Die Verlegerin Serena Darby wird erschlagen in ihrem Hausflur gefunden. Die Spur führt die Polizei zu J.P. Lange, einem ehemaligen Baseball-Profi, der in ihrem Verlag ein Buch über den Mord an seiner Frau, für den er vor ein paar Jahren vor Gericht stand und freigesprochen wurde, herausbringen will. Er beschreibt die Tat, behauptet aber, es wäre nur Fiktion. Bei dem damaligen Prozess mit Staatsanwalt McCoy wurde Lange freigesprochen. Jetzt verstrickt sich Lange immer mehr in Falschaussagen und versucht sogar, seinem Ghostwriter Gerald Stockwell die Schuld für den Mord an der Verlegerin in die Schuhe zu schieben. McCoy klagt jedoch Lange wegen Mordes an der Verlegerin an, doch alle halten diesen Schritt für McCoys Rache wegen des verlorenen Prozesses.

Quelle: RTL