Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

6x06 - Blut von meinem Blut | Blood of My Blood

Erstellt von Stampede, 23.05.2016, 10:00 Uhr · 19 Antworten · 2.049 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von VarysTheSpider

    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Cersei und Jaime schmieden ja auch schon wieder ordentlich Pläne. Der muss aber erst einmal nach Riverrun, das vom Blackfish zurückerobert wurde. Freue mich riesig drauf, den wiederzusehen, der war eine coole Socke in Staffel 3.
    Brienne ist doch dort auch mit Sansa unterwegs, oder? Wird interessant werden, wenn (falls) in Riverrun dort auf Brienne treffen sollte
    Oha, wenn dann wirklich Brienne, Jon, Tormund, Edmure, Sansa, Brynden und Jaime dort aufeinandertreffen, geht das ganz schön hoch her. Das könnte eine DER Szenen der Staffel werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Noone

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone
    Auch der Braavos-Plot hat mir gut gefallen, hier geht es ja endlich auch mal voran, fand das aber irgendwie unpassend für die Faceless Men, dass die Waif mit Genugtuung/Freude zur Kenntnis nimmt, dass sie Arya töten darf. Das fand ich nicht so gut.
    Wurde eigentlich von Jaqen explizit gesagt, dass Arya getötet werden soll oder einfach nur bestraft? Hab das nicht mehr zu 100% im Kopf.
    Das weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Glaube nicht, dass es ausgesprochen wurde, aber die Szene an sich fand ich dahingehend eigentlich eindeutig.

    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    und klaut das Schwert seines Vaters.
    Das ist irgendwie das einzige, was mich an seinem Plot etwas gestört hat. Warum klaut er das? Super unnötig.
    Das fand ich auch brutal out-of-character. Sam hat weder die besten Erinnerungen an seinen Vater noch kann er besonders gut mit Waffen umgehen, warum klaut er da ausgerechnet das Schwert? Und sonderlich scharf darauf, Erbe von Horn Hill zu sein, ist er sicher auch nicht.
    Bin im Netz drüber gestolpert, dass ja - zumindest in der Serie - nicht nur Drachenglas, sondern auch Valyrischer Stahl gegen die White Walker hilft. Das könnte ein Beweggrund für Sam gewesen sein.

    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone
    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Bran und Meera auf der Flucht, es scheint hoffnungslos, aber dann kommt Benjen und kann sie retten. Richtig cool, den mal wieder zu sehen, nach sechs Staffeln. Es gibt also eine Möglichkeit den Zauber der White Walkers zu bremsen, nämlich Obsidian.


    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone
    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede
    Walder Frey sieht man seit Staffel 3 (?) auch mal wieder.
    3x10 um genau zu sein, damals im Gespräch mit Roose Bolton. Eine neue Frau scheint er in der Zwischenzeit ja auch gefunden zu haben, der alte Sack.
    Er hat aber offenbar noch nicht mitbekommen, dass Ramsay seine Tochter und den Enkelsohn den Hunden zum Fraß vorgeworfen hat. Ich hoffe, da kommt bald noch was und man kehrt das nicht unter den Teppich.
    Die Sache hatte ich schon wieder vergessen! Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass die Sache Walder relativ egal ist. Als Catelyn ihm in 3x09 gedroht hat, seine Frau zu töten, wenn er Robb nicht gehen lässt, kam auch nur "I'll find another.". Also ganz ohne Konsequenzen wird das nicht ablaufen, aber ich glaube nicht, dass der eiskalte Walder Frey dafür alle Kräfte mobilisieren wird.
    Naja, die Frau an sich ist ihm vermutlich egal, da hast du Recht, aber nicht der Betrug. Er ist ein stolzer Mann und wie man auch hier wieder gesehen hat, hasst er es, dass er und seine Familie in Westeros immer so verlacht werden. Das war ja auch überhaupt erst der Grund, warum er an der Red Wedding teilgenommen hat / sie ausgerichtet hat. Er wollte damit endlich auch mal ganz oben mitspielen. Sein Enkel (Sohn von Roose und Walda) wäre evtl. Warden of the North geworden, doch Ramsay hat ihn wieder um die Fürchte "seiner Arbeit" gebracht. Wieder steht Walder Frey mit leeren Händen da. Das dürfte er nicht auf sich sitzen lassen. Und wenn, dann finde ich das schlecht geschrieben von den Serienautoren.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von VarysTheSpider Beitrag anzeigen
    Cersei und Jaime schmieden ja auch schon wieder ordentlich Pläne. Der muss aber erst einmal nach Riverrun, das vom Blackfish zurückerobert wurde. Freue mich riesig drauf, den wiederzusehen, der war eine coole Socke in Staffel 3.
    Brienne ist doch dort auch mit Sansa unterwegs, oder? Wird interessant werden, wenn (falls) in Riverrun dort auf Brienne treffen sollte
    Witzig, dass nach den letzten Staffeln, in denen sowohl Brienne als auch Jamie komplett anders durch die Weltgeschichte getingelt sind, als im Buch, sie nun endlich wieder doch da ankommen, wo sie im Buch sind. Das war ein langer Umweg, den die Serienautoren genommen haben





    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Einer der vielen Gründe ist sicherlich auch das Fehlen von Dorne seit einigen Episoden.
    Wird aber gewiss weiterhin ne Rolle spielen, oder? Kann mir nicht vorstellen, dass man das nach der Machtübernahme einfach unter den Tisch fallen lässt
    Davon ist auszugehen. Vermutlich stellen sie sich auf die Seite von Daenerys. Den Weg, den die Martells eignetlich auch im Buch gehen, nur viel subtiler als der Quark hier in der Serie. Und sie hassen die Lannisters/Baratheons wegen der Rebellion eh. Und mit den Tyrells liegen die Martells schon immer im Clinch - und ausgerechnet mit denen sind die Lannister-Baratheons ja jetzt verbündet. Spricht also alles dafür, dass sie gegen sie Krieg führen. Vermutlich also mit Daenerys. Mal sehen, wer noch auf deren Seite sein wird.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Schade, dass es nicht zur Schlacht gekommen ist und man diesem unsäglichen High Sparrow mit seiner bekloppten Storyline endlich den Stecker gezogen hat. So wird das Ganze jetzt noch weiter in Kings Landing verwurzelt, denn Tommen hat ein Bündnis mit dem High Sparrow geschlossen, so dass seine Religion jetzt ein fester Teil der Regierung ist. Die Wachen haben auch schon entsprechend neue Rüstungen bekommen. Das kann ja was werden, finde diese ganze Sparrow Story nach wie vor totalen Schwachsinn
    Ich finde es interessant, vor allem deswegen, wie sie den loswerden wollen. Der ist so verdammt hartnäckig und so verdammt hassenswert wegen seiner Art, ich hab da immer eine heftig pulsierende Zornesader wenn ich den sehe
    Echt? Ich finde den irgendwie gut. Der räumt in der verkommenen Stadt wenigstens mal auf. Ich mein, ist ja nicht so, als hätte er mit seinen Vorwürfen Unrecht? Eigentlich stimmt ja alles was er sagt. Wir haben ja von Staffel 1 an direkt miterlebt, was da beim Spiel der Throne alles so gemacht wird. Eigentlich haben sie den High Sparrow echt verdient

    Team High Sparrow!


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Wenn das wirklich alles gewesen sein soll, und Arya jetzt von dort wieder verschwindet, nachdem sie The Waif abgewehrt hat, war das ja mal reinste Zeitverschwendung. Mal gucken, ob das nicht also doch nur ein Test war, den sie jetzt irgendwie bestanden hat
    Den Test hat sie ja nicht bestanden, weil sie die Frau nicht getötet und somit bewiesen hat, dass sie immer noch Arya ist.
    Sehe es aber so wie du, aus dem ganzen Faceless-Men-Trainingsszenen scheint nun doch nichts mehr rumzukommen, was alles sinnlos machen könnte. Mal schauen, was da passieren wird in der nächsten Folge.
    Wieso sinnlos? Sie ist dafür jetzt kampferprobt und ausgebildet. Selbst wenn sie nicht als Faceless-Men-Assassine arbeitet, wird sie sicherlich noch paar mal von ihrem Wissen Gebrauch machen.

  4. #13
    Benutzerbild von mystique

    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    343

    Standard

    Ich *ähm* *öh* trau mich ja kaum, es zu schreiben, aber ich kann mir beim High Sparrow das Grinsen kaum verkneifen. Wie er die Lannisters und Tyrells vorgeführt hat, fand ich super. Cersei und Jamie denken oft nur bis zur eigenen Nasenspitze - aber nicht strategisch. Nur Rache und Furcht wird die Lannisters nicht an der Macht halten. Religion und weltliche Herrschaft können zusammen ein machtvolles Instrument sein; der Effekt beim Volk dürfte kaum zu überschätzen sein. Das war sehr klug vom High Sparrow und Margaery versteht das Spielchen gut genug, um mitzuspielen. Tommen jedoch könnte zwischen den Fronten zermalmt werden.

    Die Plotline um Arya und die Schauspielertruppe hat mir gut gefallen. Durch das Stück erfährt sie (mehr oder weniger verdreht), was in Kings Landing weiter geschah. Wunderbar fand ich, als die Menge bei Joffreys Tod traurig war und Arya grinsend da stand. Die Schauspielerin, Lady Crane, scheint Menschen gut lesen zu können. Ich fand sie irgendwie sehr mütterlich und sympathisch, eigentlich genau das, was Arya bräuchte. Dass die Lady wegen einer eifersüchtigen Schnepfe umgebracht werden soll, zu einem schnöden Lohn. Das macht die faceless men irgendwie schäbig. Apropos schäbig, die nervtötende waifie freut sich natürlich n Keks, dass Arya da nicht mitspielt.

    Sam führt seine Goldie nach Hause - in eben das, vor dem er völlig zu Recht geflohen ist. Das war eine bescheuerte Idee, sein Vater ist ein Monstrum. Aber das wusste er auch vorher, right? Mir scheint, der Weg nach Hause hatte nur den Sinn, dass Sam das Schwert aus vallyrischem Stahl in die Finger bekommt.

    Brans Visionen waren wie immer eindrucksvoll und dunkel. Aber viel, viel zu schnell! War sehr auf ein Auftauchen von Aerys gespannt und das hätte man ja mit einem Zwinkern fast verpassen können.

    Danys Rede hätte man sich schenken können.. so ähnliches Zeug erzählt sie ja nicht zum ersten Mal. Dabei ist Daarios Kommentar treffend; sie ist eine Eroberin - aber keine Regentin. Was geschieht mit Meeren, wenn sie es zurück lässt? Und was mit Westeros, sollte sie es erobern? Sie hat keine langfristige Strategie zum Herrschen, aber extrem viel Sendungsbewusstsein. Not good.
    Drogon sieht allerdings grandios aus!

    Und was ich Walder Frey so alles an den Hals wünsche.. ekliger Widerling.

  5. #14
    Benutzerbild von b00mb00m

    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    281

    Standard

    Ich fasse mich der Uhrzeit wegen kurz. Vieles wurde ja bereits gesagt. Ein paar Sachen möchte ich herausstreichen:

    Thommen wird vielleicht auch unterschätzt. Ja, er wirkt als hätte der High Sparrow ihn überzeugt und eingelullt, aber da er nun im innersten Machtzirkel selbst der Sparrows ist, kann er sie auch von innen zerstören. Mal schauen. Mir fällt grad ein, dass sie das vielleicht zusammen besprochen haben, Margery und Thommen. Das wäre clever :)

    Arya hab ich gefeiert! Sie ist nicht niemand... Sie ist *heroische Musik* Arya Stark! Den Kampf gegen the Waife (schriebt man das so?) wird sie gewinnen... vermutlich mit einer Illusion oder mit einem "dirty cheap shot"
    Die Arya-Storyline fand ich eigentlich gut. Sie flieht ja aus Kings Landing, kommt in der Welt herum, dann langsam entwickelt sie ein starkes Selbstbewusstsein und sie weiss durch die faceless men was sie sein will. In dieser "Gilde" aber merkt sie dann wohl doch, dass sie eben nicht niemand ist, sondern immer Arya Stark sein wird. Sie nimmt aber das ausgezeichnete Training mit und ist somit ein viel stärkerer Charakter als sie es bislang war. Sie plant vorausschauend. Deswegen finde ich den Plot stark, weil er schlüssig ist und auch weil nun eben eine Arya vorhanden ist, welche ihre Stärken auszuspielen weiss.

    Die Rede von Daenerys fand ich superstark. Und den Drachen wiederzusehen hat Freude bereitet. Die Rede übrigens hatte extrem grosse Ähnlichkeit bzw 1:1 Zitate von Khal Drogo drin. Das ist ein wichtiger Fakt. Denn nicht nur durch die Vernichtung der Khals hat sie die Macht übernommen, sondern auch durch den Anspruch eben viel grösser zu denken als es die Khals bisher gemacht haben. Fand ich stark.

    uuuund zu guter letzt: So schnell war eine Folge noch nie durch (gefühlt). Hatte das Gefühl sie hätte nur 30 Minuten gedauert. Starke Qualität... starkes Niveau... wo kann ich nochmal vorspulen damit sofort wieder GoT-Time ist?

  6. #15

    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    90

    Standard

    Zitat Zitat von b00mb00m Beitrag anzeigen
    Arya hab ich gefeiert! Sie ist nicht niemand... Sie ist *heroische Musik* Arya Stark! Den Kampf gegen the Waife (schriebt man das so?) wird sie gewinnen... vermutlich mit einer Illusion oder mit einem "dirty cheap shot"
    Die Arya-Storyline fand ich eigentlich gut. Sie flieht ja aus Kings Landing, kommt in der Welt herum, dann langsam entwickelt sie ein starkes Selbstbewusstsein und sie weiss durch die faceless men was sie sein will. In dieser "Gilde" aber merkt sie dann wohl doch, dass sie eben nicht niemand ist, sondern immer Arya Stark sein wird. Sie nimmt aber das ausgezeichnete Training mit und ist somit ein viel stärkerer Charakter als sie es bislang war. Sie plant vorausschauend. Deswegen finde ich den Plot stark, weil er schlüssig ist und auch weil nun eben eine Arya vorhanden ist, welche ihre Stärken auszuspielen weiss.
    War ja irgendwie fast klar, daß sie Arya bleibt... was soll ein niemand der einfach Randos tötet denn noch in der Story?

    Auf deutsch ist die der Dialog recht klar (sinngemäß aus dem Kopf wiedergegeben):
    Waif: "Wie ich dachte"
    Jaquen: "Lass sie nicht leiden"

    Oberflächlich sieht die Sache klar aus. Arya gegen Waif, vermutlich gewinnt Arya (vielleicht wegen des Überascchungseffektes von Nadel, von der Waif ja nichts weiß). Arya haut ab, nutzt ihre gute Ausbildung, um ihre Todesliste abzuarbeiten...

    Andererseits passt die Freude der Waif wirklich nicht zu niemand. Kann schon sein, daß der Test eigentlich für sie gedacht war. Wenn man es komplett konsequent weiterspinnt war Arya vielleicht sogar eingeweiht (?) und ihr wirklicher Test ist Waifs Tod...
    Zu der zugegeben leichtg verrückten Theorie würde ja passen, daß der Mord an der Schauspielerin nicht so recht ins Bild der Faceless Man passt. Kann da ein Buchkenner etwas zu sagen? Bisher wurden immer nur böse Menschen getötet. Oder welche, die dies selbst wollten am Brunnen.

  7. #16
    Benutzerbild von VarysTheSpider

    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Thrym Beitrag anzeigen

    Andererseits passt die Freude der Waif wirklich nicht zu niemand. Kann schon sein, daß der Test eigentlich für sie gedacht war. Wenn man es komplett konsequent weiterspinnt war Arya vielleicht sogar eingeweiht (?) und ihr wirklicher Test ist Waifs Tod...
    Zu der zugegeben leichtg verrückten Theorie würde ja passen, daß der Mord an der Schauspielerin nicht so recht ins Bild der Faceless Man passt. Kann da ein Buchkenner etwas zu sagen? Bisher wurden immer nur böse Menschen getötet. Oder welche, die dies selbst wollten am Brunnen.
    Buchkenner können leider gar nichts mehr sagen, weil die Serie die Buchreihe mittlerweile überholt hat. Ist aber eine interessante Theorie, die du da aufstellst. Dann würde mich aber auch brennend interessieren, was The Waif verbrochen hat, um den Tod zu verdienen.

  8. #17

    Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    90

    Standard

    Übrigens auch sehr schön, falls es jemand noch nicht kennt:
    Forget R+L=J, this is my favorite GoT theory - 9GAG

  9. #18
    Benutzerbild von Lee Everett

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    189

    Standard

    Ja, eine sehr gute Episode.
    Einige Dinge haben mir aber nicht ganz so gut gefallen.
    Daenerys flammende Rede war schön und gut, aber der Schauplatz war mir dafür zu unspektakulär. Sah aus wie eine verlassene Kiesgrube. Das hätte man optisch beeindruckender inszenieren können.
    Dass Arya doch einen Namen hat, finde ich prima, leider befürchte ich dadurch aber, dass sie die komplette Serie nicht überleben wird. Ich denke, dass sie ihre Liste abarbeiten darf und dann bereit für ihren Tod ist.
    In Königsmund denke ich, dass die Handlung noch einige köstliche Wendungen für uns parat haben wird. Allerdings sah der Aufmarsch der Stadtwache alles andere als imposant aus.
    Aber das ist alles Jammern auf hohem Niveau und sicherlich auch Geschmackssache.

    Insgesamt bin ich mehr als zufrieden wie sich die Handlungsstränge derzeit entwickeln und zusammenfügen.
    Gut, manches mag vorhersehbar sein (Daenerys braucht 1.000 Schiffe und Theon und sein Schwesterherz sind zufällig mit einer riesigen Flotte unterwegs), dennoch macht das Zuschauen derzeit tierisch Spaß. Viel besser als in Staffel 5, die auf mich komplett destruktiv wirkte, als wolle man ums Verrecken ein Finale noch hinauszögern.

    Hoffentlich is bald wieder Montag.

  10. #19

    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    135

    Standard

    In der Tat ist das seltsam dass die Gesichtslosen eine Schauspielerin auf Wunsch einer Intrigantin umbringen wollten.
    Lustigerweise stellt Lady Crane Cercei da und die "Böse" spielt Sansa.
    Arya nennt sich Mercy und zeigt danach auch Gnade mit dieser Frau.

    Jaqen war wegen dieser Sache im Gegensatz zur Waif eher gleichmütig und sagte "the girl had many talents"
    Ich dachte mir aber schon länger, dass die Gesichtslosen nicht das richtige für Arya sind, weil diese sie nicht unbedingt bei ihrem
    Rachefeldzug unterstützen.
    Arya jetzt umzubringen wäre eine schwache Wendung der Geschichte, wo man diesen Charakter über alle Staffeln hinweg aufgebaut hat. Für mich ist ihre Mission in der Serie noch nicht zu Ende.

    Das Verhalten von Dany wird im Netz oft kritisiert. Ich glaube weniger, dass sie jetzt größenwahnsinnig ist, sondern sie diese Worte gebraucht, weil die Männer dieser Horde auf solche Reden abfahren.

  11. #20

    Registriert seit
    21.01.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    Wieder mal eine gute Folge, wenn ich auch den Plot um den Krieg im Norden vermisst hab.

    Wie ich mir nach der letzten Folge gewünscht hab, nimmt Aryas Handlung Fahrt auf. Erst dachte ich nur "ool, sie ist doch nicht niemand, jetzt gewinnt sie gegen the Waif und segelt als Assassinin zurück nach Westeros ABER nach euren Kommentaren halt ich es für genauso wahrscheinlich, dass The Waif, welche ganz klar eine sadistische Ader hat, eigentlich diejenige ist, die von Jaqen getestet wird. Andererseits sahen Aryas Zweifel so echt aus ...

    Den Sam Plot fand ich erst super, vorallem Randall passt zu 100% zu meiner Vorstellung nach der Buchlektüre.
    Bis Sam dann beschloss zu fliehen und auch noch seines vaters Schwert zu klauen, passt so gar nicht zu ihm, ausserdem muss er doch für Jon ein Maester werden. Richtiger Quark wenn der jetzt mit Goldy abhaut, er hat doch die Walkers gesehen, keine Ahnung was das sollte, schwächste Stelle der Folge imo

    Königsmund baut sich weiter super auf, man weiß garnicht wer da mit wem unter einer Decke stekt, wie es sich eben für Königsmund gehört
    Fand auch, dass man hier gesehen hat, dass der High Sparrow auch nur auf Macht aus ist, und nicht so heilig wie er tut.

    Allerdings frag ich mich warum die Lennisters sich mehr um die Spatzen kümmern, die ja eigentlich nur noch Tyrells gefangen halten, anstatt sich Dorne zu widmen, die vor 5 Folgen Myrcella getötet haben? Hallo, wo bleibt der Rachefeldzug?

    Toll find ich aber das Jaime und Brienne sich in den Flußlanden treffen, wie im Buch


    Gebe der Folge eine gute 7/10

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1x19 - Das Wunder von Everwood | The Miracle Of Everwood
    Von dayzd im Forum Everwood - Staffel 1
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 16:40
  2. 2x06 - Anstelle von Zorn | In Place Of Anger
    Von dayzd im Forum Six Feet Under - Staffel 2
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:14
  3. 1x20 - Der Rollentausch | Going Out Of My Head Over You
    Von Westheim im Forum ALF - Staffel 1
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 20:53
  4. 5x04 - Die Initiative lässt Grüßen | Out Of My Mind
    Von Buffyfighter im Forum Buffy - Staffel 5
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 12:28
  5. 7x13 - Der Gefangene von Porto Santo | South Of The Border
    Von Buffyfighter im Forum Alle unter einem Dach - Staffel 7
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2006, 15:16
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2019 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.