Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

6x06 - Am Scheideweg | Just Let Go

Erstellt von ClaireB, 24.10.2011, 08:50 Uhr · 33 Antworten · 7.495 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard 6x06 - Am Scheideweg | Just Let Go

    Dexter's case turns personal, while Debra's new duties as a lieutenant leave her feeling overwhelmed. She also discovers Quinn made a professional faux pas.
    Quelle: TV Guide, TV Listings, Online Videos, Entertainment News and Celebrity News | TVGuide.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard


  4. #3
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Ik heb kejn tiet, aber war - wie jede Folge der Staffel bisher 'nur' - gut. Und jetzt mit Rudy, mal schauen. Good vs. Evil in Dexters Kopf und mit dem Töten Nicks steht es 1:0 für den Dark Passenger. He's alive.

    "Hey little brother. Miss me?"

  5. #4
    Benutzerbild von underseriousattack

    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    2.671

    Standard

    Die Szene
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen

    "Hey little brother. Miss me?"
    die Flamingo-Szene mit Anderson und der Hund waren toll.

    Ansonsten war das wieder fernab von interessant. Die Szenen mit Quinn werden immer grottiger, wer hätte das gedacht. Die Szenen mit Travis und Gellar verliefen spannungsarm. Da die Frau die Augen verbunden hatte, war mir von Anfang an klar, dass Travis sie laufen lässt.
    Bruder Sam ist endgültig weg. Ich hatte schon Angst, dass er überlebt. Aber natürlich musste noch die ich-lieg-im-sterben-und-verzeihe-meinem-Mörder-Szene kommen. Dexter konnte am Ende seinen Dark Passenger aber zum Glück nicht kontrollieren.

    Und yeah, Rudy ist wieder da.
    Die Vorschau für die nächste Folge sieht nett aus

  6. #5
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von underseriousattack Beitrag anzeigen
    Und yeah, Rudy ist wieder da.
    Die Vorschau für die nächste Folge sieht nett aus
    Yeah und yeah. Nur schade finde ich es, dass man gerade den spannensten bzw. den Plot mit dem meisten Potenzial immer weiter in den Hintergrund rücken lässt - klar steht Dexter im Vordergrund der Serie, der Main-Plot um Gellar & Travis sollte aber nicht gänzlich vergessen werden.

  7. #6

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Im Prinzip wieder wie die bisherigen Folgen. Gute Sachen drin, aber auch viel Leerlauf und Längen bis hin zum Gähnen. Bei Gellar/Travis scheint nun auch der totale Stillstand eingetreten zu sein, die haben ja kaum noch Screentime Richtig stark aber das Ende

    Dexter verfolgt Travis auf diesem Markt, bekommt aber, bevor Travis sich mit Gellar trifft, einen Anruf wegen Sam. Mist, hätte der nicht ein paar Minuten später kommen können, ich wollte unbedingt wissen, ob Dexter Gellar sehen kann

    Dexter ist total aufgeregt, ärgerlich und verzweifelt wegen Sams Zustand, er macht sich Sorgen und gibt sich die Schuld. Laut Harry ist es deswegen, weil Sam als einziger in Dexter sowohl den Schatten als auch das Licht gesehen hat. Allerdings erklärt das noch lange nicht die Emotionalität in der Beziehung Dexter zu Sam oder sie ist mir total entgangen Also früher hat man das intensiver gelöst, sei es in Staffel 3 mit Miguel oder in Staffel 5 mit Lumen, denn da kam richtig was rüber und man konnte das auch total nachvollziehen, wie Dexter da "fühlt". Hier aber mit Sam kommt absolut gar nichts rüber, zumindest bei mir Für mich auch einer der großen Schwächen dieser Staffel

    Anderson findet dann im Chicago-Style heraus, dass Hernandez der Killer ist und erledigt ihn, bevor Dexter was ausrichten kann. Dexter findet aber durch das Video heraus, dass es Nick ist. War mir schon irgendwo klar, so oft wie das mit dem Hund kam.....
    Sam will dann, dass Dexter Nick in seinem Auftrag vergibt und gibt Dexter mit auf dem Weg, dass er seine Dunkelheit loslassen muss, damit er endlich Frieden im Leben findet. Und hätte Nick am Ende nicht so saublöd gelacht, als Dexter bzw Sam ihm vergibt, dann denke ich mal hätte Dexter auch nichts gemacht. So aber ertränkt er ihn impulsiv im Affekt an einem öffentlich Strand im Meer
    Und Rudy ist wieder da, sehr geil Dexter muss einsehen, dass es in ihm kein Licht gibt und dass er die Dunkelheit nicht loslassen kann. Bin gespannt, was das nun für Auswirkungen auf ihn hat
    Gut auch noch, dass Sam gestorben ist und nicht gerettet werden konnte

    Bei Travis/Gellar war wie gesagt nicht viel los, wie immer leider....
    Travis hat mehr und mehr Gewissensbisse und lässt am Ende sogar die Frau frei Hätte ich ja ehrlich gesagt nicht erwartet. Travis so gesehen also der Anti-Dexter, der wohl von seiner Dunkelheit aka Gellar loslassen kann (sofern Gellar nicht real ist ). Das Blut hat er sich dann auch völlig umsonst abgepumpt
    Und in der Szene bei der Kindergartengruppe seiner Schwester fand ich Travis sogar sympathisch Das eine Kind will ein Transformer werden, wenn es mal groß ist Michael Bay sei's gedankt.....

    Carissa Portner ist verdächtig wegen Gellars Aufzeichnungen, weil sie neben einem toten Schaf oder war das war damals in einer Zeitung für Gellars 7-Menschenopfer-bis-zum-Weltende-Kult posiert hat. Angel und Quinn wollen wieder nach Tallahassee, aber Debra will das Verhör im Revier durchführen. Quinn fliegt natürlich volle Kanone auf, war klar. Der Typ ist aber auch so ein Vollidiot.... und dann meinte er auch noch, Debra wäre nicht sauer, weil sie die Verdächtige/Zeugin unbrauchbar gemacht hätten, sondern weil sie eifersüchtig ist
    Und wie er dann mit der Tussi sturzbetrunken bei Debras Wohnungseinweihungsfeier auftaucht... Also an Debras Stelle würde ich den feuern, der ist doch nicht mehr tragbar in der Abteilung Der Schlag aufs Maul von Angel, als Quinn sich an Jamie rangemacht hat, geschah ihm Recht Wie kann er Computer-Spiel-Nerd Luis nur so die Tour versauen?!
    Wird Debra wohl noch tiefer in ihre Krise stürzen als eh schon. Keiner sieht sie mehr als Kollegen an und am Ende wird sie von Dexter auch noch verlassen, weil der nicht zu ihrer Feier aufgetaucht ist.... tja, so ist das Leben als Chef, grausam und hart....

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ik heb kejn tiet
    What?

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Und jetzt mit Rudy, mal schauen. Good vs. Evil in Dexters Kopf und mit dem Töten Nicks steht es 1:0 für den Dark Passenger. He's alive.
    Ich würde sagen, denn Kampf Good vs Evil gibt es nun gar nicht mehr, weil das Auftreten Rudys meiner Meinung nach dazu da ist, zu zeigen, dass das Böse nun für immer gewonnen hat

    Zitat Zitat von underseriousattack Beitrag anzeigen
    die Flamingo-Szene mit Anderson
    Anderson finde ich nach wie vor saucool

    Zitat Zitat von underseriousattack Beitrag anzeigen
    Die Szenen mit Quinn werden immer grottiger, wer hätte das gedacht.
    Passt zum Charakter

    Zitat Zitat von underseriousattack Beitrag anzeigen
    Bruder Sam ist endgültig weg. Ich hatte schon Angst, dass er überlebt. Aber natürlich musste noch die ich-lieg-im-sterben-und-verzeihe-meinem-Mörder-Szene kommen. Dexter konnte am Ende seinen Dark Passenger aber zum Glück nicht kontrollieren.
    Fand ich im Endeffekt sehr gut, dass man es dann doch alles ohne guten Ausgang gelöst hat



    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Nur schade finde ich es, dass man gerade den spannensten bzw. den Plot mit dem meisten Potenzial immer weiter in den Hintergrund rücken lässt - klar steht Dexter im Vordergrund der Serie, der Main-Plot um Gellar & Travis sollte aber nicht gänzlich vergessen werden.
    So siehts aus Wir sind jetzt bei der Hälfte der Staffel und da bewegt sich kaum was. Aber vielleicht knallts ja in der zweiten Staffelhälfte bzgl Travis/Gellar jetzt so richtig

  8. #7
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ik heb kejn tiet
    What?
    So spricht man oben bei uns.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Und jetzt mit Rudy, mal schauen. Good vs. Evil in Dexters Kopf und mit dem Töten Nicks steht es 1:0 für den Dark Passenger. He's alive.
    Ich würde sagen, denn Kampf Good vs Evil gibt es nun gar nicht mehr, weil das Auftreten Rudys meiner Meinung nach dazu da ist, zu zeigen, dass das Böse nun für immer gewonnen hat
    Für immer glaube ich nicht, aber die nächsten Folgen hat Dexter wohl definitiv mit sich zu kämpfen. Außer natürlich, er schafft es schon in der nächsten Folge, seinen Dark Passenger zu kontrollieren bzw. Rudy zu beseitigen. Würde ich doof finden, weil's dann umsonst gewesen wäre. Was aber wiederum erstmal heißt, das keine Zeit für Gellar und Travis ist, jedenfalls für Dexter. Sind ja sowieso nur noch ein paar Tage zur Apocalypse (und der eventuellen Auferstehung von Jesus)...

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ik heb kejn tiet
    What?
    So spricht man oben bei uns.
    Und was soll es bedeuten? "Ich hab kein ???"

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Für immer glaube ich nicht, aber die nächsten Folgen hat Dexter wohl definitiv mit sich zu kämpfen. Außer natürlich, er schafft es schon in der nächsten Folge, seinen Dark Passenger zu kontrollieren bzw. Rudy zu beseitigen. Würde ich doof finden, weil's dann umsonst gewesen wäre.
    Glaube ich auch nicht, dass man das ad acta legt, finde ich nun fast schon die interessanteste Entwicklung in dieser Staffel. Und ich denke nicht, dass er seinen Dark Passenger so bald wieder kontrollieren kann, denn in dieser Folge hat er ja gesehen, dass es nicht klappt und dass sich Sam sowohl in Nick als auch in ihn getäuscht hat, was Läuterung, Besserung und Hoffnung angeht.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Was aber wiederum erstmal heißt, das keine Zeit für Gellar und Travis ist, jedenfalls für Dexter.
    Ja, also mich wundert das total, dass man die so neben her laufen lässt und so gar nicht mit Dexter in Verbidung bringt Er weiß zwar, wer Travis ist, aber das wars dann auch schon. Und nun hat er erstmal mit sich und mit Rudy zu tun.
    Und wenn man die Promo zur nächsten Folge gesehen hat

  10. #9
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ik heb kejn tiet
    What?
    So spricht man oben bei uns.
    Und was soll es bedeuten? "Ich hab kein ???"
    Ich habe keine Zeit.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Was aber wiederum erstmal heißt, das keine Zeit für Gellar und Travis ist, jedenfalls für Dexter.
    Ja, also mich wundert das total, dass man die so neben her laufen lässt und so gar nicht mit Dexter in Verbidung bringt Er weiß zwar, wer Travis ist, aber das wars dann auch schon. Und nun hat er erstmal mit sich und mit Rudy zu tun.
    Und wenn man die Promo zur nächsten Folge gesehen hat
    Ja, stimmt schon, dass man Dexter vom eigentlichen Hauptfall immer mehr abgrenzt und ihn mit sich selber ringen lässt... was ich nicht schlecht finde, wenn denn beides und einige anderen Sachen (Quinn, Debra etc.) weniger behandelt werden würden.


  11. #10

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ik heb kejn tiet
    What?
    So spricht man oben bei uns.
    Und was soll es bedeuten? "Ich hab kein ???"
    Ich habe keine Zeit.
    Alles klar

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt schon, dass man Dexter vom eigentlichen Hauptfall immer mehr abgrenzt und ihn mit sich selber ringen lässt... was ich nicht schlecht finde
    Mmh, stimmt, vielleicht ist das echt nicht mal so schlecht Wäre zumindest überraschend und würde wohl auch keiner erwarten. Ja, mmh, das hätte in der Tat was Aber ich glaube nicht, dass es so sein wird, irgendwann wird die Verknüpfung schon kommen....

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3x19 - Am Scheideweg (Teil 1) | Crossroads (Part 1)
    Von dayzd im Forum Battlestar Galactica - Staffel 3
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 18:28
  2. 4x18 - Am Scheideweg | The Hardest Part
    Von ClaireB im Forum Private Practice - Staffel 4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 12:41
  3. 3x13 - Am Scheideweg | The Pot Stirrer
    Von marie im Forum O.C., California - Staffel 3
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 17:07
  4. 4x18 - Am Scheideweg | The Road Home
    Von dayzd im Forum Without a Trace - Staffel 4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 16:37
  5. 3x03 Am Scheideweg (Darkness For Light)
    Von Schlafmütze im Forum Für alle Fälle Amy - Staffel 3
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 23:17
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.