Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

8x13 - Schicksalsschlag für Greene (OT: Damage Is Done)

Erstellt von marie, 01.04.2006, 18:16 Uhr · 2 Antworten · 1.053 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von marie

    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    532

    Standard 8x13 - Schicksalsschlag für Greene (OT: Damage Is Done)

    Ella, die neun Monate alte Tochter von Dr. Greene und Dr. Corday, hat beim Spielen Ecstasy-Tabletten von Rachel gefunden und geschluckt. Corday bringt die Kleine sofort in die Notaufnahme, wo Greene und Weaver um ihr Leben kämpfen. Greene macht Rachel schwere Vorwürfe. Chen erklärt Weaver deutlich, dass sie sich nicht von ihr herumkommandieren lassen wird. Für die Chefärztin brechen zudem harte Zeiten an, denn Romano stellt ihr gegen ihren Willen Lewis als Assistentin zur Seite.

    Quelle: http://www.epguides.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard RE: 8x13 - Schicksalsschlag für Greene (OT: Damage Is Done)

    Wow, was für eine sehr gute, vor allem sehr dramatische und emotionale Episode

    Bei Corday und Greene war echt die Hölle los. Elizabeth lag mit einer Magen-Darm-Grippe im Bett und Rachel passte auf Ella auf. Dummerweise schluckte das Baby beim Spielen 1 - 2 Ecstasy-Pillen von Rachel. Die Sequenzen in der Notaufnahme hatten einen sehr hohen Dramagehalt und Elizabeth ging es so dreckig Sie sah furchtbar aus. Mir tat die Frau in der ganzen Episode sehr leid. Das war echt heftig. Kein Wunder, dass Elizabeth nicht gut auf Rachel zu sprechen ist. Was wird Elizabeth jetzt tun? Wird sie Rachel eine Chance geben oder wird sie von Mark verlangen, dass sie ausziehen muss? Dann rastete Elizabeth aus, als Babcock ihr Baby untersuchen wollte. Heftige Szenen Die letzte Szene war nochmal sehr intensiv, als Mark und Elizabeth am Bett von Ella weinten. Mark soll Rachel aufs Internat schicken. Das Mädel hat kein Verantwortungsbewusstsein und log die ganze Zeit ihren Vater an. Nee, so kann es einfach nicht weitergehen!

    Es war so lustig, dass Romano und Lewis sich so gut verstanden. Ich dachte, ich sehe nicht richtig Gegen Kerrys Willen stellte Romano Lewis als inoffizielle Assistentin ein. Dass Kerry das nicht passte, ist wohl verständlich.

    Weaver hat es momentan verdammt schwer. Sie wurde unfreiwillig geoutet und das hat man nur Sandy zu verdanken. Sie soll Kerry damit einen Gefallen getan haben? Man merkte schon, dass Kerry dadurch noch unbeliebter geworden ist, als sie es schon ist. Dann geriet sie mit Chen aneinander, aber ich hoffe, dass sich das in nächster Zeit etwas legen wird. Immerhin kamen sich beide Frauen beruflich etwas näher. Wenigstens etwas. Nach ihrer Schicht entschloss Kerry sich nach einigen Überlegungen dazu den Hund Stinky mit nach Hause zu nehmen, obwohl sie keine Hunde mag

    Eleanor kümmert sich jetzt um den Jungen Mickey, der an Leukämie leidet. Was soll man dazu nur sagen? Ich kann Carters Skepsis diesbezüglich nachvollziehen. Eleanor will ihre ganzen Fehler aus der Vergangenheit wieder gut machen. Aber ob sie das überhaupt verkraften wird?

    Die Patientenstories waren wieder mal top: Vater und Tochter wurden Opfer einer Paketbombe, die eigentlich für die Mutter bestimmt war. Vater starb und Tochter überlebte. Dann gab es noch den blinden, alten Kerl mit den langen Zehennägel, der nach der Entlassung im Wartezimmer einschlief und starb. Dann gab es noch Stacy und ihre sturzbetrunkene Mutter.

    Langsam soll Joyce einsehen, dass es so nicht weitergehen kann. Jetzt versteckt sie sich mittlerweise bei Abby um vor Brian sicher zu sein. Wo soll das alles noch enden?


    Weaver: (To Stinky the dog) I don't like dogs!... And I don't like your name. (Stinky gives her his paw) Ah, give me a break. Alright. Come on. You'd better be house broken. Cause if your not, you're going right back to the pound.
    (Blind Manny's clipped toe-nail falls into Frank's coffee mug)
    Gallant: Sorry about that.
    Frank: Damned medical students!
    Manny Kindlevich: He's all bark. You know, you remind him of his son.
    Gallant: I'm black, sir.
    Greene: Hi, I'm calling for Dr. Corday. She's projectile vomiting. Do you still want her to come in? ...Thank you.
    Corday: Ha ha, very funny.
    Frank: So, you're gay, huh?
    Kerry: Yeah Frank, I'm gay. All right?
    Frank: You know you're going to Hell, right?

  4. #3
    Benutzerbild von Starlight

    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Natürlich verhält sich Rachel ganz furchtbar und mir tun Ella, Mark und Elizabeth auch sehr Leid. Aber Rachel ebenso. Sie ist 13, mitunter ist das einfach eine furchtbare Zeit, die man da als Teenager durchmacht. Und sie muss sich ja nun wie ein verhasstes Stiefkind fühlen, dass ist ganz sicher auch alles nicht leicht für sie. Mark begreift das besser als Elizabeth.

Ähnliche Themen

  1. 7x13 - Dr. Greene an Mr. Hyde (OT: Thy Will Be Done)
    Von marie im Forum Emergency Room - Staffel 7
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 23:13
  2. 6x03 - Greenes Rivale (OT: Greene With Envy)
    Von marie im Forum Emergency Room - Staffel 6
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 01:01
  3. 3x14 - Ladykiller Dr. Greene (OT: Whose Appy Now?)
    Von dayzd im Forum Emergency Room - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 19:06
  4. Schicksalsschlag für Christina Applegate
    Von ClaireB im Forum Eine schrecklich nette Familie - Die Darsteller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 07:34
  5. Dr. Mark Greene
    Von claudi im Forum Emergency Room - Storylines & Charaktere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 18:45
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.