Antwort auf: 1×05 – Schmetterlinge | Blue on Blue



#474109
Stampede
Mitglied

Huch, was war das denn? #8o# Gute und gelungene Folge @-) Endlich mal wieder! Einige Längen ab und an, aber diesmal fand ichs unterhaltsam und hat mir gefallen :-)

Sehr guter Anfang mit Coggins, der Rennie zublabbert, dass Gott ihm das Wort „Moab“ mitgeteilt hat und es dann wirklich so ist, dass er es durch seinen Kopfhörer hört. Sehr gut am Anfang auch wie die ganzen Schmetterlinge an der Außenwand des Domes waren. Mystery :D

Den Besuchertag fand ich dann viel zu langgezogen. Dass Norrie ihren Vater kennen lernt und es zum Stress mit ihren Müttern kommt hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Und richtig scheiße, dass draußen alle mit Tablets inkl Windows 8 rumhantieren /:) Also war mir viel zu lang, aber die Szene fand ich auch schon im Buch ziemlich langwierig.

MOAB = Mother of all Bombs.
Schade, dass es schlussendlich wirklich ne Bedeutung hatte, ich hätte es irgendwie cool gefunden, wenn
ACHTUNG, heftiger Buch-Spoiler!!!
Coggins irgendwie die Außerirdischen empfangen hätte :D

Das Militär zieht ab und will Raketen auf den Dome schießen, weil er anscheinend das magnetische Feld beeinflusst, weswegen die Schmetterlinge dort haften bleiben. Fand ich sehr gut, dass man den Beschuss des Domes dann doch noch gebracht hat, letzte Folge hatte ich ja befürchtet, dass man das weg lässt #hallo#

Die letzten Szenen fand ich zwar auch wieder einen Tick zu lang, war aber im Großen und Ganzen sehr gut gemacht, da kam richtiggehend Endzeitstimmung auf, vor allem, als Phil dieses Lied eingespielt hat.
Den Kuss zwischen Joe und Norrie mitsamt Explosion im Hintergrund war dann ja arg kitschig :D
Aber dafür sehr apokalyptisch am Ende, wie innerhalb des Domes alles heile Welt ist und außerhalb, wo die Rakete eingeschlagen ist, herrscht Zerstörung und Weltuntergang vor. Richtig geiles Bild, hat mir außerordentlich gut gefallen #hallo#

Am Ende tötet Rennie dann noch Coggins, indem er ihn mit dem Ohr, in dem der Kopfhörer steckt, gegen den Dome presst #devil2# Einerseits gut, weil das im Buch auch vorkommt, dass er ihn tötet, allerdings wesentlich früher. Andererseits aber auch irgendwie schade, denn die Wortgefechte zwischen Big Jim und Coggins fand ich immer sehr cool, vor allem wie Ersterer immer total ausgerastet ist, wenn der andere wieder losgepredigt hat :D

Ansonsten hat Rennie noch Angie aus dem Bunker befreit, Junior konnte sie aber wieder ergreifen. Auch sehr gut gespielt von Dean Norris, als er immer überlegt hat, was sein Sohn getan hat und wie er nun darauf reagieren soll #hallo#