Millionär Andrew Harlin wird von seiner Frau Christina und seiner Tochter Emily gefesselt und erwürgt im Schlafzimmer gefunden. Da er bisexuell war und S&M-Praktiken bevorzugte, ist die Liste der Verdächtigen lang. Ein Fingerabdruck am Tatort führt Stabler und Benson zu der 24-jährigen russischen Einwanderin Sonja Pietrovicz. Sie gibt an, sie habe das Haus in Vertretung von Harlins Putzfrau Katja geputzt. Aber die Harlins haben gar keine russische Putzfrau. Es stellt sich heraus, dass Katja eigentlich Andrews Geliebte war, die er jedoch verklagen wollte, da sie ihm die Geschenke im Wert von zwei Millionen Dollar, die er ihr machte, nicht zurückgeben wollte. Bevor sie Sonja noch einmal zu dem neuen Sachverhalt befragen können, finden die Detectives Munch und Cassidy die Leiche der jungen Frau und ihrer Tante. Inzwischen meldet sich ein gewisser Alexander Strizhov bei der Polizei und gibt an, der Mörder von Andrew Harlin zu sein. Doch seine Geschichte ist voller Löcher und Ungereimtheiten. Was weiß Katja über den Mord?

Quelle: RTL II