Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

3x07 - Vertrauen vorbei | Vamonos

Erstellt von Schoko-Erdbeere, 29.08.2007, 22:04 Uhr · 6 Antworten · 1.420 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard 3x07 - Vertrauen vorbei | Vamonos

    Nachdem Michael von Saras anscheinend sicherem Tod erfahren hat, fordert er Whistler zum Kampf heraus, doch nicht, um ihn im Ring zu töten, sondern als Ablenkungsmanöver für die kurz bevorstehende Flucht. Leider fliegt der Versuch auf und sie werden doch noch gezwungen, gegeneinander anzutreten. Lincoln wartet unterdessen am Strand auf die beiden, doch nicht sein Bruder taucht auf, sondern Sofia mit einer Pistole, denn sie will verhindern, dass Whistler an die Company ausgeliefert wird. Sucre überwacht inzwischen Susan B., um zu verhindern, dass sie L.J. etwas antut und riskiert sogar sein Leben dafür. Und Mahone weiß noch immer nicht, was Sullins und Lang tatsächlich wollen. Geht es ihnen wirklich um die Company oder doch nur darum, Mahone in den Staaten für die vielen Morde vor ein Gericht zu stellen? Auch für Lechero wird die Luft in Sona langsam dünn, denn er weiß, dass die Männer kein Vertrauen mehr zu ihm haben

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Und wieder eine super Folge

    Anfangs war ich dann schon etwas verwirrt, als Scofield Whistler voll anbrüllt.
    Aber es war dann doch wieder nur ein Ablenkungsplan, dieser Kampf.
    Das beweist wieder mal, dass Scofield, wenn es drauf ankommt, absolut eiskalt sein kann.

    Bevors extrem spannend wurde fand ich noch super, als Bellick Scofield sein bedauern wegen Sara ausgedrückt hat. Oh ja, Bellick hat sie geliebt

    Ja, der Ausbruchversuch war echt sauspannend.
    Die eine Wache betäubt, die andere Wache von der Sonne geblendet, konnte eigentlich nix mehr schiefgehen.
    Irgendwie hab ich für Sekunden geglaubt, dass sie es doch schaffen, aber dann schob sich ne Wolke vor die Sonne und sie mussten zurück.
    War echt superspannend.
    Und dann mussten sie ja doch noch in den Kampf, die Meute war ja schon unruhig.
    War aber schon krass, dass letztendlich Whistler Scofield mit dem Stein erschlagen wollte, aber dann kam ja der Alarm dazwischen.
    War echt ne geile Szene, wie alle Beteiligten den Alarm saulaut hören

    Aber dieser Sammy hat ja echt tausend Leben, oder?
    Aus seiner Zelle wurde der Ausbruchversuch unternommen, aber der eine Typ verrät ihn nicht und wird stattdessen erschossen.
    Aber Lechero verliert nun vollkommen den Respekt und die Macht. Hab echt gedacht, als der Militärmann fragt, wer neuer Boss werden will, dass Theodoro die Hand hebt
    Lechero kassiert Scofield ein, will ihn aber nicht killen, sondern will mit ausbrechen
    Was ne geile Wendung, jetzt hat Scofield Lechero am Hals Sehr geil
    Und wenn Lechero dann mit Scofield Gutfreund ist wird bestimmt auch Theodor bald misstrauisch/neidisch werden

    Draußen läuft aufgrund des Kampfes Linc die Zeit weg und Susan durchschaut natürlich Lincs falsches Spiel und will abhauen.
    Aber best friend ever Sucre hält sie auf, ob er verletzt wird interessiert ihn nicht
    Dass bei der Geiselaktion Linc dann letztendlich zurückzieht war klar, aber es war enorm spannend.

    Ja, und dann kam ne überraschende Wende:
    Susan/Gretchen "arbeitet" für Whistler!!!!!
    Wie krass, wie geil, Whistler ist der Feind/Drahtzieher
    Das hieße vermutlich, dass die Company gar nicht hinter der Sache steckt, sondern Whistler nur raus will?
    Coole Wendung!
    Und Scofield hats gesehen, sehr gut
    Da könnts ja bald wieder nen Fight geben

    Ach ja: Mahone ist wieder mal total am Ende und wird schon nervös.
    Schätze mal, der wird demnächst auch nen Fluchtversuch unternehmen.

    Also diese und letzte Folge war echt superspannend, das hat die eher mäßigen zuvor fast vergessen gemacht (aber nur fast )

  4. #3
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    hmm... Ich weiß gar nicht, wieso ich gar nicht warum ich nichts zu den PB-Folgen mehr schreibe.

    Naja, wie schon des öfteren gesagt, bin ich sehr stark von dieser Staffel enttäuscht. Es flammt immer mal kurz das Feuer wieder auf, doch wird das meist sofort wieder gelöscht. Die Storylines schwanken zwischen öde und dämlich. Das einzig schockierende war der Tod von Sara, das war wirklich genial, aber sonst ...

    Ich bleib noch ein bisschen dran und hoffe, dass es bald wieder richtig genial wird. Ansonsten lass ich Prison Break mit dem Finale der 3. Staffel enden.

  5. #4

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von Schelm
    hmm... Ich weiß gar nicht, wieso ich gar nicht warum ich nichts zu den PB-Folgen mehr schreibe.
    Das frag ich mich auch

    Original von Schelm
    Naja, wie schon des öfteren gesagt, bin ich sehr stark von dieser Staffel enttäuscht. Es flammt immer mal kurz das Feuer wieder auf, doch wird das meist sofort wieder gelöscht. Die Storylines schwanken zwischen öde und dämlich.
    So krass seh ich das nicht.
    Ja, das PB-Feeling ist größtenteils weg und ja, das Feuer flammt nur ab und an auf, aber dennoch find ichs spannend.
    Hab auch meine Ansprüche runtergeschraubt und lass mich nur noch berieseln. Genialität wie durchgängig in Season 1 und streckenweise in Season 2 erwart ich nicht mehr.
    Was mich am meisten stört ist die Atmosphäre in dem Dreckloch Sona, da hab ich mich bis heut noch nicht dran gewöhnt

  6. #5
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Och man, nix war es mit dem Ausbruch. Dennoch eine super Folge.

    Wie schon vermutet, war die Wut von Michael auf Whistler nur vorgetäuscht. Er wollte so die Meute im Hof wissen, um dann schön mit Whistler auszubrechen. Soweit, sogut. Ein Wachposten viel wie geplant dem Kaffeegift zum Opfer, und der andere wurde pünktlich von der Sonne geblendet. Die Gitter waren schnell entfernt, und die selbst gebastelte Strickleiter schnell unten. Auch Michael und Whistler waren flott nach unten geklettert. Doch dann zogen plötzlich Wolken auf, verdeckten die Sonne und die beiden mussten schnellst möglich zurück in die Zelle klettern. Zu allem Überfluss schickte Lechero auch noch seine Leute, um nach dem Kontrahenten zu suchen. Ihnen blieb also nichts anderes übrig, als sich dem Kampf zu stellen.

    Draußen hingegen waren schon alle auf ihren Posten. Linc wartete am Strand auf die vermeintlichen Ausbrecher, und Susan wartete schon mit der Geisel L.J. Doch als die Sirenen im Gefängnis lauthals erklangen, war eigentlich allen klar, dass es keiner aus dem Gefängnis geschafft haben kann. Das ist aber auch wirklich dumm gelaufen. Michael und Whistler hatten nämlich keine Zeit, die Strickleiter komplett zu entfernen und zu verstecken, da sie ja von Lechero´s Leuten gesucht wurden. So kam es, dass der Wind die Leiter wieder nach unten beförderte. Die Wachen bekamen dies dann natürlich mit und schlugen Alarm. Wobei man da ja eigentlich von Glück reden kann. Denn nur so konnte der Kampf gestoppt werden. Whistler war drauf und dran Michael mit einem Stein zu erschlagen!!!

    Genial war, dass die Polizisten sofort Lechero und seine Leute im Visier hatten, und ihn sozusagen entmachtet haben. Jetzt ist Lechero nicht mehr der Knastboss, sondern rein gar nichts mehr. Und was macht er? Er rennt zu Scofield und will beim nächsten Versucht mitgenommen werden. Wie geil

    Draußen geht es indessen auch heiß her. Lincoln erzählte Susan, dass Michael und Whistler es geschafft hätten auszubrechen. Doch Susan bekam derweilen andere Informationen, packte ihre sieben Sachen und rauschte mit L.J. davon. Sucre kam ins Spiel, der die Bande die ganze Zeit schon im Visier hatte. Er fuhr mit seinem Wagen auf die Straße, so dass Susan & Co. keine Chance mehr hatten auszuweichen - es kam zum Crash. Linc nutzte seine Chance, zückte die Waffe und hielt sie Susan an die Schläfe. Doch dummerweise wurde auch sein Sohn L.J. bedroht. Schließlich gab Linc nach, und Susan, der Bodyguard und L.J. sind auf und davon.

    Das Ende war dann ja auch wieder so eine geniale Sache. Susan, oder besser gesagt Gretchen, besuchte Whistler im Knast! Jawohl! Scheinbar steckt Whistler hinter der ganzen Sache. Und das beste ist, dass Michael die beiden zusammen sah. Das heißt also, er lag doch gar nicht so falsch, als er Whistler des Mordes an Sarah verantwortlich machte.

    Spannung pur. Endlich!

  7. #6

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Spannende Folge.

    Schade, dass sie da noch nicht raus sind. Ich mag mich an die Umgebung dort auch nicht gewoehnen. Das war aber echt spannend, und ich dachte ehrlich gesagt auch, dass sie es nun tatsaechlich schaffen.
    Doch sie mussten kaempfen, was mir auch ganz lieb war. Whistler war naemlich kurz davor, Michael zu erschlagen. Doch die Polizei kam ja.
    Und ich muss mich jedes mal schlapplachen wenn die sich hinknien muessen im Hof und Bellick dann mit seinem bauchfreien Shirt und der buten Hose sitzt.

    Original von Stampede
    Hab echt gedacht, als der Militärmann fragt, wer neuer Boss werden will, dass Theodoro die Hand hebt
    Ich auch. Das waer cool geworden.
    Cool auch wie diese Transe Lechero vor die Fuesse gespuckt hat.


    Sucre ist doch echt verrueckt. Der stellt sich da einfach mit auf die Strasse um Gretchen aufzuhalten. Und Linc kuemmert sich dann noch nichtmal um ihn.
    Doch die Geiselszene war auch superspannend. Nach dem Tot von Sara ist da ja wirklich alles moeglich. Und Lincoln hat ja sogar einen erschossen.


    So kanns auf jeden Fall weitergehen.

  8. #7
    Benutzerbild von Adrian Monk

    Registriert seit
    10.03.2006
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Spannende Folge, hatte zwar gehofft, dass sie es schaffen auszubrechen. Es war ja aber irgendwie klar, dass noch was dazwischen kommt. Erinnert stark an Staffel 1.
    Und das Susan für Whistler arbeitet fand ich ja mal richtig krass, aber Michael hat es ja gesehen und wird Whistler dafür bestimmt ordentlich bluten lassen...

Ähnliche Themen

  1. 2x05 - Im Vertrauen | The New Girl
    Von Stampede im Forum Mad Men - Staffel 2
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 18:07
  2. 1x07 - Erschüttertes Vertrauen | I Know Who You Are
    Von ClaireB im Forum The Event - Staffel 1
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 21:11
  3. 8x19 - Vertrauen | Florida
    Von Schlafmütze im Forum Law & Order: Special Victims Unit - Staffel 8
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 06:01
  4. 4x01 - Vertrauen gegen Vertrauen | Trust Metric
    Von Tryxie im Forum Numb3rs - Staffel 4
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 15:55
  5. 2x22 Vertrauen gegen Vertrauen (With this ball and chain)
    Von Schlafmütze im Forum Melrose Place - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2006, 11:27
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.