Stark √ľbernimmt den tragischen Fall der kleinen Emily Forrester, die entf√ľhrt und ermordet wurde. Die Einzelheiten des Mordes wecken in Stark ungute Erinnerungen: Vor 15 Jahren hatte er Charlie Davis verteidigt, der damals angeklagt war, das M√§dchen Tanya Blake ermordet zu haben. Stark, der Davis vor Gericht vertrat, war von dessen Unschuld √ľberzeugt - und rief ihn damals in den Zeugenstand. Dies erwies sich als Fehler, denn Davis machte auf die Geschworenen keinen guten Eindruck, wurde f√ľr schuldig befunden und verurteilt. Seither ist er in Haft.

Da der aktuelle Mord dem damaligen Fall so sehr √§hnelt, ist Stark sicher, dass der wahre Kindesm√∂rder erneut zugeschlagen hat. Im Lauf der Ermittlungen st√∂√üt Starks Team auf unangenehme Fakten: Jessica Devlin, seinerzeit eine der Vertreterinnen der Anklage gegen Charlie Davis, hatte Beweise unterschlagen, die auf die F√§hrte des richtigen T√§ters h√§tten f√ľhren k√∂nnen, weil sie von Davis' Schuld √ľberzeugt war. Stark besucht Charlie Davis im Gef√§ngnis und legt ihm Fotos von aktuellen Verd√§chtigen vor. Tats√§chlich erkennt Charlie einen der M√§nner: Sam Bemis, der Charlie damals bei der Polizei angezeigt hatte. Um Bemis zu √ľberf√ľhren, braucht Stark jedoch mehr als nur Indizienbeweise. Und: Bemis kann nur entweder f√ľr den Mord an Emily Forrester oder f√ľr den Mord an Tanya Blake angeklagt werden. Die Staatsanwaltschaft entscheidet sich daf√ľr, den alten Mordfall Tanya Blake wieder aufzurollen. Da Richter Chudacoff Stark wegen Befangenheit von dem Fall ausschlie√üt, fordert Stark Jess Devlin auf, die Anklage gegen Bemis zu √ľbernehmen. So k√∂nne sie ihren Fehler von damals vielleicht wiedergutmachen. Jessica ist einverstanden - obwohl das Eingest√§ndnis des alten Fehlers ihre Wiederwahl zur Oberstaatsanw√§ltin gef√§hrden k√∂nnte.

Auch Starks Privatleben wird von der Vergangenheit eingeholt: Julie bekommt einen mysteri√∂sen Anruf von einem jungen Mann namens Scott Natterson. Scotts Vater ist k√ľrzlich gestorben und in seinem Nachlass hat Scott Briefe von Julies Mutter gefunden. Offenbar hatten Scotts Vater und Claire Stark vor vielen Jahren eine Aff√§re. Julie ist verwirrt: Vielleicht stimmt es gar nicht, dass Stark daran Schuld war, dass die Ehe ihrer Eltern seinerzeit zerbrach?

Quelle: VOX





Die erste Folge, die ich nicht so furchtbar "straight forward" fand. Hatte mal einen Angelpunkt mehr, und ich dachte schon, der Verdächtige war es gar nicht (was die Serie ja eigentlich jede Woche schaffen sollte) ... naja, mal schauen, ob das so weiter geht ...

Obwohl ... eigentlich hat man es Beamus ja schon angesehen, dass er die Mädchen gekillt hat. Der sah aus wie ein Verbrecher. - Wie, hat sich denn hier noch niemand mit Schädelforschung beschäftigt?