Geburtsname: Glenn Close
Geburtsdatum: 19.4.1947
Geburtsort: Greenwich, Connecticut, USA
In dritter Ehe verheiratet mit dem Unternehmer David Shaw, 1 Tochter aus früherer Ehe

Da ihre Eltern 1960 in den belgischen Kongo übersiedelten, verbrachte Glenn Close ihre Jugend abwechslungsweise in Afrika und in Internaten in der Schweiz und Neuengland. Ihre Schauspielkarriere begann sie am Broadway, wo sie bereits 1980 für das Musical «Barnum» mit ihrem ersten Tony-Award ausgezeichnet wurde. Für ihre allererste Kinorolle in «A World According to Garp» wurde Glenn Close gleich für einen Oscar nominiert. Vier weite Nominationen folgten, unter anderem für ihre verführerisch-erotische Rolle an der Seite von Michael Douglas in «Fatal Attraction - Eine verhängnisvolle Affäre». Die unnachgiebige Alex Frost zählt laut American Film Institute immer noch zu den zehn besten Bösewichten der Filmgeschichte. Seit den 90er-Jahren arbeitet Hollywoodstar Glenn Close vermehrt auch fürs Fernsehen. 2008 gewann sie für ihre Rolle als gerissene Staranwältin in «Damages» ihren zweiten Golden Globe.

Quelle: http://www.sf.tv/sfzwei/serien/bildl...galeriedamages