Abtreibungsarzt Dr. Walter Benning, Spezialist für Spätabtreibungen, wird beim Gebet in der Kirche mit einem Kopfschuss getötet. Für die Detectives Bernard und Lupo ist sofort klar, dass der Arzt in der Schusslinie der Abtreibungsgegner stand, und sie finden schnell eine Spur zu Wayne Grogan, der von seinem Anwalt vermelden lässt, dass er bereit ist, sich unter gewissen Bedingungen zu stellen. Grogan beruft sich auf eine Rechtfertigungsklausel. Er habe Benning erschossen, um das Leben eines schutzlosen Wesens zu retten, das wegen eines Gendefekts abgetrieben werden sollte. Richterin Drake lässt die Verteidigungsstrategie zu, wodurch Spätabtreibungen zum Hauptthema des Verfahrens werden. Bennings Rechtsanwalt versucht, mit anrührenden Fällen die Jury zu beeinflussen. Als Rubirosa einen Fall entdeckt, bei dem Benning ein lebend geborenes Baby umbrachte und den Fall - gegen die Absprache der Dienststelle - der Verteidigung zu Gehör bringt, herrscht dicke Luft bei der Staatsanwaltschaft. Rubirosa beantragt zwar, in eine andere Abteilung versetzt zu werden, aber McCoy rät ihr und Cutter, sich zusammenzuraufen.

Quelle: RTL