Der Fuhrunternehmer Vladimir Rezanov wird mit zwei Kugeln im Rücken aufgefunden. Sein größter Gläubiger, Kredit-Mafioso Alex Arshavin, hat ihn als Letzter lebend gesehen, ihn und einen Schatten, der ihm gefolgt ist: Rezanovs Partner Stanley Klein. Klein macht Geschäfte mit Klimaschutz-Ausgleichszahlungen: Er gewinnt 'Umweltsünder' dafür, Umweltschutz-Projekte zu finanzieren, wie etwa das Umrüsten von Rezanovs Lkws auf Biodiesel. Allerdings leitet er nur einen Bruchteil des Geldes an die Projekte weiter. Als Rezanov dahinter kommt und ihn erpresst, macht Klein kurzen Prozess. Cutter will auch automatisch Kleins Vermögen einziehen können, darum lautet die Anklage auf Wirtschaftskriminalität. Die Jury befindet Klein für schuldig. Wenige Stunden nach dem Urteil werden Klein und seine Frau Patricia erschossen. Tochter Alicia findet die Leichen und behauptet später, ihr Stiefvater habe noch sagen können, dass es 'die Russen waren'. Aber der Russen-Tipp ist eine Lüge.

Quelle: RTL