Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

3x09 - Allein unter Feinden | Boxed in

Erstellt von Schoko-Erdbeere, 06.10.2007, 21:37 Uhr · 9 Antworten · 1.790 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard 3x09 - Allein unter Feinden | Boxed in

    Nach dem letzten Fluchtversuch wird Michael von dem neuen Gefängnisdirektor General Zavala in Einzelhaft in einen Käfig im Todesstreifen gesteckt, da er von ihm erfahren will, wer draußen die Ausbruchsbemühungen unterstützt. Nach einer Weile in seinem sonnigen und heißen Gefängnis erzählt Michael, was er weiß und sorgt so dafür, dass auch Whistler vernommen wird, der wiederum unter Folter Susan B. verrät. Draußen kämpfen Sofia, Lincoln und Sucre weiterhin darum, Licht ins Dunkel zu bringen. Vor allem für Sofia ist es schwer, denn sie misstraut Whistler, nachdem sie sein zweites Apartment und den Reisepass gefunden hat. Nach einem Streit zwischen Lincoln und Sucre, bei dem ein Company-Mann Ohrenzeuge wurde, versucht Susan B., Sucre als Spion gegen Lincoln anzuwerben.

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    So, endlich ist es soweit! Die neue Prison Break-Folge ist draussen. Um mehr über diese Folge zu schreiben, mache ich das ganze hier als live-Kritik.

    Michael darf also endlich aus diesem dämlichem Gefängnis raus. (Das Gefängnis ist das Schlimmste, was PB je passiert ist)

    Interessant ist allerdings, dass M. jetzt in diese freakige Box muss. Ziemlich abgespaced aber mal was Neues.

    Mahone muss wieder ins Gefängnis. Wieso? Diese ganze Aktion war doch für den *****

    L und LJ endlich wieder vereint. Die Company hat ziemlich an Brutalität verloren durch diese Susan verloren. Nach Sarahs Kopf war doch lange nichts aufregendes mehr dabei.

    Michael redet und reisst die Company rein. Wenigstens etwas.
    Sucre hat definitiv die dämlichste Handlng in der Staffel.
    James und Sofia sind die nutzlosesten Charaktere der Serie.

    Ich hoffe sehr, dass Michael einen tieferen Sinn in seinem Verrat plant. Wehe nicht, denn er ist schon länger unsympathisch.

    Bellick wird gekrähenfußt. wow, wie interessant. Es ist so affig. Wenn er überlebt guck ich nicht mehr weiter.

    Die Idee von Sucre und Lincoln war klischeehaft, wie oft wurde das denn diese Staffel schon angewendet. Nett aber, dass Susan geschnappt wurde, ich hoffe das wird noch spannend.

    Haben die bei Susan das "waterboarden" angewendet? Das ist wirklich krank, denn nachdem das in den USA so heiß diskutiert wird ...
    Ist es nicht komisch, dass in einem Gefängnis einfach so gequält werden darf? Und warum kann Susan Karate? Wenn sie gefasst worden wäre, hätte man die Serie auf eine neue Ebene gehoben, aber das wäre ja zu schön ...

    NNNNEIIIINNNNNN! Warum ist Michael wieder drin??? So ein Mist. Ich dachte das wäre endlich vorbei.

    Naja, wenigstens ist man jetzt gespannt, was diese nervige Kröte mit der Pistole anstellen wird.

    Fazit: Typische Season 3-Folge

    Meine Vorschläge für die Rettung der Serie:

    - Killt Lechero, dann gibt es einen großen Streit und das echte Chaos bricht aus.

    - Dannach sollen alle aus Sona raus -> langweilig

    - Tötet Sucre, T-Bag und Bellick. Die Personen sind ausgelutscht.

    - Beendet die Entführungstory

    - Bringt die crazy Wissenschaftler wieder ins Spiel, die machen doch alles erst interessant.

    - Macht eine kurze schockierende Staffel 4 heraus und beendet diese Serie

  4. #3

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Harte Kritik von Schelm. Teil ich nicht ganz. Fand die Folge streckenweise die mit Abstand beste der Staffel, weil sie endlich endlich mal was komplett neues geboten hat, auch wenn es leider nicht zu Ende geführt wurde

    Also der neue coole General haut Scofield in die Hitzebox, weil er nicht verrät, wer hinter dem Ausbruch steckt.
    Hui, die Hitzebox war ja oberkrass, kann mir schon gut vorstellen, wie unangenehm es da drin ist

    Sehr gut fand ich, dass Scofield alles erzählt
    Sehr gut fand ich, dass Whistler nach anfänglichem Dementieren, auch alles erzählt.
    Genial fand ich, dass sie Gretchen einkassieren und die AUCH alles erzählt
    Also da muss ich ehrlich sagen, hab ich echt die Rettung der Staffel und der Serie gesehen
    Denn wenn sie die Serie nun nach 13 Folgen damit beendet hätten, dass die Company zu Fall gebracht wird wärs würdig gewesen.
    So aber kann Gretchen alle ausschalten und Whistler und Michael sind wieder zurück in Sona.....schade drum.....
    Okay, die Action von Gretchen war schon sehr geil, wie sie alle einschließlich den Genral ausschaltet, aber ich hätts echt besser gefunden, wenn sie endlich die blöde Company beseitigt hätten und alles wäre vorbei gewesen. So geht halt jetzt leider wieder alles von vorne los.....

    Die Story um den Schmuggler Sucre find ich auch total beschissen, was dieser Trick mit den 50.000 Dollar sollte hab ich überhaupt nicht geschnallt

    Also Sucre find ich auch dass der weg soll, Bellick geht noch, in T-Bag steckt immer Potenzial.

    Bellick wehrt sich, will die Kotze net aufwischen, wird zum Kampf rausgefordert.
    War schon recht unterhaltsam, Bellicks Betäubungstrick war schon gut ausgedacht.
    Glückwunsch zum Sieg

    T-Bag will jetzt mit ausbrechen, irgendwann musste er ja da mal draufkommen.
    Will jetzt, dass Mahone (der Arme, der tut mir mehr leid denn je ) Sammy ausschaltet, dafür gibts Drogen. Er weigert sich noch. Bin mal gespannt, wie lange.
    ich tipp ja immer noch, dass Mahone sich demnächst umbringen wird

    Und Sammy hat nun ne Waffe, will Lechero damit killen.

    Naja, was soll ich sagen?
    Der PB-Flair ist komplett weg, aber es ist trotzdem noch unterhaltsam und spannend

  5. #4
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Sehr schön. Deine Kritiken bieten immer viel Diskussionsmaterial!

    Meine Kritik ist wahrscheinlich nur deshalb so böse aufgefallen, weil ich mich über den Verlauf der Folge aufgeregt habe. Wie du schon gesagt hast, hätte ich mir gewünscht, wenn die Company nicht wiedereinmal gewonnen hätte. Ich bin es einfach satt. Ich wäre vielleicht überzeugt gewesen, wenn es so gekommen wäre, aber jetzt bin ich wieder missmutig!

    Wenn Mahone sich wirklich umbringen sollte, wäre das der Todesstoß für PB. Die Dramatik wäre zwar genial, doch ist Mahone doch die beste Figur der 3. Staffel!

    Der Cliffhanger war doch ganz nett, da es wenigstens eine meiner Vorhersagen wahrzumachen scheint!

    Das PB-Flair ist allerdings weg. Und damit meine ich: nervenzerreibende Spannung und sympathische Darsteller. Ich gebe der Serie trotzdem noch eine Chance. Euch zuliebe

  6. #5

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von Schelm
    Wenn Mahone sich wirklich umbringen sollte, wäre das der Todesstoß für PB. Die Dramatik wäre zwar genial, doch ist Mahone doch die beste Figur der 3. Staffel!
    Komplette Zustimmung
    Mahone war schon in der 2.Staffel die beste Figur

  7. #6
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Man muss bei dieser dritten Season wirklich Abstriche machen. Wenn man mit nicht all zu vielen Erwartungen an die Folgen rangeht, dann sind sie gar nicht schlecht. Ich gebe euch absolut recht, das altbewehrte PB-Feeling ist weg, aber dennoch gibt es einen guten Spannungsbogen, der die Serie am Leben hält.

    Nach dem Ende der letzten Folge, hatte ich ja eigentlich gedacht/gehofft, dass Michael nun in ein anderes Gefängnis verlegt wird. Aber im Grunde kam er nur mal eben raus, damit man ihm durch Folterei einige Informationen entlocken konnte. Tja, und es hat gewirkt. Diese Box in der prallen Sonne, in die Scofield gesperrt wurde, war ja schon wirklich übel. Als Michael kurz vorm Koller stand, packte er aus. Er erzählte alles, wirklich alles, was er zu diesem Ausbruchversucht wusste. Er ritt Whistler mit rein, und erzählte von der Company. Er hoffte, dass General Zavala danach versuchen würde L.J. zu befreien. Als Whistler zum Verhör gerufen wurde, wollte der erstmal nicht reden. Aber als er auf einem Stuhl festgeschnallte wurde, und ihm ebenfalls Folter drohte, da packte er aus und nannte Susan´s Namen. Ein Anruf bei Linc verriet dann noch den Aufenthaltsort von Susan, und sie konnte festgenommen werden. Also ich muss schon sagen, die Frau ist wirklich krass drauf. Lässt sogar die Folter über sich ergehen, und packt danach immer noch nicht aus. Erst als Whistler ihr gegenüber gestellt wird, und sie identifiziert, da packt sie aus. Allerdings sagte sie nur, dass sie "Kindermädchen" für L.J. ist, mehr nicht. Sie verriet den Aufenthaltsort von L.J. und wollte die Beamten hinführen. Doch L.J. war nicht mehr da. Sie nutzte den Überraschungsmoment, tötet die zwei Polizisten und verschwand. Merkwürdig einfach, aber gut. Das Spielchen wird sich also noch etwas hinziehen.

    Im Gefängnis war auch wieder einiges geboten. Bellick bekam den Krähenfuß, und musste zum Kampf antreten. Er wusste ganz genau, dass er keine Chance haben würde. Also überlegte er sich etwas. Also eins muss man Bellick ja lassen, die Methode war super und hat ja auch gewirkt. Er hat sich zwei Tücher um die Hände gewickelt, die er vorher in irgendein Betäubungszeug getränkt hatte. Sich selbst hat er was in die Nase gesteckt, damit er die Dämpfe nicht einatmen konnte. Und schwups lag der Gegner auf dem Boden und Bellick hat sich feiern lassen.

    Mahone ist auch wieder in Sona angekommen. Und er kämpft mehr denn je mit den Entzugserscheinungen. Zwar hatte T-Bag ihm Stoff angeboten, doch Mahone lehnte ab. Mal sehen wie lange Mahone das durchhalten kann. Süß fand ich da, wie seine ehemalige Kollegin ihm diese Münze schenkte, und wie er sich dann da am Boden dran klammerte.

    Sammy versucht nach wie vor der neue Knastanführer zu werden. Nun kann er sogar eine Waffe sein eigen nennen, die ihm ausgerechnet Sucre reinschmuggelte. Das wird sicherlich noch ganz spannend werden.

    Noch einmal zu Susan: Also irgendwie gefällt mir ihr Charakter. Nicht dass ich sie mögen würde, aber der Charakter den sie verkörpert ist echt super. Durch und durch böse, wobei man manchmal glaubt, sie hat irgendwo in ihrem inneren einen weichen Kern. Zum Beispiel wo sie Linc und L.J. für einen Moment vereinte, da hatte sie wieder diesen Mitleidsblick drauf, den man ihr dann für einen kurzen Moment total abkauft. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

  8. #7

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Ja, die Folge war schon spannend und abwechslungsreich.

    Ich fand die Sache mit der Box und dem Foltern schon ziemlich cool. Doch eine gefesselte Susan schlaegt natuerlich zwei Polizisten nieder. Also bitte, gehts noch?
    Dann haette ich ja wenigstens damit gerechnet, dass da vier Mann in dem Haeuschen sitzen und die Cops abknallen, aber so wars einfach nur laecherlich.
    Dennoch waren die Folterszenen von Gretchen wohl das bisher Beste, was Season drei zu bieten hatte.

    Dieser Sammy geht mir so auf den Sack. Ich moechte am liebsten jedes Mal abschalten, wenn ich den seh. Hoffentlich killt Mahone den, doch das wird wohl nicht passieren...
    Und wenn Sammy jetzt auch noch Lechero killt, der zwar auch schlimm ist, dann seh ich ganz schwarz. (Im wahrsten Sinne des Wortes...)
    Mahone. Also entweder kriegt der in den naechsten Tagen seine Drogen, oder er wird verrecken. Von daher wird er wohl versuchen, Sammy zu toeten.


    Original von Stampede
    Original von Schelm
    Wenn Mahone sich wirklich umbringen sollte, wäre das der Todesstoß für PB. Die Dramatik wäre zwar genial, doch ist Mahone doch die beste Figur der 3. Staffel!
    Komplette Zustimmung
    Meinen wir den Gleichen?
    Seine Story ist einfach sterbenslangweilig und oedet mich total an.
    Sie haetten einfach mehr aus ihm machen muessen. Ich weiss zwar nicht was, aber jedenfalls ist DAS totaler Mist...

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Doch eine gefesselte Susan schlaegt natuerlich zwei Polizisten nieder. Also bitte, gehts noch?
    Die hats halt einfach drauf

  10. #9
    Benutzerbild von Giuliana

    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Irgendwie konnte die Folge nicht so richtig überzeugen.

    Michael wird draußen von diesem General verhört und packt schließlich aus. War auf jeden Fall einen Versuch wert, hat nur leider am Ende nicht geklappt.
    Whistler wird dazu geholt und verrät schließlich Gretchens Namen. Meine Vermutung ist jedoch, dass er noch viel mehr die Company weiß und wenn er gewollt hätte, alle hätte auffliegen lassen können.
    Gretchen kann geschnappt werden und der general foltert drauflos um LJs Aufenthaltsort herauszufinden. Sehr schwach war, dass sich der General nur von einem Fahrer begleiten lässt und damit leichte Beute für Gretchen ist. Total blöde.

    Linc hat mich nochmal überrascht, als er mit einem Trick 50000 Dollar für Sucre und seine Familie rausholen kann. Würd mich noch interessieren, ob der Plan noch weiter geht und Sucre Gretchen fleißig mit falschen Infos versorgt

    Wie es mit Mahone weitergeht, kann ich mir noch nicht wirklich vorstellen. Ich bezweifle dass er den harten Entzug alleine durchstehen kann. Entweder er greift wieder auf irgendwelche Mittelchen zurück oder das wird sein Ende. Ich hoffe auf die erste Variante, er soll weiter dabei bleiben.

    Whistlers Freundin geht mir auf die Nerven. Kann Gretchen nicht endlich mal was gutes tun und die aus dem Weg räumen?

  11. #10
    Benutzerbild von Adrian Monk

    Registriert seit
    10.03.2006
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Also wie Gretchen sich da befreien konnte, fand ich dann doch etwas lächerlich. Wollte der General LJ mit einem Soldaten als Unterstützung befreien. Fand ich dann doch etwas arg schwach...

    Immerhin wurde in der Folge ja ordentlich gefoltert, vor allem die Szene mit Gretchen war ja schon arg hart.
    Schade aber, dass sie sich wieder befreien konnte

Ähnliche Themen

  1. 239. Allein unter vielen
    Von marie im Forum Emergency Room - Staffel 11
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 00:46
  2. 1x07 - Allein unter Leuten | Don't Come Around Here No More
    Von Schoko-Erdbeere im Forum Cougar Town - Staffel 1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 13:42
  3. 10x22 - Dr. Langston unter Feinden (1) | Doctor Who (1)
    Von ClaireB im Forum CSI - Staffel 10
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 15:41
  4. 3x12 - Unter Feinden | The Debarted
    Von ClaireB im Forum Gossip Girl - Staffel 3
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 20:40
  5. 18 - Allein unter Mädchen
    Von dayzd im Forum Deutsche Serien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 12:40
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.