Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

7x08 - Mr. Monk als Kind im Manne | Mr. Monk Gets Hypnotized

Erstellt von ClaireB, 22.06.2008, 19:37 Uhr · 3 Antworten · 1.169 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard 7x08 - Mr. Monk als Kind im Manne | Mr. Monk Gets Hypnotized

    Monk begegnet auf der Straße zufällig seinem alten Mitpatienten Harold Krenshaw, der sich in ungewöhnlich beschwingter Verfassung befindet. Harold prahlt damit, nun endlich einen Therapeuten gefunden zu haben, der ihn von seinen zahlreichen psychischen Leiden befreien konnte, was natürlich Monks Interesse weckt. Doch als Monk erfährt, dass es sich dabei um einen zweifelhaften Hypnotiseur handelt, wird er schnell wieder skeptisch: Doch Harolds offensichtliche Heilung beeindruckt Monk sehr, weshalb er dann wenig später doch zum Telefon greift und einen Termin mit dem Hypnotiseur Dr. Climan vereinbart - ohne Dr. Bell oder Natalie zu informieren. Deshalb ist diese dann völlig ratlos, als Monk sich plötzlich wie ein kleiner Junge benimmt. Offenbar hat Dr. Climan Monk in ein frühes Stadium seiner Kindheit versetzt, aus dem er sich jetzt nicht mehr befreien kann. Eine wenig erfreuliche Tatsache, die wenig später von dem eilends herbeigerufenen Dr. Bell diagnostiziert wird. Dr. Bell ist ebenfalls ratlos und empfiehlt Natalie, einfach abzuwarten und ihren infantilen Boss bis zu seiner Genesung wie einen Erwachsenen zu behandeln - auch wenn es schwer fällt. Noch größere Probleme mit dem kindlichen Monk haben allerdings Stottlemeyer und Disher, denn sie brauchen Monk unbedingt bei der Aufklärung eines Mordfalls - können aber natürlich mit einem ständig herumalbernden Sechsjährigen im Körper eines erwachsenen Mannes nur wenig anfangen

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Kim72

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    1.717

    Standard

    Da haben wir ja mal einen ganz unbekannten Monk erlebt

    Durch die Hypnose wird er zum kleinen, ausgelassenen Kind, das in Pfützen springt und sich einen Frosch hält.

    Aber zum Glück hat er nichts von seiner Genialität verloren und löst den Fall.

    Witzig, dass es im Prinzip sogar Randy war, der auch zur Lösung des Falles beigetragen hat: Immerhin war es sein Kaugummi, welches die Mörderin überführt hat.

    Am Schluss war Monk aber wieder der Alte. Alles andere hätte mir aber auch nicht gefallen, denn dann hätte die Serie ihren Reiz verloren.

    Und als Monk an der Bushaltestelle auf der Bank saß, hat mich die Szene an "Forrest Gump" erinnert.

  4. #3
    Benutzerbild von Westheim

    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    18.363

    Standard

    Ich fand die Folge einfach nur peinlich.

    Monk jumped the shark ...

  5. #4
    Benutzerbild von Adrian Monk

    Registriert seit
    10.03.2006
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Monk war in der Folge schon etwas arg übertrieben. Hat mir auch nicht so wirklich gefallen, die Witze waren teilweise ja richtig deplatziert und einfach nur lächerlich

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 20:00
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 21:17
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 23:33
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 23:27
  5. 4x08 - Mr. Monk war auch mal klein | Mr. Monk and Little Monk
    Von Adrian Monk im Forum Monk - Staffel 4
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 17:35
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.