Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

1x10 - Der Held des Tages | Dragonchasers

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 21:56 Uhr · 31 Antworten · 2.763 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 1x10 - Der Held des Tages | Dragonchasers

    Auf der Suche nach dem Serienkiller ist das Strike Team auf einer heißen Spur. Dutch kann einen jungen Mann namens Sean festnehmen. Doch Sean ist mit allen Wassern gewaschen. Führt er Dutch hinters Licht? Am Ende kann Dutch Sean 23 Morde nachweisen - und ist der Held des Tages. Derweil ermittelt das Strike Team wegen Raubes gegen Stripperinnen. Doch Tulips, die Chefin der Truppe, kann Vendrell um den Finger wickeln. Dank Sex in der Vernehmungszelle kommt sie straffrei davon.

    Quelle: Puls 4

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Wow, einfach nur WOW
    Was für eine geniale Folge
    Es gab gleich 4 parallele Handlungen, und allesamt waren sie weltklasse.

    Nachdem Conny Mutter gestorben ist, will sie freiwillig einen Entzug machen, damit sie ihr Baby nicht verliert.
    Puh, das waren vielleicht heftige und krasse Szenen, Conny hat mir da wahnsinnig leid getan
    und endlich erfährt man, wie die Beziehung zwischen Vic und ihr ist.
    Am Ende schafft sie es nicht, den Entzug durchzuhalten und sie will ihr Baby weggeben
    Dramatische Szenen, Drama vom Feinsten, außerhalb des Mainstreams

    Danny wird von einem mit AIDS infizierten Transvestiten gebissen
    Boah, das war ja vielleicht auch ne krasse Szene.
    Julian lässt sich dann von anderen Cops überreden, den Typen zu verprügeln, was er auch macht. Krasse Sache, der war völlig außer sich
    Also Julian.....da muss ich echt sagen, der Typ ist psychisch nicht ganz auf der Höhe. Hochinteressante Figur bei THE SHIELD

    Weitaus witziger war die Handlung um Shane und die "Tänzerin", die er zwar im Verhörraum ****** darf, die ihn aber dann dazu nötigt, dass sie freigelassen wird, weil sie ihn ja wegen Vergewaltigung beschuldigen könnte
    Miststück
    Shane......der schafft es echt immer wieder, irgendwelche Scheiße zu bauen

    Nebenbei wurde noch erwähnt, dass Acaveda angeblich damals von seiner College-Freundin beschuldigt wurde, sie vergewaltigt zu haben, was er aber abstreitet.
    Auch ne ziemlich heftige und total unerwartete Sache, Acavedas weiße Weste ist also doch nicht das, was sie scheint.
    Also er meint, dass es nicht so war.......Politiker sagen viel

    All dies war schon phänomenal, aber es wurde nur noch von Dutch getoppt.
    Nachdem Julian und Danny einen beim Wichsen in einer dunklen Gasse erwischen, lädt Dutch ihn zum Verhör ein und es entwickelt sich ein sauspannendes Psychoduell zwischen den beiden, in der der Verdächtige Dutch analysiert.
    Ja, und dann kam die beste Szene überhaupt:
    Alle versammeln sich, um zu zu schauen, wie Dutch von dem Typen fertig gemacht wird, doch auf einmal trumpft Dutch auf und überführt ihn, 23 Menschen umgebracht zu haben..........................
    Boah, das war ja unendlich geil, Dutch schnappt seinen Serienkiller
    DER HAMMER............................................ ..................
    Ja, und am Ende, als alles vorbei ist und der Fall abgeschlossen ist, steigt Dutch in sein Auto und weint bitterlich......................Eine Gänsehaut-Szene, die ganze Sache mit der Psychoanalyse hat ihn doch mehr getroffen bzw. es steckte mehr Wahrheit drin, als wir bzw er gedacht haben.
    Genial, einfach nur genial

    Ja, die Folge ist nicht zu toppen, die beste Folge der 1.Staffel, eine der besten Folgen bei THE SHIELD überhaupt und die Folge, in der Dutch endgültig zu meinen Lieblingscharakter bei THE SHIELD aufgestiegen ist

  4. #3

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Original von Stampede(1x03)
    Würde mich freuen, wennst bis "Dragonchasers" (1x10) kommst, und wenn die die Serie dann immer noch nicht zusagt......
    Done.

    Klasse Folge, die eigentlich nur durch den Conny-Plot ein bisschen getruebt wurde. Ich mag die irgendwie nicht. Dennoch waren die Szenen von ihr sehr gut gespielt.

    Danny wird von soner dummen Schwuchtel gebissen.
    Daraufhin laden die Kollegen Julien zu einer 'Blanket-Party' ein. Sau geil, der 'Typ' haette noch viel mehr Schlaege mit ganz anderen Gegenstaenden verdient. Da hat sogar Julien bei mir mal Pluspunkte gesammelt.

    Shane ist aber auch einer.
    Wie Vic den Fernseher einschaltet und ihn dann mit der 'Taenzerin' sieht. HAHA, eine der besten Szenen bisher. Aber ansonsten war der Fall recht uninteressant.

    Julien und Danny erwischen jemanden, der sich in 'ner Gasse gerade einen runterholt. Und Dutch wittert den ganz grossen Coup.
    Das Duell zwischen ihm und dem Typen war echt cool. Besonders die Tafel die er angefertigt hat. (siehe Anhang)
    Und die anderen machen Dutch immer fertig und fragen ihn, ob er sich Tipps von dem Killer holt. Total witzig.
    Doch der Dutchboy hat ihn ueberlistet und kriegt sogar ein Gestaendnis aus ihm raus, dass er 23 Menschen umgebracht hat.
    Wie er sich gefreut hat, als alle geklatscht haben.
    Doch nachher im Auto sieht er wohl ein, dass er nicht das ist, was er sein will und faengt an zu weinen. Klasse Szene.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Original von Stampede(1x03)
    Würde mich freuen, wennst bis "Dragonchasers" (1x10) kommst, und wenn die die Serie dann immer noch nicht zusagt......
    Done.
    Und, schaust weiter?
    Wie ist dein Eindruck?
    Ja, Staffel 1 hatte einige schwächere Folgen zu Beginn, aber einige klasse Storylines, die mit Dutch' Serienkiller war bisher das Highlight (naja, das Finale kommt ja noch )
    Aber ab Staffel 2 gehts so richtig ab und durch eine Aktion (so nenn ich es mal) verstrickt sich alles ins Unermessliche bis durchgehend Staffel 6 (und dann 7)
    Also? Bleibst dran?

    Original von ClaireB
    Klasse Folge, die eigentlich nur durch den Conny-Plot ein bisschen getruebt wurde. Ich mag die irgendwie nicht. Dennoch waren die Szenen von ihr sehr gut gespielt.
    Ich mag die. Und früher sah die bestimmt supergeil aus
    Jetzt ist sie ja leider nur abgefucked

    Original von ClaireB
    Danny wird von soner dummen Schwuchtel gebissen.
    Daraufhin laden die Kollegen Julien zu einer 'Blanket-Party' ein. Sau geil, der 'Typ' haette noch viel mehr Schlaege mit ganz anderen Gegenstaenden verdient. Da hat sogar Julien bei mir mal Pluspunkte gesammelt.
    Pluspunkte vielleicht, aber die Szene zeigt doch, wie kaputt Julien ist:
    Selber schwul, dies leugnen und einen Schwulen verprügeln (auch wenns der vielleicht verdient hat)

    Original von ClaireB
    Doch nachher im Auto sieht er wohl ein, dass er nicht das ist, was er sein will und faengt an zu weinen. Klasse Szene.
    Ja, eine super Szene, sehr bewegend

  6. #5

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Original von Stampede
    Also? Bleibst dran?
    Wooo, nicht so stuermisch.
    Waer ja wohl doof, wenn ich jetzt aufhoeren wuerde, oder?
    Die erste Staffel zieh ich heute noch durch.


    Original von Stampede
    Ich mag die. Und früher sah die bestimmt supergeil aus
    LOL. Im Internet gibts nichtmal Bilder von der Schauspielerin. Aber sie hat ein ganz nettes Gesicht.


    Original von Stampede
    Pluspunkte vielleicht, aber die Szene zeigt doch, wie kaputt Julien ist:
    Selber schwul, dies leugnen und einen Schwulen verprügeln (auch wenns der vielleicht verdient hat)
    Er will ja gar nicht schwul sein und wehrt sich sogar dagegen. Von daher hat er seine Wut vielleicht deswegen an dem Typen ausgelassen.

  7. #6

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Die erste Staffel zieh ich heute noch durch.
    So und nicht anders kenn ich dich

    Original von ClaireB
    Original von Stampede
    Ich mag die. Und früher sah die bestimmt supergeil aus
    LOL. Im Internet gibts nichtmal Bilder von der Schauspielerin. Aber sie hat ein ganz nettes Gesicht.
    Es gibt ja echt keine Bilder
    Sowas

  8. #7

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Original von Stampede
    Original von ClaireB
    Die erste Staffel zieh ich heute noch durch.
    So und nicht anders kenn ich dich
    Interessant, was ich hier fuer ein Image hab.


    Original von Stampede
    Original von ClaireB
    Original von Stampede
    Ich mag die. Und früher sah die bestimmt supergeil aus
    LOL. Im Internet gibts nichtmal Bilder von der Schauspielerin. Aber sie hat ein ganz nettes Gesicht.
    Es gibt ja echt keine Bilder
    Sowas
    Vielleicht ist sie ja in Echt auch drogensuechtig und befindet sich immer in einer Klinik.

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Er will ja gar nicht schwul sein und wehrt sich sogar dagegen. Von daher hat er seine Wut vielleicht deswegen an dem Typen ausgelassen.
    Genauso ist es
    Der ist komplett verwirrt und hasserfüllt gegen sich selbst

  10. #9
    Comfortably Numb

    Standard

    So langsam neigt sich Staffel 1 dem Ende zu, berauschend war es insgesamt wahrlich nicht, hätte Folge 6 den Schockeffekt nicht gehabt wäre ich ratlos.


    Herrje, Vic vögelt oder so was in der Richtung eine Stripperin, um an Infos zu kommen. Heftige Sache. Danach dürfen die Kollegen ran. Hoffentlich hilft es was. Shane geht voll ran und kriegt seine Rechnung, immerhin waren das Rumgehure äh Ermitteln schlagartig vorbei. Wenigstens haben sie den Cop-Schläger oder wen sie da suchten. So war es, interessante Wendung, dass dann plötzlich das scheinbar unschuldige Mädchen die Drahtzieherin sein sollte, das war zwar nicht viel, aber es war ein kleiner feiner Nebenplot. Sean ist auch so ein Depp, gut, die Dame sah sehr ordentlich aus, war letztendlich aber die Drahtzieherin. Lem fand ich erneut angenehm, auch wenn er praktisch nichts zu melden hatte. „So once again I’m the asshole“ meint Shane dann – auch hier Applaus zu so viel Einsicht.

    Connie tut mir immer noch mächtig leid, nicht nur muss Vic sie ständig ihren Job machen lassen, nun stirbt ihre Mutter und sie wird ihr Baby Brian verlieren, in was für einer Scheißwelt leben wir eigentlich? Hoffe Vic macht diesmal was, dass Connie clean wird ist noch blanke Theorie. Vic ist zum Glück da um sie bei ihrem Entzug zu unterstützen. Der gestaltet sich wie erwartet heftig, aber das ist sogar gut, fand ich eine gute Storyline. Erschreckend intensiv und real, wie Connie da „I wanna die“ rief, mit solchen Geschichten kann „The Shield“ allerdings punkten, „The Wire“ ist in dieser Hinsicht meist viel nüchterner, geht allerdings auch kaum auf die Personen an sich ein, sondern nur auf das Gesamtbild des Drogenkampfes ein. Sehr interessant fand ich auch, wie Vic’s Frau sauer ist, weil sie auf Brian aufpassen muss, Vic sie mal wieder alleine lässt und wie sie da Connie als „Crack Whore“ bezeichnete war heftig, konnte ich ihr nicht mal verübeln, aber dennoch heftig. Aber was soll man machen, wenn man in L.A. wohnt und so was Alltag ist? Da man dagegen eh nichts machen kann muss man sich davon distanzieren. „Is this your son?“ war aber witzig, naja, man weiß ja nie. ^^ Als Vic dann allerdings erklärte, wie schlimm die Frühgeburt war befanden wir uns wieder am bitteren Boden der Realität. Connie läuft dann davon, das wird sicher noch übel enden. Japp, sie taucht high im Revier auf. Und geht am Ende weg - lässt das Kind bei Vic.

    War aber klar, dass Dutch glaubt den Sally-Mörder gefunden zu haben, wäre aber arg zufällig. Allerdings hatte Dutch wirklich gute Argumente, die dann selbst die ebenfalls skeptische Claudette nicht ignorieren konnte. Und mir gefiel diese Befragung, da es sich diesmal um einen charismatischen Perversen handelte, der sich nicht mal eben einschüchtern lies, sondern selber intelligent war und somit für ein spannendes Psychoduell mit Dutch sorgte. Welcher Verdächtige würde ein Psychoprofil seines Befragers aufstellen? Sean Tyler macht es. War schon gemein, wie er Dutch verarschte und die Kollegen sich das auch noch am TV ansehen konnten und sich lustig machten. Dutch boxt aber dann beeindruckend zurück, hat Spaß gemacht. „I killed 22 people.“ Okay, Spaß im Sinne von es war mehr als sehenswert, aber lustig natürlich keinesfalls. Egal ob es nun DER Täter ist oder nicht, die Annerkennung der Kollegen hat er sich verdient, Handshake von Vic höchstpersönlich – ein Grinsmoment. Traurig allerdings wie sich Dutch gar nicht freuen kann, weil er selber weiß, dass Sean Recht hatte, dass er unsicher ist und deshalb Cop wurde um respektiert zu werden. Starker Charaktermoment, Dutch geht immer weiter nach oben.

    Auch nicht gerade Unwichtig war das Auftauchen dieser Reporterin, natürlich muss Aceveda sie machen lassen, interessant, dass das Polizeigebäude in einer alten Kirche ist. Während Claudette nichts sagt war Vic natürlich leichter zum Reden zu bringen, zeigte aber dann auch Anstand, hilft Aceveda die Dame zum Schweigen zu bringen, wäre ja nur schlechte Werbung für ihn selber, wenn er seinem Boss ans Bein pinkelt. Was für eine Wendung, als plötzlich Aceveda mit einer Vergewaltigung in Verbindung gebracht wurde – nicht nur Vic hat da geschaut. Wird noch sehr spannend, Aceveda denkt sich hoffentlich etwas bei seiner möglichen Politikerkarriere. Wir erfahren dann die Wahrheit, David wurde verarscht, finde ich gut, dass er doch einen wunden Punkt hat. Seine Frau rät ihm es der Schlampe zu zeigen – so sei es, immerhin ist er wenn diese Story gedruckt wird unten durch.

    Danny findet so einen Straßenwichser, lässt ihn unverwarnt, Dutch geht der Spur nach. Böse wie sie ein Mann in Frauenkleidern beißt, kann man dadurch HIV kriegen? Laut Danny möglich – laut Julien nicht, wieso kommt sie auf so was? Scheiße war Julien, der es diesem Transvestiten zeigt, er liefert sich ein ständiges Duell mit Shane um den Platz am Arsch, heute hat er denke ich seinen Tiefpunkt erreicht, einen Schwulen zu schlagen nur um nicht selbst als Schwul durchzugehen / um sogar seine eigene Wut über das Ding in ihm rauszulassen war natürlich unter jeglicher Kritik.


    Fazit: Na also, geht doch! Warum? Connie war tragisch und bewegend, starke Storyline. Auch Dutch vs. den Perversen konnte überzeugen, weil es einfach mal was anderes war. Und auch alles daneben hat funktioniert, seien es die Sucker-Puncher, die Reporterin oder auch Vic’s Frau, die zu verstehen beginnt was Vic macht. War nach dem Piloten die beste Folge bisher, zwar geht noch (etwas) mehr, aber so macht „The Shield“ schon wieder viel mehr Spaß als zuletzt. 4,25/5.

  11. #10
    Benutzerbild von Roland Deschain

    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Das ist doch nicht, das ist doch nicht... doch, er ist es. Vic, der sich von einer Stripperin beglücken lässt. Das ist hoffentlich ein Einsatz; ja, ist es. Danny und Julien entdecken in einer Gasse einen Typen, der sich selbst beglückt. Pervers, unauffällig - könnte das der Serienmörder sein. Blödes Gedanke. Connies Mutter ist tot, sie kümmert sich um das Baby. Das geht nicht gut aus, die ist doch total abhängig. Das arme Kind.
    Dutch erkennt da ebenfalls seine Chance, einen Namen - Sean - hat er jetzt. Dutch und ich denken gleich, ich mag ihn jetzt viel mehr. Shane will sich auch ein Kuchenstück abschneiden, ist dann aber genau der, bei dem es schiefgeht und bei dem sie jemanden gefangen nehmen. Heftig, wie die Transe Danny anfällt, aber HIV positiv wird man dadurch nicht.

    Vic bringt das Kind mit nach Hause, Dutch hat seinen Mörder gefunden. Bin ich auch der Meinung, dass er es ist, der verhält sich echt wie ein Psycho. Connie kotzt und nervt, tut mir leid, das ist echt nicht mitanzusehen, wie dumm die eigentlich ist und wie die die ganze Zeit rumschreit und sterben möchte. Soll man ihr diesen Wunsch erfüllen. Und sollen die Kollegen Dutch doch verarschen, der ist mir auf einmal total sympathisch, hoffentlich ist es der Typ wirklich. Aber krass, wenn er es war, dann hatte er schon mit 15 seinen Freund im Wald umgebracht.
    "Even in a uniform you're a joke." - ich kapier erst jetzt, dass die beiden sich ansatzweise kennen. Aus gutem Willen bleibt Vic bei Connie, weil er sie damals gerettet und ihr seine Nummer gegeben hatte? Schwache Auflösung, wie ich finde, eigentlich kann Vic doch so gehen. Vorausgesetzt, er hat seiner Frau die Wahrheit erzählt. Geil, als Vic den Überwachungsfernseher anmacht - während die Reporterin da ist - und Shane und die Prostituierte am knallen sind.

    Connie klaut Geld und verschwindet - damit habe ich einen neuen, meistgehassten Charakter. David hat ein einundzwanzigjähriges Mädchen vergewaltigt? Was holt die Reporterin da denn heraus, anscheinend gibt es ein paar Beweise? Böse, dass die Crew am TV dabei zusieht, wie Dutch zuerst von Sean fertig gemacht wird - wobei ich hier kurz erwähnen muss, dass ich Shane ganz amüsant fand -, er dann aber richtig loslegt und den Typen dingfest macht. Einen Applaus bekommt er, wird respektiert, sehr stark.
    Dass David verarscht wurde und das blöde Mädchen ihn der Vergewaltigung anzeigte, war schon echt hart und gut. Gut, in dem Sinne, dass er es nicht war und weiterhin der ehrenwerte Typ ist, andererseits auch, weil er es seiner Frau erzählt hatte. Irgendwie böse, dass sie das Kind nicht mitnahm, da habe ich sie gehasst, aber auch gut, denn so kommt es in bessere Hände. Julien schlug die Transe zusammen, das wird Ärger geben mit Gott. Kein wirklicher Beweis dafür, dass er es drauf hat und ich vermute, dass es vielleicht auffliegen wird und er verschwinden muss, da er ja auf Probe ist.
    Und Dutch weint am Ende, die Analyse muss ihn wohl hart getroffen haben, denn Wahrheit war da allemal drin.

    Fazit: Starke Folge, lag hauptsächlich an Dutch, der durch sein Psychoduell mit Sean unglaublich an Sympathie gewonnen hat. Auch Shane ging so, nur Connie nervte gewaltig, da gab es Abzüge und sie mein Hasscharakter Nummer 1. Insgesamt eine gute Folge, wegen Connie aber "nur" 4/5.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. News des Tages
    Von Prince_Ray im Forum Off Topic
    Antworten: 2074
    Letzter Beitrag: 20.07.2017, 21:23
  2. 2x07 - Der Held des Tages (OT: Hell And High Water)
    Von dayzd im Forum Emergency Room - Staffel 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2013, 14:11
  3. Song des Tages
    Von fehrian im Forum Musik Arena
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 20:11
  4. Wächter des Tages
    Von Stampede im Forum Fantasy
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 17:09
  5. 2x14 - Einmal ein Held, immer ein Held | Once A Hero
    Von Schoko-Erdbeere im Forum Hercules - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 18:55
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.