Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

4x10 - Fast die ganze Wahrheit | Back In The Hole

Erstellt von dayzd, 20.04.2007, 22:54 Uhr · 14 Antworten · 1.687 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    1.195

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Überlange Folge, über 70 Minuten hats gedauert.
    Komisch

    Also bei mir ging sie gerade mal knapp 60 Minuten.

    Insgesamt natürlich eine starke Folge, besonders auch weil sie direkt da weitergeht wo die Folge davor aufgehört hat.

    Mitchell ist jetzt also im Knast. Shane und sein Partner vorläufig wieder entlastet und sogar das Strike Team probiert eine Art "Wiedervereinigung". Soviel zum positiven, auf der negativen Seite haben wir aber jetzt das Misstrauen von Monica gegenüber Vic. Was meiner Meinung nach viel schlimmer wirkt als der kurzfristige Erfolg mit Shane's Sache. Wenn Monica jetzt beginnt Stein für Stein umzudrehen dann steht dem Strike Team noch mächtig Ärger ins Haus. War wohl doch etwas zu früh sich da schon selbst zu feiern.

    Der Fall von Dutch und Claudette war langweilig und irgendwie auch fast schon komplett aus meinem Gedächtnis gelöscht. Hatte die Hintergründe der Geschichte aus einer der letzten Folgen schon überhaupt nicht mehr auf dem Schirm. Die Story ging leider zwischen dem ganzen Mitchell/Vic/Shane Zeug mehr oder weniger unter. Genauso wars auch in der Folge. Einzig interessant war es zu sehen das Dutch es mal wieder vermasselt hat.

    Ansonsten gabs noch David der seine Nutte abserviert hat und wieder bei seiner Frau aufschlägt. Julien der weiterhin gegen Monica vorgehen will und den Polizistenmord, welcher immer noch ungeklärt ist. Naja, mal sehen wie es jetzt weitergeht. Mit Mitchell wird es das jawohl kaum gewesen sein jetzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von floppy

    Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    7.233

    Standard

    Zitat Zitat von jano Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Überlange Folge, über 70 Minuten hats gedauert.
    Komisch

    Also bei mir ging sie gerade mal knapp 60 Minuten.
    Hmm.. Merkwürdig Die Deutschen DVD's sind aber auf jeden fall Uncut

  4. #13
    Benutzerbild von paleiko

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    4.623

    Standard

    Zitat Zitat von floppy Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von jano Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Überlange Folge, über 70 Minuten hats gedauert.
    Komisch

    Also bei mir ging sie gerade mal knapp 60 Minuten.
    Hmm.. Merkwürdig Die Deutschen DVD's sind aber auf jeden fall Uncut
    Naja bei mir hat die Folge auch nur 60 Min. gedauert, Uncut hin oder her das sind dann keine 10 Min.


    Die Folge war genial hatte schon echt finalcharakter!

    Dutch mit dem Fall vom dem Typen der komischerweisse immer an Tatorten ist.
    Das war schon echt genial gemacht gemacht. Was er & Claudette fuer Tricks ausgepackt haben war schon echt heftig. Gefakte Zeugengegenueberstellung ect.
    Das Gespraech zwischen Dutch und dem Typen war echt genial aber warscheinlich ist er dort dann zu genau geworden, wegen der Katze.
    Letztentlich lassen sie ihn wieder laufen und machen der Schwester Angst, na wenn wir die nicht bald wieder sehen...

    Dann natuerlich der Fall rund um Antwon und dem Polizistenmord. Das war einfach genial!!!

    Alleine der Anfang wie Monica Antwon zusetzte war aller erste Sahne. Sie holt die Geschichte mit seinem schwulen Sohn herraus einfach genial der Schauchzug von ihr. Selbst Vic koennte es nicht fassen. Antwon kontert mit ihren ehmaligen Partner. Aber die Rechnung hat er ohne Monica gemacht die seine Vergangenheitsgeschichte raus holt. Also ab der Folge bin ich wirklich ein Fan von ihr!
    Er laesst daraufhin ein anoymnen Hinweiss an die Polizei bringen wegen der Leichen und Vic & Co kommen zu spaet!
    Richtig doof gelaufen fuer Shane der daraufhin Antwon erschiessen will das klappt aber auch nicht so recht.
    Also wird Monica das ganze gebeichtet die es natuerlich nicht fassen kann. Aber cool das sie das ganze vertuscht, allerdings werden Vic & Co jetzt beobachtet.

    Das Antwon letztentlich doch weiss wer die Polizisten getoetet hat war sowas von klar, bin mal gespannt wie das nun weiter geht.

  5. #14
    Comfortably Numb

    Standard

    Antwon Mitchell wird befragt ob er etwas mit den Morden an den beiden Cops zu tun hat, was er natürlich abstritt. Rawling versprach weiter zu ermitteln. Da es um Morde geht und natürlich auch die Oberhand, ging Rawling wie Vic damals auf einen von Mitchell’s Söhnen los, Vic versuchte das zu verhindern, denn Antwon könnte natürlich jederzeit über Shane plaudern und was Vic alles weiß. Half nicht so wirklich, Aceveda war wieder da und zeigte sich wie letzte Folge schon etwas freundlich. Danach wurde es persönlich, Antwon attackierte Rawling, ihr Ex-Freund hätte Beweise manipuliert, dann haute ihm Rawling seine schlimme Kindheit um die Ohren. Konter kam dann eine Bemerkung wegen einer Leiche und deshalb toten Cops. Hm, war sehr vage und seltsam. Egal, Antwon holte sich seinen Anwalt. Vic hörte natürlich illegal mit, somit wusste er, dass Angie’s Leiche nun auftauchen würde. Die Leiche hatte man bereits am Tatort gesucht, ausgerechnet Shane und Army zusammen mit Lem. Allerdings war es im Dunkeln schwer was zu finden. „If I gotta choose taking down Antwon or coving for Shane…“ – darauf könnte es hinauslaufen. Vic machte allerdings klar, dass Shane zur Familie gehört. Nun wurde natürlich die Zeit knapp, da Antwon verständlicherweise in die Ecke gedrängt worden war. Lem besuchte diesen Pittario, der ihnen den Grabort gesagt hatte. Erstmal aufs Maul gehaut, Blut gespuckt und dann sagte er, es wären keine Stables, sondern ein Karussel. Lem hat gut gehandelt, Drogen mitgenommen die es gibt wenn man die Leiche hat – war auch höchste Zeit. Nur war man etwas zu spät dran, denn Cops hatten sich schon in der gesuchten Gegend auf die Suche begeben. Shane war schon bereit Antwon eine Kugel zu verpassen bevor er wegen dem falschen Mord an Angie in den Knast geht. Lem war dafür, „first good thing he’s done in a while” – letztendlich hat er nicht mal Unrecht. Cool dann am Ende noch wie Shane Antwon direkt konfrontierte. Oho, „faggot nigger son.“ Fruchtete aber nicht so ganz, hätte aber auch anders enden können. Ob man mit einer etwas gedrehten Version der Wahrheit wegen Angie’s Leiche durchkommt? Rawling ist letztendlich sicher nicht so daneben, um Antwon zu fangen würde sie wohl auch etwas drehen. Vic zeigte Rawling das Video, ganz schön heftig. Sie will den Erfolg natürlich auch. „Are all you guys working behind my back.“ Vic hat versucht sich so unschuldig wie möglich zu präsentieren, allerdings wird Rawling alle erstmal befragen und dann entscheiden. Shane erzählte beim Interview was er getan hatte, wobei das wohl nicht ganz alles war, immerhin hat er gestanden Antwon geholfen zu haben. Einen Lügendetektortest gibt es aber auch noch. Zumindest hatte Rawling jetzt ein Video, wo Antwon wegen Shane den Mord an Vic für die Leiche von Angie erklärte. Antwon reagierte sauer, an sich war das Video auch illegal, aber Rawling hatte halt nachträglich gesagt es wäre im Grünen. Ob allerdings Vic und Co. auch Konsequenzen kriegen steht noch aus. Antwon gab den Mord an Angie zu, allerdings nicht die Copmorde. „It’s over“ – ob es das wirklich war? In Folge 11 kann man so ein dermaßenes Happy End nicht glauben, denn Rawling meinte noch die Lügentests wären kein Problem. Wobei man die Copmörder auch noch finden muss, was aber eine andere Story ist. Das war eine Szene im Gruppenraum, die nächste war in Rawling’s Büro, wo sie ihrem Undercoverman sagte, er solle an Vic dranbleiben um was zu finden, was er nach einem halben Jahr nicht geschafft hatte. „Stay on Mackey. All of his guys.“ Frech wie Antwon in Handschellen noch Vic steckte er wisse ganz genau wer die Mörder sind und ohne sein okay passiere gar nix. Heftig.


    Krass was bei Dutch/Claudette abging, ein Zeugenpaar sollte eben sagen was sie an dem Tag wo die Cops verschwanden sahen, stattdessen gifteten sie sich an und am Ende gingen sie aufeinander los und ein Fenster wurde etwas demoliert. Danach nahm Dutch Geld aus einer Spendendose, weil er seinen 100er wechseln musste und noch Benzingeld braucht. Einen Verdächtigen hatte man immerhin auch noch, allerdings ging es dabei um einen Mädchenmord von Kleavon. War nicht besonders interessant. Keine Ahnung was jetzt daran so interessant war. Der Typ kam so extrem selbstgefällig und „mir kann keiner was“ rüber, mäh.


    Aceveda war leider wieder auf seiner Sexschiene unterwegs, krank und scheiße wie er die Frau da echt rumschleuderte und noch mit einer Waffe bedrohte, offensichtlich wie er nachstellte, was dieser Gangster in S3 mit ihm gemacht hatte, dennoch widerlich anzusehen. „ A good person wouldn’t be here with you.“ Zumindest hat er das Mädel heimgeschickt und ich bin froh drüber. Vielleicht hat er endlich erkannt, dass seine Wut ihn nicht weiterbringt. Daheim entschuldigte er sich bei der Frau, hat mir sehr gefallen, endlich kommt David zurück, er war so unerträglich die meiste S4 Zeit.


    Irgendwo am Rande sammelte Julian Geld, Danny vermutete es war Geld für einen Anwalt um die Barn wegen den beiden toten Cops zu verklagen. Danny versuchte ihren ehemaligen Azubi umzustimmen nicht gegen seine noch Chefin zu gehen, allerdings half das nix.


    Fazit: Solide Folge, gab ein paar gute Szenen, aber insgesamt war die Folge mit Überlänge (fast 60 Minuten) nicht besonders interessant, solide, es tat sich zu wenig, klar gefällt die Vic-Shane-Antwon Geschichte, da könnte mehr kommen, allerdings war der Rest nicht besonders mit Dutch und so, das Ende war recht unspektakulär, mal gucken was noch kommt. 3,5/5.

  6. #15
    Benutzerbild von Burning

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    29.459

    Standard

    Ui, Überlänge

    Yeah, Antwon wandert in den Bau
    Geschickt gespielt von Mackey. Er geht bei Rawling aufs Ganze, erzählt er von dem Video, zeigt es ihr sogar, Shane & Armin müssen zum „Verhör“ und anschließend hat Antwon keine andere Wahl mehr als auf einen Deal einzugehen, der zwar Angies Leiche auftauchen lässt, aber die Mörder der beiden Cops bleiben trotzdem im Dunkeln. Ich fänds ja sogar echt klasse wenn das gar nicht mehr aufgeklärt werden würde

    Claudette und Dutch hoffen endlich ihren Mörder fassen zu können, aber auch diesmal kann er ihnen wieder entwischen. Das Verhör bringt nichts, die beiden haben sich aber auch hinterher ziemlich mies abgesprochen so dass sich einer von beiden verquatscht hat, und jetzt liegt es wohl an der Schwester, ob er weiter mordet (falls er den der Täter ist) oder ob er in den Bau geht. Ich bin mal gespannt, ich finde es ja echt gut, dass hier die Fälle nicht direkt geklärt werden, sondern teilweise erst viele viele Folgen später. Oder gar nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 2x15 - Die ganze Wahrheit | ...That Is The Question (2)
    Von dayzd im Forum Dawson's Creek - Staffel 2
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 18:06
  2. 2x16 - Die ganze Wahrheit | The Whole Truth
    Von Stampede im Forum User - Reruns
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 23:38
  3. 2x16 - Die ganze Wahrheit | The Whole Truth
    Von Randy Taylor im Forum Lost - Staffel 2
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 22:58
  4. 7x19 Beinahe wäre es fast passiert (How Amanda got her groove back)
    Von Schlafmütze im Forum Melrose Place - Staffel 7
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 17:20
  5. 1x16 Die ganze Wahrheit (The whole truth)
    Von Steffi im Forum Melrose Place - Staffel 1
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 22:35
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2017 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.