Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Burning
    Gast

    Standard 1x13 - ??? | Perestroika



    Frank is given a life-changing opportunity; Charlie finds himself in the U.S. Army's hot seat.

    zap2it.com

  2. #2
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    43
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Klasse Finale einer sehr guten ersten Staffel. Mit ner Menge depressiver Abschieds- und Aufbruchstimmung versehen und ein paar faustdicken Überraschungen am Ende.

    Und einem außergewöhnlichen Beginn in New York, wo sich sehr viele verzweifelte Kriegsflüchtlinge versammelt habe, darunter auch eine russische Frau mit Tochter, auf die es Fisher abgesehen hat. Dass es sich hierbei um Abby's Verwandte, die Minks doch überlebt haben, handeln würde, war schnell klar.

    In The Hill stürmen die MPs das Haus der Isaacs, durchsuchen alles und nehmen Isaacs fest. Er findet sich in dem bereits sehr bekannten Verhörraum wieder, wo ihm Fisher Sabotage am Thin Man Projekt, Verrat und die indirekte Beteiligung an Magpie's Ermordung vorwirft. Das Ganze entwickelte sich zu einer sehr hitzigen Diskussion um Beweis, Gegenbeweis und Nullhypothese.
    Und bevor das gegenseitige Anschreien dazu führte, dass sich beide an die Gurgel gehen, lässt Fisher Abby in den Raum werfen und sie dann verhören. Als auch noch ihr Sohn bedroht wird gesteht sie alles, angefangen mit der Affäre mit Elodie. Als Isaacs davon erfährt wirft ihn das völlig aus der Bahn, verständlicherweise. Sympathisch ist er mir zwar immer noch nicht, aber so wie ihm in den letzten Folgen zugesetzt wurde kann er einem echt schon ziemlich leid tun.

    Derweil bekommt Frank Besuch von Oppenheimer, der ihm erst mitteilt, dass das Projekt Thin Man mit Akley gestorben ist, sich dann aber von Frank und seiner Implosion doch noch überzeugen lässt. Somit hat also das Team die komplette Projektleitung übernommen und sie werden auch direkt mal befördert, was Fritz gleich mal dazu bewegt, Jeannie einen Heiratsantrag zu machen
    Frank versucht, Paul wieder ins Team zu holen, allerdings erfolglos, da ist einfach zu viel zerbrochen währen der letzten Wochen.
    Und Glen nimmt auch seinen Abschied. Klasse und sympathisches Gespräch zwischen ihm und Frank, da kam richtig gut rüber, dass sie sich schon lange kennen und lange Freunde sind. Auch wenn ein paar unsanfte Worte gewechselt worden. Auch bei Glen versucht Frank, ihn irgendwie zu halten, doch der ist froh, dass er nicht mehr dabei sein und mit der Verantwortung leben muss, am eigentlichen Bau der Bombe beteiligt gewesen zu sein.

    Somit also alles geklärt, was es zu klären gilt. Doch dann erzählt Liza, was sie in The Hill eigentlich tun und dass sie den Prolog für die Ära des Friedens schaffen etc. Was Liza nicht so gut aufnimmt. Und was zu einem Treffen zwischen Fisher und Oppenheimer führt, denn das Gespräch wurde aufgenommen
    Und wie krass dann, als nicht Frank Winter zum Secretary of War Stimson (ein alter Bekannter aus "Deadwood" und "House of Cards", der in seinen ersten Minuten mindestens genauso unbequem auftrat wie bei seinen Rollen in den genannten Serien ) gebracht wurde, sondern Isaacs Der sah total fertig aus, aber immerhin konnte er seine Frisur noch schnell richten, damit er wenigstens halbwegs ordentlich Stimson gegenüber treten konnte
    Dass die Bandaufzeichnung von Frank geplant war und noch weiter ging, als Liza bereits den Raum verlassen hat, war dann schon ein sehr starkes Stück. Frank nimmt alle Schuld von Isaacs weg und auf sich und Akley, die sich verschworen haben, unter dem Deckmantel von Thin Man an der Implosion zu arbeiten. Somit Isaacs also komplett reingewaschen und Frank hat überraschenderweise sich selbst geopfert. Hätte ich ja nie im Leben von ihm gedacht, aber klasse Aktion Nur wird er darunter arg leiden müssen, am Ende wurde er ja schon aus The Hill abtransportiert. Mal schauen, wie und ob er überhaupt in Staffel 2 wiederkommt

    Am Ende stellt sich noch heraus, dass Abby schwanger ist.
    Und dass Meeks gar nicht zur Beerdigung seiner toten Mutter gefahren ist, sondern der Spion für die Nazis ist Also den hatte ich überhaupt nicht auf dem Zettel. Bin gespannt, wie da die Beweggründe sind und ob er auffliegen wird.

  3. #3
    Burning
    Gast

    Standard

    Super Staffelfinale, hat mir sehr gut gefallen.

    Isaacs bekommts ja diese Folge mal richtig dicke Erst stürmt das Militär sein Haus, schleifen ihn raus und sperren ihn in einen kleinen dunklen Raum. Fisher ist natürlich auch wieder gleich mit seiner Cola Flasche zur Stelle. Und die Szenen während des Verhörs fand ich stark. Vor allem wie Isaacs alles mögliche vorgeworfen wurde, er wäre ein Spion und alles, und Isaacs der natürlich dagegen hält. Sehr atmosphärisch und Isaacs kommt auch bis zum Ende der Folge nicht mehr aus dem Raum raus.

    Auch für Frank gibts Hiobsbotschaften. Thin Man ist gestorben, seit Akleys Hirn nur noch Spaghetti ist. Aber Frank kann Oppenheimer überzeugen, mit seiner Implosionsarbeit weiter zu machen. Also Beförderungen für alle, Fritz macht einen Heiratsantrag, aber Paul kommt trotzdem nicht zurück ins Team. Und Glen ist jetzt ebenfalls weg

    Soweit alles gut, aber am Ende erzählt Frank Liza was er da eigentlich wirklich baut. Und in seinem Schrank befindet sich ein ziemlich schlecht verstecktes Mikro Oppenheimer und Fisher schlagen natürlich direkt Alarm, und dann stellt sich raus, dass das Ganze von Frank geplant war, denn er wusste, dass dort das Mikro ist, und so nimmt er alle Schuld von Isaacs auf seine Kappe. Wow, hätte ich echt nicht von ihm gedacht. Respekt. Ich hoffe aber trotzdem mal, dass wir ihn nochmal wieder sehen werden.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Er findet sich in dem bereits sehr bekannten Verhörraum wieder
    Ich bekomm ja schon langsam immer einen Schauer über den Rücken, wenn ich diesen scheiß Raum sehe


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    was Fritz gleich mal dazu bewegt, Jeannie einen Heiratsantrag zu machen
    Der Typ ist unfassbar


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Und wie krass dann, als nicht Frank Winter zum Secretary of War Stimson (ein alter Bekannter aus "Deadwood" und "House of Cards", der in seinen ersten Minuten mindestens genauso unbequem auftrat wie bei seinen Rollen in den genannten Serien )
    Ah, danke, ich habe die ganze Zeit gegrübelt woher ich ihn kenne. Hearst also


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Somit Isaacs also komplett reingewaschen und Frank hat überraschenderweise sich selbst geopfert. Hätte ich ja nie im Leben von ihm gedacht, aber klasse Aktion
    Finde ich auch super, und hätte ich auch nie mit gerechnet. Vor allem nicht, wenn es um Isaacs geht.

  4. #4
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    43
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Fisher ist natürlich auch wieder gleich mit seiner Cola Flasche zur Stelle.
    Hat der wohl immer eine Flasche Cola dort stehen oder was?


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Und die Szenen während des Verhörs fand ich stark. Vor allem wie Isaacs alles mögliche vorgeworfen wurde, er wäre ein Spion und alles, und Isaacs der natürlich dagegen hält. Sehr atmosphärisch und Isaacs kommt auch bis zum Ende der Folge nicht mehr aus dem Raum raus.
    Schon krass, wie man sich da auch überhaupt nicht von den Vorwürfen frei reden kann, weil einem eh keiner glaubt Fisher hat dann ja sogar die Geschichte komplett umgedreht, so dass Isaacs irgendwie noch schuldiger schien als vorher. Also das muss echt eine verdammt unangenehme Situation sein, dort beschuldigt und verhört zu werden.


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Paul kommt trotzdem nicht zurück ins Team. Und Glen ist jetzt ebenfalls weg
    Irgendwie glaube ich nicht, dass man die beiden nochman wiedersehen wird in Staffel 2....


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Oppenheimer und Fisher schlagen natürlich direkt Alarm, und dann stellt sich raus, dass das Ganze von Frank geplant war, denn er wusste, dass dort das Mikro ist, und so nimmt er alle Schuld von Isaacs auf seine Kappe. Wow, hätte ich echt nicht von ihm gedacht. Respekt. Ich hoffe aber trotzdem mal, dass wir ihn nochmal wieder sehen werden.
    Also da gehe ich schwer von aus, er ist ja der Hauptcharakter


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    was Fritz gleich mal dazu bewegt, Jeannie einen Heiratsantrag zu machen
    Der Typ ist unfassbar
    Ich finde ihn total cool

  5. #5
    Burning
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Fisher ist natürlich auch wieder gleich mit seiner Cola Flasche zur Stelle.
    Hat der wohl immer eine Flasche Cola dort stehen oder was?
    Japp Entweder trinkt er sie durch einen Strohalm, oder sie steht irgendwo neben ihm


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Und die Szenen während des Verhörs fand ich stark. Vor allem wie Isaacs alles mögliche vorgeworfen wurde, er wäre ein Spion und alles, und Isaacs der natürlich dagegen hält. Sehr atmosphärisch und Isaacs kommt auch bis zum Ende der Folge nicht mehr aus dem Raum raus.
    Schon krass, wie man sich da auch überhaupt nicht von den Vorwürfen frei reden kann, weil einem eh keiner glaubt Fisher hat dann ja sogar die Geschichte komplett umgedreht, so dass Isaacs irgendwie noch schuldiger schien als vorher. Also das muss echt eine verdammt unangenehme Situation sein, dort beschuldigt und verhört zu werden.
    Stimmt, wenn man in dem Raum ist, hat man eigentlich schon verloren. Vor allem bedrängt Fisher einen ja dann auch so lange, bis man sagt was er hören will. Egal obs stimmt oder nicht.


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Oppenheimer und Fisher schlagen natürlich direkt Alarm, und dann stellt sich raus, dass das Ganze von Frank geplant war, denn er wusste, dass dort das Mikro ist, und so nimmt er alle Schuld von Isaacs auf seine Kappe. Wow, hätte ich echt nicht von ihm gedacht. Respekt. Ich hoffe aber trotzdem mal, dass wir ihn nochmal wieder sehen werden.
    Also da gehe ich schwer von aus, er ist ja der Hauptcharakter
    Man weiß ja nie


    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    was Fritz gleich mal dazu bewegt, Jeannie einen Heiratsantrag zu machen
    Der Typ ist unfassbar
    Ich finde ihn total cool
    Ich ja auch, aber unfassbar ist er trotzdem

  6. #6
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    43
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Fisher ist natürlich auch wieder gleich mit seiner Cola Flasche zur Stelle.
    Hat der wohl immer eine Flasche Cola dort stehen oder was?
    Japp Entweder trinkt er sie durch einen Strohalm, oder sie steht irgendwo neben ihm
    Ist mir nie aufgefallen


    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Stimmt, wenn man in dem Raum ist, hat man eigentlich schon verloren. Vor allem bedrängt Fisher einen ja dann auch so lange, bis man sagt was er hören will. Egal obs stimmt oder nicht.
    Also lieber schön brav sein

  7. #7
    I was wrong Benutzerbild von Roland Deschain
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    At the Mountains of Madness
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Stimme euch zu, klasse Finale einer insgesamt sehr sehenswerten Serie. Freue mich auf Staffel 2. Auch die Grundlage für diese wurde ordentlich aufgebaut, und nein, ich meine nicht Abbys Schwangerschaft (UUUUGGGGHHHH ).
    Bin gespannt, ob man das Ganze nicht nach außerhalb ausbreitet; Szenen von den Nazis hätte ich auch gerne, und wenn die Serie wirklich länger gehen sollte bzw. bis zum Abwurf der Serie spielt, dann kann auch bald Japan mit aufgenommen werden. *träum*

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    (ein alter Bekannter aus "Deadwood" und "House of Cards", der in seinen ersten Minuten mindestens genauso unbequem auftrat wie bei seinen Rollen in den genannten Serien )
    Hab' mich schon gefragt, woher ich den kenne. Danke, hast mir das Googlen erspart.

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Und dass Meeks gar nicht zur Beerdigung seiner toten Mutter gefahren ist, sondern der Spion für die Nazis ist Also den hatte ich überhaupt nicht auf dem Zettel. Bin gespannt, wie da die Beweggründe sind und ob er auffliegen wird.
    Sind halt immer die Unscheinbarsten, hatte ihn auch überhaupt nicht auf der Rechnung.

    Zitat Zitat von Burning Beitrag anzeigen
    Oppenheimer und Fisher schlagen natürlich direkt Alarm, und dann stellt sich raus, dass das Ganze von Frank geplant war, denn er wusste, dass dort das Mikro ist, und so nimmt er alle Schuld von Isaacs auf seine Kappe. Wow, hätte ich echt nicht von ihm gedacht. Respekt. Ich hoffe aber trotzdem mal, dass wir ihn nochmal wieder sehen werden.
    Notfalls könnte es auch ohne ihn weitergehen, aber ich würde ihn auch arg vermissen.

  8. #8
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    43
    Beiträge
    62.465

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Stimme euch zu, klasse Finale einer insgesamt sehr sehenswerten Serie. Freue mich auf Staffel 2.
    Yay


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Bin gespannt, ob man das Ganze nicht nach außerhalb ausbreitet; Szenen von den Nazis hätte ich auch gerne, und wenn die Serie wirklich länger gehen sollte bzw. bis zum Abwurf der Serie spielt, dann kann auch bald Japan mit aufgenommen werden. *träum*
    Ja, das wäre wirklich klasse Die Szenen müssten wegen mir auch nicht allzu lang sein, in der ersten Staffel hat man ja schon den ein oder anderen Blick nach Deutschland geworfen.


    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    (ein alter Bekannter aus "Deadwood" und "House of Cards", der in seinen ersten Minuten mindestens genauso unbequem auftrat wie bei seinen Rollen in den genannten Serien )
    Hab' mich schon gefragt, woher ich den kenne. Danke, hast mir das Googlen erspart.

  9. #9
    I was wrong Benutzerbild von Roland Deschain
    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    At the Mountains of Madness
    Beiträge
    23.943

    Standard

    Zitat Zitat von Stampede Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Roland Deschain Beitrag anzeigen
    Bin gespannt, ob man das Ganze nicht nach außerhalb ausbreitet; Szenen von den Nazis hätte ich auch gerne, und wenn die Serie wirklich länger gehen sollte bzw. bis zum Abwurf der Serie spielt, dann kann auch bald Japan mit aufgenommen werden. *träum*
    Ja, das wäre wirklich klasse Die Szenen müssten wegen mir auch nicht allzu lang sein, in der ersten Staffel hat man ja schon den ein oder anderen Blick nach Deutschland geworfen.
    Ein bisschen mehr als in dieser Staffel bitte schon, aber an sich stimme ich da zu, muss nicht überlang sein.

Ähnliche Themen

  1. 1x13 - ??? | The Colonel
    By Burning in forum The Americans - Staffel 1
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.09.2015, 23:58
  2. 1x13 - ??? | Chapter 13
    By Burning in forum House of Cards - Staffel 1
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2015, 09:23
  3. 1x13 - ??? | The Road Not Taken
    By ClaireB in forum Touch - Staffel 1
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 22:52
  4. 1x13 - ??? | Resistance
    By ClaireB in forum Terra Nova - Staffel 1
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 09:07
  5. 1x13 - Tag 1: 12.00 Uhr - 13.00 Uhr | 12 PM - 1 PM
    By diluz in forum 24 - Staffel 1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 01:00

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •