Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Pretender

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Pretender
    Registriert seit
    15.03.2005
    Alter
    49
    Beiträge
    510

    Pfeil Pretender

    von JMT

    Michael T. Weiss wurde am 2. Februar 1962 im Sternzeichen des Wassermanns in Northbrook, einem Vorort von Chicago, geboren. Das "T" steht für Terry. Er ist 1,90m groß, hat dunkelbraune Haare und braune Augen (er ist übrigens kurzsichtig). Sein Vater arbeitet in der Stahlindustrie und seine Mutter ist Hausfrau. Michael hat zwei Schwestern: Jamie ist Maskenbildnerin und die andere arbeitet in der Werbebranche.

    Michael fing als Kind an zu schauspielern, indem er in lokalen Werbespots auftrat. Ein Freund seiner Mutter, der in der Schauspielindustrie arbeitete, überredete Klein-Michael sich für einen Werbespot zu bewerben. Er wurde angenommen und Michael fuhr fort weitere Werbespots zu drehen, während seiner Kindheit.

    Später, ging Michael auf die Glenbrook North High School in Northbrook, Illinois. Er studierte gleichzeitig Schauspielerei beim Second City Workshop. Als Student im ersten Jahr war er Mitglied im Glenbrook Schwimmteam und später im Basketballteam, sowie Mitglied im Studentenrat.

    Während er in Chicago lebte, hatte Michael eine Menge anderer Jobs, wie z. B. in einem Elektronikladen und einer Reißverschlussfabrik. Eine Zeitlang arbeitete er sogar als kostümiertes, singendes Telegramm, wo er z. B. als schwangere Nonne und Troll auftrat.

    Mit 18 bekam er seine erste Rolle - als Statist - im Film Eine ganz normale Familie von Robert Redford, für die er eine Gage von $30.00 erhielt.

    1980 zog Michael nach Kalifornien, wo er heute noch lebt. Doch er bezeichnet Chicago als sein zu Hause und versucht so oft er kann dorthin zurück zu gehen. Er besuchte die angesehene School of Drama der Universität von Südkalifornien, wo er 1984 seinen 'Bachelor of Fine Arts' Abschluss erhielt, zusammen mit Anthony Edwards, Ally Sheedy und Forrest Whitaker. Während dieser Zeit spielte Michael in dem Musical Hair in Nordkalifornien. Zusammen mit den anderen Crewmitgliedern spielte er seine Rolle völlig nackt. Seine Eltern haben seine künstlerischen Ambitionen immer unterstützt, und kamen "zu jedem schlechten Theaterstück", in dem er mitspielte.

    Michael arbeitete für den Playboy Kanal als VJ, er sagte "Willkommen beim Playboy Kanal". Doch dies währte nicht lange, denn er "blinzelte wie ein Maulwurf" auf den Teleprompter, da er nicht wußte, dass er eine Brille benötigte. Das Ergebnis: er wurde gefeuert. Michael arbeitete außerdem als Trainer im Beverly Hills' Fitness Center 'Matrix One', das dort absolut 'in' ist. Seine Kunden waren unter anderem Pierce Brosnan und James Brolin.

    Seine Fernsehkarriere startete kurz nachdem er von der USC abging. Er bekam eine Rolle in der Seifenoper Zeit der Sehnsucht, in der er Dr. Mike Horton spielte.

    Anfang 1990 entwickelte Michael ein starkes Interesse am Schreiben und das Stück 'Streams of Consciousness' entstand. Er liebt das Schreiben und würde gern mehr machen, hat jedoch nicht genug Zeit.

    Michael trainiert regelmäßig, um in Form zu bleiben und besucht deshalb, wenn er auf Reisen ist, örtliche Fitness-Studios, um sein Level zu halten. Er vermeidet es außerdem, rotes Fleisch zu essen.

    Michael hat ein starkes Interesse an Umweltthemen und ist im Vorstand des Earth Communications Office, zusammen mit anderen Prominenten, wie Pierce Brosnan, Cindy Crawford, Michael Keaton, Mimi Rogers und Olivia Newton-John. Er macht die Öffentlichkeitsarbeit für die Organisation und koordiniert u. a. eine Serie von Anzeigen, in der Schauspieler das Umweltbewusstsein der Öffentlichkeit födern möchten. "Ich glaube, dass jederman auf diesem Planeten die Verantwortung für seinen eigenen kleinen Planeten - sein Zuhause - übernehmen sollte. Wenn jeder nur ein oder zwei Dinge in seinem Leben ändern würde, hätten wir ganz drastische Veränderungen, und hätten so eine tragbare Zukunft für unseren Planeten." Michael "kann Leute nicht ausstehen, die keine Achtung vor der Umwelt haben" und um seine Besorgnis zu zeigen, fuhr er 1999 einen elektrischen Toyota RAV4, der später durch einen Toyota Prius, einen Elektro - Gas - Hybriden ersetzt wurde.

    In seiner Freizeit liebt Michael es in der freien Natur zu sein, zu reisen oder Sport zu treiben wie z.B. Schwimmen, Schnorcheln und Tiefseetauchen (er ist geprüfter Taucher). Außerdem liest er gern.

    Er hat einige ungewöhnliche Talente, wie z.B. die Fähigkeit alle Staaten der USA in alphabetischer Reihenfolge innerhalb einer Minute aufzusagen, ohne dabei nachdenken zu müssen. Er kann außerdem verschiedene Dialekte und Akzente imitieren und mit den Ohren wackeln.


  2. #2
    ALF
    ALF ist offline
    Gründer-Vater Benutzerbild von ALF
    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    4.537

    Standard

    Oh, der Pretender höchstpersönlich ist im Forum. Willkommen.

    Cool, diese Kurzbiografie, Danke dafür. Pretender hab ich glaub ich nie bewusst angesehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Pretender
    Registriert seit
    15.03.2005
    Alter
    49
    Beiträge
    510

    Standard Pretender, die Charaktere

    Miss Parker

    Miss Parker wird auf Jarod angesetzt.
    Zu beginn ist er einfach nur ein Auftrag für sie. Ein Übel das beseitigt oder eingefangen werden muss. Doch nach und nach schafft es Jarod Miss Parker die Augen zu öffnen. Sie gerät dadurch in so manchen Gewissenkonflikt, zumeist mit ihrem Vater. Doch letztendlich tut sie doch das richtige und hört auf ihr Gefühl.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Pretender
    Registriert seit
    15.03.2005
    Alter
    49
    Beiträge
    510

    Standard

    Broots

    Broots ist das Faktotum der Truppe.
    Ein abslutes Computer Genie. Von Miss Parker bekommt er nur Druck und zynische Bemerkungen um die Ohren gehauen. Doch er lernt sie etwas besser kennen und merkt doch das hinter ihren so rauhen Schale auch ein Herz schläg. Miss Parker kann nicht umhin im stillen Broots Talent anzuerkenne und sich auch zu nutze zu machen.
    Im Privatleben ist Broots allein erziehender Vater einer Tochter. Um die er wie ein Löwe kämpft.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Pretender
    Registriert seit
    15.03.2005
    Alter
    49
    Beiträge
    510

    Standard

    Dr. Sidney Green

    Dr. Sidney Green ist Jarods Mentor und eine Vaterfigur für den jungen Mann. Als Jarod annehmen muss von Sidney verraten worden zu sein, treibt ihn dieser Schmerz dazu auszubrechen. Doch auch auf seiner Flucht hat er ständigen Kontakt zu seinem Mentor und erfährt nach und nach wie tief Sidneys Beziehung zu seinem Schützling geht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Pretender
    Registriert seit
    15.03.2005
    Alter
    49
    Beiträge
    510

    Standard Pretender, die Charaktere

    Jarod

    Jarod
    Er lebt seit 1963 isoliert im Centre. Dort wurde das kleine Genie fern von allen familiären Bindungen für die Forschungen dieser geheimnisvollen Organisation mißbraucht.
    Jarod wurde als Pretender klassifiziert, weil er die Fähigkeit besitzt, jede gewünschte Rolle im Leben anzunehmen und sich in jede erdenkliche Identität hineinversetzen kann. Eine Art menschliches Chamäleon: hoch intelligent, mit einem super Gedächtnis und einer unvergleichlichen Einfühlungsgabe.
    Er imitiert nicht, sondern wird, nach kurzer Vorbereitung, zu wem immer er will: Anwalt, Arzt, oder Pilot.
    Als Jarod Beweise findet das seine simulierten Tests in der Realität ausgeführt wurden beschliesst er auszubrechen.
    Mit seinen Fähigkeiten startet er einen Rachefeldzug für die jenigen die unschludig leiden müssen. Und das tut er sehr erfolgreicht.
    Neben bei macht er sich auf die Suche nach seiner Familie, von der er fortgerissen wurde.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Spenser
    Registriert seit
    26.04.2005
    Alter
    50
    Beiträge
    401

    Standard Pretender

    Ich mag die Serie sehr gerne! Die Folgen waren immer sehr spannend und die Schauspieler einfach nur super! Jamie Denton als Mr. Lyle hatte mir sehr gut gefallen - Michael T. Weiss und Andrea Parker sowieso!

    Netter Running Gag war immer die quietschende Sauerstoffflasche von Mr. Raines. Den hatte man immer schon von weitem gehört!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von SilverLion
    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    118

    Standard

    Eine meiner All-Time-Favorite Serien!

    Ich fand die Serie auch total klasse! Wenn Jarod immer neue Dinge entdeckt hat (Pez, Eis, Orio Kekse, usw.), aber auch das verhältnis zwischen Miss Parker und Broots was super!

    Miss Parker über Broots: "Er ist ein Trottel, aber er ist mein Trottel!"

    Ich fand das Ender der Serie nicht so toll! Das Happy end war nicht genug Happy meiner Meinung!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Spenser
    Registriert seit
    26.04.2005
    Alter
    50
    Beiträge
    401

    Standard

    Original von SilverLion


    Ich fand das Ende der Serie nicht so toll! Das Happy end war nicht genug Happy meiner Meinung!
    Stimmt! Sehe ich auch so!

  10. #10
    Neuer Benutzer Benutzerbild von hamdidamdi
    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    13

    Standard

    also ich fand jared und miss parker am besten aber irgendwie hab ich nach ner weile nicht mehr durchgeblickt ...... hab wahrscheinlich zu viele folgen verpasst


    aber wie ist denn das ende ??

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 11x12 - ??? | The Great Pretender
    By Burning in forum Grey's Anatomy - Staffel 11
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2016, 09:39
  2. Pretender's Eltern Forum
    By Pretender in forum Link Arena
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 07:18

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •