Peter Jenlow, Student an der Atlantic Eastern, ist aus einem Fenster seines Wohnheims gestürzt. Green und Fontana fällt es zunächst schwer zu klären, ob es sich um Mord oder Selbstmord handelt. Erst ein weiterer Selbstmord einer Kommilitonin von der Atlantic Eastern schafft Klarheit. Ein Notizbuch mit Daten und Zahlenkolonnen, das bei beiden Opfern gefunden wird, bringt die Detectives zu Dr. Toomey von den Atlantic Eastern Labs. Toomey führt im Auftrag der Barden Pharmaceutical an freiwilligen Studenten eine Studie durch und scheint dabei ganz offensichtlich die negativen Reaktionen seiner Probanden zu übersehen. Toomey schiebt in der Befragung durch Staatsanwalt McCoy alle Schuld auf den Pharmakonzern, man habe ihn unter Druck gesetzt und gefordert, Nebenwirkungen oder unerwünschte Reaktionen außer Acht zu lassen. Er ist bereit, gegen den Vorsitzenden des Pharmakonzerns, Dr. Cedars, auszusagen.

Quelle: RTL