Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

1x02 - Ich bin auch ein Wir | I Am Also a We

Erstellt von Burning, 05.06.2015, 09:04 Uhr · 15 Antworten · 1.118 Aufrufe

  1. #1
    Burning

    Standard 1x02 - Ich bin auch ein Wir | I Am Also a We

    Ein dunkler Schatten legt sich über Nomis Schicksal. Derweil werden die Verbindungen der übrigen Erwachten stärker – und auch gefährlicher.

    netflix.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Folge 2 macht da weiter, wo der Pilot aufgehört hat. Nicht plottechnisch, sondern was das Gesamtbild angeht. Irgendwie fehlt mir, und das ist für die Serie ein bisschen blöd, noch immer der Zusammenhang der Personen, und darauf fokussiert sich die Serie nun mal. Klar, ich will nicht alles verraten haben, aber momentan sind das, bis auf ein paar Ausnahmen, eigentlich acht verschiedene Geschichten. Das bisschen Hokus Pokus mit Namenflüstern ist mir zu wenig.

    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen. Oder so? Hä, check selber nicht, was ich da geschrieben habe, keine Ahnung wie ich das ausdrücken soll.

    Was ich total blöd finde, was ich Piloten vergessen hatte zu erwähnen, dass die alle Englisch reden. Das nimmt schon den Charme der verschiedenen Länder von sich, da verschenkt man so Einiges. Aber da wollte man wohl nicht alle Durchschnittszuschauer vergraueln, die schon bei zwei Sätzen Untertitel mit den Augen rollen. Ich find's schade.

    Charaktertechnisch gefällt mir das bisher nicht so. Der Polizist ist 0815, und die beiden gleichgeschlechtlichen Paare (habe an sich nichts dagegen, aber das war so klar, dass das Wachowski Starship damit gegen die Wand fährt, und das gleich zwei Mal) interessieren mich auch nicht.
    Riley, die DJane, ist okay, die mag ich. Und Sun auch, weil ich eh Asien/Seoul am besten finde und schon gelesen habe, was sie noch so macht (hoffentlich nächste Folge).

  4. #3

    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen. Oder so? Hä, check selber nicht, was ich da geschrieben habe, keine Ahnung wie ich das ausdrücken soll.
    So ähnlich gehts mir, auch wenns dadurch nicht klarer wird

    Das Intro habe ich mir diesmal auch nicht angeschaut.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Charaktertechnisch gefällt mir das bisher nicht so. Der Polizist ist 0815, und die beiden gleichgeschlechtlichen Paare (habe an sich nichts dagegen, aber das war so klar, dass das Wachowski Starship damit gegen die Wand fährt, und das gleich zwei Mal) interessieren mich auch nicht.
    Riley, die DJane, ist okay, die mag ich. Und Sun auch, weil ich eh Asien/Seoul am besten finde und schon gelesen habe, was sie noch so macht (hoffentlich nächste Folge).
    DJane find ich auch noch am ehesten anzuschauen, neben dem Polizisten.

    Das Problem für mich ist, dass da gar nichts Interessantes inszeniert wird. Alles ziemlich altbacken, ebenso die Dialoge. Nichts gegen langsame Story- und Charakterentwicklungen, aber es muss doch wohl möglich sein, das etwas unterhaltsamer zu präsentieren. ZT fand ich es einfach nur langweilig.

    Und dann die Bollywood-Einlage?

  5. #4
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen. Oder so? Hä, check selber nicht, was ich da geschrieben habe, keine Ahnung wie ich das ausdrücken soll.
    So ähnlich gehts mir, auch wenns dadurch nicht klarer wird

    Das Intro habe ich mir diesmal auch nicht angeschaut.
    Danke jedenfalls, damit weiß ich, dass ich nicht der Einzige bin.

    Und ja, das Intro slippe ich jede Folge, zwei Minuten sind auch schon ordentlich.

    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    Das Problem für mich ist, dass da gar nichts Interessantes inszeniert wird. Alles ziemlich altbacken, ebenso die Dialoge. Nichts gegen langsame Story- und Charakterentwicklungen, aber es muss doch wohl möglich sein, das etwas unterhaltsamer zu präsentieren. ZT fand ich es einfach nur langweilig.
    Amen.

  6. #5
    Burning

    Standard

    Hat mir schon mal besser gefallen als der Pilot. Zumindest, dass es nicht mehr hektisch ist und nicht gefühlt alle 30 Sekunden von einem Charakter zum anderen gesprungen wird. Hier wird sich auch nur hauptsächlich auf drei Charaktere fixiert, was mir ganz gut gefällt. Worum es so wirklich gehen soll weiß ich aber immer noch nicht

    Am interessantesten ist für mich momentan die Handlung von Will. Sofern man das Handlung nennen kann. Er wird offiziell auf Jonas angesetzt, der ständig jedem der Sense8 (jetzt auch in der Folge mal so gennant) erscheint. Am Ende in dem Drugstore trifft er ja dann auch auf ihn und versucht ihn zu verfolgen, weil er ja denkt, dass er irgendein böser Mensch ist. Die Verfolgungsjagd mit dem hin und her geswitche fand ich eigentlich ganz cool. Bin ja mal gespannt ob es in der Serie auch Antworten gibt

    Ebenfalls gesehen wurde Jonas von Nomi/Michael. Ich hoffe hier wird jetzt nicht zu sehr die Transgender-/Akzeptanzschiene mit dem Holzhammer einem eingetrichtert … Jedenfalls erscheint er auch ihr, sie kippt kurz darauf hin um und kommt ins Krankenhaus. Und die Mutter hasse ich ja jetzt schon Am Ende stellt sich dann raus, dass Jonas zumindest wirklich real zu sein scheint. Hat sie ihn doch fotografieren können, bevor sie ohnmächtig wurde.

    Die Szenen von Lito fand ich völlig uninteressant. Dann ist er halt schwul und muss sich verstecken, who cares. Wolfgang wurde auch am Rande angerissen, hat gevögelt, das wars. Ebenso kurz gab es auch Riley zu sehen. Aber auch hier nichts wirklich Bewegendes.


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Irgendwie fehlt mir, und das ist für die Serie ein bisschen blöd, noch immer der Zusammenhang der Personen, und darauf fokussiert sich die Serie nun mal. Klar, ich will nicht alles verraten haben, aber momentan sind das, bis auf ein paar Ausnahmen, eigentlich acht verschiedene Geschichten. Das bisschen Hokus Pokus mit Namenflüstern ist mir zu wenig.
    Ich warte ja auch noch, dass da endlich mal sowas wie eine richtige Handlung reinkommt. Vielleicht ja schon nächste Folge


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen.
    Ja, ich finde das Intro für diese Art Serie auch zu normal. Da kann ruhig Twin Peaks im Intro stehen, bleibt trotzdem normal


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Was ich total blöd finde, was ich Piloten vergessen hatte zu erwähnen, dass die alle Englisch reden. Das nimmt schon den Charme der verschiedenen Länder von sich, da verschenkt man so Einiges. Aber da wollte man wohl nicht alle Durchschnittszuschauer vergraueln, die schon bei zwei Sätzen Untertitel mit den Augen rollen. Ich find's schade.
    Ich finds auch schade und hatte es auch schon im Piloten bemängelt. So ein riesen Wirben um globalste Serie aller Zeiten und dann sowas. Naja.

  7. #6
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Hat mir schon mal besser gefallen als der Pilot. Zumindest, dass es nicht mehr hektisch ist und nicht gefühlt alle 30 Sekunden von einem Charakter zum anderen gesprungen wird. Hier wird sich auch nur hauptsächlich auf drei Charaktere fixiert, was mir ganz gut gefällt. Worum es so wirklich gehen soll weiß ich aber immer noch nicht
    Bin mal gespannt, wie dir die Serie weiter gefallen wird.

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Ich hoffe hier wird jetzt nicht zu sehr die Transgender-/Akzeptanzschiene mit dem Holzhammer einem eingetrichtert …
    I have bad news for you…


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Irgendwie fehlt mir, und das ist für die Serie ein bisschen blöd, noch immer der Zusammenhang der Personen, und darauf fokussiert sich die Serie nun mal. Klar, ich will nicht alles verraten haben, aber momentan sind das, bis auf ein paar Ausnahmen, eigentlich acht verschiedene Geschichten. Das bisschen Hokus Pokus mit Namenflüstern ist mir zu wenig.
    Ich warte ja auch noch, dass da endlich mal sowas wie eine richtige Handlung reinkommt. Vielleicht ja schon nächste Folge
    Vielleicht.

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen.
    Ja, ich finde das Intro für diese Art Serie auch zu normal. Da kann ruhig Twin Peaks im Intro stehen, bleibt trotzdem normal


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Was ich total blöd finde, was ich Piloten vergessen hatte zu erwähnen, dass die alle Englisch reden. Das nimmt schon den Charme der verschiedenen Länder von sich, da verschenkt man so Einiges. Aber da wollte man wohl nicht alle Durchschnittszuschauer vergraueln, die schon bei zwei Sätzen Untertitel mit den Augen rollen. Ich find's schade.
    Ich finds auch schade und hatte es auch schon im Piloten bemängelt. So ein riesen Wirben um globalste Serie aller Zeiten und dann sowas. Naja.
    Ja, das ist auch einer der Kritikpunkte, die die Serie nicht mehr los wird. Im Gegenteil.

  8. #7
    Burning

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Ich hoffe hier wird jetzt nicht zu sehr die Transgender-/Akzeptanzschiene mit dem Holzhammer einem eingetrichtert …
    I have bad news for you…



    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Irgendwie fehlt mir, und das ist für die Serie ein bisschen blöd, noch immer der Zusammenhang der Personen, und darauf fokussiert sich die Serie nun mal. Klar, ich will nicht alles verraten haben, aber momentan sind das, bis auf ein paar Ausnahmen, eigentlich acht verschiedene Geschichten. Das bisschen Hokus Pokus mit Namenflüstern ist mir zu wenig.
    Ich warte ja auch noch, dass da endlich mal sowas wie eine richtige Handlung reinkommt. Vielleicht ja schon nächste Folge
    Vielleicht.
    Klingt ... vielversprechend

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Hab mich jetzt auch mal durch die zweite Folge gegähnt. Dass man den Mystery-Faktor erstmal fast bis auf ein Minimum heruntergedreht hat ist ja vom Grunde her durchaus okay (auch wenn ich es als Mystery-Fan natürlich anders hätte ), wenn man sich erstmal dazu verschrieben hat, die Charakter einzuführen und zu beleuchten. Problem, zumindest für mich, ist aber, dass sowohl diese als auch deren Geschichten mich weitestgehend überhaupt nicht ansprechen und zu einem Großteil auch total uninteressant sind Und was auch überhaupt nicht förderlich ist, dass ein Großteil der Schauspieler wirklich sehr schlecht ist und die Umsetzung des Ganzen sowie der Look bisweilen auch ziemlich billig rüberkommt.
    Zu früh urteilen will ich nicht, weil ich mir das abgewöhnt und schon bei etlichen Serie, die mau anfingen und dann klasse wurden, eines Besseren belehrt wurde, aber hier gibts so gut wie überhaupt keinen Funken zwischen mir und der Serie Da muss zügig was passieren, dass mich anfixt (egal was!!) sonst Good-N8....

    Mumbai:
    Bollywood-Einlage. Hasse ich wie die Pest Mehr gibts nicht zu sagen.

    London:
    Ich mag die Weißhaarige mit der blauen Haarsträhne weiterhin Nun isse auf der Flucht.

    Berlin:
    Wulfgäng und irgendne Tussi, joar.

    Mechicho:
    So klar, dass der Schauspieler schwul ist Aber seine stalkerische sexhungrige Schauspielkollegin hat das aber cooler aufgenommen als gedacht und will daraus nun Kapital schlagen

    Frisco:
    Pride, Pride, Pride, Gähn. Hatte schon die Hoffnung, dass Nomi/Michael, nachdem sie/er/es auf der Straße umgekippt ist, tot ist, dann hätte man das nervige Kapitel schließen können und die Serie in Senseven umbenennen können Aber sie hat überlebt, wäre aber am liebsten tot, weil sie ihre Mutter partout nicht an ihrem Krankenbett haben will. Wie intolerant...
    Die Gehirnhälften wachsen zusammen. Garstige Vorstellung. Als Dr. Metzger (passender Name ) das mit den Halluzinationen erwähnt hat bin ich felsenfest davon ausgegangen, dass die ehemalige Comanion von Dr. Who nur Einbildung ist. Aber scheinbar dann doch nicht, aber vielleicht/hoffentlich ja doch noch.
    Egal, Sayid ist im Zimmer und empfiehlt ihr, zu fliegen, denn ihr Problem soll via Lobotomie gelöst werden (die nächste Chance auf Senseven! ). Aber sie will lieber eingesperrt bleiben. Bestimmt zu viel Pride, um Sayid zu trauen....

    The Windy City:
    Fand ich von allen die beste Handlung, auch wenn es wie bei allen anderen kaum Handlung gab. Aber das zugegebenermaßen coole Ende hat dann doch einiges rausgerissen.
    Dass sich Lieutenant Scott mit dem Corner-Kid anfreundet war klar, schließlich war er als Kind auch mal ein Gauner gewesen, was sein Vater nicht so gut fand. Die CCTV-Kameras hätte ich an seiner Stelle mal lieber vorher gecheckt, jetzt steht er vor seinem Cop-Buddy nur noch verrückter da als es schon, weil eh klar war, dass darauf nichts zu sehen sein würde.
    Die Szene am Ende mit Sayid im Laden war dann wie gesagt cool und irgendwo schon anregend, da doch trotz aller Widerstände weiter schauen zu wollen, in der Hoffnung auf Besserung. Wenn die Kopfschmerzen vorbei sind werde strange Dinge passieren. Soll wohl heißen, dass sie Sense8 dann noch enger verknüpft werden und viel mehr von dem fühlen und sich mehr sehen werden als es in dieser Folge dezent schon angedeutet wurde. Joar, darauf kann man aufbauen.
    Dass Chicago mit London verknüpft ist ist eh gut, Scott und White-Hair, meine einzigen Favorites! Aber Jonasayid will, dass Will nach San Francisco geht, um Nomichael zu helfen, mal schauen was da geht.
    Die Verfolgungsjagd mit wechselnden Verfolgern und Beifahrern war dann total absurd, aber auch witzig und cool gemacht. Und für mich die beste Szene der Folge, weil Mysterrrry



    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Das bisschen Hokus Pokus mit Namenflüstern ist mir zu wenig.
    Da gabs Namensflüstern?! Hab ich nicht gehört, ich hab nur Spiegelerscheinungen, Hitzewallungen und Appetit auf indisches Essen gesehen


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Dass ich das mal sagen würde, aber beim Intro bin ich mir immer noch nicht sicher, wie ich das finden soll. Passt an sich zur Serie, ist auch schön gemacht, aber irgendwie ist mir das zu real um fiktiv rüberzukommen. Oder so? Hä, check selber nicht, was ich da geschrieben habe, keine Ahnung wie ich das ausdrücken soll.
    Ich versteh's ... und kann nur zustimmen


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Riley, die DJane, ist okay, die mag ich.
    Ich auch



    Zitat Zitat von brazil Beitrag anzeigen
    DJane find ich auch noch am ehesten anzuschauen, neben dem Polizisten.



    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Und ja, das Intro slippe ich jede Folge, zwei Minuten sind auch schon ordentlich.
    Dauert wenigstens die Folge 2 Minuten weniger



    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Sense8 (jetzt auch in der Folge mal so gennant)
    Ich schau mit Untertitel und da wird das ausgeschrieben (also Sensate)?


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Am Ende stellt sich dann raus, dass Jonas zumindest wirklich real zu sein scheint. Hat sie ihn doch fotografieren können, bevor sie ohnmächtig wurde.
    Wenn natürlich Amamananate oder wie sie heißt auch nicht real ist, dann könnte Jonas auch nicht real sein


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Ja, ich finde das Intro für diese Art Serie auch zu normal. Da kann ruhig Twin Peaks im Intro stehen, bleibt trotzdem normal
    Ja, was soll denn das "Twin Peaks"-Schild im Intro überhaupt?


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Ich hoffe hier wird jetzt nicht zu sehr die Transgender-/Akzeptanzschiene mit dem Holzhammer einem eingetrichtert …
    I have bad news for you…
    Dammit....

  10. #9
    Burning

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Problem, zumindest für mich, ist aber, dass sowohl diese als auch deren Geschichten mich weitestgehend überhaupt nicht ansprechen und zu einem Großteil auch total uninteressant sind
    Ja, so richtig interessant ist da noch niemand. Will und (hoffentlich) Riley finde ich bisher noch am "interessantesten".


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zu früh urteilen will ich nicht, weil ich mir das abgewöhnt und schon bei etlichen Serie, die mau anfingen und dann klasse wurden, eines Besseren belehrt wurde
    Das versuche ich mir auch gerade abzugewöhnen


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Ich mag die Weißhaarige mit der blauen Haarsträhne weiterhin Nun isse auf der Flucht.
    Ich mag sie auch


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    So klar, dass der Schauspieler schwul ist
    Ich musste auch so lachen Das war so klar


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Aber seine stalkerische sexhungrige Schauspielkollegin hat das aber cooler aufgenommen als gedacht und will daraus nun Kapital schlagen
    Damit hätte ich nun nicht unbedingt gerechnet. Dachte da kommt der 08/15 Weg. Aber kann ja noch.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    wäre aber am liebsten tot, weil sie ihre Mutter partout nicht an ihrem Krankenbett haben will. Wie intolerant...



    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Die CCTV-Kameras hätte ich an seiner Stelle mal lieber vorher gecheckt, jetzt steht er vor seinem Cop-Buddy nur noch verrückter da als es schon, weil eh klar war, dass darauf nichts zu sehen sein würde.
    In welcher Serie(/Film) wurde die denn jemals vorher gecheckt? Ist doch immer das gleiche


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Die Szene am Ende mit Sayid im Laden war dann wie gesagt cool und irgendwo schon anregend, da doch trotz aller Widerstände weiter schauen zu wollen, in der Hoffnung auf Besserung.
    Da mache ich mir auch die meiste Hoffnung. Hoffentlich gehts da nächste Folge mal ein bisschen mehr ins Detail.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Dass Chicago mit London verknüpft ist ist eh gut, Scott und White-Hair, meine einzigen Favorites!
    Sehe ich genau so, die beiden sind wenigstens sympathisch und denen schaue ich auch recht gerne zu. Auch wenns von Riley noch nicht so viel zu sehen gab.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Sense8 (jetzt auch in der Folge mal so gennant)
    Ich schau mit Untertitel und da wird das ausgeschrieben (also Sensate)?
    Kann gut sein, ich habe die Folge ohne gesehen


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Am Ende stellt sich dann raus, dass Jonas zumindest wirklich real zu sein scheint. Hat sie ihn doch fotografieren können, bevor sie ohnmächtig wurde.
    Wenn natürlich Amamananate oder wie sie heißt auch nicht real ist, dann könnte Jonas auch nicht real sein
    Könnte natürlich sein


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Ja, ich finde das Intro für diese Art Serie auch zu normal. Da kann ruhig Twin Peaks im Intro stehen, bleibt trotzdem normal
    Ja, was soll denn das "Twin Peaks"-Schild im Intro überhaupt?
    Das habe ich mich allerdings auch schon gefragt

  11. #10

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Aber seine stalkerische sexhungrige Schauspielkollegin hat das aber cooler aufgenommen als gedacht und will daraus nun Kapital schlagen
    Damit hätte ich nun nicht unbedingt gerechnet. Dachte da kommt der 08/15 Weg. Aber kann ja noch.
    Einen großen Unterschied hat das aber eh nicht gemacht, die Szene war generell eh schon total 08/15 und das Schauspiel ebenso.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2x04 - Ich bin Anne Frank (1) | I Am Anne Frank, Pt. 1
    Von Roland Deschain im Forum American Horror Story - Staffel 2
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 16:28
  2. 2x05 - Ich bin Anne Frank (2) | I Am Anne Frank, Pt. 2
    Von Roland Deschain im Forum American Horror Story - Staffel 2
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.03.2013, 12:46
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2018 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.