Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

2x13 - Roulette | Dominoes Falling

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 22:17 Uhr · 29 Antworten · 3.996 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 2x13 - Roulette | Dominoes Falling

    Wyms Ehemann wird vor den Augen ihrer Tochter Bonnie erschossen. Dutch wird mit dem Fall beauftragt, wobei Wyms um jeden Preis zu verhindern versucht, dass Bonnie in dem Prozess als Augenzeugin aussagen muss. Indes verfolgen Mackey und sein Team nach wie vor den Plan, den Geldzug der Armenier zu überfallen, und Julien hat noch immer schwer mit seinen Kollegen Jackson und Carlson zu kämpfen, die mit seiner Homosexualität nicht klar kommen und zu vielem bereit sind

    Quelle: Puls 4

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Finale furioso......

    Claudettes Ex-Mann wird erschossen
    Und typisch für Claudette traut sie weder Dutch noch Vic bei den Ermittlungen
    Die Sache mit den Aprilscherzparties, bei der zufällig Morde begangen werden, fand ich schon extrem krass..........
    Das waren ja vielleicht Gestörte
    Aber saugeil, als Tavon bei einem von denen Russisches Roulette praktiziert , und als Dutch die beiden vermeintlichen Schützen gegeneinander ausspielt
    Und was ich persönlich so gut fand, dass Vic fast zu spät zum Money Train kommt, weil er den letzten Schützen noch fassen musste.
    Super Vic, einerseits total kriminell, andererseits aber auch pflichtbewusst

    Danny, Carlson und Jackson werden gefeuert
    Um die beiden Idioten tuts mir nicht leid, aber Danny ist schon traurig
    Hoffentlich sieht man sie bald wieder.....

    Julien wird gemobbt, also schlägert er einen der beiden Arschlöcher.
    ja, und die wurden dann gefeuert
    Aber am Ende kams dann extrem krass.
    Julien bringt daheim den Müll raus und wird von mehreren Cops mit Schlagstöcken niedergeprügelt
    Boah, was für ne krasse Szene
    Julien tat mir ja da sowas von leid
    Also das war schon extrem hart

    Ja, und dann war da natürlich noch die Sache mit dem Money Train.
    Saugeil gleich am Anfang, als Cletis Van Damme als Zeuge beim diesem Auffahrunfall herhalten muss.
    Einerseits letztendlich gut, denn so konnten sie den Aufenthaltsort des Money Train bestimmen, andererseits glaub ich aber auch, das in der nächsten Staffel die Sache irgendwie wieder hochkochen wird
    (Cletis Van Damme.....ich hau mich weg )

    Ja, sie überfallen letztendlich den Money Train.
    Einer der Armenier wird verwundet, aber den erpressen sie, so dass er wohl nix sagen wird.

    Ja, und dann kam die letzte Szene, die ich immer noch nicht kapiere.
    Das Strike Team steht vo einem mit Geld überhäuften Tisch, aber alle schauen total bedrückt.....
    WIESO ??????
    Sind sie so geschockt, dass sie die ganze Sache wirklich durchgezogen haben und können es bloß nicht fassen?
    Oder ist irgendwas an dem Geld faul?
    ich kapiers nicht

    Ach ja: Acaveda hat die Wahl gewonnen. Glückwunsch

    Starkes Finale einer genialen zweiten Staffel.
    Armadillo und der Money Train waren klasse Stories, die geschmückt wurden von vielen exzellenten Nebenhandlungen
    Supergut

  4. #3
    Benutzerbild von TheSopranos01

    Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    80

    Standard

    Mackey grinst doch wie Sau ^^
    Ich finde denn Schluss mit dem Song "Live - Overcome" einfach genial inszeniert, einer der besten Season Finals ever. Dass die anderen etwas nachdenklich schauen liegt wohl daran, dass sie noch nie so nen rießen Haufen Kohle gesehen haben, und erst verarbeiten müssen was da gerade geschehen ist, dann noch die Geschichte mit dem verletzten Armenier..

    Freu dich auf Season 3 da gehts natürlich weiter mit dem Geldzug

  5. #4

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Ja, aber es kam alles etwas merkwürdig rüber
    Vic kommt die Treppe runter, sieht das Geld, freut sich tierisch und blickt dann in die betroffenen Gesichter.
    Auch beim zweiten Durchlauf der Staffel kann ich das immer noch nicht so ganz verstehen, dass die Stimmung dermaßen gedrückt ist, aber es ist wohl so, dass sie realisiert haben, was sie da angestellt haben.

    Und du hast recht, das Lied war perfekt, vor allem der Zusammenschnitt der einzelnen Figuren dazu:
    Julien blutend am Boden, das Strike Team vor dem Geldtisch, Acaveda als strahlender Sieger, Dutch an einem Tatort......
    Klasse gemacht

  6. #5

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Klasse Finale, keine Frage.

    Claudettes Ex-Mann wird erschossen. Das mag zwar sehr makaber klingen, aber irgendwie interessierts mich nicht die Bohne. Meinetwegen haette die Tochter auch noch mit draufgehen koennen.
    Vor allem, wie sie dann wieder getan hat, als Vic und Dutch helfen wollten. Die Frau ist nicht gut fuer mein Herz, jedes mal reg ich mich auf!
    Dass es dann alles nur Aprilscherze waren, war schon sehr heftig. Was es doch fuer kranke Menschen gibt.
    Und super Strategie auch von Dutch.
    Was ich noch krass fand, war, wie Tavon Russisch Roulette mit dem Typen spielte. Der ist ja echt ziemlich crazy. Wie Vic daneben stand und zugeguckt hat. Mal gucken, ob uns Tavon erhalten bleiben wird. Ich haette nichts dagegen.

    Danny und die zwei anderen Typen werden entlassen.
    Danny hat ja so ziemlich bei Aceveda ausgepackt, doch den schien das irgendwie ja nicht wirklich zu interessieren. Erst dachte ich, er wollte damit nur an Vic rankommen, doch es kam ja doch ganz anders.
    Julien bekommt am Ende dann noch seine ganz eigene Blanket Party.
    Doch viel wichtiger: Was wird nun aus Danny? War es das letzte Mal, dass wir sie gesehen haben? Faend ich unheimlich schade.

    Die Sache mit dem Money Train war unglaublich spannend.
    Wie die Armenier alle geguckt haben, als Ronnie da mit dem Muellwagen vorgefahren ist.
    Krass, wie sie dann nachher vor dem ganzen Geld standen. Aber irgendwas muss doch damit gewesen sein, sonst haetten die sich doch wenigstens ein bisschen gefreut. Fuer mich sah das auch irgendwie nicht nach Dollar aus, oder irre ich mich da? Ich mein, die waren die nicht wirklich gruen und da waren auch so große Koepfe drauf, wie man sie vom Dollar eigentlich nicht kennt.
    Doch da wird garantiert noch was kommen.
    Klasse auch, wie Dutch dann am Ende am Tatort ist, und den einen Armenier auf dem Geld liegen sieht.
    Mal schauen, was sie alle so mit dem Geld anfangen.
    Uebrigens, Ronnie sah wieder ziemlich gut aus, mit der Haut aus seinem Arsch im Gesicht.

    Aceveda hat die Wahl gewonnen, womit Claudette jetzt Vics Chefin ist.
    Ich kann es immernoch nicht fassen. Ich glaube, dass werd ich nicht durchstehen.
    Naja, jedenfalls freu ich mich fuer Aceveda, dessen Sympathie bei mir auch irgendwie immer geschwankt hat.

    Das Ende war wirklich super inszeniert.
    Julien liegt blutend am Boden , Aceveda hat die Wahl gewonnen, und das sogar sehr deutlich , das Strike Team ist um einiges reicher , und Dutch stand am Tatort .


    Season zwei war natuerlich schon deutlich besser als die erste. Die Handlungen und Faelle waren durchweg klasse. Naja, bis auf Claudette.
    Und wie man sieht, hab ich Season drei schon in mein Programm aufgenommen.

  7. #6

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Meinetwegen haette die Tochter auch noch mit draufgehen koennen.
    Herrjeh, bist du garstig

    Original von ClaireB
    Die Frau ist nicht gut fuer mein Herz


    Original von ClaireB
    Mal gucken, ob uns Tavon erhalten bleiben wird. Ich haette nichts dagegen.
    Naja, klar bleibt der erstmal erhalten, der hat sich ja gut ins Strike Team eingeführt.
    In Season 3 kommt was Krasses mit Tavon

    Original von ClaireB
    Krass, wie sie dann nachher vor dem ganzen Geld standen. Aber irgendwas muss doch damit gewesen sein, sonst haetten die sich doch wenigstens ein bisschen gefreut. Fuer mich sah das auch irgendwie nicht nach Dollar aus, oder irre ich mich da? Ich mein, die waren die nicht wirklich gruen und da waren auch so große Koepfe drauf, wie man sie vom Dollar eigentlich nicht kennt.
    Dich hat es also auch verwirrt.
    Ja, das war eine ganz merkwürdige Szene, die Blicke waren eher entsetzt statt erfreut.
    Aber gerade deshalb eine klasse Endszene

    Original von ClaireB
    Klasse auch, wie Dutch dann am Ende am Tatort ist, und den einen Armenier auf dem Geld liegen sieht.
    Da wissen wir ja schon, wer die Ermittlungen in dem Fall aufnimmt

    Original von ClaireB
    Season zwei war natuerlich schon deutlich besser als die erste. Die Handlungen und Faelle waren durchweg klasse. Naja, bis auf Claudette.
    Und wie man sieht, hab ich Season drei schon in mein Programm aufgenommen.
    Sehr schön
    Ein neuer Shield-Fan

  8. #7
    Comfortably Numb

    Standard

    Heute erhöhte Erwartungen. Staffel 2 war soweit gut, aber konnte nur mit ein paar richtig guten Folgen aufwarten, somit hätte ich schon etwas mehr erwartet. Niveau von S1 wurde gehalten.


    Vic kommt nach einer Nacht im Knast wieder frei, ich fand es eine logische Reaktion von Shane bei Corrinne anzuklopfen, doch sie zeigt sich unnachgiebig. Vic will den Money-Train haben, ob das gut geht? Innerhalb so kurzer Zeit? Dann wird er auch noch zu Chief Bankston zitiert, der ihm erklärt, Aceveda würde das ganze Strike Team feuern wollen bzw. habe ihm dies empfohlen. Uh, Vic is sauer, aber Aceveda blockt ihn, steckt natürlich mitten im Wahlkampf und muss 27 Leute feuern. Heftig. Am Ende hat er alle gefeuert und den Sieg errungen.

    Lem und Shane verfolgen einen Armenier. Scheiße gelaufen, weil dem Typ einer drauf fährt. Natürlich verlieren sie ihn. Geil, wie sie einen Typen namens Radiohead aufsuchen. Ja, Radiohead. Eine der geilsten Bands ever! Sie finden dank der Handynummer ein Signal und haben den Money-Train Ort. Vic verspätet sich auch noch wegen dem Mord, so ein Mist. Dann ging’s aber rund, richtig stark wie geschossen wurde. Scheinbar haben sie jetzt das Geld, ging ja ziemlich einfach. Nun hat man das Geld, und Vic entschuldigt sich bei seiner Frau. Was war jetzt? War es Falschgeld? Oder was??? Hab nicht verstanden warum Shane, Lem und Vic so angefressen auf den Geldberg geschaut haben??? Aber ist wohl so wie Stampede es sagt: Sie können ihr Glück einfach nicht fassen und sind sich nicht sicher was sie jetzt machen sollen, ob es richtig war, ob sie vielleicht nicht einen Fehler gemacht haben, ob man sie erwischen wird, ob sie das Geld jemals ausgeben können usw.

    Arme Claudette, ihr Ex-Mann wurde ermordet. Ui. Ihre Tochter ist eine Augenzeugin. Dutch und Claudette übernehmen den Fall. Aber wie sie sich verhielt war wieder arschig. Vic wollte nur helfen. Krasse Sache diese „April Fool’s Party“, wo man einfach Leute erschießt. Vic hat zum Glück schnell eine Spur. Und einen zukünftigen Schützen, gut gemacht. Sie will natürlich ihre Tochter da raushalten. Den Täter haben sie, 2 um genau zu sein, die sich beide gegenseitig anschwärzen. Am Ende wird Dutch an den Tatort wo der Money-Train war gerufen.

    Danny schwärzt diese Schwänze an, die bei Julien angerufen hatten. Solche Arschlöcher, armer Julien, hoffe die beiden Typen fliegen raus. Leider traut sich Julien nicht Aceveda eine Beschwerde vorzulegen, irgendwie auch verständlich. Wenigstens setzt sich Danny für ihn ein. Sie tat mir leid, wegen dem Mord an Armadillo wegen dem Messer. Nun wird sie gefeuert. Traurig. Obwohl sie nicht mal was dafür kann, das ist das Üble. Wäre schade, wenn sie in Staffel 3 nicht mehr dabei wäre. Gott, wie grausam war das Ende, wie gleich 5 Typen oder so Julien verprügeln, Scheiß Welt, echt. Scheiße, halbtot geprügelt.

    Live mit „Overcome“ – war das nicht bei „Six Feet Under“ auch schon? Klasse Schlusssong. Dieser Schluss macht viel Lust auf Staffel 3.


    Fazit: Überzeugendes Finale. Die Money-Train Geschichte war wahrlich fesselnd. Auch der Rest gefiel, der Mord an Claudette’s Ex-Mann, auch die Sache um Julien konnte überzeugen. Dann gab’s noch Danny’s Feuerung, eine der besten Folgen der Staffel. 4,25/5.

  9. #8

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Was war jetzt? War es Falschgeld? Oder was??? Hab nicht verstanden warum Shane, Lem und Vic so angefressen auf den Geldberg geschaut haben??? Aber ist wohl so wie Stampede es sagt: Sie können ihr Glück einfach nicht fassen und sind sich nicht sicher was sie jetzt machen sollen, ob es richtig war, ob sie vielleicht nicht einen Fehler gemacht haben, ob man sie erwischen wird, ob sie das Geld jemals ausgeben können usw.
    Ja, das habe ich mich damals auch mehrfach gefragt, ging mir tagelang im Kopf rum die Szene


    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Fazit: Überzeugendes Finale. Die Money-Train Geschichte war wahrlich fesselnd.
    Und das ist erst der Anfang des Dramas

  10. #9
    Comfortably Numb

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Was war jetzt? War es Falschgeld? Oder was??? Hab nicht verstanden warum Shane, Lem und Vic so angefressen auf den Geldberg geschaut haben??? Aber ist wohl so wie Stampede es sagt: Sie können ihr Glück einfach nicht fassen und sind sich nicht sicher was sie jetzt machen sollen, ob es richtig war, ob sie vielleicht nicht einen Fehler gemacht haben, ob man sie erwischen wird, ob sie das Geld jemals ausgeben können usw.
    Ja, das habe ich mich damals auch mehrfach gefragt, ging mir tagelang im Kopf rum die Szene
    Ich hab mir die Szene extra 2x angeschaut, weil die Kamera dann auf den Geldstoß hingezoomt hat, aber da war nix. Ich denke das war auch so gewollt, einfach geschickt so ein "Geld macht nicht glücklich" Abschluss, so richtig der Jubel hätte auch nicht gepasst, denn man hat am Ende ja gesehen, dass Dutch am Tatort stand wegen den Leichen, von daher wird das noch spannend, auch weil Tavon wusste, dass Vic unterwegs war, da wird er sich sicher Gedanken machen. Also verspricht extrem viel.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Fazit: Überzeugendes Finale. Die Money-Train Geschichte war wahrlich fesselnd.
    Und das ist erst der Anfang des Dramas
    Okay, dann werde ich mich Anfang 2011 an die 3. Staffel machen.

  11. #10

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Ich hab mir die Szene extra 2x angeschaut, weil die Kamera dann auf den Geldstoß hingezoomt hat, aber da war nix.
    Ja, ich habe auch immer noch extra rangezoomt, ob das nicht vielleicht doch Falschgeld oder gar armenische Geld ist

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Okay, dann werde ich mich Anfang 2011 an die 3. Staffel machen.
    Aber lass dich vom Anfang nicht abschrecken, die Staffel startet etwas mau. Aber dafür gehts dann in der 2.Hälfte mächtig gut ab

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3x03 - ??? | Harlan Roulette
    Von ClaireB im Forum Justified - Staffel 3
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.04.2014, 09:46
  2. 5x18 - Russisches Roulette | Steve Moscow
    Von Buffyfighter im Forum King of Queens - Staffel 5
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 17:16
  3. 9x05 - Das Spiel beginnt ... | Roulette
    Von ClaireB im Forum Smallville - Staffel 9
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 15:46
  4. 3.18 Roulette auf Rädern (OT:Road Games)
    Von Lt.Col Kilgore im Forum Das A-Team - Staffel 3
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 03:47
  5. 5x02 - Gefühls-Roulette | Luck be a Lady
    Von Adrian Monk im Forum Crossing Jordan - Staffel 5
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2006, 22:44
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.