CSI: William Petersen möchte einmal mehr aufhören

(vt) William L. Petersen denkt (wieder mal) über das Ende seiner „CSI: Crime Scene Investigation“-Karriere nach: Staffel für Staffel verspricht William Petersen, dass es diesmal die letzte gewesen sei. In einem Interview mit British Radio Times, seinem ersten UK-Interview seit sechs Jahren, teilte er die Gründe dafür mit, die Serie verlassen und gleichzeitig bleiben zu wollen: Der wichtigste davon, um Gil Grissom ein Ende zu setzen, sei die Anstrengung, über all die Jahre immer den gleichen Charakter zu spielen. Das würde ihn müde machen, da ja auch kein Ende in Sicht sei. Deswegen sollten sowohl Grissom als auch die Zuschauer von CSI Abschied nehmen.

Kompletter Bericht
Quelle: http://www.serienjunkies.de