Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

1x08 - Amor und Speed | Cupid and Psycho

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 21:54 Uhr · 19 Antworten · 1.466 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 1x08 - Amor und Speed | Cupid and Psycho

    Julien steckt in der Klemme: Entweder er kooperiert mit Mackey und Gilroy und zieht seine Aussage zurück, oder seine Homosexualität wird öffentlich gemacht. Als Julien nachgibt, ist das für Aceveda ein heftiger Rückschlag: Er wollte als Polizist, der Korruption in den eigenen Reihen bekämpft, in die Politik einsteigen. Während Mercado ihm seine Unterstützung bei der Kandidatur zusichert, hat Gilroy die Pannen des Strike Teams endgültig satt und entzieht Mackey seine Protektion.

    Quelle: Puls 4

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Eine irgendwie merkwürdige Folge....aber sie war streckenweise echt klasse

    Das Strike Team wird vorübergehend aufgelöst und bekommen neuen Partner zugeteilt.

    Vic zieht mit Claudette los, um diesen Speed-Fall zu lösen.
    Muss sagen, die beiden geben ein super Duo ab, Claudette löst den Fall mit Köpfchen, Vic mit Gewalt
    Die Sache mit dieser Bruderschaft, die als Einstellungstest Schafe f***en und Speed nehmen müssen (was sich ja dann als tödlich erweist), war ziemlich abgedreht und man kann wieder mal nur den Kopf über die Jugend und die Amis schütteln
    Was ich bei dem Fall noch gut fand war, dass der Drahtzieher (vorerst) frei kommt

    Das zweite "Dream-Team" war Dutch und Shane.....das waren fürwahr die 2 größten Gegensätze überhaupt
    Shane will den 1-Jahre-alten Mordfall nur lösen, um die trauernde Witwe zu "trösten", Dutch will nur den Fall lösen, kommt aber letztendlich bei der Witwe zum Stich. Schön für ihn
    Auch hier löst Dutch den Fall mit Köpfchen, Shane mit Gewalt

    Die Nebenhandlungen (was sie ja eigentlich nicht sind, das ist ja im Prinzip der rote Faden) waren allesamt sehr interessant:

    Die Sache mit Matts Autismus ist schon sehr tragisch

    Richtig klasse war der Psychokrieg zwischen Vic und Julien, den Vic klar für sich entscheidet. Denn Julien zieht seine Aussage zurück......ich hass den, der weiß nicht was er will. Aber es war auch nicht schwer sich so zu entscheiden: entweder als Verräter und Schwuler dastehen oder als Drückeberger........
    Acaveda was not amused, bekommt aber dennoch Rückendeckung für seine Kandidatur
    Dafür bekommt die Vic von Gilroy nicht mehr....könnte noch interessant werden

    Ja, das Ende war echt klasse gemacht, die einzelnen Personen in ihren Lagen, sehr schön musikalisch hinterlegt.
    Julien ist echt der kaputteste Typ überhaupt in der Serie.

    Ach ja, was ich noch geil fand war die Sache mit der fetten Frau, die ständig die Liebhaber wechselt.
    Hab erst gedacht, das ist jetzt so ein running-gag, der eingebaut wird, aber am Ende endet auch das in einem Blutbad.....

  4. #3

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Gute Folge.

    Der Fall war ganz ok diesmal. Beim Herstellen von Crystal Meth ist irgendwas explodiert und der eine Typ wurde total verbrannt. War wohl die richtige Entscheidung, dass sie da die Maschinen ausgestellt haben. Genauso krass war das mit dem Schaf. Ich dachte sowas machen nur Tuerken und Griechen...

    Julien zieht seine Aussage zurueck, da er nicht als Schwuler darstehen will. Doch er sagt, dass er eigentlich gar nicht schwul ist, sondern irgendwas in ihm ist, dass er nicht immer unterdruecken kann. Der hat echt 'ne Meise.
    Doch nun steht Gilroy nicht mehr hinter Vic. Da muss er wohl einen Gang zurueckschalten.

    Aceveda will in den Stadtrat, erleidet aber natuerlich einen herben Rueckschlag durch den Rueckzug Juliens. Das wird sicher noch interessant.

    Und die Dicke war mal wieder da.
    Aber lustig wars ja wieder, wie sie aus Hoe Shoe gemacht haben. Schade, dass wir die nun nicht mehr sehen werden.

  5. #4

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Genauso krass war das mit dem Schaf. Ich dachte sowas machen nur Tuerken und Griechen...


    Original von ClaireB
    Doch nun steht Gilroy nicht mehr hinter Vic. Da muss er wohl einen Gang zurueckschalten.
    Oder einen Gang höher

  6. #5
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Schönes Tempo, was wir da drauf haben, Numb, mit zwei Pausen ist am Sonntag Finalzeit. Gilroy ist sauer auf David, weil die Geschichte um das Strike Team in die Zeitung gekommen ist. Die Verfolgungsjagd nebenbei ist nett, Danny zeigt Julien, wie man soetwas zu händeln hat. Blöd nur, dass der Mann sich zu Tode gefahren hat; die Leiche im Kofferraum ist noch intakt. Okay, Leiche ist falsch, der Typ lebt noch.
    Shane geht auf Julien los, das ist ebenfalls wieder nicht schön. Aber auch Julien ist leicht zu provozieren, es kommt zur kleinen Stichelei. Vic kann ihn dazu bringen, sein Statement zurückzunehmen. Die richtige Entscheidung, sonst wäre es hart für ihn geworden. Sein Freund findet das weniger lustig, der soll sich einfach verpissen. Gut geht es dem Opfer nicht, so sieht der übel aus. Drogen sind im Spiel, genauer gesagt Meth. Hat Heisenberg seine Finger im Spiel?

    Claudette und Vic übernehmen den Fall, das wird sicher gut. Freunde und Verwandte können gar nicht glauben, was da geschehen ist und dass der liebe Mann mit Drogen zu tun hat. "We're definitely do it my way." - und schon darf der Junge seinen toten Bruder küssen und erzählt natürlich, was Vic wissen will. Währenddessen kümmert sich Vic auch um die Sache mit Julien, der sein Statement ja zurückgezogen hat. Keine Ahnung, was Vic da unbedingt nochmal nachlegen muss. Fand ich unnötig.
    Okay, ist eine Versicherung gewesen. Er geht sofort zu David, der sichtlich sauer ist und die ganze Sache durchschaut. David haben wir diesmal auch privat erlebt, für seine Kandidatur erhält er trotzdem weiterhin Rückendeckung von Mercado. "You are my personal hero." Wie er David dumm da stehen lässt war ebenfalls amüsant. Etwas überdreht war die Sekte, in der man ein Schaf durchnehmen und Drogen nehmen musste.
    Vic kriegt das gebrauchte Geld nicht, David gibt es aber zu Claudette. Da hat es sich ja gelohnt, dass die beiden zusammenarbeiten. Ist eigentlich eine gute Mischung aus der ruhigen und der härteren Art, das ergänzt sich. Sie mussten den Anführer allerdings wieder laufen lassen, aber: "You're on my radar now. Trust me that's not a good thing."

    Shane und Dutch, das kann ja was werden. Die arme Witwe bringt die beiden dazu, den Fall zu untersuchen, obwohl dieser schon ein Jahr zurückliegt. Na ja, Shane möchte die Witwe gerne ficken, Dutch kann sich das gar nicht erklären und will nur den Fall lösen. War das Taub von House M.D. als Verdächtiger? Okay, scheint er nicht gewesen zu sein. Zog sich allerdings etwas, sonderlich spannend war es nicht. Einzig die unterschiedlichen Methoden zu sehen war schön, und dass es Dutch am Ende war, der die Frau knallen durfte.

    Julien ist nicht schwul, er hat nur etwas in sich, was er manchmal nicht kontrollieren kann. "I hate this thing inside of me." - was laberst du auch für eine Scheiße. Vic ist für ihn da. Gilroy steht nicht mehr hinter Vic, die eine Frau, die uns die ganze Folge über begleitet hat, verendet in einem Blutbad. An sich ein interessanter Schluss. Auch die Szenen der einzelnen Personen. Besonders die Bilder mit Matthew und seiner Schwester beim Pizzaessen.

    Fazit: Mal etwas anderes mit durchgemischten Teams, die Fälle waren allerdings wieder weniger interessant. Es gab jedoch viel Screenzeit außerhalb des Geschehens, David lernten wir etwas besser kennen. Hat mir gefallen, ist aber nur gut als einmalige Sache. 4/5

  7. #6
    Comfortably Numb

    Standard

    Preview? Sehr vielversprechend! Sollte heute doch klappen!

    Gilory ist mächtig sauer: Aceveda hatte das „Gerücht“, dass ein Cop Drogen veruntreut hatte einem Reporter weitergegeben – nun gibt es eine Schlagzeile. Natürlich weiß er ganz genau wer diese Information geleakt hat, doch Aceveda hat das natürlich einkalkuliert und lässt sich nicht beirren – stimmt, er hat das Recht auf seiner Seite. Shane meint nur „we’re screwed“, ich würde das ja fast glauben, nur gibt es da noch Vic „give me till the end of the day, this thing goes away“ Mackey, von daher keine Panik auf dem scheinbar sinkenden Schiff. Shane muss natürlich wieder flippen, wenn der nicht bald runterkommt schneit es. Zum Glück läuft es nicht so wie vorhergesehen, Julien bleibt bei seiner Aussage, Aceveda hat die Schlagzeile, läuft für Stadtrat, wenn Gilroy das erfährt könnte er ihm vielleicht Steine legen. Der hat am Ende aber keine Lust mehr auf Vic's Blödheiten und kündigt seine Hilfe offiziell.

    Bei Julien flattern nach dem scheinbar ungerührten Blickduell mit Vic dann doch die Nerven, er widerlegt seine Aussage, aber ich halte zu Vic, der kämpft für seine Jungs und auch sonst will er die Stadt sauber machen, sicher ist Aceveda auch ein Guter, aber er sieht nicht Vic und seine Ergebnisse, sondern nur dessen Fehler und will das ausnutzen, auch nicht gerade 100 % sauber. Witzig wie Julien seine Aussage widerruft, schlechte Sicht und so weiter, jetzt wird es das mit dem steilen Aufstieg gewesen sein, Bruchlandung sozusagen. Verstehe aber nicht, warum es schlimmer ist schwul zu sein als jetzt einen Rückzieher zu machen und dadurch den Boss zu verärgern – den Rest hatte er sowieso schon lange kommen sehen, dass Vic samt Kollegen sauer sein würden. Witzig wie immer wie sauer Aceveda eine Tür einschlägt und Vic ihm ins Gesicht lacht. Dennoch bekommt Aceveda seine Chance, die Schlagzeile kann ihm keiner nehmen. „You were there for me. I’m there for you.“ Starke Szene zw. Vic u. Julien – da sehe ich Potenzial! Vic zeigt Größe, das rechne ich ihm hoch an.

    Langsam sollte ich mich drauf einstellen, dass wir jede Folge etwas Unlustiges zu sehen kriegen. Heute eine simple Verfolgungsjagd, der Fahrer crasht, stirbt, im Kofferraum eine grausige Leiche – Danny und Julien schauen. Geil, wie sie noch lebt, alter, ist das heftig. Da die Person sowieso sterben wird weil die Verbrennungen zu stark sind ist es hoffnungslos – vielleicht wirklich ein Drogenlaborunfall. „Meth’s the drug of the day“ weiß auch Walter White. Auch hier gibt es wieder mal ein paar mehr Leichen, Studenten die durch Drogen starben, Vic u. Claudette ermitteln. Das Verhör war nett, aber mehr war da nicht drin, außer der emotionale Streit zw. Vater, der mächtig sauer ist und seinen 25 Jährigen Dealer-Sohn, der am Arsch ist. Die Auflösung war wie schon ein paar Mal in dieser Staffel uninteressant bis zum geht nicht mehr.

    Shane will einfach das Arschloch bleiben, würde sich an eine Witwe ranmachen, die wegen dem Mord an ihrem Mann zu Dutch kommt. Was vor einem Jahr passierte. War harmlos, dank Shane aber leicht nervig. Das war harmlos, führte zu nichts und diente nur, dass irgendwer glücklich gemacht wird. Dutch natürlich, der für die Frau Danny versetzt. Langweilig. Der Täter gibt sofort nach als Shane auf ihn losgeht – was die Sache fast schon lächerlich machte. Genau wie die Reifenschlitzer, ja eh, Lückenfüller und so. Immerhin sterben sie am Ende der Folge, bye bye.

    Irgendwo muss ich noch erwähnen, dass die Privatschule für Autisten Matthew 37.000 $ kosten würde, heftige Summe, dadurch könnte Vic Mackey zu Walter White mutieren, ganz ohne Krankheit. Leider wird bisher zu wenig bzw. fast kaum auf das Privatleben der Charaktere eingegangen, was bei Bruder „Rescue Me“ viel mehr der Fall ist. Da müsste man noch die Mischung finden, über Dutch, Claudette und Danny wissen wir noch fast nichts. Genau wie Vic’s Teamkollegen, mir scheint da gibt es eh nur Shane und dieser Typ mit den hellen Haaren – den Rest hab ich schon vergessen. Vic hat auch eine Tochter, das wusste ich nicht wirklich.


    Fazit: Es fehlt mir da noch was. Die Fälle sind zwar nett, aber mehr dann auch nicht. Am Besten gefiel mir natürlich das Duell Vic vs. Julien vs. Aceveda vs. Gilroy, da war Feuer drin, daneben kam eigentlich sehr wenig, Shane ist ein totaler Arsch – mehr war es dann nicht, zuviel für den Moment, zu wenig für die nächste Folge bzw. wenig Neues. Julien hat sich immer etwas Sympathien erworben als er Aceveda ein Bein stellt. Ich muss leider wieder eine 3,5/5 verteilen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:35 ---------- Letzter Beitrag war um 16:14 ----------

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Schönes Tempo, was wir da drauf haben, Numb, mit zwei Pausen ist am Sonntag Finalzeit. Gilroy ist sauer auf David, weil die Geschichte um das Strike Team in die Zeitung gekommen ist. Die Verfolgungsjagd nebenbei ist nett, Danny zeigt Julien, wie man soetwas zu händeln hat. Blöd nur, dass der Mann sich zu Tode gefahren hat; die Leiche im Kofferraum ist noch intakt. Okay, Leiche ist falsch, der Typ lebt noch.
    Ja, wir sind überraschend schnell unterwegs, das passt absolut! Aber wo sind denn bei dir 2 Pausen??? Dass es einen Oberboss gibt (wie bei Dexter oder The Wire) ist gut, weil somit auch Aceveda nicht machen kann was er will, sondern sich fügen muss. Negative Schlagzeilen sind natürlich nicht gut, könnte gewissen Personen den Kopf kosten. Die Leiche die keine war.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Vic kann ihn dazu bringen, sein Statement zurückzunehmen. Die richtige Entscheidung, sonst wäre es hart für ihn geworden. Sein Freund findet das weniger lustig, der soll sich einfach verpissen. Gut geht es dem Opfer nicht, so sieht der übel aus. Drogen sind im Spiel, genauer gesagt Meth. Hat Heisenberg seine Finger im Spiel?
    Julien kannte halt Vic noch nicht, da ist es einfach schwer zu sehen, wie gut Vic dann trotz seiner Fehler ist. Heisenberg? Da gab es doch mal einen Song darüber glaube ich. Meth is death.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Claudette und Vic übernehmen den Fall, das wird sicher gut.
    Hat mir auch sehr gefallen, auch wenn der Fall halt inhaltlich wenig spannend war.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Wie er David dumm da stehen lässt war ebenfalls amüsant. Etwas überdreht war die Sekte, in der man ein Schaf durchnehmen und Drogen nehmen musste.
    Also Aceveda vs. Vic rockt schon in eine ähnliche Richtung wie Dexter vs. Doakes - um bei meinen vielen Vergleichen zu bleiben.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich eine gute Mischung aus der ruhigen und der härteren Art, das ergänzt sich. Sie mussten den Anführer allerdings wieder laufen lassen, aber: "You're on my radar now. Trust me that's not a good thing."
    Fand ich cool, wie Vic ggü. einer Frau gleich mal ein freundliches "eins so wie du, eins so wie ich" vorgab, da gab es dann keine Probleme.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Julien ist nicht schwul, er hat nur etwas in sich, was er manchmal nicht kontrollieren kann. "I hate this thing inside of me." - was laberst du auch für eine Scheiße. Vic ist für ihn da. Gilroy steht nicht mehr hinter Vic, die eine Frau, die uns die ganze Folge über begleitet hat, verendet in einem Blutbad. An sich ein interessanter Schluss. Auch die Szenen der einzelnen Personen. Besonders die Bilder mit Matthew und seiner Schwester beim Pizzaessen.
    Naja, Julien versucht es halt zu verdrängen, ist unschlüssig, wusste es ja wohl vor Beginn der Serie noch nicht wirklich. Fand ich aber cool, wie er das ausgerechnet Vic gesteht, der ihn zu verstehen scheint. Ich hab es nicht lustig gefunden, sondern cool, ich kann das verstehen was er meint, er will einfach normal sein, aber es gelinkt ihm nicht. Der Schluss war cool, hat diese nette Folge immerhin gut abgeschlossen.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Fazit: Mal etwas anderes mit durchgemischten Teams, die Fälle waren allerdings wieder weniger interessant. Es gab jedoch viel Screenzeit außerhalb des Geschehens, David lernten wir etwas besser kennen. Hat mir gefallen, ist aber nur gut als einmalige Sache. 4/5
    Naja, dann kannste ja S2 ohne mich schauen wenn's dir so gefällt und mir noch nicht ganz so, ach shit, ham wir ja jetzt schon für Dezember eingeplant.

  8. #7
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Preview? Sehr vielversprechend! Sollte heute doch klappen!
    Sollte.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Mackey, von daher keine Panik auf dem scheinbar sinkenden Schiff. Shane muss natürlich wieder flippen, wenn der nicht bald runterkommt schneit es.
    Joa, Vic bleibt da schon recht cool. Weiß der eigentlich, was dem so erwartet, wenn er jemals auffliegen würde? Ich mein, was wird aus Frau und Kinder. Der zweite Satz ist lustig.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    sicher ist Aceveda auch ein Guter, aber er sieht nicht Vic und seine Ergebnisse, sondern nur dessen Fehler und will das ausnutzen, auch nicht gerade 100 % sauber.
    Wie toll du das immer ausdrückst wundert mich immer wieder. Da stimme ich natürlich vollkommen zu.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Langsam sollte ich mich drauf einstellen, dass wir jede Folge etwas Unlustiges zu sehen kriegen.
    Ja, stimmt schon, also kleinere Delikte werden hier gar nicht behandelt. Mal schauen, wenn das so weitergeht, wird's etwas unlogisch, aber vielleicht ist die Gegend wirklich so gefährlich. Man erinnere sich an den Appell der Frau. Da würde mich auch interessieren, wie David dort ohne das Strike Team ansatzweise helfen will.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    „Meth’s the drug of the day“ weiß auch Walter White.
    Hey, den hab ich auch in meinem Review untergebracht.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Leider wird bisher zu wenig bzw. fast kaum auf das Privatleben der Charaktere eingegangen, was bei Bruder „Rescue Me“ viel mehr der Fall ist.
    Deswegen appellieren die Herren Deschain und Numb auf Folgendes: Mehr Privatleben, weniger langweilige COTWs.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Da müsste man noch die Mischung finden, über Dutch, Claudette und Danny wissen wir noch fast nichts. Genau wie Vic’s Teamkollegen, mir scheint da gibt es eh nur Shane und dieser Typ mit den hellen Haaren – den Rest hab ich schon vergessen. Vic hat auch eine Tochter, das wusste ich nicht wirklich.
    Ja, außer über Vic und David etwas und Shanes Verhalten wissen wir gar nichts. Irgendwie traurig, jetzt nach acht Folgen, da muss noch was kommen. Lem kenne ich noch, Ronnie kam bisher so gut wie gar nicht vor. Ja, Vics Tochter, waren aber schöne Szenen mit der, wie die sich um ihren Bruder kümmerte.


    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Fazit: Ich muss leider wieder eine 3,5/5 verteilen.
    Ich habe heute nur 4/5 gegeben, weil man mal die Teams gemischt hatte und mir das gut gefiel. Sollte jetzt wieder ein langweiliger Fall kommen, bin ich ebenfalls bei deiner Wertung. Ansonsten fällt mir nur ein: .

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Ja, wir sind überraschend schnell unterwegs, das passt absolut! Aber wo sind denn bei dir 2 Pausen???
    Wir machen Dienstag eine und eine, wenn deine ganzen Serien laufen. Dann ist Sonntag = zweiter Teil des Finals.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Claudette und Vic übernehmen den Fall, das wird sicher gut.
    Hat mir auch sehr gefallen, auch wenn der Fall halt inhaltlich wenig spannend war.
    Allgemein kann man zu den Fällen sagen, dass sie meist sehr heftig beginnen, danach die Suche sehr langweilig ist und die Auflösung absolut unwichtig ist. Deshalb schaue ich auch eigentlich keine Serien wie CSI.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Wie er David dumm da stehen lässt war ebenfalls amüsant. Etwas überdreht war die Sekte, in der man ein Schaf durchnehmen und Drogen nehmen musste.
    Also Aceveda vs. Vic rockt schon in eine ähnliche Richtung wie Dexter vs. Doakes - um bei meinen vielen Vergleichen zu bleiben.
    Spoiler.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Fazit: Mal etwas anderes mit durchgemischten Teams, die Fälle waren allerdings wieder weniger interessant. Es gab jedoch viel Screenzeit außerhalb des Geschehens, David lernten wir etwas besser kennen. Hat mir gefallen, ist aber nur gut als einmalige Sache. 4/5
    Naja, dann kannste ja S2 ohne mich schauen wenn's dir so gefällt und mir noch nicht ganz so, ach shit, ham wir ja jetzt schon für Dezember eingeplant.
    Die zweite Season muss du dir noch antun, sonst war der Kauf für umsonst. Ne, Moment, du hast dafür ja bezahlt.

  9. #8
    Comfortably Numb

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Preview? Sehr vielversprechend! Sollte heute doch klappen!
    Sollte.
    Ach, kennst mich doch, ich bin nicht so leicht zu beeindrucken, Staffel 2 wird schon besser und konstanter werden, vielleicht testet man gerade nur aus wohin man sich bewegen soll, der Cast gefällt, man hat immer wieder gute Ansätze, das wird schon passen!

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Mackey, von daher keine Panik auf dem scheinbar sinkenden Schiff. Shane muss natürlich wieder flippen, wenn der nicht bald runterkommt schneit es.
    Joa, Vic bleibt da schon recht cool. Weiß der eigentlich, was dem so erwartet, wenn er jemals auffliegen würde? Ich mein, was wird aus Frau und Kinder. Der zweite Satz ist lustig.
    Vic wird schon wissen wie weit er gehen kann, wie schon gesagt: Wenn du Kinder hast - und jetzt besonders wegen Matthew - kannst du nicht machen was du willst, aber das scheint unseren Helden nicht zu stoppen. Er wird dann wohl doch woanders unterkommen, wenn es hart auf hart kommt. Der 2. Satz ist wahrlich amüsant, weiß nicht genau ob er Sinn macht, aber es klingt einfach sehr cool.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    sicher ist Aceveda auch ein Guter, aber er sieht nicht Vic und seine Ergebnisse, sondern nur dessen Fehler und will das ausnutzen, auch nicht gerade 100 % sauber.
    Wie toll du das immer ausdrückst wundert mich immer wieder. Da stimme ich natürlich vollkommen zu.
    Mei, wieso sagst du immer so nette Sachen zu mir? Das bin ich doch gar nicht gewohnt, danke, immer her damit.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Langsam sollte ich mich drauf einstellen, dass wir jede Folge etwas Unlustiges zu sehen kriegen.
    Ja, stimmt schon, also kleinere Delikte werden hier gar nicht behandelt. Mal schauen, wenn das so weitergeht, wird's etwas unlogisch, aber vielleicht ist die Gegend wirklich so gefährlich. Man erinnere sich an den Appell der Frau. Da würde mich auch interessieren, wie David dort ohne das Strike Team ansatzweise helfen will.
    Dass die Gegend gefährlich ist, glaube ich sofort, dass es jede Folge mehrere(!) Morde in einem Kontext gibt ist aber etwas too much finde ich. Hoffe man schafft es da noch ein gesundes Mittel zu finen. Genau, der Appell der Frau war stark, sie hatte so verdammt Recht, wer macht was? Die Cops natürlich nur so fern es die Mittel zu lassen, aber die Gewalt halten sie damit kaum auf - es wird immer schlimmer.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Leider wird bisher zu wenig bzw. fast kaum auf das Privatleben der Charaktere eingegangen, was bei Bruder „Rescue Me“ viel mehr der Fall ist.
    Deswegen appellieren die Herren Deschain und Numb auf Folgendes: Mehr Privatleben, weniger langweilige COTWs.
    Langweilige COTW würde ich nicht unbedingt sagen, aber es sieht so aus: Hat man alles schon gesehen, wie soll ich mit dem Drogendealer XY mitfühlen wie heute? Ist mir doch latte ob er schuld war oder nicht, wenn er es war wegsperren, sonst halt das übliche "Überraschung" und dann war's doch ein ganz anderer - mir wäre es lieber wenn man sich auch auf die interenen Duelle stürzen würde (wie man es schon macht), die Fälle einfach Fälle sein lässt und sie um die Charaktere einbaut, sie nur selten in den Mittelpunkt stellt.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Da müsste man noch die Mischung finden, über Dutch, Claudette und Danny wissen wir noch fast nichts. Genau wie Vic’s Teamkollegen, mir scheint da gibt es eh nur Shane und dieser Typ mit den hellen Haaren – den Rest hab ich schon vergessen. Vic hat auch eine Tochter, das wusste ich nicht wirklich.
    Ja, außer über Vic und David etwas und Shanes Verhalten wissen wir gar nichts. Irgendwie traurig, jetzt nach acht Folgen, da muss noch was kommen. Lem kenne ich noch, Ronnie kam bisher so gut wie gar nicht vor. Ja, Vics Tochter, waren aber schöne Szenen mit der, wie die sich um ihren Bruder kümmerte.
    Wenn ich nichts über Shane weiß habe ich nur jene Liste, die ich dir aufgezählt habe, und da sieht es nicht gut aus. Wenn ich aber ein paar Infos haben kann man ihn vielleicht besser verstehen. Vic's Familie kommt ja auch nur eher zufällig vor, mal irgendwann, ist etwas wenig finde ich, wirkt teilweise etwas deplatziert.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Ja, wir sind überraschend schnell unterwegs, das passt absolut! Aber wo sind denn bei dir 2 Pausen???
    Wir machen Dienstag eine und eine, wenn deine ganzen Serien laufen. Dann ist Sonntag = zweiter Teil des Finals.
    Ach verdammt, das müsste ich ja eigentlich selber wissen. Danke Sai, ab jetzt darfst du meine Reviews auch noch schreiben. Ja, so machen wir das, wobei die Pause nicht zwanghaft sein muss, mal sehen wie sich das mit Skins ausgeht. Parenthood kann ich auch am WE schauen.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Claudette und Vic übernehmen den Fall, das wird sicher gut.
    Hat mir auch sehr gefallen, auch wenn der Fall halt inhaltlich wenig spannend war.
    Allgemein kann man zu den Fällen sagen, dass sie meist sehr heftig beginnen, danach die Suche sehr langweilig ist und die Auflösung absolut unwichtig ist. Deshalb schaue ich auch eigentlich keine Serien wie CSI.
    Absolut! Das ist leider ärgerlich, diese Befragungen hauen mich kaum mehr vom Hocker, und das obwohl ich Cop-Shows weitgehend meide. Filme haben es da leichter, weil man da die Handlung auf sagen wir 2 Stunden strecken kann, aber für eine Folge einer Serie isses dürftig. Genau, wenn ich CSI sehen will schaue ich CSI, wo bei ich da keine ganze Folge durchdrücken würde.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Wie er David dumm da stehen lässt war ebenfalls amüsant. Etwas überdreht war die Sekte, in der man ein Schaf durchnehmen und Drogen nehmen musste.
    Also Aceveda vs. Vic rockt schon in eine ähnliche Richtung wie Dexter vs. Doakes - um bei meinen vielen Vergleichen zu bleiben.
    Spoiler.
    Genau, wenn das ein Spoiler ist.

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Die zweite Season muss du dir noch antun, sonst war der Kauf für umsonst. Ne, Moment, du hast dafür ja bezahlt.
    Ne, ist klar, hab ich mir im Wahn gekauft, aber ich sehe das so: Es liegt ja bei "The Shield" rein am Inhalt, nicht an den Darstellern, oder der Stimmung. Das passt alles, von daher scheitert man an sich selber und nicht an schlechter Besetzung oder generell nervigen Dingen - die gibt es nicht wirklich.

  10. #9
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    War echt ne Klasse Folge wiedermal

    Partnertausch im Revier .
    Claudette und Vic waren irgendwie ein Klasse ein Team. Der Fall war auch gut. Tödliches Speed ist im Umlauf. Gekocht von Irgendwelchen College Dumpfbacken die sich damit mal gar nicht auskennen. Dann hat auch noch dieser Manny noch 10 Pfund und die Jungs vermasseln natürlich auch noch die übergabe, so das Manny am Ende freikommt. Aber jetzt ist er ja auf Vics Radar und das heißt nichts gutes für ihn

    Shane und Dutch müssen auch zusammen arbeiten . Was war denn mit dem Rest vom Strike Team?
    Aufjedenfall war deren fall nicht gerade Spannend. ein alter Fall muss neu aufgerollt werden und Shane will das nutzen um bei der Witwe zu landen . Das Nacher Dutch bei ihr landet war ganz nett.

    Die Schlagzeile um Vic gibt Acaveda Rückenwind und nun ist er Offiziell Stadtrats Kanditat. Blöd für ihn nur, dass Julien nach drohung von Vic seine Aussage zurückzieht aber Kanditat bleibt er trotzdem noch, weil die Leute eh nur die Schlagzeile lesen und nicht den text .
    Julien wird mir allmählich Sympathischer und auch Vic hat ihm seine Freundschaft angeboten.

    Die 2 Vollpfosten und die dicke alte waren auch weider da
    War irgendwie Lustig wie immer ein anderer mit ihr zusammen war und der andere dann irgendwas gemacht hat Das ende vom ganzen war dann aber gar nicht mehr so Lustig weil der eine Die Frau und den anderen Ermordet hat .

  11. #10

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    Tödliches Speed ist im Umlauf. Gekocht von Irgendwelchen College Dumpfbacken die sich damit mal gar nicht auskennen.
    Hauptsache ans schnelle Geld kommen

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    Shane und Dutch müssen auch zusammen arbeiten . Was war denn mit dem Rest vom Strike Team?
    Die haben Glück gehabt

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    weil die Leute eh nur die Schlagzeile lesen und nicht den text .
    Nichts ist wahrer als das

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    Die 2 Vollpfosten und die dicke alte waren auch weider da
    War irgendwie Lustig wie immer ein anderer mit ihr zusammen war und der andere dann irgendwas gemacht hat
    Was das die Folge mit "Hoe" und "SHoe"?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 7x02 - Tausend Stimmen | The Sixth Extinction II: Amor Fati
    Von danii im Forum Akte X - Staffel 7
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 11:03
  2. 2x08 - Amor muss verrückt sein | Furt
    Von Roland Deschain im Forum Glee - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 17:53
  3. 9x13 - Wir wollen Psycho-Dad (2) | I Want My Psycho Dad (2)
    Von Carrie im Forum Eine schrecklich nette Familie - Staffel 9
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 20:58
  4. 10x14 Apu und Amor (I'm With Cupid)
    Von Schlafmütze im Forum Die Simpsons - Staffel 10
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 10:46
  5. 9x12 - Wir wollen Psycho-Dad (1) | I Want My Psycho Dad (1)
    Von Carrie im Forum Eine schrecklich nette Familie - Staffel 9
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 00:02
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.