Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

4x09 - Opfergang | Greatness Achieved

Erstellt von ClaireB, 21.10.2008, 16:00 Uhr · 18 Antworten · 1.853 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard 4x09 - Opfergang | Greatness Achieved

    Nachdem Wyatt in die Hände von Michael und den anderen gefallen ist, versuchen Sara und Self alles, ihn von einem Anruf beim General zu überzeugen, doch erst durch eine List kommen sie dem Ziel näher. Auch Mahone versucht, Wyatt von einem Anruf zu überzeugen, doch anders als bei dem ersten Anruf will Mahone, dass man die Angst in Wyatts Stimme nun deutlich hört, denn er will endlich die Rache für den Tod seines Sohnes auskosten. Unterdessen muss auch T-Bag sich etwas einfallen lassen, denn Blauners Verschwinden hat die Polizei auf den Plan gerufen und die kann er gerade am wenigsten in seinem Büro bei Gate gebrauchen, denn von dort aus sind Michael, Lincoln, Sucee und Bellick gestartet, um einen Zugang zum Hauptquartier der Company zu finden. Dabei ist leider ein Hauptrohr für die Wasserversorgung von Los Angeles im Weg. Und auch wenn Michael einen Weg findet, dieses Problem zu lösen, so ist das doch ein sehr gefährlicher, vor allem für Bellick. Auch für Gretchen wird es gefährlich, denn sie hat sich zu einem Besuch beim General entschlossen.

    Quelle: RTL

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    WOW, einfach nur WOW. Die Folge war sowas von PHAENOMENAL, unbelievable. Sie war sowas von spannend, action-geladen und vor allem so emotional! Zwischenzeitlich hab ich am ganzen Koerper gezittert und Gaensehaut bekommen, unglaublich... Eigentlich duerfte man zu der Folge gar nichts schreiben, aber ich machs trotzdem.

    Also um an Scylla zu kommen, wollen Michael, Linc, Bellick und Sucre ein Rohr durch einen Wasserkanal verlegen. Alles recht uninteressant, bis Michael dann schwindlig wurde. Nun scheint seine Krankheit also doch ernster zu werden.
    Waehrenddessen wartet T-Bag oben in seinem Buero auf die Jungs, doch ploetzlich kommt da ein Officer und fragt ihn erstmal ueber seinen vermissten Arbeitskollegen aus. Sehr witzig wie T-Bag sich immer rausreden musste. Oh man, der hatte ja ganz schoen Muffensausen. Aber er ist ja nochmal davon gekommen. Erstmal...
    Unten ging es dann weiter mit dem Rohr. Um das dort da durchzukriegen, muss jemand im Schacht bleiben. Also opfert Bellick sich, da Linc ja einen Sohn hat.(Wo ist der ueberhaupt? Immernoch in Panama?)
    Oh man, so geniale Szenen, als er dann da vor dem Rohr steht und das Wasser hoert.
    Und dann war es das mit ihm.
    Aber es war ein wuerdiger Abtritt fuer ihn, sehr gut gemacht. Greatness Achieved

    Die Story um Mahone war ebenfalls sowas von genial.
    Nachdem Don einen Anruf faelscht, bekommt Alex gruenes Licht und darf sich Wyatt annehmen. Boah, waren das fiese Foltermethoden. Das haette selbst Sayid nicht besser machen koennen.
    Also einmal die Nadel in die Fingerkuppe und dann diese Batterie, die Wyatt immer einen Stromschock verpasst, wenn sie Herz aufzugeben vermag. Sehr krass.
    Also kriegt er einen Anruf an Pam raus, und tatsaechlich, Wyatt entschuldigt sich. Sehr emotionale Szene, Alex hat mir total leid getan.
    Am Ende versenkt er ihn dann im Meer, ohne sich irgendwelches Geschwafel von ihm anzuhoeren.
    Gut fand ich auch, dass Sara sich nicht von Wyatt bequatschen liess am Anfang, ich hatte da schon wieder meine Befuerchtungen...

    Und dann gabs da noch die klasse Storyline um Gretchen und dem General.
    Also Gretchen stuermt das Buero des Generals.
    Ich dachte ja erst, dass sie und ihre Schwester die Toechter vom General sind, da Gretchen ja die Geburtstage seiner beiden Toechter wusste, doch dann kuesst sie ihn. Und ihr Sohn ist wohl auch noch von ihm.
    Und nun ist sie wieder auf der Seite der Company.
    Ausserdem bahnt sich ein Cat-Fight an.
    Und Scylla wird wohl immernoch gemoved, und zwar raus aus LA. Was genau die damit meinen, versteh ich zwar immernoch nicht, aber wir werdens sehen.


    Fuer mich vielleicht mit die beste Prison Break-Folge. Super genial.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Benutzerbild von SolenSvartnar

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    860

    Standard

    Sehr geile Folge

    Die Geschehnisse mit Wyatt waren klasse.
    Am Anfang hab ich wegen Sara auch schreckliches befürchtet aber gut, dass sie ihn nur reingelegt haben um an diverse Worte zu kommen. Der Zusammenschnitt und alles war sehr gut ausgedacht, überraschend dass Self zu sowas in der Lage ist
    Der Arme hat ja übrigens seine schwangere Frau und somit auch das Baby verloren
    Nachdem sie dem General mit dieser Aufzeichnung genatzt haben, bekommt Mahone seine Rache Das war so schön mit anzusehen, wie er dieses Schwein gefoltert und ihn dazu gebracht hat, sich bei Pam zu entschuldigen
    Auch genial die Szene, als er ihn umbringt.
    Wyatt versucht nochmal mit Mahone zu reden : " You and I are the same, Alex. I've done things .... " *schubs* und dann die Szene nachdem er ihn versenkt hat->GEIL GEIL GEIL GEIL GEIL
    Sehr schön, Alex - mein Lieblingscharakter - hat seine Rache bekommen

    T-Bag war dieses Mal auch wieder gut beschäftigt, der musste sich Einiges einfallen lassen, um das geheimnisvolle Verschwinden seines Kollegen zu verbergen

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Und dann gabs da noch die klasse Storyline um Gretchen und dem General.
    Also Gretchen stuermt das Buero des Generals.
    Ich dachte ja erst, dass sie und ihre Schwester die Toechter vom General sind, da Gretchen ja die Geburtstage seiner beiden Toechter wusste, doch dann kuesst sie ihn. Und ihr Sohn ist wohl auch noch von ihm.
    Wääh, das war so widerlich ... die Arme
    Aber das war mal so ne richtig überraschende Wendung, mit der man sowas von absolut nicht gerechnet hat

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Ausserdem bahnt sich ein Cat-Fight an.
    Oh ja, alle reissen sich um den Platz an der Seite des Generals, der ist ja auch verdammt sexy ...
    Aber diese Lisa ist schon ziemlich heiss, ich freu mich drauf

    Aber ob Gretchen jetzt tatsächlich wieder für die Company arbeitet, wage ich doch stark zu bezweifeln. Ich denke, sie infiltriert den General, der aber eh misstrauisch wirkt

    Zu guter Letzt gab es noch eine fantastische Haupthandlung.
    Das was mit Bellick passiert ist, konnte man kommen sehen. Denn endlich hatte er schon die ganze Episode über mehr Screentime gehabt und er hat auch viel Privates von sich erzählt
    Dank Brad, konnten Scofield & Konsorten die Hürde auf den Weg zu Scylla bewältigen, die ganzen Szenen da unten waren rundum klasse.

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Nun scheint seine Krankheit also doch ernster zu werden.
    Ich hoffe nicht, die Story mit der Krankheit find ich eh unpassend

    Alles in Allem war das eine grandiose Folge.
    Echt klasse wie PB zu alter Stärke zurückgefunden hat.

  5. #4

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Zitat Zitat von SolenSvartnar Beitrag anzeigen
    Der Zusammenschnitt und alles war sehr gut ausgedacht, überraschend dass Self zu sowas in der Lage ist
    Natuerlich kann Don sowas.

    Zitat Zitat von SolenSvartnar Beitrag anzeigen
    Der Arme hat ja übrigens seine schwangere Frau und somit auch das Baby verloren
    Ja.

    Zitat Zitat von SolenSvartnar Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nicht, die Story mit der Krankheit find ich eh unpassend
    Da kannste wohl einen drauf lassen, dass die das jetzt ausbauen werden.

  6. #5

    Registriert seit
    05.05.2008
    Beiträge
    2.183

    Standard

    Sorry, aber PB hat überhaupt nicht zu alten Zeiten zurück gefunden. Ich fand die Folge so mies wie die vorigen auch.
    Mal wieder so unlogisch und zwischendrin bin ich fast eingeschlafen. Hab mich dann mit Solitair Spielen wach gehalten.
    Natürlich gibt es keinen anderen Weg als durch das Rohr durch. Zum Stoppen des Wassers mittels Zerstören einer Sicherung, werden natürlich die Gesundesten geschickt. Und dann auch noch 2 Leute. Man kann ja nie wissen. Der verletzte Sucre und der pötzlich von Herz-Kreislauf-Störungen gepackte Michael können gerade so 2 Löcher durch das Rohr bohren und das 100 Tonnen schwere Rohrstück mittels eines Hebels, den man nie gesehen hat, durch das erste Loch schieben. Und dann bekommen sie natürlich noch Zeitdruck, da Scofield auch genau weiß, wie lange die Stadtwerke brauchen, um das Problem zu beheben.
    Sorry, aber schlechter gehts ja kaum.
    Die Story mit Mahone hat mich so abgefuckt. Erst die total nervende Sara, die mit ihrem Pseudo-Psycho-Gelaber Wyatt dazu bringen will, aufzugeben, und dann noch Mahone, der sich rächen will. Nichts gegen William Fichtner, der kann super schauspielern, aber die Rolle hat sich sowas von beschissen entwickelt. Und dann diese Folterszenen ala Saw/Hostel. Die Produzenten können wahrscheinlich nur noch so, weil sie selber wissen, dass die Story hanebüchener Unsinn ist.
    Dann musste ich mir noch das ekelhafte Gelecke von dem alten Sack angucken. Hat mich direkt an den Nippel von Raab erinnert. Man war das widerlich.
    Das einzig gute waren mal wieder T-Bag, der mir als einziger gefällt, und der Tod von Bellick, wobei ich da viel tragischere Tode kenne
    Da hätte man auch mehr rausholen können.
    Ein Freund hat schon letzte Folge aufgehört zu gucken. Wenn sich die nächste Folge nicht wesentlich ändert, bin ich auch raus.

  7. #6

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Fand die Folge größtenteils auch super und spannend, dass mit Bellick konnte man aber wegen Clairechens neuem Avatar schon erahnen


    Linc prügelt auf Wyatt ein Der regt mich sowas von auf mit seiner Beschränktheit, und der hat auch noch wirklich geglaubt, dass Wyatt, der Profikiller, was erzählt


    Dann Psychospielchen mit Sara, fand ich auch ätzend, aber der Stimmprobentrick von Self war schon sehr geil, aber auch irgendwie dumm
    Also bei ALIAS oder 24 hätten sie jetzt eine komplette Sprachmodulation gebastelt, aber hier gibts ne Tonbandaufzeichnung. Kann Self froh sein, dass der General keine weiteren Fragen gestellt hat


    Mahones Rache fand ich supergeil.
    Die Foltermethode mit den Nadeln war ja krass, ähnlich wie damals in ALIAS, als Quentin Tarantino Sloane mit den Nadeln des Feuers foltert
    Und auch hier wars geil, ich hab jede Sekunde genossen und ich hab das Mahone sowas von gegönnt
    Dass Wyatt dann zu Pam "I'm sorry" sagt hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, hab da eher was Beleidigendes erwartet, so dass Mahone vollends austickt
    Aber wie er ihn versenkt war super, aber ich schätze Mal, Mahone wird demnächst aus der Sache/Serie aussteigen......


    T-Bags Gestottere und Rausgerede bei dem Detectice und wie er dann den Vermissten als Kriminellen hinstellt war auch nicht schlecht.
    Sehr geil fand ich ja die Szene, als Linc und Bellick einfach während der Besprechung aus dem Raum da treten


    Selfs Geständnis über den Tod seiner Frau und seines Kindes fand ich schon arg Hollywood


    Und die Sache mit Gretchen und dem küssenden General fand ich auch scheiße irgendwie
    Zitat Zitat von SolenSvartnar Beitrag anzeigen
    Aber ob Gretchen jetzt tatsächlich wieder für die Company arbeitet, wage ich doch stark zu bezweifeln. Ich denke, sie infiltriert den General, der aber eh misstrauisch wirkt
    Ja, denke ich auch, die will die Kohle......


    Scofield und Anhang turnen schon wieder in Gängen rum und wollen graben, was aber nicht klappt (geil auch hier wieder T-Bags Rumgestotter, als die Klopfgeräusche ertönen )
    Also muss ein Loch durch das sabotierte Rohr und Scofield bekommt nen Anfall
    Naja, weiß noch nicht, ob mir das so zusagt.....


    Dass Bellick das Rohr zusammenbaut und dabei stirbt war schon irgendwie hart, hat mir auf jeden Fall voll leid
    Aber ist ja klar, dass jetzt das Große Sterben losgeht....


    Insgesamt eine klasse Folge, aber leo hat schon irgendwie recht, unlogisch ohne Ende teilweise
    Das mit den beiden Gesundesten z.B. (vor allem Linc, die Kraftsau), die zu zweit die Kabel anzünden ist schon ein krasser Logikfehler, sowas würde ein Genie wie Scofield niemals so planen

    Aber naja egal, es war sehr sehr unterhaltsam

  8. #7

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    dass mit Bellick konnte man aber wegen Clairechens neuem Avatar schon erahnen
    Tut mir leid.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Aber wie er ihn versenkt war super, aber ich schätze Mal, Mahone wird demnächst aus der Sache/Serie aussteigen......
    Kann sein, seine Geschichte ist zu Ende erzaehlt. Aber aus der Sache wird er wohl nicht rauskommen, dann muss er in den Knast. Es sei denn, der coole Don hilft ihm dabei irgendwie.

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Aber wie er ihn versenkt war super, aber ich schätze Mal, Mahone wird demnächst aus der Sache/Serie aussteigen......
    Kann sein, seine Geschichte ist zu Ende erzaehlt. Aber aus der Sache wird er wohl nicht rauskommen, dann muss er in den Knast. Es sei denn, der coole Don hilft ihm dabei irgendwie.
    Wenn man es genau nimmt hat sich Self himself ja schon der Beihilfe zum Mord schuldig gemacht

  10. #9
    Benutzerbild von SolenSvartnar

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    860

    Standard

    Naja, wenn man gegenüber einer Serie direkt negativ eingestellt ist, dann stört man sich natürlich auch an Logikfehler und regt sich künstlich auf.
    Aber es gibt einfach fast keine Serien, in denen es keine Logikfehler gibt. Wir hatten das Beispiel mit 24 nen bisschen weiter oben, da gibts auch sehr viele davon, aber ich seh locker über sowas hinweg und verderb mir deswegen doch net die Serie

  11. #10
    Benutzerbild von Schelm

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    WOW, einfach nur WOW. Die Folge war sowas von PHAENOMENAL, unbelievable. Sie war sowas von spannend, action-geladen und vor allem so emotional! Zwischenzeitlich hab ich am ganzen Koerper gezittert und Gaensehaut bekommen, unglaublich...
    Wow, das klingt ja ziemlich vielversprechend. Ich habe ja nach der ersten Folge die Hoffnung aufgegeben.

    Zitat Zitat von leo3000 Beitrag anzeigen
    Sorry, aber PB hat überhaupt nicht zu alten Zeiten zurück gefunden. Ich fand die Folge so mies wie die vorigen auch.
    Mal wieder so unlogisch und zwischendrin bin ich fast eingeschlafen.
    Und das klingt schon wieder sehr negativ.

    Vielleicht sollte ich einfach mal weitergucken und eine eigene Meinung bilden!?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4x09 - Rückfall | Getting to Know You
    Von hottejackson im Forum Everwood - Staffel 4
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.10.2014, 22:18
  2. 2x18 - Marges Meisterwerk | Brush With Greatness
    Von Schlafmütze im Forum Die Simpsons - Staffel 2
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 03:22
  3. 4x09 - Verwanzt | Bug
    Von Roland Deschain im Forum Breaking Bad - Staffel 4
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 01:08
  4. 4x09 - Tag 4: 15.00 Uhr - 16.00 Uhr | 3 PM - 4 PM
    Von diluz im Forum 24 - Staffel 4
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 22:13
  5. 4x09 - Nichts wie raus | Run
    Von ClaireB im Forum True Blood - Staffel 4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 03:13
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.