Theos Geldbeutel und sein Kühlschrank haben eines gemeinsam: Beide sind sehr leer. Aber sein Zimmergenosse Tim hat eine Idee, wo sich Theo ein Abendessen schnorren könnte: Eine Firma, die einen Bewerbungsempfang gibt, hat Tim eingeladen. Der Empfang findet in einem Thai-Restaurant statt. Und bei so vielen Bewerbern fällt einer mehr oder weniger doch nicht auf. Auf dem Empfang gerät Theo dann zufällig in eine Unterhaltung, und es stellt sich heraus, dass er als einziger eine eigene Meinung vertritt. Er kritisiert sogar den Werbespruch der Firma und erfindet aus dem Stegreif einen neuen. Daraufhin laden die beeindruckten Firmenvertreter Theo zu einem Bewerbungsgespräch nach San Francisco ein ...

Quelle: ProSieben