Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

8x18 - Am Himmel steht Orion (OT: Orion in the Sky)

Erstellt von marie, 01.04.2006, 18:20 Uhr · 2 Antworten · 1.029 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von marie

    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    532

    Standard 8x18 - Am Himmel steht Orion (OT: Orion in the Sky)

    Trotz der anstrengenden Chemotherapie arbeitet Dr. Mark Greene weiterhin in der Notaufnahme. Doch sein Zustand verschlechtert sich rapide. Dr. Weaver macht ihm klar, dass er keine kritischen Fälle mehr behandeln darf. Als er schließlich wegen seiner durch den Tumor beeinträchtigten Hand die Instrumente nicht mehr richtig halten kann, beschließt er, aufzuhören. Mark bricht seine Chemotherapie ab und geht, als ob nichts gewesen wäre, am Ende seiner Schicht nach Hause...

    Quelle: http://www.epguides.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard RE: 8x18 - Am Himmel steht Orion (OT: Orion in the Sky)

    Sehr gute und vor allem sehr emotionale Episode.

    Die Story mit Mark wird von Episode zu Episode immer dramatischer und emotionaler. Ich bekam jetzt schon feuchte Augen. Ich darf garnicht dran denken, wie ich weinend vorm TV sitzen werde, wenn Greene stirbt Das wird furchtbar. Das weiss ich jetzt schon. Die Sequenzen mit dem Arzt waren einfach nur grandios, besonders die mit ihm und seiner Frau im Behandlungszimmer, als er ihr sagte, dass er die Chemotherapie nicht fortsetzen wird. Oh Gott, da fuhren die Emotionen auch ordentlich Achterbahn. Jen besuchte ihren Ex-Mann und auch sie kann es nicht fassen, dass er sterben wird. Die letzten Minuten waren super und vor allem so emotional, als Mark sich entschloss die Arbeit zu schmeissen. Die musikalische Untermalung intensivierte das alles noch zusätzlich. Diese kurzen Szenen im Zeitlupenmodus mit den Ärzten und Schwestern waren auch sehr gelungen. Das war nun Marks allerletzter Arbeitstag in der Notaufnahme.

    ER hat einen neuen Schauspieler im Cast und zwar Mekhi Phifer, der den Arzt Gregory Pratt verkörpert. Für mich ist er kein Unbekannter. Ich kenne ihn zu gut aus "I Still Know What You Did Last Summer". Mein erster Eindruck von Pratt war eher neutral. Ich fand ihn nicht gut, aber auch nicht schlecht. Vielleicht ändert sich das mit der Zeit noch. Ich fand es so lustig, als Pratt einen Patienten auf Penisfraktur untersuchte und dabei hatte dieser garkeine, sondern nur Ohrenschmerzen Pratt verwechselte die Behandlungsräume

    Abby muss nicht mehr länger bei Luka wohnen, denn ihr Vermieter sagte ihr, dass Brian ausgezogen ist. Jetzt kann Abby wieder sicher zu Hause wohnen.

    Die Patientenstories waren wie immer auf dem gewohnt hohen Niveau. Die kleine Katie fand ich goldig, als sie Mark diese Geschichte über Orion und Artemis erzählte Die restlichen Stories waren auch super. Ken Lerner, der den Patienten Mr. Seidel verkörperte, kommt jedem Serienfan irgendwie bekannt vor. Er absolvierte in vielen anderen bekannten Serien wie Friends, Will & Grace, Boston Legal, Scrubs, NCIS, Close to Home, etc kleinere Rollen.


    Mark: Kerry, don't let your work become your life, live a little.
    Greene: Close your eyes, o.k?
    Katie: O.k.
    Greene: What do you see?
    Katie: The sky.
    Greene: What's up there?
    Katie: Orion's belt.
    Greene: Orion's?
    Katie: He couldn't beat the scorpions, so he jumped into the sea.
    Greene: Really?
    Katie: Artemus put him the sky where the scorpions never gets him.
    Greene: I didn't know that. There. That didn't hurt did it?
    Katie: Is it over?
    Greene: It's all done. Thank you Katie.
    Katie: What did I do?
    Greene: You just became my very last patient.
    Katie's dad: Your shift over?
    Greene: Yes.
    Carter: Is anybody actually sick?
    Greene: Just the doctor.
    Greene: No alternative. Just dying the way I've lived.
    Mark: Mrs. Raskin. It's been a long time.
    Mrs. Raskin: The service isn't what it used to be.
    Mark: What seems to be the matter?
    Mrs. Raskin: I have this hangnail, and it's very painful.
    Mark: I have a brain tumor, and it's inoperable.
    Mrs. Raskin: What?
    Mark: I win.

  4. #3
    Benutzerbild von Starlight

    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Ach maaaaaann... Ich kenne ja alle Folgen schon aber hier wird es mir immer so schwer, weiterzuschauen. Die Macher haben hier einige der emotionalsten Episoden der gesamten Fernsehwelt hervorgebracht.
    Hier fließen ja schon immer die Tränen bei mir...
    Wunderschöne, sehr traurige Folge. Mark war ja auch in so einer recht seltenen Position, genau mit dem krebskranken Patienten mitfühlen zu können. Der Diabetiker und das kleine Mädchen... Hach, sie alle haben toll zu Marks letztem Tag gepasst. Und dann übergibt er quasi Carter das Kommando.

    Jennifer... Oh je, wie sie sich geweigert hat, die letzten Dinge gleich zu besprechen. Nur leider ist es für ihn zu spät.

Ähnliche Themen

  1. 8x18 - Tag 8: 09:00 - 10:00 Uhr | 9:00 AM - 10:00 AM
    Von ClaireB im Forum 24 - Staffel 8
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 22:20
  2. 8x18 - ??? | Near Death
    Von ClaireB im Forum CSI: NY - Staffel 8
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 17:26
  3. 8x18 - Das Nickerchen | The Nap
    Von Stampede im Forum Seinfeld - Staffel 8
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 13:17
  4. 8x18 - Jim | Threads
    Von diluz im Forum Stargate SG-1 - Staffel 8
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 03:59
  5. 2x01 - Verfolgung im Weltraum | The Pirates Of Orion
    Von Randy Taylor im Forum Star Trek: The Animated Series - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.11.2006, 01:25
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.