Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

3x06 - Bestialischer Mord | Posse Up

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 22:33 Uhr · 10 Antworten · 1.165 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 3x06 - Bestialischer Mord | Posse Up

    Polizist Tommy Hisk wird verdächtigt, seine Frau und Sohn ermordet zu haben. Aceveda glaubt an seine Unschuld, doch Mackey und Julien ermitteln inoffiziell und werden fündig. Dutch hofft, den gesuchten Vergewaltiger aus der Reserve locken zu können, indem er ihn in einer Fernsehsendung bewußt provoziert.

    Quelle: AXN

  2.  
    Anzeige
  3. #2

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Starke Folge

    Tommys Sohn und Ex-Frau wurden ermordet
    Krass!!
    Vic, Julien, Danny und andere wollen Tommy entlasten und übertreten dabei einige Grenzen, was Danny nicht gut heißt.
    Okay, sie steht noch unter Aufsicht, aber muss sie deswegen gleich wie ne alte petze zu Acaveda rennen?
    Danny wird mir zunehmend unsympathisch
    Gut von Acaveda, dass er Vic die Sache durchgehen lässt, gut auch zuvor von ihm, dass er zu Tommy gestanden hat.
    Bis auffliegt, dass Tommy, um seine Münzsammlung () wieder zu bekommen, jemanden beauftragt hat, ins Haus einzubrechen.
    Und der bricht dann nochmal ein und tötet Tommys Familie.
    Puh, also das was schon eine sehr hefige Sache, Tommys Plan ging ja sowas von hinten los.
    Schade, Tommy fand ich immer recht sympathisch

    Krass war auch noch die Szene, wie Vic den Täter überreden will, dass er sich erschießt, aber das hat dann leider auch nicht geklappt.

    Dutch muss eine Pressekonferenz halten und beleidigt dabei voll den Vergewaltiger, der bei der Presse anruft, um sich mit ihm zu treffen, was er aber nicht tut (klar, das wär ja sonst irgendwie blöd gewesen )
    Naja, mal schaun, wies da weitergeht.
    Den letzten Serientäterfall hat ja Dutch äußerst spektakulär gelöst (Staffel1)

    Shane muss undercover gehen als Stricher (salami parol)
    War recht witzig, Verarschungen vom Team musste er sich gefallen lassen.
    Aber sie haben die Schläger erwischt.

    Vic vermutet, dass Corinne eine Affäre mit dem blöden Owen hat und schmeisst ihn raus.

    Ja, und das Strike Team weiß, wo sich die Liste befindet, nämlich in Acavedas Safe.
    Bin gespannt, wie sie da hinkommen wollen

  4. #3

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    23.954

    Standard

    Ich fand die Folge nicht so gut.

    Tommy ist mir vorher noch nie aufgefallen.
    Und was denkt er sich auch so einen dummen Plan aus? Schon irgendwie selbst schuld.
    Die Szene, als Vic den Typen zum Suizid bringen will, fand ich auch klasse.

    Dass Danny nun so eine Petze ist, find ich auch doof. Das war echt sehr mies von ihr.
    Aber schoen, dass Aceveda da Verstaendnis gezeigt hat.

    Shane als Schwuler auf dem Strich war klasse. Dem haette man die Nummer echt abnehmen koennen. Klasse fand ich hier den Tackle von Trish. Die geht ja richtig ab.

    Dutch beleidigt den Serientaeter als impotent bei einer Pressekonferenz.
    Obwohl Claudette ihn wohl fuer verrueckt haelt, hat die Taktik geklappt und der mutmaßliche Taeter hat sich gemeldet. Mal schauen.

    Naja, wie gesagt, ich fand die Folge nicht so toll.

  5. #4

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Original von ClaireB
    Tommy ist mir vorher noch nie aufgefallen.
    Und was denkt er sich auch so einen dummen Plan aus? Schon irgendwie selbst schuld.
    Dumm und Schuld auf jeden Fall, aber ich find das irgendwie total tragisch

    Original von ClaireB
    Shane als Schwuler auf dem Strich war klasse. Dem haette man die Nummer echt abnehmen koennen.
    Das war so geil

  6. #5
    Comfortably Numb

    Standard

    „We can’t spend a nickel until we know which bills are marked.“ Sollen sie sich die Liste besorgen – das wird aber nicht einfach ohne erwischt zu warden. Tavon geht es übrigens besser, hoffe er kommt zurück. Shane’s Idee wo er die Liste außerhalb von Banken finden kann gefällt mir – denke er wird Erfolg haben. Leider hat Aceveda eine andere Liste und an die kommen die Jungs nicht mal eben ran, allerdings wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, da der Chef abgelenkt ist. Einfach wird es nicht. Und diese Nina muss die scheine händisch durch dies Liste schicken, boah, was für ein Scheißjob! Und die Liste ist im Safe des Chefbüros von Aceveda – ui, bin gespannt wie sie da drankommen.

    Der Kuschler-Vergewaltiger hat 5 Opfer angegriffen, Aceveda will obwohl man keinen Täter hat an die Presse gehen. Dutch hat sich von diesem Müller ein Profil machen lassen, für 2500 $, hoffentlich geht das Konzept auf, das wären dann 1-2 Monate ohne Gehalt für ihn. Man hat also nun 14 Täter, jetzt macht das Konzept auch Sinn, gemäß gewissen Mustern und Wahrscheinlichkeiten kann der geographische Tatkreis eingeengt werden. Allerdings haben Dutch/Claudette nur noch einen Tag Zeit. Natürlich ist seine eigene Vergewaltigungsnahe Erfahrung letzte Folge ein Grund, warum er an die Presse will um weitere Opfer zu verhindern bzw. zu warnen. Durfte/musste Dutch dann selber machen, Aceveda mit Tom beschäftigt und auch nicht in der Stimmung an die Presse zu treten. Netter Trick mit dem herausfordernden Wort „impotent“ – der Täter meldete sich und wollte eine Entschuldigung von Dutch. Fand ich heute so gut wie noch nie, zwar noch nicht gut, aber doch interessant, nun hat man den Täter der zwar nie auftauchte auf Tape und kann den Täterkreis noch weiter einschränken.

    Ach du Scheiße, die Ex-Frau und Kind vom den glatzköpfigen Cop Tom wurden ermordet – und er wird gleich von nem Anzug verdächtigt! War denkwürdig, wie er einen Sessel oder so was durch das Fenster warf, unten wurde Vic fast getroffen. Vic hat sofort die Kollegen zusammengetrommelt um zu ermitteln, das er für seine Kollegen da ist gefällt mir natürlich. Somit wurde nichts aus der Zusammenarbeit mit Trisha (vom Decoy Squad), denn er ging mit Danny und Julien auf eigene Faust ermitteln. Danny wollte dann nicht mehr, sie war ja auch frisch im Dienst zurück. Tommy hatte leider selber nicht ganz legal gehandelt. Bah, der Befrager und sein Boss waren totale Ärsche, wollte Tommy gleich mitnehmen. Und Vic fand dann noch raus, dass Tommy scheinbar jemanden für den Überfall beauftragt hatte. Boah, wie idiotisch! Er lies von irgendeinem Drogengangster seine Münzsammlung stehlen und der hat dann wohl beim zweiten Besuch die Familie getötet und die Bude ausgeraubt. Das war idiotisch. Zwar wusste Vic wer der Mörder war, Aceveda aber nicht und somit durfte der Verdächtige eine Fahrt machen. Und Danny hatte ja diesen Deal mit Aceveda und verpetzt die beiden. Argh. Allerdings gibt’s einen Freischein, hat Aceveda auch Recht, ging um einen Kollegen. Etwas krass fand ich es schon, dass Vic am Ende andeutete, er hätte sich gewünscht Julien hätte den Mörder erschossen, damit er nicht gegen Tom aussagen kann.

    Einen lustigen Kontrapunkt durften Shane setzen, Trish verdammt ihn dazu einen Schwulen zu mimen, wie er schwuler aussah als seine beiden Kollegen. Was tut man nicht alles für einen abgeschlossenen Fall. Und man hat die Arschlöcher verhaftet die auf die Queers eingeprügelt hatten.

    Und Vic hat am Ende noch Corinne klargemacht, dass Therapeut Owen verschwinden muss, sie darf ihn daten, aber für Matthew darf er nicht da sein. Schon arg, geht immerhin um seinen Sohn, allerdings typisches Vic Verhalten.


    Fazit: War insgesamt eine gute Folge, die Sache mit Tom war zwar nur anfangs richtig gut, aber hatte zumindest Drive, in Sachen Moneytrain ging es nebenbei dahin, Trish gefällt und Dutch’s Fall wurde sehr ordentlich vorangetrieben. 4/5.

  7. #6
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    Ich muss gestehen die Folge hat mir nicht so gut gefallen

    Die ganze Tommy Story fand ich schwach
    Seine Familie wurde ermordet und er ist verdächtiger. Die anderen Cops aus dem "verfeindeten" Revier verhören ihn. Vic sammelt ein paar Leute zusammen um Tommys unschuld zu bewiesen. mit dabei auch Julien und Danny. Als Julien und Vic aber immer weiter machen mit der suche und die neuen Informationen nicht einfach den ermittelnen Detektives geben, da rennt sie zu Acaveda und petzt Blöde Aktion!
    Tommy hat einen Einbrecher vor 6 Monaten angeheuert, um die geliebte Münzsammlung seines Vaters zu stehlen. Der ist anscheinend wieder eingebrochen und hat dabei das Kind und die Frau umgebracht. Vic und Julien wollen ihn erschiessen, doch der verhält sich Ordnungsgemäß und gibt ihnen keine gelegenheit dazu. So wird Tommy wohl seinen job los, Naja übermäßig Schade find ich es jetzt nicht weil wir Tommy ja kaum kennengelernt haben

    Dutch gibt eine Pressekonferenz
    Hat er aber gut gemeistert und beleidigt den Täter dann noch so, dass er bei der presse Anruft um ihn zu Treffen Der Täter aber taucht nicht auf und lässt Dutch im Regen stehen. Hab da eigentlich mit ein paar Schüssen auf Dutch gerechnet aber ist ja Gott sei dank nicht so gekommen.

    Im Falle Moneytrain Geld gings auch ein Stück weiter. Von dem Restlichen Geld von Diagur ist kein Schein auf der Liste, zum Glück. Doch die Jungs müssen an die Liste von Acaveda ran und die befindet sich in seinem Büro in seinem Safe. Ohje, die wollen doch da jetzt nicht etwa einbrechen
    Wäre ja Krass!

    Was gab's noch?
    - Shane war Undercover aufm Schwulenstrich
    Schön, wie er die ganze Zeit verarscht wurde. Die Chefin von der Neuen Einheit kam auch wieder sehr Sympathisch rüber

    - Corinne hat eine Affäre mit Owen, dem Autistenlehrer

    - Dutch ist Pleite, weil er den Profiler aus eigener Tasche bezahlt hat

  8. #7

    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    - Shane war Undercover aufm Schwulenstrich
    Salami Parol

  9. #8
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    - Shane war Undercover aufm Schwulenstrich
    Salami Parol

  10. #9

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Die Folge hier hat mir insgesamt ganz gut gefallen, auch wenn die Hauptstory um Tommy wohl ein typischer Case of the Week war. Trotzdem war sie in sich stimmig und hat auch mal wieder die Dynamik des Teams etwas aufgebrochen in dem Vic sehr viel mit Julien unterwegs war und nicht mit dem Strike Team.

    Im Vergewaltigungsfall gings mal wieder nicht wirklich vorwärts, ausser der Tatsache das Dutch wieder einen seiner Psycho-Gegenspieler hat und man jetzt eine Stimmaufnahme des potenziellen Täters hat.

    David sucht in den Akten nach seinem Peiniger, Shane muss auf den Schwulen-Strich und in Sachen markierte Scheine werden die Probleme auch immer größer.

    Also ich hoffe mal das in die Staffel ab jetzt etwas mehr Schwung reinkommt. Themen gibts ja genug mit dem Vergewaltiger, dem Peiniger von David, dem Geldzug, der Undercovereinheit, Tavon usw. Bisher muss ich leider sagen das Staffel 3 sogar noch unter Staffel 1 Niveau liegt. Lediglich die Folgen 3x04 und 3x06 konnten mich ganz gut unterhalten, der Rest war nicht so pralle.

  11. #10
    Benutzerbild von paleiko

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    4.623

    Standard

    Folge hat mir gut gefallen.

    Der Anfang als das Strike Team die Scheine überprüft
    Aber natürlich finden sie nichts.

    Tommys Familie wird ermordet, war wirklich heftig.
    Der andere Typ halt ihn zurück und will ihn nur befragen, fand ich schon ziemlich heftig.
    Vic, Julien & Danny wollen Danny entlasten und suchen den wahren Täter.
    Dabei stellt sich herraus das Tommy einen Typen beauftragt hat bei seiner ex einzubrechen um seine Münzsammlung wieder zu bekommen.
    Nur das dieser Typ dann zurück gekommen ist und seine Familie getötet hat.
    Das lief dann wirklich ziemlich doof für Tommy.
    Krass war ja auch als Vic den Typen überreden wollte sich selbst zu errschießen.

    Shane undercover als Stricher.
    Das war richtig herrlich er wird vom Team natürlich richtig verascht.
    Genial fand ich die Szene als er sich plötzlich mit dem Stricher ganz ernst über Autos unterhalten hat
    Letztentlich schnappen sie aber die Schwulenklatscher.

    Dutch muss eine Pressekonferenz halten und beleidigt dadrin den Vergewaltiger.
    Der meldet sich daraufhin bei der Presse und will ein Treffen und eine Entschuldigung von Dutch.
    Naja letztentlich taucht er nicht auf. Was auch besser so war der Fall hat viel mehr Potenzial als das er so endet.

    letztentlich findet das Strike Team herraus wo sich die Liste mit den markierten Scheinen befindet, bin echt mal gespannt was sich sich da einfallen lasen wollen...


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei Anruf Mord
    Von Stampede im Forum Thriller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 10:24
  2. 1 Mord für 2
    Von Stampede im Forum Thriller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 20:30
  3. Diagnose Mord
    Von Spenser im Forum Andere Action & Krimiserien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 13:56
  4. Mord im Pfarrhaus
    Von Stampede im Forum Komödie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 22:18
  5. 3x06 - Mord im Hotel | Open and Shut
    Von Hyde im Forum CSI: NY - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 17:05
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.