Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Schelm
    Registriert seit
    12.03.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    2.070

    Standard 3x02 - Unerträgliche Glut | Fire/Water

    Wenn es Michael nicht gelingt, einen Häftling namens Whistler innerhalb einer Woche aus Sona zu befreien, werden die gekidnappten Sara und LJ umgebracht. Whistler, der den Sohn des Bürgermeisters getötet haben soll, hält sich irgendwo im Gefängnis versteckt. Ebenfallls auf der Suche nach Whistler sind Mahone und Bellick, denn derjenige, der Whistler zuerst findet, ist so gut wie ein freier Mann. Im Gefängnis gehen derweil die Wasservorräte zur Neige. Lechero hat alle Mühe, einen Gefangenenaufstand zu verhindern.
    Lincoln trifft währenddessen Sucre wieder, der immer noch auf der Suche nach Maricruz ist. Zudem lernt Lincoln Whistlers Freundin Sofia kennen.

    Quelle: RTL

  2. #2
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    9.988

    Standard

    Michael and Mahone try to lure Whistler out of his hiding place. T-Bag gains some upward momentum in the prison hierarchy as the water supply is running low.

    Lincoln meets familiar and not so familiar faces on his quest to free Michael.

    Quelle: TV.com

  3. #3
    Foren Gott
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Twin Peaks
    Alter
    42
    Beiträge
    62.465

    Standard

    SAUGEILE Folge, da gings ja echt total rund
    Bin schon wieder im PB-Fieber (auch wenn sich alles im Kreis dreht)

    Sucre is back , kauft ne Waffe und besucht sauwütend Bellick.
    Huiuiui, das gings heiß her, Sucre war ja außer sich
    Aber Bellick fleht um Gnade (warum eigentlich, das wäre doch der Gnadenschuss für ihn gewesen... ), sagt Sucre, dass Mariecruz einfach nur abgehauen ist und fleht dann Sucre um Hilfe an.
    War ne emotionale Szene, Bellick ist einfach ein armes Schwein......
    Sucre will abdampfen nach Chicago, wo Mariecruz ist, aber dann fällt ihm ein, dass er ja immer noch gesucht wird und dass er schlecht für sie ist.....
    Also sagt er ihr ab Komisch......dass er da jetzt so urplötzlich diese Sinneswandlung hat.....
    Witzige Szene, als er da auf den Bus gewartet hat.....Sucre goes Forrest Gump

    Susan B Anthony....sexy ist sie , aber auch brandgefährlich
    Wenn Linc net so hasserfüllt wäre würde ich ja fast prognostizieren, dass zwischen den beiden noch was geht
    Linc klaut von Sofia, Whistlers Freundin dieses Buch, welches sich Susan via Waffe wiederholt....aber ein falsches Mir scheint, Linc hat sich da so einige Tricks von seinem Bruder abgeguckt
    Aber dass Linc diesen Zettel entschlüsselt hat hat mich ehrlich gesagt gewundert

    Der Kampf um Whistler, der totale Wahnsinn
    Whistler soll den Bürgermeister von Panama City umgebracht haben und Scofield soll ihn rausholen.
    Der versteckt sich in Sona, ist also kein Gefangener. Fand ich schonmal sehr geil. Und noch geiler, dass der sich selbst eingemauert hat
    Na der muss ja mächtig Schiss haben. Kein Wunder, Lechero hat das Kopfgeld der Freiheit auf ihn ausgesetzt.

    Ja, und das bringt natürlich die ganzen Typen auf den Plan.
    Bellick, der meint, Scofield und er wären Freunde , und da er schon immer misstrauisch gegen Scofield war petzt die Sache bei Lechero.
    Was ich hierbei so gut fand war die Reaktion von T-Bag
    Hätte erwartet, dass der Bellick links liegen lässt, aber er bringt ihn zu Lechero auf die Gefahr hin, dass er es selbst büßen muss. Klasse Aktion
    Und Bellick bekommt Kleidung und was zu essen

    Aber auch Mahone erfährt von Whistler und will ihn rausholen.
    Saugeile Szene, als Lecheros Männer, Mahone und Scofield bei Whistler sind
    Und eine hundsgemeine Aktion von Scofield (wieder gegen Mahone ), der Mahone sehr aufdringlich seine Hilfe anbietet, so dass Whistler abhauen kann

    Ja, und dann kam eine dieser typischen Scofield-Pläne...........
    Physikgenie Scofield sprengt die Wasserleitung frei......eine saugeile Szene, als leicht die Erde gebebt hat die ganze Zeit, keiner wusste, was nun eigentlich los ist und dann Wasser in Strömen kam.
    Und Mahone ist angeschissen, weil Lechero aus Dankbarkeit das Kopfgeld von Whistler nimmt. Bitter
    Was ich beim dem Wassernotstand noch so gut fand, dass Lechero trotz allem immer noch von draußen abhängig ist.

    Dank Scofield schlägt Lechero den Aufstand nieder (der Anzettler muss es durch Ertrinken büßen), Whistler ist nun unter ihnen

    Und dann noch dieses witzige Schlusszitat:
    Whistler: "How we gonna get out of here?"
    Scofield: "I have no idea"


    Klasse Folge, so darfs weitergehen. Jetzt ab zum Ausbruch

  4. #4
    blu
    blu ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    21

    Standard

    Original von Stampede
    Physikgenie Scofield sprengt die Wasserleitung frei......eine saugeile Szene, als leicht die Erde gebebt hat die ganze Zeit, keiner wusste, was nun eigentlich los ist und dann Wasser in Strömen kam.
    Hellseher würds eher treffen, oder?
    Woher wußte er, daß er grad dort seine "Sprengladung" anbringen muß?

    Ok, ja - er hat am Gang noch an den Rohren gefühlt - aber selbst das is etwas utopisch, zumal das Wasser ja nicht mehr fließt und dementsprechend die Rohre sich gleich kalt anfühlen hätten müssen.

  5. #5
    LemonTwist Benutzerbild von Schoko-Erdbeere
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    9.988

    Standard

    So wirklich fesseln konnte mich die Folge leider nicht.

    Das Rätsel um Whistler wurde gelöst. Angeblich soll Whistler den Sohn des Bürgermeisters von Panama City getötet haben. Es wurde ein Kopfgeld auf Whistler ausgesetzt. Aus Angst mauerte sich Whistler in der Kanalwelt von Sona ein. Krasse Sache. Nachdem Bellick ihn da unten entdeckte, blieb sein Geheimnis nicht lange geheim. Erst erzählte er es Michael, der ihm dafür ein paar Schluck Wasser zukommen lies. Dann bekam Mahone Wind von der Sache. Und zu guter Letzt erzählte Bellick es T-Bag, der natürlich gleich zu Lechero und seinen Untertarnen lief. Schlecht für Michael und seinen Plan, Whistler und sich selbst aus Sona zu befreien, damit L.J. und Sarah nichts passiert. Doch Michael wäre ja nicht Michael, wenn er nicht noch einen Trumpf im Ärmel hätte. Ein Wassernotstand brachte das gesamte Gefängnis gegen Lechero auf, dem das natürlich gar nicht schmeckte. Als die Situation zu eskalieren drohte, baute Michael sich mit Hilfe eines Jungen eine Art Bombe, und sprengte die Wasserleitung frei. Das dürfte sein Ansehen bei Lechero deutlich gesteigert haben. Nun muss er sich schnellst möglich überlegen, wie er aus Sona ausbrechen kann. Ich denke mal, dass er den Jungen auch mitnehmen wird. Erinnert mich irgendwie an Tweener. Und wer weiß, wer letztlich noch alles mitkommt. Denn dass aus 2 Leuten 3 werden, und aus 3 auch ganz schnell eine ganze Hand voll und mehr, kennen wir ja schon

    Sucre ist auch wieder aufgetaucht. Er hat nach wie vor nur seine Mariecruz im Kopf. Er besorgt sich eine Waffe, und macht sich auf den Weg zu Bellick. Bellick bettelt um sein Leben, und verrät Sucre dann, was mit Mariecrut passierte. Sie floh und lebt nun in Chicago. Er verschont Bellick, und nimmt Kontakt mit seiner Liebsten auf. Er will sofort zu ihr fahren, als Lincoln ihm eine Rede hält. Sucre tut Mariecruz damit keinen Gefallen. Er wird nach wie vor gesucht, und müsste ständig mit seinen kleinen Familie auf der Flucht leben. Das Telefonat war echt hart. Mir tut Sucre total leid. Aber immerhin tut er sich nun vielleicht doch mit Linc zusammen, und versucht Michael, L.J. und Sarah zu helfen.

    Interessant dürfte noch sein, was es mit diesem Vogelführer auf sich hat, den die Freundin von Whistler aus einem Bankschließfach holte. Nun ist er jedenfalls ins Lincon´s Besitz. Vielleicht findet er ja die Lösung.

    Einen Goof habe ich entdeckt: Also Michael sich seine Wasserration abholt, da bekommt er eine kleine Kelle voll eingeschenkt. Das Glas ist nicht einmal viertelvoll. Doch in der nächsten Einstellung ist es mehr als dreiviertelvoll.

  6. #6
    Fighter of the Nightman
    Registriert seit
    30.11.2007
    Ort
    Blashyrkh
    Alter
    29
    Beiträge
    23.953

    Standard

    Die Folge war schon eindeutig besser, als die erste.

    Der Wettkampf um Whistler war echt klasse. Und Mahone hatte auch mal wieder einen guten Auftritt, naemlich mit seinem Rohr. Also nicht mit seinem...
    Doch Scofield sprengt die Leitungen und das Wasser stroemt wieder. Und der, der den Aufstand angezettelt hat, weil kein Wasser da war, muss nun ertrinken.
    Das Ganze aendert aber nichts an der Tatsache, dass ich von Lechero und seinem Kompagnion so schnell wie moeglich nichts mehr sehen will.

    Ausserdem haben wir eine neue Suzie Q. Man, mit 'ner Waffe in der Hand sieht sie noch besser aus. Doch sie scheint ein bisschen naiv zu sein, denn sie laesst sich von LINCOLN austricksen. Naja, sie kanns sich leisten.

    Sucre kauft sich eine Waffe und droht Bellick. Eindeutig die beste Szene der Folge. Bellick ist aber auch arm dran. Aber hey, lieber arm dran als Arm ab, wie T-Bag.
    Dass Sucre nicht abhaut, war aber wohl klar, denn dann koennte er ja Lincoln und Scofield gar nicht helfen.

    Und das beste: Immernoch keine Sara.

  7. #7
    *** Benutzerbild von Giuliana
    Registriert seit
    18.02.2007
    Alter
    34
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Hier war schon mehr Spannung als in der ersten Episode.

    Michael zeigt mal wieder sein Talent und sorgt für die ausreichende Wasserversorgung. Geht doch! Und ein Ausbruchsplan wird bestimmt auch nicht mehr lange auf sich warten lassen

    Die Story mit Sucre dagegen war mal wieder langweilig.
    Warum kann er mit Maricruz nicht zusammen in Panama leben? War das nicht am Ende der 2. Staffel der Plan?

    Zitat Zitat von ClaireB Beitrag anzeigen
    Ausserdem haben wir eine neue Suzie Q. Man, mit 'ner Waffe in der Hand sieht sie noch besser aus. Doch sie scheint ein bisschen naiv zu sein, denn sie laesst sich von LINCOLN austricksen.
    Eigentlich ziemlich blamabel, sich ausgerechnet von Linc reinlegen zu lassen
    Obwohl, diesmal war er eigentlich ziemlich schlau. Also für seine Verhältnisse

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Adrian Monk
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    S
    Alter
    36
    Beiträge
    8.515

    Standard

    Auftakt war ganz passabel. Wobei mich die Sache mit den Gefangenen als Chefs des Gefängnisses etwas verwirrt, aber gut.
    Spannung ist ja trotzdem da
    Linc hat mal echt seinen Kopf benutzt und die Tussi verarscht, nicht schlecht
    Und ich bin schon gespannt, wie Michael wieder ausbricht, wird sicher wieder nicht so einfach werden...

Ähnliche Themen

  1. 1x13 - Feuer und Wasser | Fire And Water
    By diluz in forum Stargate SG-1 - Staffel 1
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 18:04
  2. 3x02 - Schläge ins Wasser | Punching Water
    By Stampede in forum Southland - Staffel 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 15:53
  3. 3x02 - Doppeltes Spiel | Blood and Water
    By dayzd in forum The Shield - Staffel 3
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 21:01
  4. 2x12 - Feuer und Wasser | Fire + Water
    By Randy Taylor in forum Lost - Staffel 2
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2013, 21:40
  5. 2x12 - Feuer und Wasser | Fire + Water
    By ClaireB in forum User - Reruns
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 16:04

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •