Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

4x05 - Die Falle schnappt zu | Tar Baby

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 22:49 Uhr · 14 Antworten · 1.602 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Sehr gute Folge!

    Evtl. sogar die beste der Staffel bisher. Da hat einfach alles gestimmt. Netter Case of the Week, sehr gute Charakterentwicklungen und auch die übergreifenden Storys kamen nicht zu kurz.

    Claudette kommt durch einen Hinweis von Monica darauf das Dutch der Staatsanwaltschaft einen Deal angeboten hat. Die Szene dann als sie ihn zur Rede stellt hat mir sehr gut gefallen, hoffe aber doch mal nicht das sie die beiden jetzt auseinander bringt.

    Der Drogenfall rund um Mitchell war auch wieder sehr gut aufgebaut. Shane versucht Mitchell zu warnen, schafft es aber nicht und so gelingt Vic ein großer Schlag gegen Mitchell's Drogenring. Das Ende dann war natürlich sehr krass. Mitchell tötet das Mädchen mit den Waffen von Shane und seinem Partner. Jetzt steckt Shane natürlich richtig dick in der ...... und wird Mitchell noch weiter unter die Arme greifen müssen als er es bisher sowieso schon getan hat.

    Besonders gut gefallen hat mir auch die Szene mit Julien und Claudette. Finds irgendwie immer sehr toll wenn er sie um Rat bittet.

    Auch neben der Hauptstory gabs noch einiges interessantes:

    - David nagelt seine Edelhure und schenkt ihr eine 600 Dollar Handtasche
    - Lem erschießt den Bruder des Verdächtigen und hat nun die Dienstaufsicht am Hals
    - Claudette und Monica werden sicher keine Busenfreundinnen mehr
    - Dutch wird beim daten gefilmt, total lustig wie er da dieses Lied singt

    Also in dem Tempo kann es gerne weitergehen. Würde sogar sagen aktuell sind wir fast schon wieder auf Staffel 2 Niveau und das gefällt mir richtig gut.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    Zitat Zitat von jano Beitrag anzeigen
    Sehr gute Folge!
    Evtl. sogar die beste der Staffel bisher.
    Sehr Schön Ab jetzt geht es meiner Meinung nach auch Steil bergauf mit der Staffel

    Zitat Zitat von jano Beitrag anzeigen
    Claudette und Monica werden sicher keine Busenfreundinnen mehr
    So viel ist sicher

    Zitat Zitat von jano Beitrag anzeigen
    Dutch wird beim daten gefilmt, total lustig wie er da dieses Lied singt
    Zu Genial

  4. #13
    Benutzerbild von paleiko

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    4.623

    Standard

    Gute Folge

    So langsam nimmt die Staffel an fahrt auf.

    Acaveda ist ja wohl mal wieder das Oberarsch...
    Ersteinmal unglaublich wie er sich schon wieder in alle möglichen Sachen einmischt.
    Dazu schlägt er sich auch noch auf Antwons Seite, so langsam hat er sie doch nicht mehr alle...

    Dutch & Claudette sind wieder zurück.
    Allerdings kommt das Claudette mehr als nur komisch vor und so stellt sie Dutch zur Rede.
    Denke aber das sich das zwischen den beiden wieder einigermaßen schnell regelt.
    Fand es aber cool das Monika die DA Tussi zur Rede stellt das sie ihre Leute in Ruhe lässt.

    Shane ist richtig durch mitlerweile.
    Ersteinmal kommt er zu spät und somit erschießt Lem den Kerl weil Shane mit Antwon noch reden muss.

    Er spielt sich auch noch als großer kerl auf.
    Meint er hatte alles unter Kontrolle und Antwon würde für ihn arbeiten.
    Aber nichts da Antwon gefällt das natürlich ganz und garnicht und zeigt Shane wo es lang geht.
    Ersteinmal gibt es eine Abreibung und dazu erschießt er mit Shanes Waffe das Mädchen.
    Das kann noch richtig spannend werden.

  5. #14
    Comfortably Numb

    Standard

    Wir wissen ja wie es läuft: Jemand hat eine radikale, grenzwertige Idee um ein Gewalt- und/oder Drogenproblem zumindest besser in den Griff zu kriegen und stattdessen gibt es Keule – Hamsterdam. Heute muss bzw. will Rawling wie Aceveda versprochen in den öffentlichen Dialog treten und erklären was sie plant. Ein weiteres Problem ist ja auch, dass man selbst wenn man ein paar böse Jungs fängt (wir kennen das aus The Wire), immer wieder welche neue auftauchen. Warum? Na weil im Drogenhandel sau viel Kohle steckt. Da man eh nie die Hintermänner fängt, sondern nur die bestenfalls Stadtvertreter, geht das Spiel munter weiter. Und an die wahren Lieferanten kommt man ohnehin nicht ran, dafür sorgen dann CIA und Co. schon, die Entfernung, die finanziellen Mittel, die Reichweite. Somit kann Rawling ohnehin nicht zaubern, nur halt das Beste machen was sie kann. Sie hat dann geschickt diese Pfändung erwähnt, schien anfangs gut anzukommen. So lange natürlich nur bis jemand wie Aceveda oder Antwon Mitchell kommt und die andere Seite zeigt. Antwon stütze sich auf die böse Polizei und dass Leute wie er, die unschuldig sind, einfach bestraft werden. Julien konterte, dass L.A. bis 1984 eine solide Stadt war, danach kam allerdings die Crack/Kokain Welle angerauscht und es ging abwärts. Und wie klar ist, war Antwon Mitchell einer der großen Fische. Doch Aceveda war auch anwesend und wir wissen wie gut er reden kann, er ist nun Politiker. Er konterte, das System wäre vielleicht nicht schlecht, aber es gäbe überall Korruption und Missbrauch dieses Systems, wäre in anderen Städten so gewesen. Oh it’s on, er weiß halt genau was er sagen muss, dieses arrogante, selbstgerechte Arschloch, er hat genau gewusst wie er Rawling in die Ecke drängen kann. „Learn to do what I say and we’ll be just fine.“ Wichser! Da er noch irgendwie Teilzeit im Polizeibereich mitarbeitet, kann er dort natürlich auch noch mitmischen. Arme Monica Rawling. Dann tauchte später das Arschloch bei Rawling auf und mängelte an ihrem „biggest drug bust in Farmington in the last 10 years“ rum, welche Vorschriften hier und da nicht eingehalten worden waren. Argh, ich erschlag den Typen, er ist jetzt also auf der Seite der Leute, die müssen glücklich sein. Julien war am Ende frustriert, weil man nur in Farmington pfändet und nicht dort wo die wirklichen Dealer leben und die Banker die das Geld waschen. Denen wird man keine Häuser wegnehmen. Interessante Aussage. So was allerdings wird Aceveda wohl kaum befürworten.


    „Maybe Shane’s vice intel gets us to Antwon Mitchell.“ Wenn Rawling wüsste. Ich bin schon seit letzter Folge der Meinung, Vic solle ihr von seinem mehr als Verdacht wegen Shane erzählen. Letztendlich kann es ihm aber nur Recht sein, Shane nicht nur dabei zu haben – weil Vic derzeit besser dasteht – sondern von Rawling auch den Auftrag zu kriegen, Antwon zusammen mit Shane zu fassen. Shane ist schon ein Affe, statt selber mal zu arbeiten geht er gleich zu seinem Buddy Antwon und fragt wegen dem und dem Job, den er gefälligst machen soll. Nein, er macht es sich einfach, statt länger rumzusuchen soll der heimliche Drogenboss ihm die Infos geben. Faules Arschloch. Antwon war anfangs sauer, weil einer seiner Jungs wegen Mordes hochgenommen wird, schnell aber ruhig, weil es so für ihn am Besten ist und bei Mord kann Shane nun auch nicht einfach wegsehen – zumindest nicht wenn er von Vic und Rawling damit beauftragt wurde den Täter zu finden. Als man eine von Antwon’s Operationen zu stürmen plante bekam Shane natürlich mächtig Panik. Leider konnte er den Anruf nicht mehr machen, weil es schon losging. Sein fertiger Blick war super. Was mir bei dem Einsatz gefiel: Kein beschissener Score der irgendwie Spannung suggerierte. Alles roh, schön mit dieser Shield Live Kamera gefilmt und trotzdem spannend, weil so real. Ging ganz schön gut zur Sache, waren starke Bilder, hat man wirklich einen tollen Fang gemacht. Dealer, Drogen und Waffen. Einer der Täter sagte ihnen dann wer dieser Mörder Bikerider Freebo ist. Aber wo er ist war nicht leicht auszumachen. „I’m acting fort he homeys“ – kann Vic übrigens auch. „Freebo and Weebo?“ Das klingt aber auch echt bescheuert. Shane bekam eins auf die Mütze von Antwon weil er hier nicht eingeschritten war. Vic hatte die Zwillingsbrüder allerdings schon, wurde noch mal kurz dramatisch als die 2 Typen auf 2 Bikes in 2 Richtungen abhauen wollten, man nur einen Wagen hatte weil Shane gerade telefonierte (), eine kurze Schießerei, aber nix passiert, ähm, halt nur der eine Zwilling ging drauf. Shane sah dann zittern zu, wie Vic den Überlebenden nach Antwon ausquetschte. Was für ein schockendes Ende, hat die Folge auf jeden Fall noch mal gepusht, krass. Antwon tickt aus, packt Shane und Partner, erschießt das arme Mädchen welches ihn verraten hatte und hat Shane nun in seiner Tasche. Krass. Shane hat mit dem Feuer gespielt, geglaubt er wäre jemand, sich mit etwas eingelassen was weit über seinen kleinen Kopf hinausgeht und muss nun die Konsequenzen tragen. Bin gespannt was er jetzt macht…


    Claudette war sauer weil sie merkte, dass bei dem letztfolgigen Drogensenior was nicht stimmt. Gleich mal Rawling konfrontiert. Claudette hat schon Recht und wenn sie wüsste was Sache ist (fiese Masche hier, ein Jurymitglied umzulenken, damit man ein Gerichtsurteil planen kann), würde sie noch störrischer werden. Ist richtig so, dennoch hat sie sich das alles auch selber zuzuschreiben und mit ihrer Einstellung wird sie nicht weit kommen. Einen Mordfall hatte man auch noch zu bearbeiten, nur wenige Szenen und halt egal und unspektakulär. So schlecht aber auch nicht. Ich hoffe Rawling macht der DA mal Dampf, die glauben sie können jetzt ständig mit Gefallen kommen um die Dinge etwas zu drehen. Sie fand schnell raus was wirklich Sache ist, Dealer Maurice hätte in einem Mordfall aussagen sollen, nun sagt er halt anders aus bzw. seine Glaubwürdigkeit ist dahin und somit darf er als Zeuge nicht mehr aussagen. Claudette hat es registriert, ob sie ihre Einstellung jetzt ändert? Im Mordfall hat man die Täterin schön reingelegt, hatte sogar gedacht man hätte ihr irgendjemanden als möglichen Täter präsentiert. Tragische Geschichte, irgendwie hat die Tochter die Stiefmutter erschossen, weil sie mit ihrem kranken Dad auf den sie genauestens aufpasst nach Arizona gegangen wäre und der Vater dort sicher gestorben wäre. War besser als ich erwartete hatte. Dutch war gut gelaunt, endlich durfte er wieder seinen Job machen und das kann er halt auch, man merkt wie ihm das taugt, wie er die Täter fast lässig überführt. Dutch wurde von Claudette konfrontiert, lies sich aber erstmal nix anmerken, dass er genau weiß warum er seinen Job zurück hat. Es gab dann eine laute Auseinandersetzung, Dutch hat toll reagiert, sich auf nichts eingelassen sondern feste zurückgekontert, er hätte ein halbes Jahr gewartet wieder seinen Job zu kriegen. Claudette stinkig. Rawling macht sich gut, gab dieser DA Tante Stoff, wenn sie weiterhin ihre Cops für ihre Zwecke missbraucht, wird sie alles tun um die Erfolgsquote zu senken. Somit hat man dann wohl eine Zusammenarbeit.


    Shit, war das fies wie Vic ein heimlich gefilmtes Tape von Dutch seinem Date zeigte, was gar nicht gut lief und er viel Mist laberte und am Ende sang er noch „Hungry like a wolf“. Großes Gelächter. Was das genau sollte war mir nicht klar, wohl halt etwas humorvolle Auflockerung. Vic später zu Dutch wegen seinem Fall: „Just attack it. Like you’re hungry. Like the wolf.“


    Scheiße, der Typ am Anfang ist wirklich Aceveda, der mit seiner neue Freundin eine Vergewaltigung(sick!) nachstellt. Hoffentlich zeigen die das nicht wieder. Aceveda wird es allerdings wöchentlich tun, muss doch einen anderen Weg geben dieses schlimme Erlebnis rauszulassen. Soll er doch bitte zu einer Therapeutin gehen. Aceveda ist natürlich unten durch und von dort aus noch mal unten durch, privat und beruflich ekelt er mich gerade so was von an, purer Hass.


    Fazit: War insgesamt gut, dynamisch und ohne wirkliche Längen. 4/5.

  6. #15
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Starke Folge


    Shane reitet sich immer weiter in die Scheiße. Diesmal konnte er Antwon zwar nicht vor der anstehenden Razzia warnen, so musst er eine Menge Verluste verkraften, aber am Ende hat er Shane dann aber mal so richtig bei den Eiern, er erschießt die die Kleine, deren Mutter ein wiziges Drogenproblem hat und Vic noch geholfen hatte. Und das Ganze mit Shanes und Armins (heißt der so? Ich versteh den Namen irgendwie nie ) Waffen und steckt ihr vorher noch Shanes Karte zu. Jaja, jetzt steckt Shane ganz leicht in der Klemme

    Die Razzia war ja auch ein voller Erfolg, jede Menge Drogen eingesackt, Leute verhaftet, und auch natürlich ein paar Bürger verärgert, weil es wieder unnötige Gewaltanwendung gab.

    Dutch und Claudette haben auch weiterhin wieder ihre Mordfälle, auch wenn Claudette nach wie vor stutzig ist, und am Ende auch rausbekommt, dass Dutch mit der Staatsanwältin einen Deal eingegangen ist. Mal sehen wie sich das auf ihre Partnerschaft/Freundschaft auswirken wird. Dutch wollte ja wirklich nichts Böses.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 19:40
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 01:53
  3. Schnappt Shorty
    Von Stampede im Forum Komödie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 13:36
  4. 6x02 - Sie erwartet mein Baby (Teil 2) | She's Having My Baby (Part 2)
    Von Carrie im Forum Eine schrecklich nette Familie - Staffel 6
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2006, 22:13
  5. 1x07 - Die Baby-Falle | One More Time
    Von Carrie im Forum Die Bill Cosby-Show - Staffel 1
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 01:08
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.