Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

3x13 - Auf die Rettung folgt die Rache | The Art of the Deal

Erstellt von Schoko-Erdbeere, 18.11.2007, 11:06 Uhr · 19 Antworten · 3.122 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Sicherlich nicht das beste Staffelfinale, aber dennoch ein durchaus gutes und gelungenes Staffelfinale.

    Am meisten Leid tut mir ganz klar Sucre. Ihm bleibt aber auch wirklich nichts erspart. Nachdem er brutal geprügelt wurde, und immer noch nichts über Michael & Co. auspacken wollte, musste er sich sozusagen sein eigenes Grab schaufeln. Er musste sich reinlegen, und wurde dann von den Beamten wieder verbuddelt. Kurz vor der letzten Schaufel, die ihn dann endgültig begraben hätte, holten ihn die Beamten wieder raus. Als dann Michael auf Sucre´s Handy anrief, wollten die Beamten natürlich sichergehen, dass Sucre den Aufenthaltsort von Michael in Erfahrung bringt. Doch Sucre erkundigte sich nur nach dessen Befinden, nach L.J., wünschte viel Glück und zerdepperte das Handy. Stark von Sucre. Zur Strafe wurde er dann tatsächlich hinter die Sona-Mauer geworfen. Nun sitzt Sucre ein. Und ausgerechnet jetzt ist T-Bag der neue Herrscher über Sona.

    Jawohl, T-Bag ist zum Anführer von Sona aufgestiegen, bzw. hat sich selbst dazu erkoren. Er erzählte dem schwer angeschlagenen Lechero, dass es einen Wärter gäbe, der sie für $50.000 hier rausschleusen würde. Lechero war zwar misstrauisch, gab aber die Anweisung das Geld in den Knast zu bringen. Als der Befehl gegeben war, erstickte T-Bag Lechero mittels Kissen. Er schnappte sich das Geld von der Nonne, die den Booten spielte, und verteilte es im Knast. Dazu eine schleimige Rede und sein neuer Anführerposten war ihm sicher. Na das kann ja heiter werden.

    In Panama City fand derweilen der Geiselaustausch statt. Nachdem Michael und Lincoln Whistler wieder eingefangen hatten, verabredeten sie sich mit Susan auf dem Marktplatz. Doch dort sollte der Austausch nicht stattfinden. Es ging lediglich um einen Lebensbeweis bezüglich L.J. Der Beweis wurde gelieferte und es folgte ein weiteres Treffen im Museum. Natürlich wieder alles bis ins kleinste Detail von Mastermind Scofield durchgeplant. Denn im Museum wird jeder Besucher beim Eintritt mit Metalldetektoren durchsucht. So konnte er sicher gehen, dass Susan keine Waffe am Körper trägt. Im Museum fand dann der Austausch statt. L.J. wurde an Linc übergeben, und Whistler an Susan, der dann sofort seiner Sofia in die Arme fiel. Doch anstatt einfach zu gehen, verlangte Sofia nach den Koordinaten. Warum auch immer. Vermutlich hoffte sie, dass Susan dann das hat, was sie will, und sie in Ruhe mit Whistler ein neues Leben beginnen kann. Doch dann kam raus, dass es gar keine Koordinaten gibt!!!?!!! Na Halleluja. Sofia konnte es nicht fassen, dass Whistler sie die ganze Zeit über belogen hatte, und stellte sich dann auf die Seite von Lincoln und Co. Alle wollten das Museum verlassen. Doch Michael ist ja nicht blöd. Ihm war klar, dass an den Ausgängen Susan´s Leute mit Waffen warteten. Also löste er den Museumsalarm aus, indem er eine Vitrine einschlug, und stellte so sicher, dass alle gemeinsam das Museum verlassen mussten. Da Susan fürchtete Whistler könnte auffliegen, gab sie ihren Männern den Befehl das Feuer zu eröffnen. Diese Chance wollte Michael nutzen. Es kam zu einer super Szene. Er schnappte sich die Waffe aus dem Handschuhfach des Wagens, und richtete sie auf Susan. Er hatte ihr ja damals beim Verhör schon angedroht, dass er sich für Sarah´s Tot rächen würde. Doch sein Vorhaben wurde je unterbrochen, als plötzlich ein Schuss viel und Sofia zusammenbrach. Susan und Whistler konnten entkommen. Linc wollte sich um die angeschossene Sofia kümmern, doch L.J. schickte ihn fort. Er kümmerte sich um Sofia. Später trafen sich alle im Krankenhaus wieder, und es kam zu einer schönen, wenn gleich auch traurigen Szene. L.J. überreichte Michael die Papierblume, die Michael einst in Fox River für Sarah bastelte. Sarah hatte sich die ganze Zeit bei sich, und L.J. fand sie nach Sarah´s Tot. Als Michael die Blume in der Hand hielt, und die Flashbacks eingeblendet wurden, da hatte ich ehrlich gesagt kleine Tränchen in den Augen.

    Nun trennen sich die Wege der Brüder wieder. Während Lincoln mit seinem Sohn (und vielleicht auch mit Sophia?) irgendwo in Ruhe leben möchte, will Michael etwas ganz anderes. Er will zum einen Rache für Sarah´s Tot nehmen, und zum anderen den geheimen Machenschaften von Whistler auf die Spur kommen. Immerhin hat er dank Sofias Tipp nun diesen geheimen Silberkoffer in den Händen. Darin befanden sich Akten von irgend einem Typen. Mal sehen was es damit auf sich hat.

    Und Mahone arbeitet nun mit Whistler zusammen für die Company. Also es ist durchaus noch genügend spannender Stoff für Season 4 vorhanden. Ich hoffe die Autoren machen etwas daraus.

    Einen Kritikpunkt für Season 3 habe ich noch: Es gab viel zu wenig Scofield-Skin zu sehen. Er rannte ständig mit diesen langärmligen Shirts in dieser Hitze rum. Man konnte sein Tattoo nur ein einziges Mal sehen. Und da auch nur ganz kurz von hinten beim umziehen. Frechheit. Ich bin für mehr nackte Scofield-Haut in Season 4

  2.  
    Anzeige
  3. #12

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Das Finale war genauso wie die ganze Season, teilweise super und teilweise totaler crap.

    T-Bag!
    Das war so geil, als er da in der Mitte stand und den Tod von Lechero verkuendet hat. Gaensehaut. Auch wenn klar war, dass er einen Putsch verueben wird, waren das alles sehr geil Szenen.
    Nur Bellick fand ich irgendwie dumm. Wie der gezittert hat, als T-Bag Lechero erstickt hat.

    Sucre hatte echt den besten Plot im Finale. Traurig aber wahr.
    Die Folterszenen sind einfach der Hammer und waren wohl das beste, was Season 3 zu bieten hatte. Traurig aber wahr.
    Auch wenn ich Sucre total mag, haette ich es total geil gefanden, wenn er wirklich begraben worden waere, ala Paolo und Nicki. Denn sein wir mal ehrlich, seine Story ist mehr als ausgelutscht. Wahrscheinlich wird er dann naechste Staffel versuchen zu fluechten und natuerlich zurueck zu Mariecruz zu kommen. Wie die letzten beiden Staffeln dann auch schon.

    Nervig war wirklich dieses Hingehalte des Austauschs, dann haetten sie sich doch gleich dort im Museum treffen sollen. Dennoch war es natuerlich wieder eine geile Taktik. Und dann kam eine Szene, bei der ich mich schon wieder so aufgeregt hab.
    Die dumme Sofia, die entweder echt strohdoof oder einfach nur naiv ist, wird angeschossen und Linc rennt wie ein Verrueckter zu ihr.
    Arrrrrrr, gehts noch? Was interessiert er sich fuer die Alte? Ich war so froh, dass das mit Michael und Sara vorbei war, und nun soll das schon wieder losgehen?
    Warum koennen sie die nicht einfach sterben lassen und sie aus der Serie streichen? Das war der schlechtesten der neuen Charaktere. Unglaublich.

    Genial war natuerlich, dass Mahone nun wohl wieder mit der Company zusammenarbeitet. Das wirft auf jeden Fall mal sehr viel Stoff auf.
    Und wir erfahren letztendlich sogar noch, was in dem Koffer war. Naja, halbwegs zumindest. Was es mit dem Typen auf sich hat, da werden wir uns wohl noch ein bisschen gedulden muessen.
    Und nun will Michael die Company zerstoeren, alleine mit einer Handfeuerwaffe.

    Was mich aber jetzt schon anstinkt: Wir muessen wohl noch eine Season in Panama sehen. Ich hasse die Umgebung dort. Ausserdem die Untertitel, wenn die immer spanisch quatschen.


    Original von Schoko-Erdbeere
    Ich bin für mehr nackte Scofield-Haut in Season 4
    Vielleicht wird es dich ja freuen, dass er sich in Season 4 wohl



    @WenTyFan:
    Welche Serie guckst du eigentlich? So eine schlechte Season so in den Himmel zu loben ist einfach Quatsch.
    Da koennen die Darsteller noch so huebsch sein...

  4. #13

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Was mich aber jetzt schon anstinkt: Wir muessen wohl noch eine Season in Panama sehen. Ich hasse die Umgebung dort. Ausserdem die Untertitel, wenn die immer spanisch quatschen.
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass die nächste Staffel wieder in Amerika spielt (was ich gut finde, denn ich mocht Panama auch nicht)

  5. #14

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Original von Stampede
    Original von ClaireB
    Was mich aber jetzt schon anstinkt: Wir muessen wohl noch eine Season in Panama sehen. Ich hasse die Umgebung dort. Ausserdem die Untertitel, wenn die immer spanisch quatschen.
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass die nächste Staffel wieder in Amerika spielt (was ich gut finde, denn ich mocht Panama auch nicht)
    Weiss ich doch, aber ich will ja hier nicht rumspoilern, so wie du.

  6. #15

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Original von Stampede
    Original von ClaireB
    Was mich aber jetzt schon anstinkt: Wir muessen wohl noch eine Season in Panama sehen. Ich hasse die Umgebung dort. Ausserdem die Untertitel, wenn die immer spanisch quatschen.
    Ich hab irgendwo mal gelesen, dass die nächste Staffel wieder in Amerika spielt (was ich gut finde, denn ich mocht Panama auch nicht)
    Weiss ich doch, aber ich will ja hier nicht rumspoilern, so wie du.
    Was denn?!
    Ist doch wohl sowas von logisch, dass die Company in Amerika sitzt, oder?

  7. #16

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Noe.

  8. #17
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Original von ClaireB
    Original von Schoko-Erdbeere
    Ich bin für mehr nackte Scofield-Haut in Season 4
    Vielleicht wird es dich ja freuen, dass er sich in Season 4 wohl
    Ich weiß, totaler Mist. Darüber habe ich mich im entsprechenden Thread auch schon ausgelassen. Also DAS wäre ja mal... unfassbar

  9. #18
    Benutzerbild von SolenSvartnar

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    860

    Standard

    Mhh mal nen kleines Review von mir (über die ganze Staffel):

    Also ich muss sagen,die dritte Staffel war super.
    Zwar konnte bei Weitem nicht mit Staffel 2 - und Staffel 1 sowieso - mithalten,aber trotzdem wars immer sehr spannend!
    Was mich wohl am Meisten gestört hat,war die Tatsache,dass nach Saras Tod eigentlich keine Hauptperson mehr gestorben ist.Man hätte Bellick ruhig sterben lassen können,obwohl er lustige Szenen hattte,aber naja,Sammy hätte ihn im Kampf kalt machen sollen,das wäre nen würdiges Ende gewesen.
    Das mit Sucre war hart(der hätte am Ende ja vllt. auch sterben können!!! obwohl ich ihn eigl mag ),aber in der dritten Staffel hatte er endlich mal eine sehr interessante Handlung (dieses ewige hin und her mit Mariecruz war ja schrecklich) und ich hoffe,und denke auch,dass er in Staffel 4 irgendwie frei kommt,denn Sucre war eigentlich immer ein "netter" Kerl der jetzt nicht so nen echter Bösewicht wie T-Bag ist.
    Das T-Bag die Führung übernehmen wird hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht,hätte eigentlich gedacht der kommt mit raus,aber Hauptsache er lebt und hoffentlich bekommt er MEHR Screentime in Staffel 4,denn T-Bag ist nach Abruzzis Tod einfach der Beste
    Naja und dann die neuen Charaktere in Staffel 3:
    Ich muss sagen,die einzig coole ist Gretchen ,die konnte ich total schlecht einordnen,sie hat aber finde ich was sehr bösartiges an sich
    Lechero fand ich total öde,Sammy war wohl der schlechteste Charakter von ganz PB,Sofia finde ich auch total langweilig,dass Linc wohl auf sie steht finde ich auch ganz schwach ... der hat seine "große Liebe" Veronica aber auch schnell vergessen was? Naja und dann wäre noch Whistler,der ist ja immer noch voll mysteriös,der könnte wirklich der Boss oder zumindest nen ganz großer der Company sein,da bin ich auf jedenfall gespannt wies weitergeht.
    Ich hoffe,dass Staffel Nummer 4 ungefähr das Niveau von Staffel 2 erreicht,dann wäre das ein sehr würdiger Abschluss einer sehr genialen Serie! Ich denke,das ist auch möglich,solange nur ein paar Nebenhandlungen in Sona laufen,besonders ohne Zeitdruck,diese 7-Tage Frist und dann die weiteren 4 Tage haben der Serie find ich nich gut getan


    So das wars <):)

  10. #19
    Benutzerbild von Giuliana

    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Die finale Folge gehört definitv zu den besseren der Staffel. Hatte aber auch einige Schwachstellen.

    Super waren diesmal die Szenen mit Sucre. Der wird ja echt heftig gefoltert und schweigt trotzdem hartnäckig. Toll war das Telefonat mit Michael und wie er diesen Wärter damit gegen sich aufbringt
    Eigentlich hätte Sucres Story damit auch gut zu Ende sein können. Aber dann wird er hinter Gitter geschickt. Ich fürchte diese Sory wird elendig weiter gehen, bis Michael auch für ihn einen seiner genialen Pläne parat hat

    Lecheros Ende war absolut ätzend. Wäre viel besser gekommen, wenn er schon in der letzten Folge elendig verblutet wäre. Stattdessen wird er mit nem Kissen erstickt und fordert T-Bag auch noch dazu auf

    T-Bag macht es sich dafür erstmal in Sona gemütlich. Leider ist er in dieser Staffel für mich zu einem der schwächsten Charaktere verkommen. Total schade....

    Michael hat die Übergabe gut eingefädelt. Auch wenn es ein kurzes Hin und Her gab. Eine verschenkte Chance war, dass er Gretchen nicht erschossen hat, das wär total genial gewesen Aber vielleicht hebt man sich das auch für die nächste Staffel auf. Da will Michael ja anscheinend ganz alleine mit der Company abrechnen.

    Am Handy
    Gretchen: "Ich warte!"
    Michael: "Es gibt da einen Ort..."
    Gretchen: "Da bin ich aber überrascht. Endlich hab ich mal das Hirn am Hörer."
    (....)
    Michael: "Plaza de .... in 10 Minuten. Aber alleine!" (legt auf)
    Gretchen zu ihren Gorillas: "Trommelt die anderen zusammen!"
    T-Bag über Lechero: "Er hat mir ein Zuhause gegeben."

    ***********************
    Die Staffel war definitiv schwach. Stellenweise immer noch spannend, aber diese PB-Spannung ist irgendwo verloren gegangen.

    Zum einen ist es unglaubwürdig, dass eine so mächtige Organisation wie die Company es nicht schafft, einen einzigen Mann aus dem Gefängnis zu holen. Dafür aber Linc diesen Mord in die Schuhe schieben konnten

    Dann hatte ich bei dem Gefängnis mehr das Gefühl, es handelt sich um einen Urlaubsort. Zwar einen mit Gittern drumherum, aber eben nicht sonderlich bedrohlich. Jedenfalls nicht so, wie es am Ende der 2. Staffel rüberkam.

    Der Ausbruch wurde lange hingezogen, ohne dass dabei wirklich Spannung aufgekommen wäre.

    Ich bin bei der nächsten und letzten Staffel definitiv noch dabei, aber meine Erwartungen sind da nicht besonders hoch.

  11. #20
    Benutzerbild von Adrian Monk

    Registriert seit
    10.03.2006
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Nettes Finale, aber jetzt nichts weltbewegendes...
    Sucre und Susan hätten ruhig sterben können. Das hätte die Folge deutlich aufgewertet
    Whistler scheint ja doch ein höheres Tier zu sein und Mahone arbeitet für ihn, wird interessant in Staffel 4, wenn die Beiden auf Michael treffen...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Fortsetzung folgt
    Von dape im Forum The Walking Dead - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 08:57
  2. 4x13 - Wer verkauft hier was und wen? | Deal or No Deal
    Von ClaireB im Forum Prison Break - Staffel 4
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 10:15
  3. Dritte Staffel folgt im Anschluss an zweite
    Von dayzd im Forum Veronica Mars - TV-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:14
  4. 3x13 - Rache ist süß | Jonathan Kills Tony
    Von Schlafmütze im Forum Wer ist hier der Boss? - Staffel 3
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 11:47
  5. Holt die Koffer raus: Neue “Deal or no Deal” - Folgen
    Von Hardstyle Instructor im Forum Sat.1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 17:53
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.