Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

3x04 - Ungewollte Motivationen | Good Fences

Erstellt von Schelm, 28.07.2007, 15:09 Uhr · 14 Antworten · 2.309 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard 3x04 - Ungewollte Motivationen | Good Fences

    Lincoln versucht mit dem, was die Company Sara anscheinend angetan hat, irgendwie klarzukommen und beschließt, Saras Schicksal vor Michael zu verheimlichen, auch wenn ihm das sichtlich schwerfällt. Gemeinsam mit Sofia, die sich als Helferin regelrecht aufdrängt, nimmt Lincoln Kontakt zu dem Totengräber auf, der die Leichen aus Sona entsorgt. Leider erweist sich dieser als zu gierig, um als Fluchthelfer in Frage zu kommen. Unterdessen manipuliert Michael die Stromversorgung von Sona so, dass es zu einem Stromausfall kommt, der ihm die Möglichkeit eröffnet, außerhalb der Gefängnismauern ein Stromkabel zu reparieren, das danach den elektrischen Zaun rund ums Gefängnis wieder mit Strom versorgen kann. Das ergibt auf den ersten Blick natürlich überhaupt keinen Sinn, zumal er sich dadurch Luchero gegenüber in höchste Gefahr bringt, der von Bellick einen Hinweis bekommen hat, dass Michael ihn mit der ganzen Reparaturaktion nur ausgetrickst hat. Sucre wollte sich eigentlich als Wanderarbeiter in Richtung Kolumbien verabschieden, doch dann erfährt er von Lincoln, was offensichtlich mit Sara geschehen ist

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Nette Folge, endlich wieder voll und ganz Prison Break.

    Trauriger Höhepunkt: Der Tod von Sarah. Hätte ich echt nicht erwartet

  4. #3

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von Schelm
    Trauriger Höhepunkt: Der Tod von Sarah. Hätte ich echt nicht erwartet
    Also nachdem am Ende der letzten Folge das mit der Box kam, hab ich mir schon sowas gedacht, weil ja überall zu lesen war, dass die Schauspielerin nicht mehr dabei ist.......obwohl ich es auch nicht so richtig erwartet/geglaubt habe
    Aber dass sie das dann mit dem Kopf (siehe Bild im Anhang) doch durchgezogen haben: SCHOCK, aber auch Respekt
    Bye Sara

    Linc ist im Prinzip dran Schuld wegen seiner Befreiungsaktion
    Aber er sagt nix zu Scofield....verständlich, sie haben ja noch LJ, den will er net gefährden.
    Aber ich muss ehrlich sagen: Die Aktion mit Sara war doch irgendwie total blöd von der Company, oder?? Ich mein, die können froh sein, dass sie noch LJ als Faustpfand haben, denn mit der Aktion haben sie praktisch alles gefährdet. Denn ich weiß nicht, wie Scofield reagiert, wenn er es herausfindet.....da wärs nix gewesen mit dem Whistler-Ausbruch

    Susan drückt Bedauern aus mit ihrer Soldaten-Rede....blöde Sau

    Scofield nimmt Mahone mit ins Boot, nur damit der Ruhe gibt, denn in Wirklichkeit führt er ihn an der Nase rum mit der Suche nach dem blöden Stift.
    Also immer, wenn Scofield Mahone wie Scheiße behandelt, hass ich ihn total (also Scofield mein ich)
    Saugeil, als Mahone Haywire hört und sieht, quasi als mahnenden Stimme
    Und dann bekommt er von T-Bag, der aufgrund eines Mordes die "Karriereleiter" hochklettert, Heroin und hat sich wieder halbwegs im Griff. Er durchschaut Scofields falsches Spiel und bedroht ihm.....Geile Szene, da hat Mahone-Feind Scofield blöd aus der Wäsche geschaut

    Scofield inszeniert einen Stromausfall und Lechero geht der Arsch auf Grundeis, weil er den Kontakt zur Außenwelt und somit auch zu seinen Geschäften verliert.
    In seiner Not schickt er Ausbruchgenie nach draußen, um die Sache zu bereinigen. Supergeil, Scofield ist draußen
    Und Bellick hinterher, der was wittert, es aber aufgrund von Scofields Raffinesse nicht beweisen kann und Lecheros heißen Kaffee auf den Rücken bekommt. Recht so!!
    War natürlich wieder alles grandios inszeniert vom Mastermind, der jetzt den Zaun unter Strom gesetzt hat (wobei ich mich eigentlich frage: Warum eigentlich? )
    Und Sucre ist jetzt der neue Totengräber und ätzt den Zaun durch

    Klasse Folge, wenngleich sich wenig getan hat......und Sara ist nicht mehr
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    Also immer, wenn Scofield Mahone wie Scheiße behandelt, hass ich ihn total (also Scofield mein ich) verärgert verärgert verärgert
    Ich versteh dich überhaupt nicht! Hast du die 2. Staffel aufmerksam verfolgt? Sogar in einer Folge der 3. Staffel sagt Scofield, dass er wenn er Mahone sieht immer den Mann vor sich hat, der seinen Vater umgebracht hat.

    Und warum er den Zaun unter Strom gesetzt hat ist doch klar: Nur der Strom zusammen mit dem Mittel das Sucre auf den Zaun spritzt bewirkt dass der Zaun verätzt wird. Das wird wohl eine Stelle sein, an der unser gute Mike ausbrechen will.... zudem ziehen sich evtl. einige Wachen zurück wenn die erfahren, das der Zaun wieder aktiv ist...

    bleibt auf alle fälle total spannend!!!

  6. #5

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von Pistolpetede
    Ich versteh dich überhaupt nicht! Hast du die 2. Staffel aufmerksam verfolgt? Sogar in einer Folge der 3. Staffel sagt Scofield, dass er wenn er Mahone sieht immer den Mann vor sich hat, der seinen Vater umgebracht hat.
    Jaha, ich weiß
    Aber ich fand die Aktion von Scofield Ende der 2.Staffel scheiße, als er Mahone, der ja eigentlich ein neues Leben mit seiner Frau anfangen wollte, die Drogen untergejubelt hat.
    Denn Scofield ist ja immer der Gutmensch (jedenfalls gibt er sich so), aber die Aktion fand ich einfach unter seinem Niveau und total hinterhältig
    Klar, Mahone war ein fieses Schwein, der die anderen Ausbrecher und auch Scofields Vater auf dem Gewissen hat, aber er wurde doch von der Company dazu gezwungen, das war doch kein freiwilliger Akt von ihm. Und am Ende zeigt er ja auch Reue und will ein neues Leben anfangen.
    Also ich fand das total mies von Scofield, Mahone so derart in der Dreck zu ziehen, trotz allem, was der getan hat.....war auch auch nur ein Opfer der Umstände......

    Aber ich weiß, mit der Meinung steh ich alleine da

  7. #6
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Original von Stampede
    Aber ich weiß, mit der Meinung steh ich alleine da
    Ja eigentlich schon. In der letzten Staffel habe ich auch Mahone gehasst, aber in dieser bin ich auch über Michael verärgert Der arme Mahone

  8. #7

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    moment, moment ich hör hier immer "der arme Mahone"... (vielleicht sagt der nächste gleich auch noch "der arme T-Bag". ..)

    Ende der letzten Staffel hat Mahone Michaels Bruder gefangen und hätte ihn fast umgebracht - egal, ob er dazu gezwungen wurde oder nicht - ist doch klar, dass michael nicht gut auf ihn zu sprechen ist. Hätte er die Drogen nicht unter gejubelt, wer weiss was dann aus Michael und Lincoln geworden wäre - zudem wollte ja Mahone das Geld schnappen.
    Eine weitere Sache ist: Michael konnte doch zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wissen, dass Mahone in so ein abartiges Gefängnis kommt... der kannte doch Sona noch gar nicht. Wichtig war für Michael den Mahone loszuwerden und dieser sollte schliesslich für seine schlimmen Taten bezahlen! !!
    ...und Mahone hätte sich schließlich gar nicht erst auf die Sache mit der Firma einlassen müssen.... hätte er frühzeitig die Leiche in seinem Garten gestanden, wärs gar nicht so weit gekommen. Also für Mahone finde ich muss man gar kein Mitleid haben, zudem er ja nicht misshandelt wird wie Bellick. Und warten wirs mal ab, eventuell ist das zu Mahones besten, wenn er von Michael nicht alles erfährt?! Könnt ja sein, dass die beiden später doch noch zusammenarbeiten?!?

    Was aber total mies ist, das die Firmen-Leute Sara gekillt haben! Hat mich ganz schön geschockt - hätte ich nämlich nicht erwartet!!! Aber genau das macht diese Serie aus - man kann sich nie über irgendwas sicher sein - sehr geil!!!

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von Pistolpetede
    vielleicht sagt der nächste gleich auch noch "der arme T-Bag". ..
    Niemals (Obwohl ich Fan von T-Bag bin )

    Original von Pistolpetede
    Hätte er die Drogen nicht unter gejubelt, wer weiss was dann aus Michael und Lincoln geworden wäre [...] Wichtig war für Michael den Mahone loszuwerden und dieser sollte schliesslich für seine schlimmen Taten bezahlen!
    Vielleicht trügt mich ja meine Erinnerung, aber war die Sache mit Michael/Scofield nicht schon vorbei, als Mahone auf das Boot wollte? Also hat ihm Scofield die Drogen in BÖSER Absicht untergejubelt, nur um es ihm heimzuzahlen!
    Das war da kein Selbstschutz mehr von Scofield, sonder reine Bösartigkeit und Rachegedanken.
    Und das ist das, was mich ärgert, weil Mahone wie schon gesagt, ein Opfer der Umstände war, Reue gezeigt hat, und nur mit seiner Frau ein neues besseres Leben anfangen wollte
    Aber wie gesagt, mit meinem Standpunkt steh ich allein da

    Original von Pistolpetede
    zudem er ja nicht misshandelt wird wie Bellick.
    Ich wunder mich eh, wieso ausgerechnet und ausschließlich Bellick misshandelt wird und die anderen "Newbies" nicht

    Original von Pistolpetede
    Was aber total mies ist, das die Firmen-Leute Sara gekillt haben! Hat mich ganz schön geschockt - hätte ich nämlich nicht erwartet!!!
    War schon heftig.
    Aber in der Nachbetrachtung fand ichs irgendwie blöd, dass die Figur so primitiv aus die Serie geschrieben worden ist

  10. #9
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Ich fass es nicht.... Sarah ist tot. Das darf doch wohl nicht wahr sein. Und dann schicken diese Schweine Linc auch noch ihren Kopf... unfassbar! Damit ist MiSa wohl endgültig Geschichte. Mir tut Michael jetzt schon leid. Bislang verheimlicht Linc es ihm ja noch. Gar nicht auszudenken was passiert, wenn Michael davon erfährt. Er wird auf jeden Fall Rache üben wollen. Bye bye Sarah

    Da Michael noch nichts von Sarah´s Tot weiß, plant er weiter die Flucht mit Whistler. Und er hat natürlich auch schon wieder einen Masterplan parat. Der Totengräber muss herhalten. Sucre, der nun doch wieder im Boot ist, schleust sich als neuer Totengräber ein, und sprüht so regelmäßig den Gefängniszaun mit einer ätzende Flüssigkeit ein. Michael hat sich währenddessen eine Zelle gesichert, von wo aus er alles genauestens im Blick hat. Er kappte den Strom in Sona, bis Lechero ihn anheuerte, den den Knast wieder mit Strom zu versorgen. Er fürchtete wohl, dass seine Drogengeschäfte draußen ohne Telefonanschluss den Bach runter gehen würden. Na ja, jedenfalls ging Michael´s Plan auf. Er stellte die Stromversorgung wieder her, und bekam dafür eben die heiß begehrte Zelle.

    Mahone will Michael zwar nicht mitnehmen, doch da Mahone Lunte roch und drohte alles auffliegen zu lassen, versprach Michael ihm ihn mitzunehmen. Natürlich alles nur Vorwand um ihn zu besänftigen. Doch Mahone ist nicht nur blöd, er leidet auch unter Entzugserscheinungen. Und als T-Bag ihn mit Heroin versorgte, wurde ihm auch schlagartig klar, dass Michael ihn versucht über den Tisch zu ziehen. Schauen wir mal was weiterhin passiert. Aber ohne Sarah ist es einfach nicht mehr das gleiche. Ich habe sie schon in den ersten Folgen vermisst... und nun.... tot......

  11. #10

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard


    Muss ich noch was schreiben?

    Aber die Folge war schon deutlich besser.

    T-Bag hat mal wieder jemand getoetet. Der hats einfach drauf.

    Klasse waren auch die Szenen mit Mahone, der Haywire immer sieht.
    Hat er nun eigentlich noch die Drogen von T-Bag angenommen?
    Und am Ende bedroht er sogar noch Michael. Ich trau ihm sogar zu, dass er ihn absticht.

    Und zu guter letzt hat Sucre jetzt auch einen neuen Job.

    Wen ich ueberhaupt nicht leiden kann, ist diese Alte, die Lincoln jetzt hilft. Die mag ich irgendwie nicht.

    Nunja, der erste Grundstein fuer den Ausbruch ist gelegt mit der neuen Zelle. Mal schauen, was er sich noch so einfallen laesst.

    Einen Negativpunkt hab ich aber noch:
    Ich bin total enttaeuscht, dass man nichts mehr von dem Typen sieht, der kaum gesprochen hat. Ich mein, damit endete doch die zweite Staffel, da muss doch mal was kommen.
    Finde ich sehr schade.

    Sara ist tot.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Picket Fences
    Von Stampede im Forum Andere Dramaserien
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 18:45
  2. 8x12 - ??? | What's the Good of Being Good
    Von ClaireB im Forum Desperate Housewives - Staffel 8
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 21:15
  3. 3x04 - Tag 3: 16.00 Uhr - 17.00 Uhr | 4 PM - 5 PM
    Von diluz im Forum 24 - Staffel 3
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 18:56
  4. Good Night, and Good Luck.
    Von Stampede im Forum Dramatik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 13:11
  5. 5x05 Der ungewollte Vater (Second Chance)
    Von Westheim im Forum MacGyver - Staffel 5
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 12:21
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.