Stark wird an einen nächtlichen Tatort gerufen: Ein verdeckter Drogenfahnder wurde während seines Einsatzes erschossen. Die am Tatort versammelten Beamten des L.A. Police Departments sind geschockt und verzweifelt über den Tod ihres Kollegen. Als Stark die Ermittlungen aufnehmen will, schlagen ihm Ablehnung und Misstrauen entgegen: Zu oft haben die Polizisten in der Vergangenheit mitansehen müssen, wie Stark die unter Einsatz ihres Lebens gesammelten Beweise gegen prominente Straftäter mit fragwürdigen und cleveren Methoden hat verpuffen lassen. Dass ausgerechnet er den Mord an ihrem Kollegen aufklären soll, schmeckt den meisten gar nicht.

Einziger Augenzeuge ist der Partner des Toten, Detective Isaac Wright. Der hat jedoch allen Grund, Stark zu misstrauen, da Stark ihn acht Jahre zuvor vor Gericht schon einmal in eine Falle gelockt hatte, was Wright einen tiefen Karriereknick bescherte. Stark hat alle Mühe, Wright zu überzeugen, dass beide in diesem Fall an einem Strang ziehen müssen.

Der tatverdächtige Drogendealer Scott Ransom hat zunächst ein hieb- und stichfestes Alibi. Überraschend wird in seiner Wohnung jedoch ein Beutel mit Drogen gefunden - befleckt mit dem Blut des toten Drogenfahnders. Stark ahnt, dass Wright mit diesem mysteriösen Fund des Beweisstücks zu tun haben könnte, denn Wright will alles daran setzen, den Mörder seines Partners hinter Gitter zu bringen. Ransom wird von Spitzenverteidiger Elliott Dasher vertreten, einem früheren Mitarbeiter von Stark. Das Kräftemessen zweier Topanwälte beginnt...

Julie ist durch ihre Fahrprüfung gefallen und darüber äußerst deprimiert. Um an die ersehnte Fahrerlaubnis zu kommen, muss sie nun den gesamten Fahrkurs noch einmal absolvieren. Doch sie hat nicht mit ihrem tatkräftigen Vater gerechnet: Der sucht kurzerhand den Fahrlehrer auf, um ihn - mehr oder weniger sanft - dazu zu bringen, seine Entscheidung noch einmal zu überdenken...

Quelle: VOX