Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

226. Prügelkind

Erstellt von marie, 01.04.2006, 18:55 Uhr · 1 Antwort · 702 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von marie

    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    532

    Standard 226. Prügelkind

    Neela hat Probleme: Ihre Eltern haben herausbekommen, dass sie die Stelle an der Uni in Ann Arbor nicht angetreten hat und setzen sie gewaltig unter Druck. Neela kann ihnen jedoch ihre Beweggründe nicht verständlich machen... Abby zeigt Unsicherheiten im Umgang mit den Schwestern. Als ein junges Mädchen eingeliefert wird und sich herausstellt, dass sie aus Mexiko entführt und in den USA als Sex-Sklavin gehalten wurde, kann sie auftrumpfen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Starlight

    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Ich fand Neela weiterhin merkwürdig. Hat nichts zu tun, also hilft sie halt so weiter mit, z.B. dem mexikanischen Mädchen. Die Geschichte fand ich aber sehr gut. Endlich konnte sie wieder heim zu ihrer Familie.

    Carter tut mir einfach unendlich Leid. Er leidet wirklich sehr unter der Situation. Und so sehr ich auch Kem verstehen kann, sie sollte zumindest im Blick behalten, dass sie nicht die einzige ist, die gerade durch die Hölle geht.

    Was die Schwestern nun für ein Problem mit Abby hatten, hat sich mir einfach nicht so ganz erschlossen. Aber Haleh hat sie ja am Ende wieder ermutigt.

    Das "Ich liebe dich" zwischen Sam und Luka war mir etwas zu schnell.

    Und Ray, den Neuen, find ich zu klischeebehaftet. Oooh, ein junger, leicht düsterer, rebellischer Typ... *schulterzuck* naja...

 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.