Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: 2x05 - Die unsichtbare Frau | The Invisible Woman

  1. #1
    Foren Gott
    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    27.916

    Standard 2x05 - Die unsichtbare Frau | The Invisible Woman

    Der Tod der Endvierzigerin Emily Previn berührt Ruth sehr: Die Frau hatte offenbar weder Freunde noch Verwandte und wurde erst eine Woche nach ihrem Tod in ihrer Wohnung gefunden. Während Rico alles versucht, den bereits verwesten Körper für die von Emily selbst gewünschte offene Aufbahrung herzurichten, wird Ruth klar, warum sie den ganzen Selbstverwirklichungs-Zirkus mitmacht: Sie sehnt sich schlicht nach ein wenig Nähe und hat Angst davor, genau wie Emily Previn zu enden.
    David lernt den jungen Anwalt Ben kennen, mit dem er eine viel versprechende Freundschaft beginnt. Aber nach einem schönen Abend mit Ben taucht Keith plötzlich wieder auf. Er hat im Einsatz einen Mann erschossen und lässt sich von David trösten. Am nächsten Morgen ruft er jedoch an, um David mitzuteilen, dass die gemeinsame Nacht ein Fehler war. David ist am Boden zerstört.
    Brenda hat eine neue Aufgabe gefunden: Sie will Schriftstellerin werden. Doch als sie sich voller Tatendrang an den Computer setzt, fällt ihr absolut nichts ein. Erst als sie sich bei der Prostituierten Melissa ein wenig Inspiration holt, scheint die Schreibblockade gelöst. Vollkommen überwältigt vor Glück macht sie Nate einen Heiratsantrag...

    Quelle: VOX



    Ich fand die Folge echt klasse.

    Ich liebe die Folge über alles...

    Sie hatte alles was man braucht. Es gab so viele Szenen, die ich erwähnen will, aber dafür reicht der Platz hier nicht

    Ruth: Sie tat mir echt leid. Sie hatte durch Emily gemerkt, dass sie niemals alleine sein will, was ich recht verständlich finde. Dann hat sie ja noch alle zusammengeschert für die Trauerfeier. War richtig von ihr... letzte Szene fand ich traurig

    Nate: Der Traum war einfach klasse Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein

    David: Ich find den Ben echt klasse und die beiden passen gut zusammen und dann der Seitensprung mit Keith. Mich hat es eigentlich net überrascht, dass Keith meinte, dass sie sich nicht mehr sehen sollten. Ich fand die Reaktion gut. So hätte ich das auch gemacht. Mir gefiel David in der Folge echt gut

    Claire: Sexuelle Spannungen??? Hab ich da was verpasst +löl+ Claire Blick wegen dieser Sache fand ich so klasse. Ich musste so lachen. Gut, dass sie endlich ma diese Parker McKenna abserviert hat +tz+

    Brenda: gemischte Meinung. Wie kann man sich da ruhig verhalten, wenn man zwei Leuten beim Sex zuschaut?... Man konnte erkennen, dass es ihr net so angenehm war. Wenigstens hat sie ne neue Freundin... Und dann noch dieser Heiratsantrag... Was ist mit ihr los?

    Gary: Was ich von dem halten soll, weiss ich nach dieser Folge allerdings nicht mehr... Sexgeiler Bock? no idea...

    Keith: Hatte nen schlimmen Tag und schlief mit David. Da wird wieder deutlich, dass Keith David immer noch liebt.
    Geändert von Schoko-Erdbeere (09.08.2009 um 16:23 Uhr)

  2. #2
    Gründer-Vater Benutzerbild von Randy Taylor
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    26.120

    Standard

    Folge hat mir gefallen.
    Keith und David wieder zusammen, auch wenn es nur für eine Nacht war.
    Jetzt muss Keith nur noch schluss machen mit seinem jetzigen Partner und dann wieder zurück zu David.
    Sie passen einfach gut zusammen.

    Nate sollte endlich Brenda erzählen, das er vieleicht stirbt. Das ist er ihr schuldig.

    Irgendwie habe ich das gefühl, das Brenda bald einen neuen Job als Nutte anfängt. Sie sucht ja eine neue herausforderung. Ich fand das sie davon nicht abgeneigt war. Zumindest hatte ich das gefühl, seit sie erfuhr, das Melissa ihr Geld mit Sex verdient.
    Es bleibt spannend.

    Bemerkenswert, das jetzt schon zum zweiten Mal ein späterer Desperate Housewives Darsteller in Six Feed unter mitgespielt hatte.

    Hat Claire die Prüfung eigentlich bestanden oder wird ihr das ergebnis erst später mit geteilt?

  3. #3
    .... Benutzerbild von underseriousattack
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.671

    Standard

    2x05 gehört zu meinen Lieblingsfolgen von SFU..

    Ruth war richtig klasse in der Folge..die Momente in denen sie allein war und der schöne Score von Richard Marvin im Hintergrund lief waren einfach grandios!!
    die letzte Szene hatte es,was Emotionen angeht,in sich

    puh,Keith erschießt nen Typen und sucht Trost bei David..tja,und das gerade als David jemand anderen kennengelernt hat..

    Brenda und Melissa werden lanngsam die besten Freundinnen..das Zugucken beim Blow Job hat Brenda zum Schreiben beflügelt

    der Ausbruch von Claire in Garys Büro war klasse..

  4. #4
    P I Benutzerbild von supahero
    Registriert seit
    24.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    626

    Standard

    wow das war wirklich mal eine hamma folge

    die tote war echt sehr gut denn sie allein war ja der anlass für ruth ihren kindern endlich zu erzählen was sie bewegt und das sie nähe von ihren kindern will um nicht einsam zu enden

    brenda ist n dieser folge wieder ein rätsel für mich ich bin mir nich ganz sicher ob sie nachdem sie von dem blowjob wieder nach hause kam gelacht oder einen leichten heul anfall bekam denn es hörte sich an als würde sie lachen nur sie sah einfach nur zu traurig aus
    dann der heiratsantrag mit nate ich frag mich was das soll denn zu erst sah sie nich sehr überzeugt von dieser idee aus

    claire hat ihren test endlich gemacht und mit bekommen wie parker sich hat ersetzen lassen nur um ein gutes resultat zu erzielen was sie selbst nich geschafft hätte
    am abend klärt sie die sache mit parker und macht ihr klar das sie parker nicht wiedersehen will was ich schade finde denn ich mochte parker

    nates traum bei der "trauerfeier" war wirklich mal was besonderes ein konzert bei einer beerdigungsfeier echt neu

    keith hat meiner meinung nach nichts falsches getan
    ok es ist natürlich nicht leicht jmd zu erschießen und damit klar zu kommen aber das er danach trauert und sich jmd sucht mit dem er reden kann ist verständlich nur das er nicht redet sondern fremdgeht is mir völlig unbegreiflich
    natürlich ist es schön für david aber er hat sich wieder hoffnungen gemacht und keith war am morgen schon wieder weg und ruft ihn an um ihm zu sagen das die beiden scheinbar keine freunde sein können
    das muss doch wie ohrfeigen für david sein
    und dann hat er ja vorher noch ben kennen gelernt der sich wirklich für ihn interessiert und dann naja betrügt er ihn (obwohl die beiden nicht fest zusammen sind nur leider gibt es kein anderes wort dafür)

    gabes geschichte wurde komplett weggelassen was ich begrüße denn dann ist er wirklich weg vom bildschirm und die fishers können sich anderen dingen widmen

    diese folge ist wirklich eine meiner lieblingsfolgen geworden

  5. #5
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    33
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Puh, also ich fand die Folge wirklich gut.

    Erstmal fand ich den Tagtraum von Nate klasse. Da sitzt er bei einer Beerdigung und träumt er sei ein Rockstar

    Ja und Brenda ist mir im Moment zu schräg drauf. Erst bietet sie sich ihrer Kundin als Zuschauerin an (mal harmlos ausgedrückt) und dann der Heiratsantrag und dieser komische Typ aus der Bar. Würde ja zu gerne wissen wie es in Brendas Kopf zugeht.

    Mein Highlight waren Dave und Keith. Das Keith zu Dave gegangen ist, als es ihm schlecht ging und nicht zu seinem aktuellen Freund sagt doch eigentlich schon fast alles aus. Der Kuss und die darauffolgende Nacht tun ihr übriges. Auch wenn es vorerst nur für eine Nacht war, denke ich es wird nicht mehr all zu lange dauern bis die beiden wieder zusammenkommen.

  6. #6
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    41
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Also das war mal wieder eine dieser genialen Folgen, wo man nicht weiß, ab man deprimiert oder begeistert sein soll.....

    Und endlich wird auch mal wieder die Leiche zu Beginn richtig in die Handlung einbezogen:
    Also die Frau da stirbt einsam, verlassen und ohne Freunde an Mikrowellenessen......wie krass, hoffentlich gehts mir nicht auch mal so.....

    Und irgendwie denken mindestens 50% der Fishers genauso.
    Bei Ruth wars offensichtlich, aber ich versteh nicht, wieso die so down ist.
    Immerhin hat sie doch ihre Familie...okay, Claire ist vielleicht etwas abweisend, aber die ist ja auch ein Teenager, aber die anderen beiden gehen doch, oder?

    Aber bei Nate fand ichs klasse, wie das subtil eingebaut worden ist.
    Denn durch die kurze Rockstar-Seuqenz wurde gut und übertrieben gezeigt, was ihn bewegt: Er denkt, er sei ein Niemand und will etwas sein, bevor er stirbt.
    Und wer hat ihm das wieder eingeredet, dass er ein Niemand ist: Brenda natürlich
    Und eben diese Brenda tickt nicht mehr richtig.
    Okay, die Sache mit Melissas Zuschauerin fand ich ja noch okay weil nachvollziehbar, ebenso die Sache mit dem Buch. Die ist halt vom Leben angeödet und will was Neues erleben (oder überhaupt was)
    Original von dayzd
    Wie kann man sich da ruhig verhalten, wenn man zwei Leuten beim Sex zuschaut?... Man konnte erkennen, dass es ihr net so angenehm war.
    Find ich gar nicht....die hat doch dann, als sie daheim war, voll gekichert
    Original von Randy Taylor
    Irgendwie habe ich das gefühl, das Brenda bald einen neuen Job als Nutte anfängt.
    Das Gefühl hab ich auch

    Aber die Sache mit dem Antrag fand ich reichlich irrational, vor allem mit den Worten, sie wolle Nate nicht verlieren.
    Hallo??? Ich dachte, sie entfremdet sich von ihm
    Ich versteh die Frau(en) nicht.............

    Die Scheiß Parker bescheißt beim Test (Kostenpunkt: 3000 Dollar)....klar
    Denn die find ich schon seit Beginn saublöd.
    Hier mal wieder eindeutig bewiesen durch ihre Liste der sexuellen Ausstrahlung der Lehrer , des Lebensberater (!!!) ihrer Mutter oder ihr ganzes "Ich krieg jeden" Gelaber
    Und Claire bricht jetzt die Freundschaft mit ihr ab......somit ist die auch irgendwie von allen verlassen worden (Gabe, Parker)
    Und dieser komische Therapeut, der sexuelle Spannungen erkennt....

    Diesen Beta-Blocker-Ben fand ich saublöd. Weg mit dem (Fish&Coop -neu auf NBC - alles klar )
    Und Dave pennt mit Keith nach dessen Schießerei....klasse, war schon klar, dass Keith mal einen killt, der alte Agressionsbolzen

    So genug geschrieben
    Ein Zitat hab ich noch von Bauplan-Ruth: "Man kann kein Haus bauen wenn die Bauteile nicht ordentlich beschriftet sind"

    Und einen sauguten Schnitt:
    Dave zum Beta-Blocker: "Er (Keith) ist ein klasse Kerl" -SCHNITT- Keith (schreit Nichte an): "Du schwingst sofort deinen verdammten Hintern ins Bett!"


    Super Folge!!

  7. #7
    Gründer-Vater Benutzerbild von Randy Taylor
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    26.120

    Standard

    Original von Stampede
    Ich versteh die Frau(en) nicht.............
    Wer versteht schon Frauen, sind eben Menschliche Lebewesen, die man nie verstehen wird.

  8. #8
    Valar Morghulis Benutzerbild von Noone
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Castle Rock
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Klasse Folge!
    Und jetzt wurde auch klar, warum letztens Brendas Kundin eingeführt wurde. Denn durch den Umgang mit ihr hat Brenda es geschafft, mehr zu sich selbst zu finden und ihre eigene Barriere zu lockern, was letztlich dazu führte, dass sie sich auch Nate besser öffnen konnte und ihm einen Heiratsantrag gemacht hat.
    "Nate, möchtest du meine Frau werden"...haha

    Der Todesfall der Woche war sehr traurig. Und letztlich erfahren wir ja nicht, ob sie so alleine sein wollte oder ob sie wirklich unfreiwillig so einsam war
    Klasse von Ruth, dann noch die "Trauerfeier" zu Stande zu bringen.
    Mit die witzigste Szene dieser Folge, als Claire, Nate, Dave und Rico dort sitzen und erstmal "The Plan"-Rhetoriken bringen. Und dann Dave fragt, ob der Sarg nicht hätte offen sein sollen und Rico fast nochmal explodiert

    Claire versucht gerade, ihr Leben wieder einigermaßen auf die Reihe zu kriegen, da bringt Parker alles durcheinander und Claire ist megasauer. Verständlich. Sehr geil, wie sie dann bei Gary total ausrastet und die Tasse gegen die Wand schmeißt, dann nochwas nimmt und er sie bittet, das nicht zu nehmen, weil es sein Neffe gemacht hat.
    Dass er dann mit den sexuellen Spannungen ankommt, ist wenig verwunderlich. Sigmund Freuds Psychoanalyse ist eben bei Psychologen fest verankert.

    Keith will den Kontakt zu Dave abbrechen, nachdem er bei ihm Trost gesucht hat. Er ist einfach gefühlstechnisch total verwirrt. Lebt mit Eddie zusammen, hat aber eindeutig noch Gefühle für Dave. Und das will er jetzt mit dem Kontaktabbruch wohl versuchen zu bereinigen, aber ich glaube kaum, dass das lange so bleiben wird. Er ist innerlich derzeit einfach total verwirrt. Diese Gefühlssache mit Eddie und Dave, dann der Vorfall im Dienst, wo er jemanden erschossen hat. Dazu seine Nichte, auf die er derzeit aufpasst. Mit all dem ist Keith derzeit total überfordert.

  9. #9
    Comfortably Numb
    Gast

    Standard

    Na Moizeit! Die arme Emily. Boah, das mit den Ameisen war sowohl ekelig als auch krass. Wenn man sich denkt, dass so was wirklich passiert, lebt alleine, stirbt, und wird es Tage später gefunden. Krass, E (nehmt bitte einen anderen Namen, macht mich nervös) ist also erstickt und hatte aus Gründen der Einsamkeit schon ihr Begräbnis genau vorgeplant. Rico war sowohl taktlos als auch verrückt drauf, wie er da so typisch Rico halt erzählt was er machen wird. Witzig, wie Rico auszuckt, und Nate nur so „all I said was okay“ und Rico sich kleinlaut entschuldigt.

    Brenda will aus dem Nichts ein Buch schreiben – warum nicht. Okay, da sie Billy’s Freunden wegen der Art Gallery nicht helfen will, ist schnell klar: Weil sie anderen Menschen nicht helfen will, sondern egoistisch ein Buch schreiben will. Geil war Nate’s Kuss, er total von einem Fiction-Buch begeistert, sie ungerührt. Krass waren auch die Sätze, die sie sich mehr oder weniger einbilden, wirkte gruselig. Sie geht dann mit dieser Melissa auch ein Dinner. Brenda hatte aber Recht: Sie hat schon eine längere Beziehung mit Nate, der ihr aber einfach nichts erzählt, was ihr Grund geben könnte, ihn zu verlassen. Im Prinzip überrascht mich Brenda’s Treffen mit Melissa nicht: Sie ist immer so gegen diese perfekten Menschen, die alles richtig machen und alles schlecht machen, was nicht nach der Norm ist. Da passt Melissa gut zu Brenda. Brenda geht dann voll einer ab: „There is no bullshit with you! You are just who you are. Period.” Wäre sie nicht perfekt für dich Brenda? Okay, als sie dann- freiwillig bitte – zustimmt, bei Melissa zuzuschauen, weil der Kunde das mag, wurde mir übel. Wenigstens wurde hier am Ende ein schöner Schluss gebracht, Brenda hält um Nate’s Hand an. „I don’t know what I’d do if I ever lost you.“ Und Nate? “Let’s get married.” Tja, ich möchte hiermit auf David und Ben hinweisen, dem er dann doch die Wahrheit erzählt. Was Nate nicht tut, die Krankheit zu verschweigen ist schon ziemlich scheiße, auch wenn er damit wohl den Antrag kriegt und sonst eher weniger (erinnert mich da an Eli Stone, wo Ashley nichts mehr mit Eli haben will, weil sie selber weiß und zugibt: Sie ist nicht dazu geschaffen, sich um jemanden zu kümmern und „I don’t do serious“, was hier nicht exakt passt, aber halt nur ein Hinweis auf „was wäre wenn…“ sein sollte).

    Claire zu Parker: „I am like 400 times smarter than you.“ Wenn die “Fuckability” der Lehrer aufschreibt, dann sollte Claire sich Gedanken machen, ob Parker wirklich guter Umgang ist. Der Life Coach wird bei Parker nicht mehr viel richten können. „I could fuck Gary [Vertrauenslehrer]. Easy.“ WTF! Ficken tut sie auch noch wen anderen, nämlich die Prüfungskomission, lässt ein anderes Mädchen für sich den Test schreiben. Claire schickt Parker weg, sehr schön, so muss das, und ich wette, weil die sich an Gary ranmacht, wird Claire ihr eine Reinhauen, da ahne ich so was. Parker ist wirklich ne Bitch, tja, ich wusste es schon vorher, lässt sich ohne schlechtes Gewissen ihren Test schreiben, weil die Mutter der Tante 1.000 $ zahlt. Klar ist Claire deshalb sauer, und auch sonst macht es sich Parker leicht. Sehr nett, wie Claire da bei Gary im Büro Dinge rumwirft und ihn anschreit, der hatte aber nix mit Parker. Gary traf aber mit diesem Satz genau den Punkt: Claire darf sich nicht vom Drama anderer ablenken/stören/ärgern lassen, sondern muss sich auf sich selber konzentrieren. Um dann einen Satz später was von „sexual tension between us“ zu reden.

    Erste Worte von Ruth: „You don’t need to apologize what you said about the plan.“ Herrlich, was da in der Küche abgeht, E hatte keine Freunde, Claire findet, High-School Freunde seien ohnehin nur “Filler” und vllt. war E trotzdem glücklich, auch wenn sie kein konformes Leben führte. Dann wird Ruth hysterisch: “What kind of a life is that?” Klasse! Klasse auch, wie sie einen halben Herzinfarkt kriegt, als David der toten E schlichtweg irgendein Kleid geben will und sie jetzt mitkommt um Kleidung auszusuchen. Klasse, wie Nate der anrufenden Nonne ein freundliches „I’m fucked“ erwidert.

    David’s Date war auch interessant, er macht auf “there’s no spark”, doch anscheinend steht der Anwalt schon auf ihn. Das war auch klasse: Lawyer meint, der andere Typ sei sicher Schuld am Beziehungsaus gewesen. David verneint es, der ist ganz nett, schnitt zu Keith, wie er gerade Taylor zurechtweist. Mal eine andere Situation: David der sagen wir normale und Anwalt der etwas Nervöse. Okay, falsch eingeschätzt, der Typ wird schnell ungeduldig, nachdem ihm David die Wahrheit über seinen Job erzählt hat und es „slow“ angehen möchte. Ben mag ich nicht, schien nett, hat aber was Gruseliges an sich.

    Heftig, da unterhält er sich mit einem Kollegen nett über Eddie u. Taylor und dann packt vor ihnen der Typ ne Waffe aus. Und wird von Keith erschossen. Er hätte der tobenden Blondine auch noch einen Headshot verpassen sollen, die war ja nicht mehr einzukriegen. „You just did your job.“ Sagt sich so leicht, natürlich musste Keith was tun, der Typ wollte es nicht anders. Aber schießt man zur Absicherung Richtung Herz? Reicht nicht Bauch oder so? Oder Arm? Bein? Sieht er später auch selber ein. Keith Gefühlsausbruch bei David zeigte, wie er vom anfangs total coolen Typen nun „weicher“ geworden ist – und dann macht er wieder mit David rum. Hm, jetzt hat aber David einen gut, denn Keith sieht es am nächsten Tag als Fehler ein. „Look, I don’t think that you and I should see each other anymore.”

    ABER WAS ZUM VERFICKTEN HENKER WAS DAS DENN? WAS WAR DAS? WAR DAS BEI EUCH AUCH AUF DER DVD DRAUF? DA WO DAVID DAS LIED HÖRT, UND ES DANN ALS ROCKSTAR VOR TOBENDEN FANGIRLS SINGT? GENIAL! GENIAL! ICH HAB MICH WEGGEWORFEN! Geil auch, wie Rico zu Ruth Mrs. F sagt (sehr stylisch! ) und sie dann David aus dem Bett holt, der ausschaut wie 3 Tage nix geschlafen und alle kommen zur Zeremonie der Toten! Geil auch, wie David wieder vom offenen Sarg anfängt, Nate schon wissen was jetzt kommt lacht und Rico eine total bissige Antwort gibt – WAS für ein Blick! Aha, dieser Father Jack also. „Everyone comes into our life for a reason and it is our responsibility to learn what they have to teach us.” David’s angeschwollener Headache-Blick war echt zum Schießen, wie er Rico dann “I have a headache, can’t I have a headache” gibt. Und Ruth kann es nicht lassen, wieder kommt sie mit dem Plan, ich glaube der wird uns bis Serienende nicht in Ruhe lassen. „Won’t any of you have intimacy with me?“ Zum Schreien komisch, wie sie bei David bemängelt, er läge den ganzen Tag im Bett und er nur „I have a headache.“

    Bewegende Schlussszene, wo Ruth die Bilder ihrer Kinder als Kinder sieht und anfängt zu weinen – das war wirklich emotional, ganz stark von Ruth!


    Fazit: Ich war selber überrascht, wie schnell die ersten 20 Minuten dahinflogen. Allerdings waren sie nicht wirklich überragend, gut ja, es fehlte etwas. Später kam auch wenig, war alles okay, aber gefesselt hat’s mich kaum, fehlten Emotionen und Humor, war beides nur wenig vorhanden. Mir habe die besonderen Momente gefehlt. Die Scheiße um Parker u. vor allem Brenda fand ich recht lasch, und Ben kann ich auch nicht leiden, und auch David u. Nate war nur okay, deshalb rechtfertig das alles auch meine Wertung. Der Schluss war sicher noch der Höhepunkt, aber insgesamt zu wenig. 3,75/5.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:16 ---------- Letzter Beitrag war um 21:09 ----------

    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Klasse Folge!
    Und jetzt wurde auch klar, warum letztens Brendas Kundin eingeführt wurde. Denn durch den Umgang mit ihr hat Brenda es geschafft, mehr zu sich selbst zu finden und ihre eigene Barriere zu lockern, was letztlich dazu führte, dass sie sich auch Nate besser öffnen konnte und ihm einen Heiratsantrag gemacht hat.
    "Nate, möchtest du meine Frau werden"...haha
    Naja, ich fand sie etwas schwächer als du. Hat sie das wirklich gesagt? "Frau werden"? Ich weiß nicht, Brenda wird schon wissen was sie tut, somit passt Melissa schon zu ihr, und wenn's ihr gut tut, warum nicht.

    Der Todesfall der Woche war sehr traurig. Und letztlich erfahren wir ja nicht, ob sie so alleine sein wollte oder ob sie wirklich unfreiwillig so einsam war
    Finde ich auch sehr interessant, ob es überhaupt Sinn macht, alleine sein zu wollen, oder ob das auch funktionieren kann? "Some of us are meant to be alone."

    Klasse von Ruth, dann noch die "Trauerfeier" zu Stande zu bringen.
    Mit die witzigste Szene dieser Folge, als Claire, Nate, Dave und Rico dort sitzen und erstmal "The Plan"-Rhetoriken bringen. Und dann Dave fragt, ob der Sarg nicht hätte offen sein sollen und Rico fast nochmal explodiert
    Ne, die witzigste Szene war die Rockstar Vision von Nate, oder war die auf deiner DVD nicht drauf? Ne, aber das mit Rico war zu geil, vorallem weil Nate schon so wissend grinst, und Rico ihn voll böse anfährt.

    Claire versucht gerade, ihr Leben wieder einigermaßen auf die Reihe zu kriegen, da bringt Parker alles durcheinander und Claire ist megasauer. Verständlich. Sehr geil, wie sie dann bei Gary total ausrastet und die Tasse gegen die Wand schmeißt, dann nochwas nimmt und er sie bittet, das nicht zu nehmen, weil es sein Neffe gemacht hat.
    Im Prinzip hat Claire alles Recht der Welt so zu reagieren: Gabe verarscht sie und Parker auch, langsam sollte sie sich mal richtige Freunde suchen, da muss man jetzt die Parallele zu Brenda ziehen: Die geht auch nicht an einen sagen wir "normalen" Ort, sondern freundet sich einfach mal mit Melissa an - und es passt, auch wenn es auf den erstn Blick komisch erscheint. Ich würde mich freuen da mehr zu erleben...

    Dass er dann mit den sexuellen Spannungen ankommt, ist wenig verwunderlich. Sigmund Freuds Psychoanalyse ist eben bei Psychologen fest verankert.
    Weiß jetzt nicht warum er das sagt? Will er was? Stimmt es wirklich? Oder wollte er einfach Claire beruhigen?

    Keith will den Kontakt zu Dave abbrechen, nachdem er bei ihm Trost gesucht hat. Er ist einfach gefühlstechnisch total verwirrt. Lebt mit Eddie zusammen, hat aber eindeutig noch Gefühle für Dave. Und das will er jetzt mit dem Kontaktabbruch wohl versuchen zu bereinigen, aber ich glaube kaum, dass das lange so bleiben wird. Er ist innerlich derzeit einfach total verwirrt. Diese Gefühlssache mit Eddie und Dave, dann der Vorfall im Dienst, wo er jemanden erschossen hat. Dazu seine Nichte, auf die er derzeit aufpasst. Mit all dem ist Keith derzeit total überfordert.
    Kann ich aus Sicht von Keith voll verstehen, zuerst war David der Unreife, aber da hat jetzt Keith einen Fehler gemacht! Keith hat nun nicht nur seine Freundschaft mit David gefährdet, sondern Mist mit Eddie gebaut und muss auch noch für Taylor dasein und dann noch der Todesschuss, auch wenn er nicht angeklagt wird, nagt das an ihm. Keith ist total überfordert, absolut

  10. #10
    Valar Morghulis Benutzerbild von Noone
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Castle Rock
    Beiträge
    19.504

    Standard

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Noone Beitrag anzeigen
    Klasse Folge!
    Und jetzt wurde auch klar, warum letztens Brendas Kundin eingeführt wurde. Denn durch den Umgang mit ihr hat Brenda es geschafft, mehr zu sich selbst zu finden und ihre eigene Barriere zu lockern, was letztlich dazu führte, dass sie sich auch Nate besser öffnen konnte und ihm einen Heiratsantrag gemacht hat.
    "Nate, möchtest du meine Frau werden"...haha
    Naja, ich fand sie etwas schwächer als du. Hat sie das wirklich gesagt? "Frau werden"? Ich weiß nicht, Brenda wird schon wissen was sie tut, somit passt Melissa schon zu ihr, und wenn's ihr gut tut, warum nicht.
    Hmm...ich habe da jetzt mit "Frau werden" gar nicht so viel reininterpretiert. Hab das eher als Spaß gesehen, weil ja in der Regel der Mann den Heiratsantrag macht.

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Klasse von Ruth, dann noch die "Trauerfeier" zu Stande zu bringen.
    Mit die witzigste Szene dieser Folge, als Claire, Nate, Dave und Rico dort sitzen und erstmal "The Plan"-Rhetoriken bringen. Und dann Dave fragt, ob der Sarg nicht hätte offen sein sollen und Rico fast nochmal explodiert
    Ne, die witzigste Szene war die Rockstar Vision von Nate, oder war die auf deiner DVD nicht drauf? Ne, aber das mit Rico war zu geil, vorallem weil Nate schon so wissend grinst, und Rico ihn voll böse anfährt.
    Doch, das war drauf. Hab ich ganz vergessen zu erwähnen. Fand ich natürlich auch sehr geil. Aber die Rico-Szene fand ich noch witziger
    Sehr lustig auch, als Dave (bevor Keith kommt) sich die Zähne putzt und diese Sachen mit "Ben und Dave" durchspricht

    Zitat Zitat von Comfortably Numb Beitrag anzeigen
    Dass er dann mit den sexuellen Spannungen ankommt, ist wenig verwunderlich. Sigmund Freuds Psychoanalyse ist eben bei Psychologen fest verankert.
    Weiß jetzt nicht warum er das sagt? Will er was? Stimmt es wirklich? Oder wollte er einfach Claire beruhigen?
    Das ist halt Sigmund Freuds Psychoanalyse. Sehr sehr sehr (!!!) vereinfacht ausgedrückt basiert fast demnach fast all unser Tun und Handeln auf dem Sexuellen. Triebtheroie usw. Aber wie gesagt, das ist sehr vereinfach ausgedrückt. Das alles auszuführen mit dem ganzen Ödipuskomplex usw. würde jetzt den Rahmen sprengen.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 6x01 - Die Rote Frau | The Red Woman
    By Burning in forum Game of Thrones - Staffel 6
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.07.2016, 00:17
  2. 3x25 - Unsichtbare Bedrohung | An Invisible Thread
    By ClaireB in forum Heroes - Staffel 3
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 16:58
  3. 4x15 Der unsichtbare Tod (The Invisible Killer)
    By Westheim in forum MacGyver - Staffel 4
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 10:55
  4. 2x05 Der unsichtbare Feind | The Long Dark
    By dayzd in forum Babylon 5 - Staffel 2
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 12:55
  5. Invisible Man - Der Unsichtbare (2000)
    By Spenser in forum Andere SciFi & Mysteryserien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2006, 14:26

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •