Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

1x01 - ??? | Pilot

Erstellt von Stampede, 23.06.2014, 12:43 Uhr · 21 Antworten · 1.791 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard 1x01 - ??? | Pilot

    The police chief faces struggles in both his personal and professional life, as the third anniversary of the departure approaches.

    tvrage.com

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard




  4. #3

    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    627

    Standard

    Hab den Piloten nicht zu Ende geschaut. Die ganze Machart und Inszenierung war nichts für mich, außerdem fand ich viele Darsteller unsympathisch.

  5. #4
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    Hab den Piloten nicht zu Ende geschaut. Die ganze Machart und Inszenierung war nichts für mich, außerdem fand ich viele Darsteller unsympathisch.
    Ich habe es gestern auch über den Abend verteilt geguckt, am Stück konnte ich mir das auch nicht reinziehen und stand selbst mehrmals davor abzubrechen.

    Also, mir hat der Pilot nicht so wirklich gefallen. Bis auf zwei Sachen, kann ich aber auch gar nicht festmachen woran das genau liegt. Irgendwie war das alles nicht in sich stimmig. Zu den zwei Sachen: Die Tochter und ihre komische Choke-Party war total bescheuert, mein Gott ging mir das auf den Sack. Und noch schlimmer diese hochgradig hirnrissige Sekte, die nicht redet, sich weiß kleidet und alles auf das Nötigste reduziert. Außer das Rauchen, das tun sie alle wie ein Schlot Und dass der Cop, und die eine Stumme dann Mann und Frau sind, kam auch nicht wirklich überraschend.

    Vielleicht schaue ich am Ende der Staffel mal was die Meinungen bis dahin so sagen und werde vielleicht mal weiter schauen. Aber da Damon fucking Lindelof ja schon von vornherein gesagt hat, dass das große Mysterium gar nicht behandelt und nie gelöst wird (Dejavu ...), werde ich das aber vielleicht auch sein lassen. Dann hätten sie auch irgendeine normale Katastrophe nehmen können, statt ein übersinnliches Ereigniss, wenn darauf eh nie wirklich eingegangen wird.


    Whatever.

  6. #5

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Also mir hat der Auftakt sehr gut gefallen. 70 Minuten Laufzeit war zwar ein ganz schönes Brett, aber ich fands eigentlich nie langweilig und durchgehend interessant. Und irgendwie konnte man das Ganze auch nicht mit weniger Zeit erzählen
    Somit wurden einen die Geschichte und die Charaktere gut und nähergebracht, auch wenn man kaum was über die weiß und sie recht schwierig sind. Die Atmosphäre war unheimlich depressiv und bedrückend, die Charaktere stehen alle kurz davor, psychisch und emotional zu zerbrechen. Fand ich gut gemacht und gut intensiv erzählt.
    Sehr guter Pilot, bin gespannt wie es weitergehen wird

    Am 14.Oktober anno dazumal sind 2% der Weltbevölkerung spurlos verschwunden, also satte 140 Millionen Menschen. 3 Jahre später versteht man immer noch nicht warum und wohin. Wissenschaftliche Erklärungen gibt es keine, religiöse hingegen mehr als genug. Die Politik handelt die Sache trotz aller Trauer etc ziemlich runter, ist ja schließlich nur einer von 50 Personen, so dass man rein statistisch gesehen kaum betroffen ist

    Diejenigen aber, die betroffen sind, kämpfen immer noch mit der Trauer bzw eher mit der Ungewissheit. Und das kam wie gesagt durch die extrem depressive Erzählweise richtig gut rüber, vor allem diese latente Aggressivität auf der einen Seite und der fast schon zwanghafte Versuch auf der anderen Seite, das Alles hinter sich zu lassen.
    Und somit wird zum ersten Mal der "Heroes Day" mitsamt Parade begangen, damit die Leute endlich mal wieder glücklich sein können, wenn sie an jedem 14.Oktober trauern. Sagt sich natürlich so leicht, aber die Bürgermeisterin scheint auch keinen verloren zu haben.

    Der Chief hingegen schon. Dachte eigentlich die ganze Zeit, es wäre seine Frau, weil das auch ein paar mal angedeutet worden ist und er auch mit seinem Ellenbogen das Bild dort zerschlagen hat, wo seine Frau ist. Aber am Ende stellt sich dann heraus, dass es doch sein Sohn war und seine Frau sich dieser Sekte angeschlossen hat, die sich ganz in weiß kleidet, ewig viel raucht und nichts redet. Emotionale Szene am Schluss, als er mit ihr reden will und sie ihn einfach nur anschaut.
    Seine Tochter versucht die Sache auf andere Art zu verdrängen mit dem, was Teenager halt so tun Dieses Flaschendrehen Extreme war schon ziemlich krass.

    Beim Heroes Day eskaliert dann die Situation und die angestauten Emotionen brechen heraus, als die Sekte sich nähert. Es kommt zu einer üblen Prügelei. Also das wird bestimmt noch heftiger werden zwischen den beiden Parteien.

    Klasse wenngleich auch krass wurde die Folge abgerundet durch das Ende, als die wilden Hunde aus dem Wald, die es angeblich nicht gibt, das Reh auf der Straße zerfleischt haben Der Chief und der, der zu Beginn der Folge den Hund erschossen hat, erledigen sie dann alle.

    Ansonsten ist die Frau, deren schreiendes Baby im Opener verschwunden ist, auch in dieser Sekte. Zu der begibt sich am Ende auch Liv Tyler und somit dürfte die geplante Hochzeit wohl ausfallen.

    Witzig war, als gezeigt wurde, welche Prominenten so verschwunden sind. Gary Busey
    Verstörend waren die Kurz-Flashbacks und die Szene, als der Chief das Reh überfährt und dann neben seinem Bett aufwacht.
    Außerdem gibts noch einen Guru-Whatever, der die Leute von ihrer "Bürde" befreit.


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    Hab den Piloten nicht zu Ende geschaut. Die ganze Machart und Inszenierung war nichts für mich, außerdem fand ich viele Darsteller unsympathisch.
    Ich habe es gestern auch über den Abend verteilt geguckt, am Stück konnte ich mir das auch nicht reinziehen und stand selbst mehrmals davor abzubrechen.
    Ohne Pause gesehen, yay


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Aber da Damon fucking Lindelof ja schon von vornherein gesagt hat, dass das große Mysterium gar nicht behandelt und nie gelöst wird (Dejavu ...)
    Ich kann dieses LOST-Gebashe nicht mehr hören/lesen.

  7. #6
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Am 14.Oktober anno dazumal sind 2% der Weltbevölkerung spurlos verschwunden, also satte 140 Millionen Menschen.
    Hast du verstanden wie viele in Deutschland verschwunden sind, als das am Anfang aufgezählt wurde? Ich konnte es akustisch nicht verstehen


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    Hab den Piloten nicht zu Ende geschaut. Die ganze Machart und Inszenierung war nichts für mich, außerdem fand ich viele Darsteller unsympathisch.
    Ich habe es gestern auch über den Abend verteilt geguckt, am Stück konnte ich mir das auch nicht reinziehen und stand selbst mehrmals davor abzubrechen.
    Ohne Pause gesehen, yay
    Respekt


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Aber da Damon fucking Lindelof ja schon von vornherein gesagt hat, dass das große Mysterium gar nicht behandelt und nie gelöst wird (Dejavu ...)
    Ich kann dieses LOST-Gebashe nicht mehr hören/lesen.
    Wo bashe ich denn dauernd?
    Wenn der Mitverantwortliche eine neue Mystery-Serie macht, dann darf man ja wohl bedenken äußern, wenn er die vorherige, für einen persönlich, total verkackt hat?

  8. #7

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Hast du verstanden wie viele in Deutschland verschwunden sind, als das am Anfang aufgezählt wurde? Ich konnte es akustisch nicht verstehen
    1,71 Millionen

  9. #8
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Danke

  10. #9

    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    Hiho, an alle.
    Lese hier schon sehr lange sehr interessiert mit und wollte mich jetzt auch einfach mal anmelden. Werde die Sachen zwar zeitlich bedingt meist vermutlich erst einen Tag später kommentieren, aber vielleicht ergibt sich ja dennoch das eine oder andere nette Gespräch :)

    Fand die erste Folge für meinen Teil sehr gelungen. Eine sehr interessante Prämisse, bei welcher sicherlich die Gefahr besteht, dass es zu keiner zufriedenstellenden Auflösung kommt. Allerdings fänd ich das zwar schade aber gar nicht sooo schlimm. Es scheint mir eher als würde die Serie sich damit beschäftigen, was mit der Menschheit passiert, wenn solch ein unerklärliches Ereignis eintritt. Wie sich das auf Themen wie Religion, Politik etc. auswirken würde und wie die Hinterbliebenden damit zurecht kommen. Es wirkte auf mich zumindest im Pilot nicht so, als sei die Auflösung des Mysteriums das primäre Ziel. Und wenn sich am Ende herausstellt, dass sich das Unerklärliche eben nicht erklären lässt und das auch ganz klar so vermittelt wird (wenn man bis zum Schluss auf eine falsche Fährte gelockt wird und dann kommt: "Tja, Auflösung haben wir nicht" wär's schon blöd) dann kann ich damit Leben :)

    Ansonsten hat der Pilot eine unfassbar gute Atmosphäre gehabt. Habe zuvor keinerlei Bildmaterial gesehen, sondern einfach heute bei Skygo gesehen: Serie mit interessanter Prämisse...von HBO...wird geguckt!
    Von daher hatte man bei mir schon in den ersten zwei Minuten Gänsehaut ausgelöst. Der Moment, in dem das Baby verschwindet und die Mutter allmählich registriert, was hier gerade passiert ist - Gänsehaut pur!
    Dann geht es drei Jahre in die Zukunft und es wurde ein sehr bedrückendes Bild gezeichnet.
    Der Protagonist - obgleich er niemanden so direkt durch das Ereignis verloren hat - ist gezeichnet von den letzten drei Jahren. Er trinkt, ist stetig schlecht gelaunt und das kann man auch verstehen: Frau zu den GR's abgewandert, Sohn zu einer anderen Sekte und geht nicht ans Telefon und die Tochter hat sich offenbar auch entfremdet - möglicherweise wegen seiner Übervorsorglichkeit, die ja dezent angedeutet wurde. Die Tochter geht derweil auf Partys mit vielen Drogen und einer extrem heftigen Variante von "Flaschendrehen".
    Mich hat die Szene gar nicht gestört, sondern eher total reingezogen....diese skurrilen Momente, in denen die Freundin fragt, ob's okay ist, wenn sie (vom Smartphone ausgelost!) mit dem Typen schläft, in den Jill verknallt ist und die ihr okay gibt...offenbar ist es normal dass jeder mit jedem vögelt....und auch die "Choke"-Aktion wirkte sehr befremdlich und hart.

    Soviel mal zu 1-2 Einzelszenen und auch sonst fand ich, dass der Pilot eine unfassbar eindringliche Welt geschaffen hat. Mit den weiß gekleideten Guilty Remnants (wenn ichs richtig verstanden habe), die unter dem Slogan "Stop waisting your breath" aufgehört haben zu sprechen und scheinbar willkürlich Leute anstarren, bis diese ihnen schließlich beitreten (Liv Tyler, wuhu^^). Die andere Sekte, deren Führer Wayne den Leuten offenbar so etwas wie Erlösung geben kann und ordentlich psychopathisch wirkt und der Hass der Hinterbliebenen auf die Weißröcke...das alles hat zu einem sehr stimmigen Gesamtbild geführt, welches einem ein gutes Gefühl für die Welt vermittelt hat und gleichzeitig viele Fragen aufgeworfen hat, die hoffentlich beantwortet werden.

    Also zusammengefasst: interessante Prämisse, interessante Welt, potenziell interessante Charaktere (kann man jetzt finde ich noch nicht so sagen) und eine sehr düstere Atmosphäre. Nach jedem Piloten stellt sich die Frage: bin ich dabei oder lass ich die Serie aus: und in diesem Fall bin ich definitiv dabei :)

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Der Chief hingegen schon. Dachte eigentlich die ganze Zeit, es wäre seine Frau, weil das auch ein paar mal angedeutet worden ist und er auch mit seinem Ellenbogen das Bild dort zerschlagen hat, wo seine Frau ist. Aber am Ende stellt sich dann heraus, dass es doch sein Sohn war und seine Frau sich dieser Sekte angeschlossen hat, die sich ganz in weiß kleidet, ewig viel raucht und nichts redet.
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist sein Sohn auch nicht verschwunden.
    Sein Sohn ist doch Tommy (der Typ bei dem Guru...Wayne glaube ich). Er ruft ihn doch während der Folge zwei Mal an und beide Male geht Tommy nicht dran (einmal schreit er grad im Pool und einmal flirtet er^^).
    So hat unser scheinbarer Hauptprotagonist durch das mysteriöse Ereignis niemanden verloren, sondern eher durch die Auswirkungen. Frau zu den GRs, Sohn zu der anderen Sekte und von der Tocher offensichtlich ziemlich entfremdet...so habe ich das zumindest verstanden - korrigiert mich wenn ich falsch liege^^.

  11. #10

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Zitat Zitat von Grauton Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Der Chief hingegen schon. Dachte eigentlich die ganze Zeit, es wäre seine Frau, weil das auch ein paar mal angedeutet worden ist und er auch mit seinem Ellenbogen das Bild dort zerschlagen hat, wo seine Frau ist. Aber am Ende stellt sich dann heraus, dass es doch sein Sohn war und seine Frau sich dieser Sekte angeschlossen hat, die sich ganz in weiß kleidet, ewig viel raucht und nichts redet.
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist sein Sohn auch nicht verschwunden.
    Sein Sohn ist doch Tommy (der Typ bei dem Guru...Wayne glaube ich). Er ruft ihn doch während der Folge zwei Mal an und beide Male geht Tommy nicht dran (einmal schreit er grad im Pool und einmal flirtet er^^).
    So hat unser scheinbarer Hauptprotagonist durch das mysteriöse Ereignis niemanden verloren, sondern eher durch die Auswirkungen. Frau zu den GRs, Sohn zu der anderen Sekte und von der Tocher offensichtlich ziemlich entfremdet...so habe ich das zumindest verstanden - korrigiert mich wenn ich falsch liege^^.
    Stimmt so.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1x01 - Pilot | Pilot
    Von Schoko-Erdbeere im Forum Parks and Recreation - Staffel 1
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 21:02
  2. 1x01 - Pilot | Pilot
    Von dayzd im Forum Breaking Bad - Staffel 1
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 20:02
  3. 1x01 - Pilot | Pilot
    Von Randy Taylor im Forum Chuck - Staffel 1
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 05:10
  4. 1x01 - Pilot | Pilot
    Von NoRemorse im Forum Supernatural - Staffel 1
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 19:30
  5. 1x01 - Pilot | Pilot
    Von ClaireB im Forum How to Make It in America - Staffel 1
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 21:53
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.