Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

2x13 - Wie man´s macht, so ist´s verkehrt (OT: It´s Not Easy Being Greene)

Erstellt von dayzd, 07.07.2005, 17:27 Uhr · 2 Antworten · 628 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 2x13 - Wie man´s macht, so ist´s verkehrt (OT: It´s Not Easy Being Greene)

    Greene hat eine schlechte Phase: Er erfährt, dass Jennifer das alleinige Sorgerecht für Rachel durchsetzen will. Kurz darauf stirbt ihm ein Patient während der Operation an einem Herzanfall - die verzweifelte Witwe macht ihm große Vorwürfe. Dr. Vucelich hat eine Prämie ausgesetzt für denjenigen, der ihm einen Patienten mit Aneurysma bringt - dann kann er seine Studien abschließen und veröffentlichen. Benton, der von Vucelich auserkoren wurde, an der Pariser Universität über ein wichtiges Thema zu referieren, kommen langsam Zweifel, ob der herausragende Herzspezialist Vucelich für seine Ziele nicht vielleicht doch unethische Wege geht...

    Quelle: http://www.soapgalaxy.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Starlight

    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Die Autoren gönnen Mark aber auch kein bisschen Glück. Ganz schön viel muss er da aushalten.
    Peter fängt an, an Vucelich zu zweifeln. Sehr gut.
    Total süß war ja Carol mit den Würmern. Wie sie die gefüttert haben und Lydia kippt da den Becher Jogurt drauf, hihihihi. Und zum Schluss wollte Carol dann selbst züchten.

  4. #3
    Benutzerbild von Masseltoff

    Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    493

    Standard

    Weiterhin nur durchschnittlich, diese Folge.
    Mark hat nichts zutun und entschließt sich deshalb seinen freien Tag auf der Arbeit zu verbringen.
    Carol findet eine neue Einnahme Quelle um ihr Haus zu finanzieren.
    Benton scheint etwas interessantes über Vucelich gefunden zu haben. Ich sage es nur ungern, aber die Sache könnte interessant werden.
    Carter gibt die Entdeckung von Harper als seine eigene aus und das artet jetzt alles wieder in einem Streit aus.
    Doug behandelt einen Patienten mit Kopfschmerzen, als Diagnose stellt er Stress. Nach langer Überlegung finden sie dann auch den auslöser, der Patient ist Schwul und ist dadurch gestresst sich immer verstellen zu müssen.
    Kerry ist einfach genial, jetzt begleitet sie Susan den ganzen Tag, da diese sich dazu entschlossen hat die Stelle für den leitenden Oberarzt (?) anzunehmen bzw. ihn anzustreben. Gegen Ende setzt sich Susan das erste mal richtig durch und Kerry kann stolz auf sich sein, denn sie hat das erreicht was sie wollte .

    Die Patientin mit den Würmern und die damit verbundene Rettungsaktion, war schon mal wieder ein Stück in die besser Richtung, dennoch fehlt irgendwie das gewisse etwas. Hoffe die Serie fängt sich bald wieder.

Ähnliche Themen

  1. 8x13 - Schicksalsschlag für Greene (OT: Damage Is Done)
    Von marie im Forum Emergency Room - Staffel 8
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 19:52
  2. 7x13 - Dr. Greene an Mr. Hyde (OT: Thy Will Be Done)
    Von marie im Forum Emergency Room - Staffel 7
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 23:13
  3. 3x14 - Ladykiller Dr. Greene (OT: Whose Appy Now?)
    Von dayzd im Forum Emergency Room - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 19:06
  4. 3x09 - Die große Frage | Easy Come, Easy Go
    Von Steffi im Forum Sex and the City - Staffel 3
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 10:26
  5. Dr. Mark Greene
    Von claudi im Forum Emergency Room - Storylines & Charaktere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 18:45
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.