Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

4x12 - Self-Service | Selfless

Erstellt von ClaireB, 17.09.2008, 14:28 Uhr · 12 Antworten · 1.645 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Giuliana

    Registriert seit
    18.02.2007
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Mir hat die Folge sehr gut gefallen!

    Michael hat also den General runtergelockt, um an dessen Karte zu kommen. Super!
    Dass der General nur zwei Wachen mit runter nimmt, fand ich jetzt gar nicht unbedingt so dumm von ihm. Auf dem Bild der Überwachungskamera war schließlich nur Michael zu sehen, von den anderen keine Spur. Außerdem gab es aus Sicht des General für Michael kein Entkommen. Warum hätte er da mit einer Armee von Sicherheitsleuten diesen kleinen Raum, in dem sich Scylla befindet, stürmen sollen?

    Die Szene, in der Sara Lisa bedroht, fand ich ein bisschen lächerlich. Sara hätte nie im Leben abdrücken können.
    Außerdem hätte ich wetten können, dass der General es darauf ankommen lässt, Scylla war bisher immer wichtiger als alles andere.

    Die Schießerei bei The Gate war etwas übertrieben.

    Dass Self auf einmal der Böse sein soll, kam für mich überraschend. Ich habe aber noch meine Zweifel, ob Michael Rapaport überzeugend den Bösen mimen kann.
    Und eigentlich ist es ziemlich dumm von Self, sich ausgerechnet Michael und seine Freunde zu seinen Feinden zu machen. Nehme mal an, die Jagd auf Self ist nun eröffnet

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Schoko-Erdbeere

    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Gut, also im Grunde war es ja abzusehen, dass Michael Scylla nicht einfach so berührt und glaubt es würde nichts geschehen. Ja und so kam es dann ja auch. Der Plan war nämlich den General himself incl. seiner Karte nach unten zu locken. Die Karten waren nämlich nur der Schlüssel zu Scylla. Die Crew überwältigte den General und seine Männer und Michael aktivierte mit Hilfe der Schlüssel das Scylla-Sicherheitsschloss und hielt schließlich Scylla in den Händen - eine Art Festplatte also. Gut, aber was genau sich darauf jetzt befindet wissen wir immer noch nicht so genau. Namen? Das alles für Namen? Na ja, was heißt Namen. Wenn es stimmt was der General sagt, dann hat die Company überall Leute. Beim FBI, im Krankenhaus, bei der Bank und einfach überall. Die würden dann natürlich allesamt hochgehen. Also was auch immer nun mit Scylla passiert, es liegt erstmal in der Hand von Self, der Misthund! Nachdem die Crew nämlich tatsächlich unversehrt und mit Scylla entkommen konnte (guter Schachzug von der Crew Sara zu beauftragen sich um Lisa (des Generals Tochter!!!) zu kümmern). Sie war letztlich der Schlüssel aus dem Companygebäude raus. Und zwar nicht unterirdisch zurück, nein, aus der Vordertür raus. Den unterirdischen Gang haben sie deshalb nicht benutzt, weil sie schon ahnten, dass Gretchen und T-Bag nichts gutes im Schilde führen. Also was sich da in der Firma Gate abspielte war in der Tat etwas überzogen. T-Bags Boss entdeckt die Waffen und will die Polizei informieren, woraufhin Gretchen völlig austickt und wie eine blöde rumballert. T-Bag und Gretchen nehmen schließlich die ganze Firma als Geiseln und warten vergebens auf Scylla. Und dann kommt Trishane mit ihren popligen Waffe an und die ticken wieder alle aus, ballern rum und hauen schließlich ab. Also bitte! In der Zwischenzeit übergeben Michael & Co. Don Scylla und der verspricht das der Weg in die Freiheit nicht mehr weit ist. Er meint ein Convoy incl. Krankenwagen für Michael würde bald eintreffen und sie in die Freiheit bringen bla bla, ja von wegen! Die Crew wartet vergeblich, während Don Trishane abknallt, die sich auf der Flucht T-Bag schnappen konnte. Gretchen ist entwischt. Don, der Arsch, hat von Anfang an geplant Scylla zu behalten bzw. für viel Geld zu verkaufen. Man oh Meter! Mal sehen was er jetzt mit T-Bag anstellen wird. Wahrscheinlich muss T-Bag Gretchen ausfindig machen oder anlocken, weil die ja einen Käufer an der Angel hat oder so.

    Tja, also ich schätze mal da wird Prison Break jetzt noch einmal einen ganz neuen Weg einschlagen. Oder werden sie jetzt Don und Scylla jagen? Kann ich mir nicht vorstellen. Michael muss jetzt jedenfalls erstmal ins Krankenhaus geschafft werden. Ich bin ja echt mal gespannt was die Crew nun vor hat.

  4. #13
    Benutzerbild von Stinghead

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    694

    Standard

    Warum nimmt Trishane bei ihrer Flucht vor den toten Chinesen ihre Jacke nicht mit? Ist eine Frau im Hemdchen nicht ein bisschen zu auffällig für eine Bundesagentin? Nicht das ich was gegen den Anblick hätte ...

    Das hätte so ein schönes Happy End werden können, aber womit füllt man dann die restlichen Folgen? Auf Self als Bösewicht hätte ich nicht getippt, eher auf seinen direkten Vorgesetzten oder den Senator. Schade um Trishane!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 2x11 - Nächstenliebe | Service
    Von ClaireB im Forum Sons of Anarchy - Staffel 2
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 02:37
  2. 2x09 - unbekannt | Service
    Von floppy im Forum Wilfred - Staffel 2
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 12:44
  3. Lip Service
    Von Schoko-Erdbeere im Forum Andere Dramaserien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 16:41
  4. 7x05 - Wandlungen | Selfless
    Von Buffyfighter im Forum Buffy - Staffel 7
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.2009, 12:40
  5. 6x17 Schabbat Schalom (O.T. Lip Service)
    Von Hardstyle Instructor im Forum Eine himmlische Familie - Staffel 6
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 10:22
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.