Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 102

The Walking Dead - Staffel 9

Erstellt von sheldon, 07.10.2018, 18:23 Uhr · 101 Antworten · 8.790 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    288

    Standard

    10.02.2019 geht es erst weiter;(
    7/10 wäre mehr geworden aber mit henry wird das nichts..
    jo negan is back und das ende mit jesus fand ich klasse,wobei dann doch viele zu rettung kommen

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von Katana

    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    216

    Standard

    Absolut coole Folge, 10 von 10. Und würdiges Mid-Season Finale !

    Die Kampfszenen mit Jesus und Aaron als eingespielten Team hätten jedem Eastern zur Ehre gereicht. Dann die Überraschung mit plötzlich agierenden und kämpfenden "Walkern", absolut cool.

    Überhaupt, dieses Ding, dass unsere Helden nach zig Jahren Walkerroutine sich plötzlich auf ein ganz anderes-, und erheblich gefährlicheres Szenario einstellen müssen.

    Magna's Trupp durfte sich erstmals bewähren.

    Ist Jesus nun tot, oder wird er noch gerettet ? Das ist schon eine heftige Verletzung.

    Und so sauer, wie alle auf Michonne sind, bin ich echt gespannt, was da denn nun vorgefallen sein mag ?

    Und Henry ….. Nun, Teenies sind halt nervig. Aber insgesamt ist der schon ok. Den Walker in der Grube hat er getötet, weil er diese Spielerei unwürdig fand, fand ich gut.

    Doch, rundum klasse Folge !

  4. #93
    Benutzerbild von Katana

    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    216

    Standard

    Ok, Jesus ist wirklich tot, habe ich gelesen.

    Man traut sich wieder was: Rick weg, Maggie weg, jetzt Jesus. Cool, wie früher.

  5. #94
    Benutzerbild von Lee Everett

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    188

    Standard

    Naja, dass zwei Leute weg sind, ist ja eher aus der Not geboren. Rick dreht Filme, Maggie ne neue Serie, beide sind außerdem wohl zu teuer pro Folge geworden. Bleibt also nur die Jesus-Überraschung. Die war aber zugegeben sehr gut, auch top inszeniert.

    Ich hab mir die erste Hälfte der neunten Staffel nahezu spoilerfrei reingezogen.
    Daher konnte ich die Serie wieder mehr genießen.
    Mit der Whisperer-Idee (Menschen, die sich Zombie-Haut anziehen) werde ich aber weiterhin nicht warm. Finde ich viel zu weit hergeholt, auch wenn alles Fiktion ist.

    Aber: Die erste Hälfte der Staffel fand ich überwiegend sehr gut inszeniert. Fühlte mich oft an gute alte Horrorfilme erinnert. Viel mehr Dunkelheit, unheimliche Geräusche, im bombastischen Mid-Season-Finale sogar Nebel und natürlich die überragende Szene, in der der Walker Jesus' Angriff ausweicht und ihn kalt macht. Das war schon ein sehr geiler WTF-Moment, auch wenn man als Comic-Leser wusste, dass die Enttarnung eigentlich gleich kommen müsste.

    Dickes Kompliment daher an die neuen Showrunner.

    Negativer Höhepunkt war für mich der gepfählte Rick, der sich durch Muskelkraft selbst rettet. Das war Dreck in Tüten! Aber dass Rick nicht hopps ist, finde ich gut. Bin ja mal gespannt wie man das löst, wenn er wieder auftaucht.

  6. #95
    Benutzerbild von Katana

    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    216

    Standard

    Zitat Zitat von Lee Everett Beitrag anzeigen
    Naja, dass zwei Leute weg sind, ist ja eher aus der Not geboren. Rick dreht Filme, Maggie ne neue Serie, beide sind außerdem wohl zu teuer pro Folge geworden. Bleibt also nur die Jesus-Überraschung. Die war aber zugegeben sehr gut, auch top inszeniert.
    Ja, aber eben, DASS man sich traut, noch eine Hauptfigur hopps gehen zu lassen !
    Wobei mir persönlich Jesus egal ist, ich fand den tendenziell nervig.

    Mit der Whisperer-Idee (Menschen, die sich Zombie-Haut anziehen) werde ich aber weiterhin nicht warm. Finde ich viel zu weit hergeholt, auch wenn alles Fiktion ist.
    Mit der Haut an sich nicht, aber man muß ja irgendwann mal essen-schlafen-ka…..- sich waschen what ever. Wie soll das gehen ?

    Außerdem, warum so ein Gedöns, wenn man bei FTWD gesehen hat, dass es auch reicht, sich 3 Tropfen Walkerblut ins Gesicht zu schmieren, und alles ist chic ?

    Aber: Die erste Hälfte der Staffel fand ich überwiegend sehr gut inszeniert. Fühlte mich oft an gute alte Horrorfilme erinnert. Viel mehr Dunkelheit, unheimliche Geräusche, im bombastischen Mid-Season-Finale sogar Nebel und natürlich die überragende Szene, in der der Walker Jesus' Angriff ausweicht und ihn kalt macht.
    Yepp. Und dann auf einem Friedhof, schön episch.

    Aber dass Rick nicht hopps ist, finde ich gut. Bin ja mal gespannt wie man das löst, wenn er wieder auftaucht.
    Tja, um die Option offen zu halten, wird es für Michonne nie mehr einen Neuen geben....

    Und sooo abwegig finde ich es nicht, sich, mit dem Mut der Verzweiflung, mit dem Gürtel von der Stange zu ziehen. Mit den heranwandelnden Walkerherden hätte man genug Adrenalin im Blut. - Im Krieg haben Menschen derartige Dinge durchaus gemacht.

  7. #96

    Registriert seit
    26.11.2018
    Beiträge
    1

    Standard Haltet mich bitte nicht für verrückt

    Ich höre Maggies neue Synchronstimme erst in Folge 5 der 9. Staffel wenn alle bei Rick an der Brückr ankommen.

  8. #97

    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    35

    Standard

    Halte es für unmöglich solch eine stinkende Maske länger als ein paar Minuten (und auch nur im Notfall) zu tragen. Frage mich auch welchen Sinn das Ganze machen soll. Priorität in einer solchen Apokalypse hätte doch die Suche und Erzeugung von Nahrungsmitteln oder wie die Saviors es gemacht haben, Andere zu berauben. Was bringt es eine Herde zu lenken?

    Auf jeden Fall war diese Folge ein würdiger Staffel-Halbzeit Abschluss, die Scene auf dem Friedhof hätte von Romero sein können. Sehr gute Atmosphäre und Stimmung. Leider müssen wir jetzt wieder bis Februar warten.

  9. #98
    Benutzerbild von b00mb00m

    Registriert seit
    18.09.2014
    Beiträge
    281

    Standard

    Ich hab nicht gelesen, dass Tom Payne (Jesus) den Tod diktiert hat, aber er war sehr unzufrieden mit der Figurumsetzung in den vorherigen Staffeln. Irgendwo hab ich gelesen, dass er in den Comics einen ganz anderen Auftritt hinlegt und so Dinge tut wie Granaten zurückwerfen :) Absolut verständlich also wenn da viel Frust aufkommt. Schade find ich es dennoch. Die Chemie zwischen ihm und Aaron hat gut gepasst. Und ich meine jetzt nicht die unbekannte sexuelle (Jesus wurde ja als wohl bisexuell oder so manchmal angedeutet) sondern einfach wie die beiden Schauspieler bzw die Figuren zusammen interagiert haben.
    Die Umsetzung war gut gemacht, weil man schon länger die Walker kennt und weiss, wie man sie im Zweikampf gefahrlos besiegt. Dass dann ein "Walker" bzw. eben Whisperer ausweicht und Jesus niedersticht, war definitiv eine Überraschung.

    Und ja, atmosphärisch wirklich eine gute Folge. Das hat gut gepasst.

    Henry finde ich wirklich in Ordnung. Er ist n Teenager, also ist ja wohl uns allen klar, dass man sich zu Dummheiten hinreissen lässt, sprich sich eben zum Saufen irgendwo begibt. Für seinen guten Charakter zeugt definitiv dass er den Walker erlegt hat, weil er dieses "Rumspielen" als unwürdig empfand.
    Es tut mir auch leid für ihn, dass Enid schon vergeben ist. Ich hatte das Gefühl dass mit der anderen da (Name weiss ich nimmer) was gelaufen wäre (vor allem als beide dann angetrunken waren), wären da die anderen beiden Typen nicht gewesen.
    Als er dann im Gefängnis ausnüchtert zeigt sich auch wiederum sein ehrbarer Charakter. Er weiss dass er Mist gemacht hat, aber auch der Schmied weiss, dass er eben ein Teenager ist. Wird schon werden :)

    Hoffentlich gibts in der zweiten Hälfte die Auflösung was vorgefallen ist zwischen den Gemeinschaften bzw. eben was Michonne da gemacht hat. Da war ja wirklich Eiszeit angesagt. Entsprechend muss es wirklich was heftiges gewesen sein.

    Was man nun mit den Whisperern macht wird spannend sein. Schweinebraten hat aber definitiv einen guten Punkt aufgeworfen: Was ist der Sinn/Nutzen, eine Walkerherde steuern zu können? Für jene die Comicvorwissen einbringen wollen, bitte Spoiler-Tag setzen. Ich hab kein Comic-Vorwissen (müsste mal die Bänder anfangen weiterzulesen, bin da irgendwie anfangs Governor... und mein Gott wie fies und gemein der eingeführt und dargestellt wird im Gegensatz zur Serie) und denke, dass es quasi als Waffe taugt. Walker sammeln und dann eine Stadt damit einnehmen. Irgendwie... nachher sind ja auch Walker da drin... hm... macht irgendwie auch keinen Sinn.. kurz: kein Plan Gefährlich sind sie aber definitiv. Die anderen werden ja nun berichten und somit muss man eigentlich bei jedem Walker damit rechnen, dass es eben ein Whisperer ist. Da wären wir wieder beim Thema Strategie weiterentwickeln. Wo bleiben die Speere/Langstabwaffen? Dann ist ja egal, ob es ein Whisperer oder Walker ist. Bei der Distanz hat man einen Vorteil. Kritisch wird es natürlich bei den üblichen "oh hoppla da kommt plötzlich eine Truppe Walker ins Bild!"-Situationen...
    Aber um da nochmals darauf zurückzukommen: Was ist deren Ziel? Sie wirken eher wie Vagabunden, nicht sesshafte Menschen... vielleicht eben doch Städte von den Bewohnern frei machen und dann plündern?
    Die Masken könnten quasi wie bei Leder sein. Man macht sie durch irgend eine Technik "tragbar" ... wobei bisserl Gestank muss sein, sonst lassen sich die Walker ja wohl nicht täuschen... hm ... also nochmal: Kein Plan

    Staffel 9A war erfreulich gut und ich wünsche Angela Kang dass die Quoten mindestens zum Auftakt deutlich steigen. Es wäre schade um ihren Einsatz und Ideen, welche die Serie definitiv aufgewertet haben. Es ist eine glatte Schande, dass sie nicht schon zwei Staffeln früher das Szepter an sich nehmen durfte... man kann sich kaum vorstellen, wie gut sie den "all out of war"-Plot umgesetzt hätte.

    Staffel 9B wird demnach um die Whisperer und ihren Plan gehen ... aber auch wohl darum, dass die verschiedenen Orte wieder zusammenfinden. Ich freue mich auf alle Fälle schon jetzt auf die Fortsetzung :)

  10. #99
    Benutzerbild von Katana

    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    216

    Standard

    Zitat Zitat von Schweinebraten Beitrag anzeigen
    Halte es für unmöglich solch eine stinkende Maske länger als ein paar Minuten (und auch nur im Notfall) zu tragen
    Im 2. Weltkrieg haben Menschen in den Ghettos im Osten teilweise viele Monate lang in der Kanalisation in der Scheixxe gelebt, und Essen gegessen, was deren Geruch angenommen hatte, und ähnliche Geschichten: Will sagen: Der Mensch gewöhnt sich so ziemlich an alles, wenn nötig.

    Frage mich auch welchen Sinn das Ganze machen soll. Priorität in einer solchen Apokalypse hätte doch die Suche und Erzeugung von Nahrungsmitteln oder wie die Saviors es gemacht haben, Andere zu berauben. Was bringt es eine Herde zu lenken?
    Andere mit Hilfe der Herde berauben. Die sind doch der perfekte Schutz und Tarnung. Egal, ob man mal ein Grüppchen überrennen läßt, wie vielleicht Magnas, und sich dann an Vorräten o.Ä. bedient, oder ganze Gemeinschaften. Die da völlig überrumpelt sind, dass die üblichen Strategien nicht wirken.

    Ich fand die Whisperers-Idee erst auch völlig meschugge, aber eigentlich ist das genial in der TWD-Welt. - Aber es müßte eben, wie gesagt, irgendwelche Rückzugsräume geben, anders kann das ja nicht gehen. Alleine schon, weil ein Mensch Ruhe- und Regenrationszeiten braucht, und nicht 24 h am Tag rumlaufen kann.

    Und wenn man eine Gemeinschaft eingenommen hat, führt man die Herde dann halt wieder raus. Ganz easy. Besser, gefahrlos aus dem Inneren, als "Leithammel" agieren, als als Köder davor herzulaufen, wie Rick.

    Mich würden da auch ein paar Infos aus den Comics interessieren.

    Was Henry und das Brillenmädchen angeht: Was nicht ist, kann ja noch werden. Garantiert kommen die Teenies in ihrer Waldbude auch noch in Bedrängnis, dann kann er sie retten.

  11. #100
    Benutzerbild von Katana

    Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    216

    Standard

    Zitat Zitat von b00mb00m Beitrag anzeigen
    Staffel 9A war erfreulich gut und ich wünsche Angela Kang dass die Quoten mindestens zum Auftakt deutlich steigen. Es wäre schade um ihren Einsatz und Ideen, welche die Serie definitiv aufgewertet haben. Es ist eine glatte Schande, dass sie nicht schon zwei Staffeln früher das Szepter an sich nehmen durfte... man kann sich kaum vorstellen, wie gut sie den "all out of war"-Plot umgesetzt hätte.
    Oh ja, das ist wirklich sehr, sehr schade !!

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 67891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fear the Walking Dead Staffel 3 E1 Im Auge des Betrachters
    Von sheldon im Forum Fear The Walking Dead - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2017, 02:21
  2. Fear The Walking Dead - Staffel 3-Trailer
    Von dinto im Forum Fear The Walking Dead - Staffel 3
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2017, 14:18
  3. Fear the Walking Dead Staffel 3
    Von sheldon im Forum The Walking Dead
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2017, 15:53
  4. Wiederholung der 3. Staffel The Walking Dead
    Von Mannlok im Forum The Walking Dead - TV-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 00:06
  5. 3. Staffel für "The Walking Dead" bestätigt
    Von ClaireB im Forum The Walking Dead - Allgemein
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 02:18
 
 
Powered by vBulletin™
Copyright ©2018 vBulletin Solutions, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.