Sondra und Alvin nehmen ihre Pflichten als Eltern sehr ernst. Auch für den Fall ihres Ablebens soll vorgesorgt werden, und dazu wollen die beiden in ihrem Testament einen geeigneten Vormund für die Kinder festlegen. Zur Auswahl stehen Cliff und Clair, die jedoch auf diese Ehre keineswegs versessen sind, oder Theo. Aber auch er hat einen großen Nachteil: Er hat für eine Vormundschaft für die unternehmungslustigen Zwillinge nicht genug Geld. Alvin fällt die Lösung für dieses schwierige Problem ein: Theo könnte seine Eltern im Notfall ja anpumpen - schließlich hat er darin ja eine gewisse Übung ...

Quelle: ProSieben