Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 39 von 39

8x12 - ??? | Remember The Monsters?

Erstellt von Burning, 15.08.2013, 21:52 Uhr · 38 Antworten · 12.784 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Es gibt einfach keine Worte hierfür. Keine.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Burning

    Standard

    Erbärmlich was aus der Serie wurde, oder?

  4. #33
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Das grenzt schon fast an Vergewaltigung, ja.

  5. #34
    jano

    Standard

    Hab heute etwas getan was ich normalerweise selten bis nie tue, ich hab mir die letzten 4 Folgen der Staffel an einem Tag angetan. Ich konnte dieses Häppchenweise schauen einfach nicht mehr ab und wollte vermutlich einfach endlich fertig werden mit der Serie. Besserung war ehe nicht in Sicht und nach jeder Folge dachte ich komm jetzt die auch noch dann hat das Trauerspiel bald ein Ende.

    Muss auch ehrlich sagen ich weiß garnicht was ich überhaupt zu den letzten Folgen hier schreiben soll. Das lief alles irgendwie einfach so durch ohne das sich auch nur irgendwas davon eingeprägt hat. Vogel wurde ermordet und so schnell wieder vergessen als hätte es sie nie gegeben.

    Was das Finale angeht kann man nur mit dem Kopf schütteln, das war mit weitem Abstand das Serien-Finale bei dem ich mit den wenigstens Emotionen ever dabei war. Dagegen war ja selbst sowas wie das Prison Break Ende gerade zu ein Meisterwerk. Wie kann man als Autor nur auf die Idee kommen den Zuschauer würde ein Oliver Saxon irgendwie jucken, war überhaupt total sinnlos das Dex da noch geblieben ist nur um den noch total offensichtlich im Revier abzustechen. Warum man nicht zb. wenigstes für die Flashbacks ne Julie Benz nochmal rangeholt hat um zumindest dem langjährigen Zuschauer nochmal irgendwas zu bieten ist mir auch ein Rätsel

    Nein, dafür bekommen wir aber eine Folge vorher einen vollkommen sinnlosen Cameo von Sylvia Prado.

    Debra's Ende möchte ich garnicht erst erwähnen, wäre ich Jennifer Carpenter hätte ich mich vermutlich geweigert das überhaupt so zu drehen. Besonders peinlich fand ich auch die Szene als Dex und Quinn vor der Intensivstation stehen und mit der Ärztin sprechen, dabei sieht es mehrmals so aus als würde Quinn lachen. Dex maschiert also einfach ins Krankenhaus, stellt ihre Geräte ab, schleppt sie dann einfach so raus und schmeisst sie ins Meer. Dann täuscht er Selbstmord vor und zieht als Holzfäller in die Pampa während Harrison und Hannah in Argentinien weiterleben.

    Vestehe überhaupt nicht warum sie das in den letzten 10 Minuten noch so ein unangemessenes Ende reinballern. Da wäre es ja fast noch besser gewesen einfach Dex, Harrison und Hannah in Argentinien zu zeigen und Quinn und Deb in Miami. Also quasi Happy-End. Wäre auch nicht befriedigend gewesen, hätte aber eher gepasst. Nein da zeigen sie uns eine Staffel lang so einen stellenweise unemotinalen und uninteressanten Brei nur um dann son paar emotinalere Dinge in paar Minuten des Finales zu quetschen.

    Abschließend kann ich nur nochmal sagen das die Serie gefühlt für mich schon nach dem Tod von Rita sinnlos geworden ist. Auch sämtliche Nebencharaktere hat man über die Jahre so verhunst das man mit ihnem am Ende überhaupt nix mehr anfangen konnte. Nach Staffel 3 hätte man die Serie getrost beenden können find ich. Staffel 4 ansich war zwar noch ok, aber trotzdem irgendwie Schema F nur mit einem gut gespielten Gegner. Storytechnisch gesehen war sie auch nix anders wie ein Abklatsch der Staffeln davor und geendet hat sie mit dem schwersten Fehler den die Serie überhaupt begangen hat. Rita aus der Serie rauzunehmen hat sie in meinen Augen gekillt. Gerade dieser Kontrast aus Freund/Ehemann/Vater sowie Forensiker und Killer hat für mich den Hauptreiz der Serie ausgemacht. Man konnte die Spannung zwar duch Deb noch etwas hochhalten, aber am Ende wars doch auch irgendwie ein Overkill und ewiges Hin und Her mit den beiden. Die Serie brauchte meiner Meinung nach einfach diese 2 Welten von Dexter.

    Wenn man jetzt alles gesehen hat muss man sich manchmal fragen ob Serien allgemein nicht doch überbewertet werden?

    Ein richtig mitreißendes und überzeugendes Ende haben doch echt nur die wenigsten von der kompletten Story über alle Staffeln hinweg ganz zu schweigen. The Shield und Six Feet Under fallen mir da ein. Lost war bis zur letzten Staffel ok, die war dann auch ein Griff ins Klo genau wie bei The Wire.

  6. #35
    Benutzerbild von paleiko

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    4.623

    Standard

    Tja ich weiß nicht so recht was ich von dem Finale halten soll.

    Also ersteinmal gefällt es mir einfach nicht das niemand das Geheimnis herraus gefunden aber das liegt wohl eher dadran das ihm niemand wirklich mehr auf die Schliche gekommen ist. Das hat man also in der gesamten Staffel kräftig versaut.
    Tja das Ende Debra stirbt also, fand ich die einzig noch emotionale Szene. Auch wenn ich es doch sehr komisch fand wie es dazu gekommen ist, ich meine in einem Moment ist die Ärztin noch super optimistisch und im nächsten Moment dann die Schwierigkeiten.

    Das Ende fand ich auch Sinnlos Dexter ist als Holzfäller unterwegs und hat eine leere in sich. Naja kann man sicherlich so machen aber dann doch bitte so das man ihn auf die Schliche gekommen ist, er sein Tot vortäuscht und dann doch dort wieder auftaucht. So macht das irgendwie kein Sinn...

  7. #36
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    Das letzte Kapitel Dexter musste ich natürlich auch endlich mal sehen. Auch wenn ich irgendwann in der 8. Staffel kurz Schluss gemacht hatte weil mich das ganze irgendwie gar nicht mehr angesprochen hatte. Leider fügte sich das Finale nahtlos hinein in diese Staffel oder eher gesagt in die letzten Staffeln, denn seitdem Deb sein Geheimnis rausgefunden hatte ging es irgendwie steil bergab, obwohl diese Wendung doch soviel hergab Was war das denn bitte hier für ein Ende Definitiv das Schlechteste Serienfinale was ich bisher sehen durfte Aber das war ja auch schon im Laufe der Staffel abzusehen, ich hätte mir hier viel lieber ein Szenario ala' Season 2 gewünscht, nur natürlich mit anderem Ausgang und ohne nervige Britinnen
    Sehr Schade, wie die Serie, welche ich sehr mochte.. auch in ihren schlechten Tagen, nun so zu Ende ging. Dafür hinterlässt sie aber auch viele tolle Staffeln (1,2,4 ), welche ich mir sicher nochmal das ein oder andere mal anschauen werden... Die letzte Staffel sieht mich aber nie wieder

  8. #37

    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von jero1 Beitrag anzeigen
    Das war sie also.


    Vielmehr denke ich habe ich diesen Zwiespalt nur, weil die 8 Staffel so dermaßen schlecht war, dass ich sogar überlegen muss
    ob ein derartiges Ende vielleicht schon wieder gut war, weil einfach der Maßstab schon derart niedrig angesetzt war.
    perfekt gesagt danke. +2

  9. #38
    Benutzerbild von Jack Bauer

    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    244

    Standard

    Was für ein bescheuertes Ende, kann es sein dass Saxon auch den Autoren ein Stück Hirn entfernt hat, unfassbar was die in der 2. Hälfte der Staffel abgeliefert haben. Da hätten sie lieber die Serie am Ende von 8x05 beenden lassen sollen (Szene am Boot mit Dex, Deb & Vogel).

    Ich hätte erwartet dass es in der finalen Staffel darum geht ob Dexter erwischt wird oder nicht, dazu hätte man eine starke Person am Anfang der Staffel einführen müssen die Jagd auf Dexter macht (ich meine, Doakes und LaGuerta verdächtigen Dexter, kurze Zeit später sind beide tot, fällt das niemand auf), jemand wie Lundy, nur den mussten sie ja in Season 4 killen. Der Fokus hätte also viel mehr auf Dexter und Debra sein müssen, der komplette Hannah McKay Plot war unnötig. Genauso wie die Tochter von Masuka, der Streit wer Sergeant wird zwischen Quinn und der Frau wo nicht mal mehr weiß wie sie heißt, unfassbar.

    Das Finale war dann auch viel zu konstruiert, ganz Miami sucht Saxon, nur der Marshall weiß nichts davon, ach herrje, per Zufall hat dieser noch von Matthews aufgeschnappt das Dexter seinen Dienst quittieren wird. Der Tod von Debra dann auch völlig sinnlos, nur damit halt noch ein Hauptcharakter den Löffel abgibt.

    Ach wozu ärgere ich mich noch, da wurde soviel Potential verschenkt, hätte es gern gesehen wie Matthews, Angel etc. Jagd auf Dexter (u. Debra) gemacht hätten, dann hätte man immer noch die Möglichkeit gehabt zwischen Happy End oder Dexter wird hingerichtet.

  10. #39
    Benutzerbild von Jack Bauer

    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    244

    Standard

    Zitat Zitat von Jack Bauer Beitrag anzeigen
    dazu hätte man eine starke Person am Anfang der Staffel einführen müssen die Jagd auf Dexter macht (ich meine, Doakes und LaGuerta verdächtigen Dexter, kurze Zeit später sind beide tot, fällt das niemand auf), jemand wie Lundy, nur den mussten sie ja in Season 4 killen.
    Da ich grad meinen Season 2 Re-Run beendet habe, er wäre die perfekte Person gewesen, darf ich vorstellen, der Chef von Special Agent Lundy, Director Max Adams, spielte in den letzten beiden Folge von Staffel 2 mit.


Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Monsters Of God
    Von Sam Crow im Forum Starz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 22:09
  2. 6x12 - ??? | I'll Lay My Monsters Down
    Von Stampede im Forum Californication - Staffel 6
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 02:16
  3. Monsters
    Von Noone im Forum Science-Fiction
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 22:12
  4. 1x19 - Die Garderobenfrau | I Remember the Coatroom, I Just Don't Remember You
    Von Randy Taylor im Forum Two and a Half Men - Staffel 1
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 14:54
  5. Monsters vs. Aliens
    Von Stampede im Forum Animation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 00:04
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2018 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.