Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 4x16 - Die Rückkehr des falschen Bruders | You Call It Madness, But I Call It Love

  1. #1
    Gründer-Vater Benutzerbild von Randy Taylor
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    26.120

    Standard 4x16 - Die Rückkehr des falschen Bruders | You Call It Madness, But I Call It Love

    Der psychopathische Stalker von Peyton hält sie gefangen und droht, sie umzubringen.

    Quelle: SF2

  2. #2
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    33
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Eine ziemlich dramatische Folge. Aber zum Glück ging am Ende ja noch mal alles mehr oder weniger gut aus.

    Ich hatte letzte Folge zwar noch irgendwie gehofft, dass es ein Alptraum von Peyton sei, doch dem war leider nicht so. Sie wurde tatsächlich am Abend des Abschlussballes von Derek heimgesucht, niedergeschlagen, mit einer Spritze betäubt, im Keller gefesselt und festgehalten. Dieser kranke Psycho war niemals im Gefängnis. Er selbst hat für den Anruf gesorgt, sich als Polizei ausgegeben und Peyton erzählt, dass Derek Sommers gefunden und eingesperrt worden sei. Wäre Lucas doch nur ein paar Minuten früher gekommen. So war es gerade passiert, als Lucas klingelte und vergeblich auf Peyton wartete. Geknickt fuhr es also alleine zum Prom, während Peyton die Hölle auf Erden erlebte.

    Als Lucas beim Prom ankam, erzählte er Brooke davon, dass Peyton nicht kommen wird. Brooke war entsetzt. Träumten sie doch schon seit sie Kinder waren von diesem Abend. Sie ließ Mouth alleine und machte sich auf den Weg zu Peyton. In der Zeit tauchte Rachel auf, die es sich nach dem Foto tatsächlich noch einmal anders überlegte und ihren Flug umbuchte. Da sie allerdings nicht in die Halle gelassen wurde, da sie ja von der Schule flog, schnappte sie sich kurzerhand Mouth und die beiden machten eine kleine Spritztour in ihrer Limo. Der Abend endete am Flughafen, wo sie in der Abflughalle noch einmal tanzten. Der Abschied von Mouth viel ihr offenbar schwerer als gedacht, sodass sie Mouth kurzerhand einlud mitzukommen. Er wollte zwar erst nicht, willigte dann aber doch ein. Wahrscheinlich will er dem Trennungsschmerz mit Shelly entfliehen. Heftig, ich hoffe Mouth verschwindet jetzt nicht einfach Hals über Kopf aus der Serie, sondern kommt als bald zurück. Aber ich denke schon, denn die Abschlussprüfungen stehen ja bald an.

    Bei Haley und Nathan lief eigentlich auch erstmal alles schief. Als sie im Auto zum Prom fuhren, fing ihr Auto plötzlich an zu qualmen. Das Handy hatte im Wald keinen Empfang, und so mussten sie erstmal eine Weile laufen. Dumm nur, dass Haley gerade an diesem Tag ihren Gips abbekommen hatte, und Stöckelschuhe trug. Als sie dann dank Deb auf dem Ball ankamen, war nichts mehr mit Tanzen. Zu allem Überfluss mussten sie dann auch noch die Besoffenen Heim fahren, da diese den Punsch etwas aufmischten. Na ja, ihr Ball endete dann aber doch noch sehr schon. Nathan brachte Haley auf das Dach, auf dem Haley und Lucas immer, hinter einem Ziegel versteckt, ihre Wünsche für das nächste Jahr verstecken. Nathan schrieb ja das letzte Mal auch etwas drauf. Er zeigte ihr den Zettel, auf dem stand, dass er sich wünscht spätestens beim Abschluss wieder mit Haley zusammen zu sein. Tja, sein Wunsch ging in Erfüllung. Er nahm sie auf den Arm und sie tanzten über den Dächern von Tree Hill.

    Brooke war derweilen bei Peyton angekommen, doch die öffnete natürlich nicht die Tür, wie könnte sie auch. Doch Brooke kannte ja zum Glück das Versteck des Schlüssels, und kam durch die Hintertür rein. Wie zu erwarten war, wurde die von Psycho Derek überwältigt und ebenfalls gefesselt und geknebelt an einen Stuhl gebunden. Psycho Derek tanzte dann sogar noch mit der gefesselten Peyton, und machte sich in seinem kranken Hirn einen eigenen Abschlussball. Da er ja nicht im Gefängnis war, hatte er Peyton die ganze Zeit über beobachtet und auch den Streit/die Schlägerei zwischen ihr und Brooke mitbekommen. Er wollte Peyton einen gefallen tun, indem er Brooke tötet. Doch Peyton hatte einen Plan. Sie erzählte Derek, dass er sie selbst Brooke töten lassen soll. Weil er misstrauisch war, tat Peyton so, als würde sie auch etwas für Derek empfinden und küsste ihn schließlich sogar, um an das Messer zukommen, mit dem sie ihn schließlich in die Schulter stach. Sie versuchte dann schnell Brooke zu befreien, was aber nicht gelang. Da Psycho Derek derweilen wieder auf den Beinen war, und Peyton töten wollte, flüchtete die nach oben. Dort zog sie sich ihre Boxhandschuhe an, nahm einen Elektroschocker und schlug auf Derek ein. Doch er überwältigte sie, und versuchte erneut sie zu vergewaltigen. Doch dann kam zum Glück Brooke und die Beiden kämpften verweint gegen Derek, bis der schließlich die Treppe runter fiel und liegen blieb. Der Typ ist echt absolut krank und übel drauf. Zum Glück ist alles noch mal gut gegangen. Und ein Gutes hatte die ganze Sache ja auch: Brooke und Peyton dürfte dieses Ereignis wieder zusammengeschweißt haben. Danach gingen sie sogar noch zum Prom. Mal sehen wie die anderen darauf reagieren. Peyton´s Kleid war ja voller Blut und Lucas weiß ja noch gar nichts von der Sache. Als die Beiden den Saal betraten, wurde gerade die Prom-Queen verkündet: Brooke!

    Karen und Dan waren ja auch gemeinsam auf dem Prom. Doch für Dan gestaltet sich dieser alles andere als schön. Er fand plötzlich einen Brief in seiner Jacke, auf dem wieder der Mord an Keith angedeutet war. Dann bekam er ständig Mails und schob Panik. Er hatte erst Whitey im Visier, dann Lucas. Doch keiner der beiden ist es gewesen. Denn nun wissen wir, wer sein Geheimnis kennt.

    Lucas wanderte in den Gängen umher, um sich vielleicht doch an ein Detail zu erinnern. Und tatsächlich hatte er plötzlich das letzte Bild vor sich, bevor er die Schule verlies. Das Mädchen mit dem Diabetes, welche früher die Schule verlassen durfte, war in einem Raum und schaute durch die Jalousien. Sie hat den Mord an Keith genau beobachten können und sie ist es, die Dan das Leben schwer macht. Krass. Jetzt wird Lucas mit Sicherheit mit ihr Reden, und dann wird Dan´s falsches Spiel auffliegen.

  3. #3
    Serienjunkie Benutzerbild von ~Angel~
    Registriert seit
    23.09.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich fand die Folge ganz in Ordnung.
    Die Sache mit Psycho Derek fand ich jetzt allerdings nicht mehr so spannend wie beim ersten mal. Trotzdem war es ganz gut, den diesmal war ja Brooke diejenige die Peyton gerettet hat und das hat sie auch endlich wieder näher gebracht.
    Auch für Haley und Nathan läuft der Abschlussball nicht wirklich gut, aber am Ende waren sie ja dann doch noch ganz happy.
    Und Lucas erinnert sich endlich wieder daran das er eine Zeugin gesehen hat. Ahh ich bin so gespannt wie es damit jetzt weiter geht.
    Rachel taucht also wirklich nochmal auf dem Abschlussball auf und haut dann sogar mit Mouth ab. Ohoh, sicher keine so gute Idee!

  4. #4
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Vorwort: Heute bin ich mal gespannt, welche Richtung OTH zu Staffelende einschlägt. Zugegeben war Derek’s Auftauchen „logisch“, im Sinne von: Etwas muss passieren. Ich find diesen „Einfall“ nicht wirklich gelungen, weil Derek einfach einen Komplettschaden hat, ich erwarte mir hier nicht, dass er noch Tiefe bekommt. Und vor allem: Was ist diesmal der Unterschied? Derek tötet Peyton? Rachel ist draußen, dabei war sie zuletzt durchaus erträglich, vllt. doch eher weniger optimal, sie schon vor Staffelende zu kicken, hat aber die Story so gebracht, es war unausweichlich, dass jemand aus der Serie fliegt, also wegen dem Test. Dafür ist Deb wieder da. Meine Erwartungen halten sich sehr zurück.


    Da bin ich mal gespannt: Lucas fühlt sich versetzt, somit hat Derek ein Zeitfenster. Und die JD Scrubs Synchro – auf das ich mich Übergebe. Und der Darsteller hat’s voll drauf, das muss ich mal erwähnen! Egal, ich fand die Derek-Sache (da der Bruda wohl nicht mehr auftauchen wird) langweilig, ich steh überhaupt nicht auf Teen-Horror. Brooke wird auch gefangen genommen, yeah, bei Derek’s Kellerparty ist Platz für alle da! Und wer hat bitte geglaubt, dass Peyton jetzt wirklich in Sekunden das Stockholm-Syndrom entwickelt? War natürlich nicht so, witzig wie sie Bubi die Fresse poliert, braves Mädchen. Das waren 60 Sekunden, danach tat es nur noch weh.

    Okay, Naley kommen nicht zum Prom, ähm, ja, das ist jetzt wohl die Halloween-Folge. Deb fährt, damit es zu einem Showdown beim Prom kommt. Hm, sie wird wohl Karen die Schuld geben, sich Dan geschnappt zu haben. Ne, so was kam nicht. Gott sei Dank. „It’s not impossible.“ Sagt Karen zu Dan. OMG!

    Rachel sind wir auch noch nicht los – sie beim Flughafen stehen zu lassen – war natürlich mein Fehler. Mal sehen: Sie rettet Peyton, dadurch ist sie eine Heldin – und darf an der Schule bleiben. Nö, bitte nicht. Der Direx ist cool, lässt sie nicht auf den Ball, Mouth bemitleidet sie, ja. Und sie wird den Direktor wegen sexueller Belästigung verklagen? „King Kong the Witch ain’t dead.“ Was für ein unsinniges Gespräch – jetzt wieder Mouth mit Rachel? Er haut mit ihr ab, daraus könnte man noch was machen...

    Einzig positiver Aspekt der ersten Minuten: Dan’s Mördergeschichte: Na endlich, die Schülerin! Gut gemacht! Und Lucas weiß jetzt wohl Bescheid! Und Glenn mit Lucas. Und Naley, aber das ist OTH-Standard.


    Fazit: Sehr schnell war klar: Trotz des Balls wird es eine furchtbare Folge. Derek zieht schon mal mindestens 2 Punkte ab, der nervt nur, richtig langweilig. Seine Monologe waren so öde, hätte ich am liebsten geskippt. Dazu nervig-langweilige Musik (ausgenommen Alphaville’s „Forever Young“) – besonders diese Liveband – ein Grund nicht auf den Ball zu gehen – zumindest hatte dieser Junge Alkohol in den Punsch getan, sonst hätte ich mich auch da zu Tode gelangweilt.

    So eine Folge hätte ich von Smallville erwartet, absolut. 1,5/5, wofür weiß ich gar nicht. Doch, für Haley, die war soooooo süß, unglaublich! Für den Rest gilt allerdings: „Heeeeeeeeeeeeeeeellpp!!!!“ „That was so disappointing.“

  5. #5
    back to the roots Benutzerbild von LesterB
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    NRW
    Alter
    29
    Beiträge
    1.421

    Standard

    Eine spannende Folge, die die Ereignisse um Psycho-Derek wieder aufgreift und zu einem konsquenten Ende führt. Hat mir gut gefallen.

    Peyton & Brooke:
    Dass ich noch einmal ein Kapitel in nächster Zeit über die beiden Frauen schreibe, hätte ich vorher nicht gedacht. Hatte Peyton doch ihre Freundschaft mit Brooke ein für allemal beendet. Und kommt es aber doch ganz anders. Der Cliffhanger der letzten Episode hatte es natürlich in sich. Wie erwartet überwältigt Psycho-Derek Peyton und sperrt sie im Keller ein. Wirklich krank, dieser Typ. Er will Peyton nur für sich, niemand darf sie bekommen. Nun sind sie endlich vereint. Aber die Polizei hat doch angerufen und gesagt, dass Psycho-Derek im Gefängnis sei -- aber darauf bekommen wir auch eine Antwort. Psycho-Derek himself hat bei Peyton angerufen und sich als Polizist ausgegeben. Zugegeben, klingt etwas einfach. Für mich auch eine schwache Auflösung. Das hätte Peyton doch merken müssen. Aber, schwamm drüber. Während P-Derek mit Peyton seinen eigenen "Abschlussball" im Keller feiert, erfährt Brooke derweil von Lucas, dass Peyton nicht aufgetaucht ist. Also fährt sie sofort zu Peytons Haus -- und merkt, dass etwas faul ist. Doch warum setzt sich Brooke auf einmal für Peyton (ihre "Nicht-mehr-Freundin") ein? Weil sich die beiden seit Jahren auf diesen einen Tag gefreut haben. Och. Jedenfalls nimmt P-Derek auch Brooke gefangen. Wow, das war wirklich spannend. Aber eigentlich auch klar. Die Sache, dass Peyton so tut, als fühle sie sich zu P-Derek hingezogen, um daraufhin Brooke zu befreien, habe ich sofort durchschaut. War aber interessant aufgezogen. Der anschließende Kampf der beiden Frauen gegen den Stalker war heftig. Diese Seite von One Tree Hill hat man bis auf die erste Psycho-Derek-Folge noch gar nicht gesehen, wobei dieser Kampf noch etwas härter war, als der in der anderen Folge. Zum Glück haben Peyton und Brooke "gewonnen" und P-Derek wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Bin mal gespannt, ob es das jetzt mit seiner Storyline war, oder ob er noch einmal zurückkehrt. An sich hat mir seine Geschichte gefallen, war super spannend, aber überreizen sollten sie das Ganze nicht. Besser so stehenlassen. Ich war so froh, dass sich Brooke und Peyton am Ende wieder vertragen haben und trotz der ganzen Gegebenheiten auf dem Abschlussball erschienen sind. Endlich sind die beiden wieder Freundinnen. Da habe ich so lange drauf gewartet. Ich hoffe, das bleibt auch erst einmal so. Ui, und Brooke wird am Ende sogar Abschlussball-Königin. Freut mich für sie.

    Lucas & Glenda: Da Peyton auf dem Abschlussball nicht aufgetaucht ist und per SMS (die von Psycho-Derek absichtlich verfälscht wurde) ein spätes Kommen garantierte, vergnügte sich Lucas mit Glendas Gesellschaft. Ich mag die Frau total. Auch wenn man noch nicht viel über sie weiß, gefällt mir ihre direkte Art. Ich hoffe, wir sehen noch häufiger etwas von ihr. Jedenfalls hilft sie Lucas, sich an die Geschehenisse von dem Amoklauf in der Schule zu erinnern. Und welches Wunder -- Lucas erinnert sich an ein sehr wichtiges Detail. Kurz bevor er mit der verletzten Peyton die Schule verließ, hat er ein Mädchen hinter den Jalousien gesehen. Sie hat den Mord scheinbar beobachtet, könnte wichtige Hinweise geben. Es wird spannend. Lucas ist kurz davor, das Geheimnis zu lüften. Ich bin nicht sicher, ob er das Mädchen hinter den Jalousien erkannt hat, aber ich denke schon. Ich finde es super, dass die Storyline um Keith so langsam in Schuss kommt und ihr Ende findet. Zu lange sollte die Geschichte auch nicht mehr gestreckt werden. Aber ich denke, die nächsten Folgen geben mehr Aufschluss darüber. Ich freue mich sehr.

    Dan: Auch Dans Geschichte um den vertuschten Mord an seinem Bruder geht weiter und wird zunehmend spannender. Er erhält zuerst einen Brief, auf dem der Absender erklärt, dass er oder sie über den Mord Bescheid weiß. Aber die Person bleibt unbekannt. Im Laufe des Abends erhält er weitere SMS und Hinweise. Er verdächtigt Whitey und Lucas, dafür verantwortlich zu sein, doch diese Annahmen gestalten sich als Irrtümer. Er tappt im Dunkel. Erst ganz zum Schluss erfährt der Zuschauer, dass es sich um das Mädchen hinter den Jalousien handelt, die von Lucas vermutlich gesehen worden ist. Oh, Dan wird wohl wütender, verzweifelter. Er kann die Sache nicht mehr im Zaum halten, nicht mehr kontrollieren, was geschieht. Das gefällt ihm nicht. In nächster Zeit werden seine Storyline und die von Lucas sich wohl verschmelzen. Lucas wird ihm auf die Schliche kommen und dann wird es düster. Und Karen? Die sagt auch noch Dan, dass in ihrer Beziehung zu Dan "nichts unmöglich" sei. Geht es noch? Bitte, Karen. Hör auf. Aber wahrscheinlich wird sich die Sache eh bald erledigt haben. Dann bekommst du wieder ein ganz anderes Bild von Dan. Und das kannst du ihm sicher nicht so schnell verzeihen.

    Nathan & Haley: Die beiden haben für etwas Abwechslung und einige Verschnaufspausen während der dramatischen Psycho-Derek- und Dan-Story gesorgt. Sie wollen ganz gemütlich zum Abschlussball fahren -- und was passiert? Natürlich, das Auto gibt mitten im Nirgendwo den Geist auf. Immer zur richtigen Zeit am richtige Ort. Richtig super, dass Deb die beiden dann fährt. Sie scheint sich, wohl wieder erholt zu haben. Freut mich. Auf dem Ball ist Haley richtig gut drauf. Ein Kerl will ihr Alkohol andrehen, obwohl sie ja schwanger ist. Nathan dreht daraufhin völlig durch und pöbelt den Jungen an. Haley nimmt das total locker und lacht. "Ey, Alter!" Super, Haley. Toll, und später müssen Nathan und Haley dann noch den eben erwähnten Typen nach Hause fahren, weil er total betrunken ist und nicht mehr rechts von links unterscheiden kann. So haben sie sich ihren Abschlussball bestimmt nicht vorgestellt. Cool fande ich dann das Ende ihrer Geschichte. Nathan geht mit Haley auf das Dach, auf dem die Briefe mit den Voraussagen für das kommende Jahr vesteckt sind. Er erzählt ihr von seiner Voraussage: Spätestens bis zum Abschlussball will er wieder mit ihr zusammen sein. Oh. Hat ja geklappt. Ich finde super, dass die Voraussagen immer wieder in die Serie mit einbezogen werden. Hat mir gut gefallen. Naley fande ich wieder super. Vor allem Haley war richtig witzig.

    Fazit:
    Kein extra Unterpunkt für Mouth und Rachel. Ja, richtig gehört, Rachel ist nicht verschwunden, sie hat den Flug gecancelt, um auf den Abschlussball zu gehen. Dort kommt sie nicht hin, also dreht sie mit Mouth ein paar Runden in ihrer Limousine. Am Ende will sie dann in ihr Flugzeug steigen und bittet Mouth, mit ihr mitzukommen. Und der - willigt ein. Was hat der nur vor? Es ist doch Schule, genauer gesagt, die Abschlussprüfungen stehen an. Ich hoffe, dass er schnell wieder da ist. Und geht Rachel denn jetzt? Oder war das nur ein "In-die-Irre-führen" der OTH-Macher? Habe mich eigentlich schon von ihrer Figur verabschiedet. Naja, mal sehen. Hauptsache Rachel zieht nicht wieder ihre Show ab. Sie ist bei mir moralisch gestiegen, bitte Rachel, vermassel das nicht. So, und die Folge insgesamt? Brooke, Peyton und Psycho-Derek fande ich megaspannend. Super Score, hat mich gefesselt. Natürlich konsequent zu Ende geführt. Aber durchaus auch sehenswert. Ist mal etwas anderes, eine neue Facette von OTH. Solange die Geschichten nicht zu sehr ausarten und die Macher auf dem Boden der Tatsachen bleiben, kann ich mich damit arrangieren. Vor allem, dass Brooke und Peyton wieder Freundinnen sind, gefällt mir super. Naley war bezaubernd, super witzig. Klar, am Ende etwas kitschig, aber okay. Bei Dan und Lucas wird es immer brenzliger. Ich freue mich sehr auf die kommenden Ereignisse, der Grundstein wurde gelegt. Hat mir gut gefallen. Ich würde auch gerne mehr von Glenda sehen, toller Charakter. Ich denke, bis zum Staffelfinale kommt noch einmal einige auf uns zu. Ich bin guter Dinge.

    Wertung: 9/10

Ähnliche Themen

  1. The Call
    By Stampede in forum Thriller
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 22:03
  2. 8x13 - ??? | Is This What You Call Love?
    By ClaireB in forum Desperate Housewives - Staffel 8
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 13:44
  3. Call me Fitz
    By Schoko-Erdbeere in forum Andere Sitcom & Comedy-Serien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 22:26
  4. 5x05 - ??? | Call Mom
    By ClaireB in forum Brothers & Sisters - Staffel 5
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 01:17
  5. 4x16 - Der Chorknabe vom falschen Ufer | A chorus lie
    By Carrie in forum Will & Grace - Staffel 4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 01:49

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •