Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

3x10 - Dreck begräbt die Moral | Dirt Nap

Erstellt von Schoko-Erdbeere, 06.10.2007, 21:37 Uhr · 11 Antworten · 3.306 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard 3x10 - Dreck begräbt die Moral | Dirt Nap

    Während Lechero, Michael, Mahone und Whistler unterhalb von Sona an ihrem Fluchttunnel ins Niemandsland arbeiten, hält der neue Mitflüchtling T-Bag oberhalb von Sona zähneknirschend die Stellung. Doch als Lechero mit Whistler Werkzeug für die Tunnelarbeiten organisieren will, wird er als 'König von Sona' gestürzt, aber immerhin bis auf weiteres am Leben gelassen. Um zu verhindern, dass Michael irgendwann dem rachsüchtigen Sammy in die Arme läuft, beschließt T-Bag, Bellick in den Kreis der Flüchtlinge aufzunehmen, falls dieser den Mut aufbringen sollte, Sammy zum Zweikampf auf Leben und Tod herauszufordern, bei dem im Idealfall natürlich Sammy den Tod finden sollte. Als Bellick im Kampf gegen Sammy versagt und Sammys Leute Michaels Fluchtplan und dem Verrat von Lechero auf die Schliche kommen, muss Michael eine Entscheidung fällen, die eigentlich seinen moralischen Prinzipien zutiefst widerspricht

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    So gehts wieder mal live mit Prison Break weiter. Ich bin gespannt:

    Ich dachte ja anfänglich, dass die Idee "ohne Wächter" genial ist, aber der fehlende Zeitdruck nimmt der Serie jede Spannung. In der 2. Staffel mussten sie wenigstens fliehen, aber jetzt? Können alles machen was sie wollen!

    Sammy will also Lerecho stürzten. (In den ersten beiden Staffeln wäre Lerecho ohne mit der Wimper zu zucken und schockierend erschossen worden, was ist daraus geworden.
    Michael wird also zum 15. Mal herausgefordert ... Spannend ...

    Ich bin mal sehr gespannt, ob Bellick den Kampf überlebt.

    Sehr lustig: "Ich habe gerade herausgefunden, dass Sucre Zucker heißt, ich nenn dich also immer Sugar." Irgendwie heiß, die beiden wären ein tolles Paar.

    Ungünstig, das dieses Mittel für Sammy nicht mehr reicht. Das erhöht die Spannung.

    Wie Sammy sich auf den Kampf vorbereitet hat, war ja wohl übelst affig! Hip-Hop-Quatsch und Yoga?

    Sehe ich das gerade richtig. Bellick hat schon wieder überlebt? Ok, dass ignoriere ich.

    Whistler wurde gefangen genommen. So stelle ich mir das vor!

    Jetzt auch noch die Bombe, wieso nicht gleich so. Ich hoffe das es jetzt spannend wir bis zum Serienfinale!

    Uiuiui. Gretchen wird mal böse. Jetzt weiß ich auch warum sie sie umbringen wollen! Außerdem glaube ich, dass Gretchen einen Kopfabschneide-Fimmel hat.

    Ist Sammy endlich tot? Yeah. Somit wirkt Lerecho auch böser, aber warum sind er und Michael so dicke? Jetzt sind doch alle im Gefängnis ganz lieb zueinander.

    WOW! Der Cliffhanger war ziemlich gut. Ich vermute, dass Whistler der Chef der "Company" ist. Wenn dem so sein soll, dann liebe ich Prison Break wieder. Ansonsten war die Folge ja wieder mittelmäßig ...

    Meine Einschätzung der Staffel 3 Figuren:

    Michael + T-Bag (gesichtslos)
    Whistler (Weichei)
    Sucre (uninteressant)
    Lerecho + Gretchen (zu nett)
    Bellick (ganz nett)
    Mahone (zu wenig Screentime)
    Lincoln + Sofia + Sammy (zu viel Screentime)

  4. #3

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    War ne gute Folge, aber Season 3 Standard.
    Bewegt hat sich nix, alles läuft im Kreis herum.

    Die Außenhandlung find ich gelinde gesagt richtig scheiße
    Sugar und der Gorilla kaufen ne Bombe und die Tussi schaut entsetzt in der Gegend rum.
    Das regt mich mittlerweile sowas von auf, vor allem die Tussi, die zwar net übel aussieht, doch rein gar nix mit der Handlung zu tun hat.
    Immerhin war die bedrohliche Sugar-Gretchen-Szene ganz gut, wenngleich es wieder so typisch ist, dass die nun Mariecruz (wenn sonst ) als Geisel haben......

    Original von Schelm
    Sehr lustig: "Ich habe gerade herausgefunden, dass Sucre Zucker heißt, ich nenn dich also immer Sugar." Irgendwie heiß, die beiden wären ein tolles Paar.
    Genial: Sucres angewiderter Blick

    Original von Schelm
    Ich dachte ja anfänglich, dass die Idee "ohne Wächter" genial ist, aber der fehlende Zeitdruck nimmt der Serie jede Spannung. In der 2. Staffel mussten sie wenigstens fliehen, aber jetzt? Können alles machen was sie wollen!
    Ja, irgendwie haste recht
    Weil Susan&Co auch immer alles aufschieben. Die geben immer irgendwelche Zeiten an, aber dann gibt es doch immer Aufschub......merkwürdig

    Die Knast-Handlung war da wesentlich besser, da war einiges geboten
    Ich musste ja anfangs so lachen, als wieder ewig viel Leute graben
    Scofield, Whistler, Lechero, Mahone, T-Bag, bald auch Bellick, bald auch Kiddo.
    Wie in alten Zeiten
    Was ich mich die ganze Folge über gefragt hab: Wieso ist eigentlich Mahone wieder so aufn Dampfer.
    Der war ja topfit und voller Tatendrang. In der Folge zuvor war er noch das Wrack schlechthin Glaube kaum, dass er Heroin genommen hat

    Naja, jedenfalls übernimmt Sammy die Macht und stößt Lechero vom Thron.
    Stimme Schelm zu, früher wäre der vermutlich erschossen worden, aber der ist ja mittlerweile zu ner Hauptfigur geworden, da kann man ja sowas krasses nicht machen.
    Aber Lechero find ich schon klasse

    Rum für Scofield.....ein verlockendes Angebot.
    T-Bag organisiert gleich mal Chuck Norris Bellick, damit der Chickenfoot Sammy herausfordert.
    War schon geil, wie cool Bellick da hinging, aber zeitgleich war es sowas von vorhersehbar, dass das Betäubungsmittel aus ist.

    Schade......also ehrlich gesagt, ich finde dass, obwohl ich Bellick eigentlich gut leiden kann, er aber in der Folge hätte er sterben müssen
    Das wär endlich wieder mal krass gewesen und so ein Ende hätte ihm auch irgendwie gestanden
    Schade drum, wieder mal

    Sehr geil war die Szene, als Sammys Gang Scofield&Co verfolgt und ausgerechnet Whistler draußen beleiben muss
    Dass Scofield den Tunnel zum Einsturz bringt war vorauszusehen, aber schon sehr geil, wie Lechero die Leichen von der Brüstung stößt
    Nee, Lechero ist schon klasse

    Original von Schelm
    Somit wirkt Lerecho auch böser, aber warum sind er und Michael so dicke?
    Der will halt mit raus

    Original von Schelm
    Meine Einschätzung der Staffel 3 Figuren:
    Mahone (zu wenig Screentime)
    Lincoln + Sofia + Sammy (zu viel Screentime)
    Genau richtig Sammy würd ich allerding mit Sucre tauschen

    Naja, echt ne Standard-Folge, aber ich kann nicht sagen, dass es nicht unterhaltsam war

    Original von Schelm
    Ich vermute, dass Whistler der Chef der "Company" ist. Wenn dem so sein soll, dann liebe ich Prison Break wieder.
    NA ALTER SCHWEDE
    Na das wär ja nur noch genial und würde die gesamte Staffel, nein, die gesamte Serie retten

  5. #4
    Benutzerbild von WenTyFan

    Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    224

    Standard

    Ich finds geil...besonders genial das Michael immer nen Plan hat...war irgendwie klar das Sammy stirbt...kommen ja leider nicht mehr viele Folgen...bin gespannt wie die Staffel endet!

  6. #5
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Original von Stampede
    Original von Schelm
    Ich vermute, dass Whistler der Chef der "Company" ist. Wenn dem so sein soll, dann liebe ich Prison Break wieder.
    NA ALTER SCHWEDE
    Na das wär ja nur noch genial und würde die gesamte Staffel, nein, die gesamte Serie retten
    Ich hoffe doch, dass da was krasse bei rum kommt. Wenn nicht, sehe ich keine Rettung für PB.

  7. #6

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von WenTyFan
    Ich finds geil...besonders genial das Michael immer nen Plan hat...
    Naja, so richtig Plan hat er aber in Sona auch nimmer.
    Ist schon viel durch Zufall bestimmt, auch bei ihm
    Wirkt bei weitem nicht mehr so souverän wie in Fox River

  8. #7
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Ja Halleluja, da war ja wieder einiges geboten. Sowohl in, als auch außerhalb der Sona-Mauern.

    Sammy beförderte sich mal eben selbst, mit Hilfe einer Waffe, zum neuen Sona-Boss, und entthronte somit Lechero. Als erste Amtshandlung setzte Sammy erstmal ein Kopfgeld (in Form einer Kiste Rum) auf Scofield aus. Dieser war gerade zusammen mit Whistler und Mahone dabei den Tunnel frei zu graben. Lechero und T-Bag, die fürchteten ohne Michael hier niemals wieder raus zu kommen, brauchten also einen Plan. Und T-Bag hatte auch prompt eine Idee. Sammy muss sterben, eine andere Wahl gab es nicht. Er heuerte Bellick an. Er sollte Sammy mittels Krähenfuß zum Kampf auffordern, und ihn mit dem Aceton-Trick um die Ecke bringen. Zur Belohnung dürfte Bellick dann mit ausbrechen. Irgendwie witzig. Wie bereits gesagt, und wie wir es ja schon aus Fox River kennen, werden aus 2 Ausbrechern 3, daraus dann 4 und auch ganz schnell mal mehr. Mal sehen wer es letzten Endes wirklich mit in die Freiheit schafft. Jedenfalls ging Bellick auf den Deal ein. Doch er musste dann mit Entsetzen feststellen, dass die Aceton-Dose keinen Tropfen mehr hergab. Im Grunde sein Todesurteil. Sammy setzte schon zum letzten Schlag an, als sein Gefolge ihn plötzlich rief. Sie hatten Michael und Co. aufgespürt, als die gerade neues Material für die Operation Tunnel besorgen wollten. Das Ende vom Lied war, dass Scofield den Tunnel einstürzen lies, und Sammy lebendig begraben wurde. Nun hat Lechero wieder das Sagen. Operation Tunnel kann also wieder in Angriff genommen werden.

    Draußen wurde es auch ganz spannend. Lincoln hat es sich zur Aufgabe gemacht, Whistler mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Er forschte ein wenig nach. Doch schließlich ist es Sofia, die in einer Sporttasche einen doppelten Boden mit einem silbernen Aktenkoffer findet. Ich bin ja echt mal gespannt, was sie in diesem mysteriösen Koffer finden wird. Ihr Vertrauen zu Whistler ist nun wohl endgültig hin. Der Weg für Linc ist also so gut wie frei. Ich fand es ja irgendwie süß, als er ihr den Anhänger mit dem Eifelturm geschenkt hat…

    Ansonsten hat Linc dann noch einen Plan ausgeheckt, mit dem er Susan töten will. Sucre, der ja zum Schein ein Spionageangebot von Sofia annahm, versteckte eine Bombe in ihrem Wagen. Doch Sofia durchschaute sein Spiel, und drohte damit Mariecruz zu töten. Ui, ui, mal sehen was Sucre nun tun wird.

  9. #8

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Ich weiss gar nicht, was ihr habt, die Folge war doch klasse.

    Die Aussenhandlung war zwar nicht so toll, aber Linc kauft sich 'ne Bombe. Fand ich schon sehr interessant.
    Klasse waren auch die Szenen von Gretchen und Sugar, besonders die im Auto. Man ist die heiss.

    In Sona wars auch spannend.
    Ok, dass Sammy Lechero nicht erschiesst, hab ich auch nicht verstanden, ist mir aber mehr als recht. Endlich ist dieser Affe Sammy vom Bild verschwunden, und endet so, wie er es verdient hat. ENDLICH!
    Klasse auch, wie Lechero gleich die andern beiden Typen noch erschossen hat.
    Lustig war auch Bellick aka. Chuck Norris. Dass er nicht stirbt, war vorrauszusehen. Der Kampf war dann nicht mehr so toll.
    Was mich im Moment ein bisschen stoert, ist, dass T-Bag eigentlich nur einen Laufburschen spielt. Find ich ein bisschen schade.

    Und das Ende war doch sau gut, zumindest wenn sie daraus was ordentliches machen... Bin echt schon gespannt, was Whistler nun fuer einer ist.

    Diesmal wurde Stampede sogar namentlich erwaehnt.

  10. #9

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Diesmal wurde Stampede sogar namentlich erwaehnt.
    Jaja, so ist das nunmal als Chef der Company

  11. #10
    Benutzerbild von Giuliana

    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Hm, richtig spannend fand ich die Folge nicht.

    Draußen kauft Linc eine Bombe, doch weil Sucre mal wieder zu übereifrig und naiv war, können sie dir wohl erstmal nicht zünden. Bleibt für sie zu hoffen, dass Gretchen die nicht irgendwann in ihrem Wagen findet.
    Und diese dumme Tusse will einfach nicht wahrhaben, dass ihr Schatz Whistler nicht einfach nur ein Fischer ist Schade, dass wir am Schluss nicht mehr gesehen haben, was in dem Koffer war. Das dürfte noch interessant werden

    Michael hat in Sona ja schon wieder eine ganze Gang zusammen, die mit ihm ausbrechen will
    Das mit dem Tunnel ist ja keine Schlechte Idee, aber was soll dann kommen? Der endet doch noch auf dem Gelände von Sona, wo sie alle prima Zielscheiben abgeben würden

    Dass Sammy nun endlich erledigt ist, finde ich gut. Der hat nur noch genervt. Und spannend war der Konflikt zwischen ihm und Lechero auch nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jarhead - Willkommen im Dreck
    Von Lina im Forum Action
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 22:11
  2. FOX begräbt Pläne für «House»-Ableger
    Von ClaireB im Forum Dr. House - Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 17:32
  3. Dirt
    Von dayzd im Forum Andere Dramaserien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 18:47
  4. CW begräbt Entertainment-Magazin CW Now
    Von dayzd im Forum The CW
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 16:50
  5. 9x22 Die sich im Dreck wälzen (Trash of the Titans)
    Von Hyde im Forum Die Simpsons - Staffel 9
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 21:01
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.