Mord in Rapper-Kreisen: 'Sweet Clarice' James wird mit zwei Kugeln in der Brust gefunden. In Verdacht gerät zunächst Konkurrentin Roxy Black, die schon öfter mit Clarice aneinander geraten war. Dann wird bei der Obduktion festgestellt, dass Clarice schwanger war und offenbar einen verheirateten Freund hatte. Ihre häufigen Telefonate in der Mordnacht führen zu Isaac Krantz, alias Glitzer-Ike, dem König des 'Bling' - zu dem Juwelier in Rapper-Kreisen, der Clarice mit Glitzer-Kram für Millionen versorgt hatte und dabei etwas zu weit gegangen war. Im ersten Gespräch über eine Absprache, erklärt sich Ike mit 15 Jahren Gefängnis einverstanden und will sich schuldig bekennen. In der Anhörung vor Gericht stellt sich dann heraus, dass seine Angaben nicht mit den Tatortfakten übereinstimmen, dass er sich nur schuldig bekennt, weil der Mörder, den er bei der Tat beobachtet hatte, gedroht hat, ihn und seine Familie zu töten, wenn er redet.

Quelle: RTL