 2x ertrage ich das nicht ohne Nebenwirkungen.
    Sie war halt "ultrageil". Ich lasse mich leicht vom optischen einnehmen, merke ich gerade. Das ist mir in den ersten Episoden aufgefallen, dass es immer darum geht, dass Max vor Lydecker davonläuft. Da hat es mich noch nicht weiter gestört, weil sich die Serie nunmal erst finden muss. Auf Dauer wäre das wohl auch keine Alternative, aber im Moment besser als diese uninteressanten Fälle. Rote Serie vielleicht auf lange Sicht, aber nicht noch weiter ausreizen.


    --------------------------------------------------------------------------


    Hey du, Charmed mit DA? Tickst du noch? Dann wäre ich schneller weg, als die 3 Hexen ihren Zauberspruch aufsagen würden.
    Aua! Aber das mit dem Zauberspruch war schon geil. Ich würde dann mit Phoebe zusammenkommen -- oder mit Max -- oder mit Beiden.


    Also Charaktere ausbauen und ihnen Tiefe geben scheint mir genau wie wirkliche Spannung und überraschende Wendungen nicht die Stärke von DA zu sein. Max hat natürlich Background, muss so sein! Ich war schon froh, mal was anderes über Cindy zu erfahren. Nun kennt sie Max' Geheimnis - macht sie ne Spur interessanter...

    Sehe ich auch so. Bis auf Max haben wir keinen Charakter, der im engeren Sinne tiefgründig ist. Logan in Ansätzen, jetzt haben wir mehr von Cindy gesehen, okay. Aber auch der Bösewicht - schon lange nicht mehr gesehen - bleibt bisher eindimensional, typischer Bösewicht halt, obwohl er mir gefällt. Aber mehr Infos wären schon hilfreich. Naja, dafür ist Max natürlich einmalig. Mal sehen.


    Akte X hab ich nach 4 Folgen 2. Staffel abgesetzt - das war einfach nicht akzeptbal - und ich hab keinesfalls vor, da jemals weiterzuschauen! Ja, und nun fordern wir gemeinsam die Rückkehr von Lydecker:

    LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-Ker!
    Was? Akte X abgesetzt? Warum das? Erzähl! Zu viel Mystery vermute ich.
    Klar: LYDECKER - COME BACK!!!

  11. #10
    Comfortably Numb

    Standard

    Zitat Zitat von LesterB Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Du immer mit deinem Küssen! Logan ist ungeduldig, kann ich irgendwie verstehen, er will nicht länger der Rollstuhl-Loser für Max sein. Ne, übertrieben hat er schon, da hilft ihm Max - und weil es danach nicht sofort geht, ist er sauer. Schon übertrieben, denke aber, dass sollte einfach Logan ein bisschen Airplay, ein bisschen Emotionen entlocken, weil der sonst doch immer als "braver" Max-Helfer in Erscheinung tritt.
    Ach, lass mich doch! Die sollen sich halt mal küssen. Und zusammen kommen. Dieses ewige "Sie" nervt mich. Könnten langsam echt mal zum "Du" übergehen. Okay, Logans Emotionen sind akzeptabel, sonst haben wir auch noch nicht viel von ihm gesehen. Bisher war er eben immer lieb und nett. Gefällt mir aber auch besser.
    Na eh, aber wenn DA jetzt zur Schnulze verkommt, gebe ich explizit DIR die Schuld. Wenn dich das "Sie" (wie würde ich das finden...wäre sehr befremdlich ) stört, schauste halt im O-Ton. Leider, da Logan nach und neben Max die Person mit dem meisten Airplay ist, wären Hintergründe über ihn interessant. Mir kommt's btw. so vor, als ob er den ganzen Tag nur "Eyes Only" wäre und irgendwie gar nicht Journalist - oder haben wir da schon mal was von gesehen? Ne, ich mag Logan als netten Menschen auch lieber!


    Ja, du mit deiner ultrageilen Max - Ich denke, da kommt noch was. Ich hoffe, dass nun endlich Lydecker an die Macht kommt. Wobei mir das sich ständig wiederholende "Max läuft von Lydecker davon" Prinzip auch schon zu oft vorgekommen ist, mehr als 2x ertrage ich das nicht ohne Nebenwirkungen.
    Sie war halt "ultrageil". Ich lasse mich leicht vom optischen einnehmen, merke ich gerade. Das ist mir in den ersten Episoden aufgefallen, dass es immer darum geht, dass Max vor Lydecker davonläuft. Da hat es mich noch nicht weiter gestört, weil sich die Serie nunmal erst finden muss. Auf Dauer wäre das wohl auch keine Alternative, aber im Moment besser als diese uninteressanten Fälle. Rote Serie vielleicht auf lange Sicht, aber nicht noch weiter ausreizen.
    Ja, das ist sie, hach, Max. Ja, das glaube ich nämlich auch - scheinbar soll Jessica Albern's Optik gewisse Schwächen kaschieren - was sie auch tut - allerdings muss der Inhalt auch passen. Besser als COTW ist auch Lydecker vs. L.A.X. pt. 10, ich hoffe einfach, dass es für das Finale eine größere Handlung gibt, mindestens eine Doppelfolge mit Cliffhanger und einem Nebendarsteller als Opfer.


    --------------------------------------------------------------------------


    Hey du, Charmed mit DA? Tickst du noch? Dann wäre ich schneller weg, als die 3 Hexen ihren Zauberspruch aufsagen würden.
    Aua! Aber das mit dem Zauberspruch war schon geil. Ich würde dann mit Phoebe zusammenkommen -- oder mit Max -- oder mit Beiden.
    Ich hab ja schon gesagt, nicht persönlich nehmen. Wieso du? Spielst du dann plötzlich auch in der Serie mit? Hätten 3 Hexen gegen Max eine Chance? Oder würden die gemeinsam gegen Lydecker kämpfen?


    Also Charaktere ausbauen und ihnen Tiefe geben scheint mir genau wie wirkliche Spannung und überraschende Wendungen nicht die Stärke von DA zu sein. Max hat natürlich Background, muss so sein! Ich war schon froh, mal was anderes über Cindy zu erfahren. Nun kennt sie Max' Geheimnis - macht sie ne Spur interessanter...
    Sehe ich auch so. Bis auf Max haben wir keinen Charakter, der im engeren Sinne tiefgründig ist. Logan in Ansätzen, jetzt haben wir mehr von Cindy gesehen, okay. Aber auch der Bösewicht - schon lange nicht mehr gesehen - bleibt bisher eindimensional, typischer Bösewicht halt, obwohl er mir gefällt. Aber mehr Infos wären schon hilfreich. Naja, dafür ist Max natürlich einmalig. Mal sehen.
    Stimmt eigentlich, von Lydecker wissen wir zu wenig, da könnte man noch viel mehr draus machen. Ich sehe in einer Serie, die sich mit einem sehr kleinen Cast durchschlägt eigentlich die Notwendigkeit, sich mit Flashbacks über Wasser zu halten - sonst wird's schnell langweilig.


    Akte X hab ich nach 4 Folgen 2. Staffel abgesetzt - das war einfach nicht akzeptbal - und ich hab keinesfalls vor, da jemals weiterzuschauen! Ja, und nun fordern wir gemeinsam die Rückkehr von Lydecker:

    LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-KER! LY-DEC-Ker!
    Was? Akte X abgesetzt? Warum das? Erzähl! Zu viel Mystery vermute ich.
    Klar: LYDECKER - COME BACK!!!
    Brav! Und darf ich dir was verraten? Er hat uns gehört! Und wird schon seeeeehr bald auftauchen.

    Oops, da hätte ich dir fast nix zu "Akte X" erzählen wollen. Aber nur wenn du mir dann was zu "Samantha Who?" erzählst - daran bin ich nach zahlreichem Sehen des Trailers (auf DVDs) vllt. unter Umständen interessiert.

    Ähm, ich vermute es war zuviel Mystery, hab Folge #2.01 bis #2.04 gesehen. Da war ein Unterwassermonster, und dann so eine dämliche unterschwellige Botschaft, die aus Normalos Amokläufer gemacht hat. Dazu noch pure 90s Optik - auch wenn ich Scully / Mulder durchaus sympathisch fand - war's 4x das gleiche Schema. Falls du anderer Meinung bist, darfste mir ja ne Staffel empfehlen, die besser ist (wobei ich da noch regel müsste, die DVDs wieder herzukriegen )...

Ähnliche Themen

  1. 3x12 - Der rote Fleck | The Red Dot
    Von dayzd im Forum Seinfeld - Staffel 3
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 20:31
  2. 2x08 - Der rote Ballon | The Sun Won't Set
    Von Randy Taylor im Forum Desperate Housewives - Staffel 2
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 19:48
  3. Vicodin / Dicodid / Rote Liste
    Von husteonkel im Forum Dr. House - Storylines & Charaktere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 18:44
  4. Der rote Baron
    Von Stampede im Forum Deutsche Filme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 13:13
  5. 2x20 Die rote Zelle | Red Cell
    Von Randy Taylor im Forum Navy CIS - Staffel 2
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 02:38
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.