Nyle Brite ist ein New Yorker Designer, der ein eigenes Modelabel besitzt und mit seiner Firma den Börsengang plant. Nach einer erfolgreichen Modenschau gibt es eine After-Show-Party und Kollege und Freund Teddy Scola lässt sich vom blutjungen Callgirl Sara dorthin begleiten. Als Nyle das Mädchen sieht, beendet er wütend die Feier und wirft ausnahmslos alle Gäste samt Callgirl aus seinem Haus. Sara wird kurz darauf in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Für Goren und Eames fällt der Verdacht zunächst auf den Studenten Nathan, der Sara gefunden hat. Aber dieser hat ein Alibi. Auch Nyle Brite benimmt sich sehr verdächtig, da er zunächst behauptet, Sara nicht zu kennen, was Teddy Scola allerdings bestreitet. Verdächtig sind auch Keller, der Geschäftsführer des Modelabels, und Nyles Ehefrau Debra. Schließlich kann Nyle seine Version, Sara nicht zu kennen, nicht mehr aufrecht erhalten, denn Sara ist seine Tochter aus einer früheren Beziehung, von der seine Frau aber nichts wusste. Er habe sie in der fraglichen Nacht geschlagen, aber nicht getötet. Aufgrund der Anklage wegen Körperverletzung platzt Nyles Börsengang und wenig später wird auch er erschossen aufgefunden. Wieder erhärtet sich der Verdacht gegen Debra - bis Goren und Eames etwas Überraschendes erfahren ...

Quelle: VOX