Die Fernsehreporterin Dawn Prescott wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Wohnung ist zwar durchwühlt, aber es fehlt nichts außer Dawns Computer. Das lässt darauf schließen, dass sie an einer brisanten Story gearbeitet haben könnte, deren Veröffentlichung jemand verhindern will. Es stellt sich heraus, dass Dawn bei ihrem Sender unten durch war und nur noch die Unterhaltungsschiene bedienen durfte, weil sie vor einiger Zeit Fotos von sich im Bikini an einen Kollegen gemailt hat, die dann auf einer Klatsch-Website aufgetaucht sind. Die Ermittlungen ergeben, dass für diese Indiskretion Joe Delaney, ein alternder Nachrichtenmoderator verantwortlich war, der im Computer von Dawn einen Keylogger installiert hat, um an ihre E-Mails heran zu kommen und den Computer manipulieren zu können. Den gleichen Keylogger hat er auf dem Computer der Co-Moderatorin Sue Martin installiert und eine E-Mail gelöscht, die von einem gewissen Vince Decker kam, der in Börsenkreisen tätig war und Informationen liefern wollte über Frederic Matson und seinen Hedgefonds, der angeblich ein Riesenschwindel ist. Nachdem Sue nicht reagierte, hatte sich Decker an Dawn gewandt, die dafür sorgen sollte, dass Matson aufflog. Lupo und Bernard stellen bei ihren Nachforschungen fest, dass Decker eine Woche vor Dawn ermordet wurde ...

Quelle: RTL